Nachbar im gleichen Haus droht mit schlägen ..

rbrb06
rbrb06
25.06.2013 | 16 Antworten
Wir haben hier einen Nachbarn im Haus der sehr gerne trinkt und sehr viel raucht. Ständig haben wir rauch geruch im Haus da er zur Haustüre rauslüftet.Zum teil bis in die WOhnung wir EG er DG Macht das auch mit purer Absicht hat er uns erzählt.
Wir als Mieter kümmern uns ständig um Haus und Garten so gut das neben der Arbeit her geht. (Arbeiten zum teil 7 Tage die Woche, fünf Kinder da usw).
So haben wir am Samstag den Vorgarten sauber gemacht und die Steine von Moos und Unkraut befreit. Gestern meinte er demonstratief unsere Arbeit nachzubessern(Schaut immer aus dem Fenster, schaut den KIndern ständig nach, hat sie auch schon bedroht mit MEterstab sie sollen keine Steine an die Wand werfen was sie nicht tun. sie haben vorne die Mauer kaputt gemacht, wir seien dreckschwein, sind wir im Garten schaut er ständig aus dem Haus, stellt dreck Mülleimer an unsere Schaukel, brüllt runter wenn KInder im HAusflur singen oder weinen was er natürlich in voller lautstärke immer macht usw.) Nun meinte mein MAnn gestern nur muss das heute wieder machen wenn wir das schon gemacht haben? Und ging wieder rein. Danach hab ich mich mit meinem Mann drinnen über die Situation unterhalten und er meinte zu mir es regt ihn einfach nur auf. Der Nachbar bekam das mit weil er wieder lauschte und lachte laut und meinte wenn er was wolle soll er raus kommen. Mein Mann ging dann natürlich raus und fragte was los sei und der NAchbar kam gleich mit dem BEsen auf ihn losgeschossen und meinte er soll seine klappe halten und wenn er nicht sofort rein geht schlägt er in durch die ganze Strasse blutig und er kann im eine WOhnung besorgen 1, 80unterm Gras und wir sollen gefälligst ausziehen wie sind hier nur geduldet haben hier nichts zu sagen. und wir werden schon sehen was am DOnnerstag bei der eigentümerversammlung raus kommt. UNd ihr macht ja eh nichts sauber und seit nur dreckschweine und er kann rum schauen was er will.
HAtten auch einen ZEugen der es gehört hat aber der will nichts dazu aussagen.
BIn nur noch am zittern den das ständige nachgestelle und gemache von im ist sehr nerven aufreibend auch spricht er immer wieder Leute an was wir den hier tun und wie unmöglich wir sind. Auch macht er meine Eltern die ihre KInder bringen immer wieder blöd an.
Habt ihr einen RAt was wir machen können oder war schon einmal jemand in so einer Situtaion?
Kann solangsam einfach nicht mehr sind MIeter machen mehr wie wir müssten schauen nach allem und dann das
danke schon mal und sorry für den langen Text
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hätte sofort die polizei angerufen! würd ich auch naträglich noch machen und auch den vermieter verständigen. sowas geht ja mal gar net..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.06.2013
2 Antwort
fragt mal die anderen Mieter, was die davon halten und sprecht das zusammen mit dem Vermieter. Vielleicht weiß der gar nichts von dem Verhalten seines Mieters. Ich würde als Vermieterin so jemanden nicht im Haus haben wollen, der ständig für Unruhe sorgt, raucht wie ein Schlot und unter Alkoholeinfluss agressiv wird, bzw. andere belästigt.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 25.06.2013
3 Antwort
hi du :) ich kann dich voll und ganz verstehen. Also wo ich früher bei meinen Eltern gewohnt habe, da gab´s auch nen Nachbar, der hat sogar mal meine Mutter in der Tiefgarage gesehen und hat ihr ins Gesicht gespuckt, hat sie sogar als fette Sau bezeichnet. Naja dem seine Alte spinnte auch, also die hat wohl nen Knacks weg gehabt. Aber euer Nachbar hat deinem Mann gedroht, er würd ihn die Straße runter schlagen, also da würd ich sofort zur Polizei gehen, des ist ne Bedrohung. Das sollte er sich nicht gefallen lassen. Ist der Mann Eigentümer oder Mieter? Als Mieter wendet euch an den Vermieter oder an die Hausverwaltung, die müssen sich auch einschalten, weil es soll ja im Haus eine gewisse Ruhe herrschen. Ich wär glaub schon längst ausgerastet bei dem Drecksack :)
HoppelHase2013
HoppelHase2013 | 25.06.2013
4 Antwort
Besorgt euch ein Aufnahmegerät und nehmt solche Gespräche auf. Macht eine Anzeige wegen Bedrohung, Nötigung und Belästigung. Schreibt paralell an die Hausverwaltung und schildert objektiv diese Vorkommnisse. Führt ein Protokoll, wann er euch wie in welcher Art und Weise belästigt und bedroht. Und dann schaut weiter was passiert ... Eine Freundin hatte das selbe Problem mit ihrem Nachbarn. Sie sind so vorgegangen und haben jetzt halbwegs Ruhe
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.06.2013
5 Antwort
im gehört die obere Wohnung und wir haben schon mit den Mietern oben drüber geredet die stehen hinter uns weil denen rennt er auch immer hinterher und bei ihnen richt es noch mehr. Hausverwaltung haben wir schon viel aufgeklärt auch als er die KInder angegriffen hat haben aber angst vor ihm und wollen das wohl am donnerstag klären was wir aber noch nicht glauben. MEin MAnn will heut abend mal vor zur Polizei und mit denen über die Sachen reden. ABer man muss schon Angst haben raus zu gehen und die KInder haben auch schon angst vor ihm
rbrb06
rbrb06 | 25.06.2013
6 Antwort
es sind übrigens schon viele Vormieter wegen dem Ausgezogen und obere Vermieterin haben wir auch kontaktiert
rbrb06
rbrb06 | 25.06.2013
7 Antwort
Dein Mann soll gleich ne Anzeige machen ... damit setzt er zumindest schonmal ein Zeichen, dass es so nicht geht. Und wenn der Nachbar weiter macht kommt eine weitere Anzeige dazu ... ihr dürft euch das so nicht gefallen lassen
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.06.2013
8 Antwort
ich hätt auch SOFORT die polizei geholt und eine anzeige gegen ihn gemacht. bei jedem bisschen würde ich diesen kerl anzeigen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.06.2013
9 Antwort
eine Frage, die damit nix zu tun hat: wieso kümmert ihr euch als Mieter um Haus und Garten? das ist Vermietersache, ihr seit ja nicht die Eigentümer. 2. Anzeigen!! sofort!! hätt ich schon beim ersten Mal gemacht. Auch ohne Schläge, aber allein Beleidigungen und Drohungen sind Grund genug jemanden anzuzeigen. ich hätt angst um mein Kind und um mich auch, wenn mein Mann tagsüber nicht da ist. anzeigen und Vermieter darüber informieren. der lacht sich ja kaputt der Typ wenn ihr Angst habt und nix macht, macht er immer weiter. scheint mir ja ein typischer Assi, Arbeitsloser und Alki zu sein der Mann.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.06.2013
10 Antwort
@Xenia2006 hat wohl schon gearbeitet. Rasen mähen müssen wir und ein Teil haben wir der Frau wo oben wohnte als eigentümer geholfen die sehr krank war und leider auch verstorben war. Der NAchbar war auch ne zeitlang mal weg und es war ruhe. WIr kommen aus einem ELternhaus wo uns mitgegeben wurde das man sich auch um Sachen kümmern muss und soll. WIr würden ansonsten hier in einem Drecksloch sitzten wo keiner was macht und ich arbeite auch als TAgesmutter und ist dann nicht so ein schönes BIld. MAchen es auch gerne aber nicht so
rbrb06
rbrb06 | 25.06.2013
11 Antwort
sind uns auch am überlegen am Donnerstag das wir die hier als MIeter wohnen hier sind und dann die HAusverwaltung und Eigentümer direkt auf die Sachen anzusprechen dann kann die Hausverwaltung nicht immer alles abblocken und meinen es wir schon
rbrb06
rbrb06 | 25.06.2013
12 Antwort
dann wende dich mal schnell an den vermieter der typ stört damit den hausfrieden dasmit kann er gekündigt werden!
Yvonne1982
Yvonne1982 | 25.06.2013
13 Antwort
wendet euch an den vermieter. setzt ein schreiben auf, das ihr den zustand nicht länger dulden könnt und um die gesundheit der kinder angst habt. die bedrohungen der einzelnen person nicht länger ertragen könnt, geruchsbelästigung in dereigenen wohnung durch seinen nikotinverbrauch und falsches lüften in den hausflur ect.. das unterschreiben alle mieter, die sich dadurch gestört fühlen. mach dann einen termin beim vermieter, erklähre ihm den sachverhalt und gib ihm dann das schreiben. er muß dann reagieren! informiere dich bei der polizei, wie du dich verhalten sollst, wenn soche drohungen vorkommen. die werden dir sagen was zu tun ist. viel glück und STARKE nerven
zoe100
zoe100 | 25.06.2013
14 Antwort
da hätt ich schon längst den vermieter angerufen sprich hinzugezogen! das geht ja gar nicht das ist der reinste horror!!! oder den spiess locker mal umdrehen! da wäre ich die geborene künstlerin dadrin:) da reicht es wenn du nur wenige leute kennst ;)
piccolina
piccolina | 25.06.2013
15 Antwort
ausserdem müsst der feine herr etwas aufpassen! das geht unter massive drohung !nicht dass bald mal noch eine anzeige bei ihm ins haus flattert;)
piccolina
piccolina | 25.06.2013
16 Antwort
Meistens passiert sowieso nichts wenn man Polizei oder mit dem Vermieter spricht, muss ja erst was schlimmes passieren. Wehrt Euch endlich, Ihr könnt alles tun und machen, nur darf es keinen Zeugen geben. Lasst Euch von so einem nicht einschüchtern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.06.2013

ERFAHRE MEHR:

Nerviger Nachbar... wieder mal :-(
17.08.2018 | 6 Antworten
Nebenkosten bei nem haus mieten?
27.09.2014 | 9 Antworten
kiffender Nachbar
13.07.2012 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading