Wie denkt ihr darüber?

2fach-mama
2fach-mama
27.05.2013 | 12 Antworten
Bin grad schockiert aber was soll ich tun ...

Meine Schwägerin hat vor 9 wochen ihren sohn zur welt gebracht! Er ist nun 9 wochen (2 1/2 monate alt) und heute am telefon erzählte sie mir das sie jetzt anfängt dem kleinem frühkarotten zu füttern - sie meint das sie die milchnahrung wie gewohnt zubreitet und dann 2-3 tee löffeln frühkarotten darunter mischt! Und ihm das dann gibt zum trinken! Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Den meine zwei haben erst ab dem 7 monat feste nahrung bekommen dafür nur die brust! achja stillen tut sie nicht den sie ist raucherin!

Was sagt ihr dazu? Ist das normal schon so früh? Auskommen tut er mit seinem fläschen abends den das trinkt er um 20 uhr und schläft bis 7 uhr durch! Tagsüber trinkt er alle 4 st 180 ml und abends dann auch 180 ml!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Meine hat au im 3 Monat scho Karotte bekommen und hat Nachts keine Milch wollen dafür wie bei deiner schwägerin unter Tags alle 3-4 stunden , mei kinder sind verschieden ich kenn es net anders meine is nu 3 und sie ißt alles und verträgt alles ihr hatts net geschadet, und ich hab au net gestillt obwohl i net geraucht hab deswegen is man keine schlechtere Mama wie ne stillmutter
rosafant1980
rosafant1980 | 27.05.2013
11 Antwort
@ostkind also zusätzlich zum stillen natürlich
ostkind
ostkind | 27.05.2013
10 Antwort
das war früher durchaus üblich, um die flaschenmilch "aufzupeppen". heute aber mit der optimierten zusammensetzung von pulvermilch überholt und unnötig. ich hab allerdings meinen zwerg etwa ab der 10. woche verdünnten möhrensaft gegeben, da er hautprobleme hatte und das mit dem möhrensaft besser wurde
ostkind
ostkind | 27.05.2013
9 Antwort
Meine Maus hat mit vier Monaten angefangen Brei zu essen. Meine Nichte mit 2-3 Monaten. Ich fand die vier Monate Super, meiner Nichte hat's aber auch nicht geschadet.
Leyla2202
Leyla2202 | 27.05.2013
8 Antwort
@Solo-Mami Ich hab auch schon mit ihr darüber gesprochen und sie meint ihre mama hat das bei ihr früher auch getan!!! Naja was soll ich sagen - gessund ich es sicher nicht!
2fach-mama
2fach-mama | 27.05.2013
7 Antwort
Mein sohn wurde damals mit 8 Wochen nicht mehr satt von seiner Milch. Also hat er auch Karotten dazu bekommen. Mein kinderarzt fand das nicht bedenklich. Und er hat es prima vertragen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2013
6 Antwort
Es wird ihn zwar nicht umbringen, in ordnung ist es aber aus meiner Sicht auch nicht. Hoffentlich wählt sie dann später nicht die Erziehungsmaßnahmen, die vor 50 Jahren noch mordern waren, wenn sie es schon in Punkto Ernährung so handhabt ... Aufklärung ist alles - jedoch wollen es einige nicht wissen, weils nicht interessiert LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.05.2013
5 Antwort
mein sohn hat mit 8 wochen auch schon brei bekommen, weil er keine milch mehr trinken wollte, da ich nicht stillen konnte ich finde es okay kann sie ruhig machen.
ninemama
ninemama | 27.05.2013
4 Antwort
hmm meine beiden bekamen mit 14 u 15wochen erste este nahrung u mit 7mon voll vom Tisch... wenn sie meint soll sie machen....
Ostsonne0912
Ostsonne0912 | 27.05.2013
3 Antwort
ich dachte du erwähnst das rauchen, ja nicht ohne grund. ;) hoffen wir das der kurze keine verdauungsprobleme bekommt, wegen der breinahrung.
jerik
jerik | 27.05.2013
2 Antwort
@jerik Ja eh das ist eh vernüftig hab ja auch NIE das gegenteil geschrieben, mir gehts nur darum das es doch nicht gesund ist mit 9 wochen schon gläschen
2fach-mama
2fach-mama | 27.05.2013
1 Antwort
meine haben auch ab dem 3. monat karotten/pastinakenbrei bekommen, meine ärztin hatte da immer ihr ok zu gegeben. und ist doch vernünftig, das sie nicht stillt, wenn sie raucht :-/
jerik
jerik | 27.05.2013

ERFAHRE MEHR:

Denkt ihr manchmal über den Tod nach?
13.09.2012 | 13 Antworten
was denkt ihr?
14.04.2012 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading