Babynamen

Blue83
Blue83
30.06.2013 | 6 Antworten
Hallöle Mami's

kennt ihr das auch, ihr habt ein Namen der soll es ein, und kurz vor der Geburt, fängt man an zu grübeln und sucht hier noch mal und guckt da noch mal, ob man nicht doch noch was besseres findet?
Mir geht es grade so, mein Mann ist schon völlig genervt und sagt zu allen Namen die ich nenne, schon kategorisch NEIN ohne überhaupt 2sec drüber nachgedacht zu haben, für ihn steht unser Name fest und der soll es auch bleiben.
Bei unserem 3. Sohn war es auch so, es standen Yannic Noel und Tyler auf der Liste und ein Yannic Noel sollte es werden, bis alle anfingen mit "Jan..und wenn Jani erst mal bla..." das ich den Namen nicht mehr hören konnte, weil ich ständig am reden war das wir kein JAN haben und wir abkürzungen ja nicht wirklich mögen/wollen, das ich mich 4 Tage vor der Geburt noch durchgesetzt hab das es ein Noel Tyler wird, nichts mit abkürzen etc. (happy01)
Nun sollen wir ein Mädchen bekommen und unseren Namen kann man eigendlich auch nicht abkürzen trotzdem grübel ich wieder obs der Name der Namen ist.
Ist sowas normal? Bei meinen 2 großen Söhnen hatte ich das nie, da stand der Name fest und der ist es auch geworden, da hab ich über andere Namen gar nicht mehr nachgedacht.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Wir haben uns im letzen Drittel der Schwangerschaft jeweils für einen Namen für Bub und Mädchen entschieden, unsere Wahl aber niemandem erzählt. Als unsere Große endlich da war, haben wir uns spontan für einen anderen Namen entschieden, den wir schon in der Anfangsphase ausgeschlossen haben. Bei der Kleinen haben wir uns dann erst endgültig festgelegt, als sie da war. Da wussten wir bereits, dass wir dem Baby erst einen Namen geben können, wenn wir es das erste Mal gesehen und im Arm gehalten haben... Wir haben bei beiden den Namen genommen, der uns am passendsten für das Baby schien und sind glücklich mit unserer Wahl. Auch wenn eine Großtante nach der Geburt der Großen beleidigt war: "Wie konnten sie nur diesen Namen nehmen? So heißt ja niemand in der Verwandtschaft!!! Wie kommen die beiden bloß auf diesen Namen?" - Mittlerweile findet sie den Namen auch schön :)
cesarica_1
cesarica_1 | 30.06.2013
5 Antwort
Wer die Wahl hat hat die Qual...wir hatten uns bei der letzten Tochter auch auf Jule geinigt dann kamen.mir auch zweifel u plötzlich der Name franja der war es einfach nur Manne wollte absolut nicht da erst Frank heißt aber ich hab den Namen nicht mehr aus meinem Kopf o Herzen bekommen u so hat der Papa einen Tag bevor sie auf die Welt kam sein Ok gegeben da erst mir keine alternative sagen konnte u der Name passt einfach perfekt zu ihr
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.06.2013
4 Antwort
bei mir war es auch so eine woche vor der geburt konnte ich den eigendlichen namen nicht mehr hören und hab mich spontan für ein anderen namen entschieden und bereue auch keine sekunde
Taylor7
Taylor7 | 30.06.2013
3 Antwort
Ich finde die Bedeutung des Namens ebenfalls wichtig und bin eher der Typ, der einen Namen wählt, den nicht jeder trägt. Gehe nach dem, was DIR wichtig ist! Und Deinem Mann - natürlich. Dann wird auch Euer Kind glücklich sein mit der Wahl. Wenn Du strauchelst zwischen mehreren Namen - schreib sie groß auf, häng sie auf und gucke jeden Tag mehrmals drauf! Welcher Dir nach ein paar am Tagen am vertrautesten vorkommt, der soll es wohl sein. Oder? Zieh ein Los!
gabriana
gabriana | 30.06.2013
2 Antwort
Bei unserer Tochter stand der Name schon 3 Monate bevor ich überhaupt schwanger war fest ... wir haben nicht mehr überlegt, außer ob es einen zweitnamen gibt oder nicht! Bei einem Jungen wäre es schwieriger gewesen und auch bei einem Zweiten Kind gäbe es Namen die uns gefallen aber keinen der so sicher wäre wie damals!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.06.2013
1 Antwort
Wir haben auch lange überlegt. Die ganze schwangerschaft haben uns 4 Namen gefallen. 2 davon sind im laufe der zeit weggefallen und dann waren noch 2 sich ähnliche Namen zur Auswahl. Wie beide fanden beide Namen toll und haben uns erst nach der Geburt entschieden. Also war unsere kleine einige Minuten Namenlos. Ich habe meinen Mann dann gesagt: du darfst dich entscheiden, elisa oder Luisa. Er hat mir die Wahl gegeben und ich habe spontan LUISA gesagt. Aber es ist wirklich schwer, wir haben nur wenigen Leuten von unseren Ideen erzählt und dann kam vom einen "doch nicht Emilia, so hieß eine böse Tante von mir" "bitte nicht ilaria was ist das für ein Name" "Luisa besser nicht, so heißt jedes Mädchen". Falls noch ein Kind kommt wählen wir einen Namen und der bleibt geheim :)
-kico-
-kico- | 30.06.2013

ERFAHRE MEHR:

seltene babynamen gesucht
27.10.2010 | 31 Antworten
babynamen mit y am ende
18.03.2010 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading