Dumme Fragen zur Anmeldung eines Autos

Moppelchen71
Moppelchen71
01.07.2013 | 8 Antworten
Ich habe zwei etwas dumme Fragen zur Anmeldung eines Autos.
Mittlerweile verwqirren mich nämlich die AUssagen im Bekanntenkreis und die wenigen ANgaben, die ich im Inet gefunden habe.
Im Bekanntenkreis wird überwiegend gesagt, dass man einen PKW nur dann beim Straßenverkehrsamt An-/Ummelden/zulassen kann, wenn er noch mindestens 3 Monate TÜV/AU hat.
Im Inet wird wiederum (meist in Foren) geschrieben, dass das 2007/08 geändert wurde und man PKWs sogar noch am letzten Tag des Monats, indem der TÜV noch gilt, anmelden kann.
Was stimmt denn nun?

Die zweite Frage bezieht sich auf die Kfz-Steuer. Auf den Inetseiten der Zulassungsbehörden steht, dass man einen PKW nur dann anmelden kann, wenn keine Kfz-Steuern offen sind (also für beispielsweise einen anderen PKW).
Wenn nun beispielsweise die Steuer zum 30.06. fällig gewesen ist, am 28.06. überwiesen wurde, könnte es ja sein, dass der Zahlungseingang am 01.07. noch nicht verbucht wurde. Gilt das dann auch als säumig oder reicht es da, einen Überweisungsbeleg mitzunehmen und vorzulegen, dass die Überweisung tatsächlich fristgerecht überwiesen wurde?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
8 Antwort
@Einzelstueck Also scheint es zu stimmen, dass die alte Regelung mit "muss noch 3 Monate TÜV haben" zu stimmen. Und wegen Steuern, .... wenn sie meine Überweisung noch nicht verbucht haben, habe ich ja für alle Fälle den Beleg mit.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 01.07.2013
7 Antwort
Ich kann es dir 100% sagen, dass das mit dem Tüv nicht so ist. Wagen letzte Woche umgemeldet, Tüv im September fällig. Also nichts mehr mit 3 Monaten. ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2013
6 Antwort
Die Steuern SIND BEZAHLT. Nur eben, kam die Rechnung, dass zum 30.06. Steuern fällig sind und diese wurden am 28.06. bezahlt. Der andere Wagen soll morgen, am 02.07. zugelassen werden. Papiere der Versicherung, TÜV/AU-Berichte, sind auch vorhanden. Nur, der Wagen müsste erst wieder im August zum TÜV und da gab es wohl zumindest mal eine Regelung, dass 3 Monate TÜV drauf sein sollen, bevor man anmelden kann. Da ist ja jetzt die Frage, ob durch §14 der Zulassungsveroirdnung das eben jetzt bedeutet, es ist egal wie lange TÜV, solange überhaupt noch welcher drauf ist. Wegen der Steuer habe ich mir die Überweisungsquittung meiner Überweisung für die Steuer vom Erstwagen ausgedruckt. Aber meine Frage ist ja nun, ob die ausreicht, als Beleg, falls das Finanzamt meine Überweisung bis morgen noch nicht verbucht haben sollte.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 01.07.2013
5 Antwort
@susepuse So ist es bei uns auch.
Kassandra03
Kassandra03 | 01.07.2013
4 Antwort
Wenn man beim Finanzamt Steuern offen hat kann man kein weiteres KFZ zulassen. Wenn es aber die Steuern für ein Fahrzeug sind, was noch genutzt wird, werden die im normalfall eingezogen, oder man überweist die. Wenn du aber nicht sicher bist, kannste beim Finanzamt anrufen oder hinfahren und dich erkundigen ob noch was offen ist. Für den Fall einer noch nicht verbuchten Überweisung nimmstde den Kontoauszug mit zum finanzamt hin! Dann bekommste ein Beleg, das alles bezahlt ist und kannst ein weiteres/anderes Fahrzeug anmelden. Wenn man allerdings erst zur KFZ Zulassungsstelle fährt, kann man pech haben und mann muss alles innerhalb weniger Zeit erledigen. Ob man es dann noch pünktlich zur Zulassungsstelle schafft ist was anderes! Ich hoffe man versteht den Text einigermassen. LG
netty80
netty80 | 01.07.2013
3 Antwort
Hier im landkreis werden die steuern grundsätzlich das erste mal abgebucht, danach immer per rechnung. das abbuchen passiert logischer weise immer etwas später ;)
susepuse
susepuse | 01.07.2013
2 Antwort
Du kannst mit dem auto Vergiss die doppelkarte der versicherung nicht, denn ohne die bekommst du das auto nicht angemeldet!
susepuse
susepuse | 01.07.2013
1 Antwort
also zu der zweiten frage kann ich sagen, das du die steuern in jedem fall vorher entrichten musst, ob denen nun ein beleg reicht kann ich nicht sagen. sollte es noch nicht überwiesen sein und du warst vorher im gleichem LK dann kannst du dort bezahlen und auch anmelden. zu der ersten frage : du braucht in jedem fall einen tüv bericht, wei alt oder aucvh neu der sein muss weiß ich nicht, ich würde einfach mal dort anrufen und nachfragen, das kostet ja nix :;)
ninemama
ninemama | 01.07.2013

ERFAHRE MEHR:

Fragen zur Anmeldung im Krankenhaus
14.05.2015 | 2 Antworten
Anmeldung bei Weight Watchers online
02.06.2013 | 6 Antworten
Eltern mit Schulkindern Schul- Anmeldung
21.01.2013 | 11 Antworten
wann zur Geburt anmelden?
27.12.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading