Kindersitz

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.04.2013 | 98 Antworten
huhu mamis ... schaut doch bitte mal ... würdet ihr 400 euro für diesen kindersitz ausgeben? meint ihr das ist gut investiertes geld? ist ein reboarder. habe schon einen kindersitz, der war mit 280 euro auch kein schnäppchen. ist aber ein vorwärtsgerichteter ... :-/ mein baby ist 9 monate, wiegt 11kg.
http://www.zwergpertenshop.de/Autokindersitze/Rueckwaertsfahren/Kindersitze/HTS-BeSafe-iZi-Combi-X3-Fresh-Line-Pink.html?action_ms=1
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

98 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich würde für kein kindersitz der welt 400 ausgeben wenn das eine ernste frage sein sollte
Taylor7
Taylor7 | 26.04.2013
2 Antwort
Ich weiß nicht 400€???? Wer soll das denn alles bezahlen?! Wir brauchen ja dann auch 2, also ich hoffe ja mal das die noch günstiger werden, schlecht ist das sicher nicht ... Was sagen denn ofizielle Test?
mami0813
mami0813 | 26.04.2013
3 Antwort
den schau ich mir erst gar nicht an. ist der sicherer als einer, der -nur- die hälfte kostet? schwachsinn
susepuse
susepuse | 26.04.2013
4 Antwort
alle reboarder sind so teuer -.- : ( oder kann ich nen "normalen" auch einfach rückwärts schnallen. bei meinem jetzigen würde es nicht gehen ... hmm ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2013
5 Antwort
wenn jmd einen reboarder, der im test gut abschneidet, findet, zeigt ihn mir bitte. wäre echt dankbar:) im fachandel sind die noch teurer. da war ich heut. krieg ne krise ... möchte einen reboarder.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2013
6 Antwort
@mami0813 offizielle tests sagn, dass diese sitze die besten sind. sie sind zu 500 prozent sicherer als die besten vorwärtsgerichteten ab dem alter nach der babyschale.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2013
7 Antwort
hallo.unser sohn kam mit 7 monaten in einen kindersitz ab 9 kg. mit 9 monaten und 11 kg kannst du einen vorwärts gerichteten kindersitz ab 9 kg nehmen.
nicos_mami
nicos_mami | 26.04.2013
8 Antwort
Ich staune, dass HIER die Sicherheit bei dir wieder groß geschrieben wird Wenn du das Geld hast, dann kaufe ihn. Der Sitz ist gut, garkeine Frage. Vielleicht schaust du dich bei den Preiswerteren Sitzen nochmal um. Auch der Maxi Cosi oder Römer ist sehr gut. Bei dem Sitz in deinem Link würde ich vorm Kauf nochmal googeln, und schauen wie die letzten Testergebnisse vom ADAC waren, die prüfen doch ständig Sitze. Und die Teuersten waren nicht unbedingt die Besten, also nicht einfach auf blauen Dunst soviel geld ausgeben, wenn du für die Hälfte eine gleichwertige Qualität bekommst. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.04.2013
9 Antwort
Stiftungwarentest Note gut, hier der Link: http://www.amazon.de/gp/aw/d/B004FM589M/ref=redir_mdp_mobile?ascsubtag=4157_64995_517ab559&creative=22506&creativeASIN=B004FM589M&linkCode=asn&ref_=asc_df_B004FM589M12945034&smid=A35W7ORZVJNNWU&tag=testberichte_sub1-21
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2013
10 Antwort
@ natha90 danke @ solo-mami nun ja, bin keine rabenmami, die ihr kind allen gefahrquellen aussetzt. hopser hab ich nicht gekauft;) gehfrei steht verpackt im keller und wird wieder umgetauscht. obwohl mir zu beidem mein kia sagte es sei nicht gesundheitsschädigend. naja mein kia sagt auch es gibt keine lactoseintoleranz bei säuglingen, obwohl mein baby das hat , genauso werd ich als hysterisch abgestempelt, weil mein baby ein schreibaby ist, denn schreibabys gibts ja nicht und dass mein baby nachts im stundentakt wach wird, würde ich mir auch nur einbilden, weil ich einfach übermüdet bin ... achja außerdem ist mein baby laut arzt zu dick. man oh man ... summe summarum kommt man bei allen reboarden auf 300 bis plus 300 ... hmm ... dennoch danke für eure antworten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.04.2013
11 Antwort
Nö, würde ich nicht kaufen. Da gibt es Günstigere, die nicht weniger sicher sind, als der. Für die Hälfte kriegt man schon sehr gute und sichere mitwachsende Sitze.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 26.04.2013
12 Antwort
die Sitze sind sicher gut, aber das sind andere auch, aber lasst eure Kids doch die Welt entdecken, welches Kind von 1, 5 Jahren oder 2 will beim Autofahren ständig gegen die Rückenlehne vom Sitz gucken?!
Blue83
Blue83 | 26.04.2013
13 Antwort
Der link funktioniert nicht würde ich aber auch trotzdem nicht kaufen nehme an das du einen römer oder einen maxi cosi hast bei dem preis deines jetzigen? Was soll den an 400 euro teuren sitz noch so viel besser sein? Und vor allem lass dich nicht von einem unqualifizierten kia verrückt machen! Ich bin kein arzt und das muss ich auch sicher nicht sein um zu wissen das das was dein kia von sich gibt stupide unwissend ist.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 26.04.2013
14 Antwort
ich habe einen vortrag besucht wo es um autositze ging da waar ein mann vom adac da und der hat es auch gesagt die reboarder sind die sichersten sitze und da gibts nix dran zu rütteln weil ein kind ab 9kg immernoch eine sehr empfindliche wirbelsäule hat die bei einer vorwärts gerichtet schon viel zu sehr belastet wird als rückwärts darum sind diese aauch so teuer. Ist aber eben die hohe sicherheit die die ausmachen. Das muss dann jeder mit sich ausmachen wie wichtig einem die gesundheit unserer kids ist ...
horstmaria
horstmaria | 26.04.2013
15 Antwort
habe letzten auch den test gesehen das sind zur zeit die sichersten kindersitze. da sie aber rückwärts eingebaut werden brauchen sie sehr viel platz und passen nicht in alle autos rein
janag27184
janag27184 | 26.04.2013
16 Antwort
Also, wenn dir Sicherheit im Auto so wichtig ist, um solch eine kostenintensive Invstition ein zu gehen, dann würde ich aber nicht einen Sitz ohne Iso-fix nehmen ... Ich würde bei einem Reboarder für den neuen von Römer plädieren ... Der wäre dann sogar nochmal 50 EUR günstiger und hätte Iso-fix ... Allerdings, wenn dein Kind schon so groß ist ... Ich würde die Anschaffung davon abhängig machen, wie viel Auto gefahren wird, vor allem Autobahn ...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 26.04.2013
17 Antwort
Oh ja, was habt ihr für ein Auto? Mit Isofix brauchen die Sitze echt viel Platz, da sitzt der Beifahrer vorne dann auch schon mal fast im Handschuhfach ...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 26.04.2013
18 Antwort
Der Sitz aus dem Link hat bei Testbericht.de übrigens "nur" mit einem "befriedigend" abgeschnitten ... Das wäre mir für den Preis zu wenig ...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 26.04.2013
19 Antwort
Wir haben den Cybex Sirona und ich würde ihn niemals freiwillig hergeben! Bei den Zwergperten wird probegesessen und probeeingebaut, und ich habe einen Picanto, selbst da passt ein Reboarder rein.. Ist eine gute Entscheidung einen zu kaufen! Das sicherste fürs Kind und es kann nicht nur die olle Rückseite vom Beifahrersitz sehen sondern hat Panoramablick ;-) . Nach den Testberichten kann man aber nicht immer gehen, da oft der Einbau, der bei Reboardern nicht immer einfach ist, hch bewertet wird und das zu Punktabzug führt. Und der Besafe ist klasse! Den hätte ich noch lieber gehabt aber der passte wirklich nur in mein Auto, wenn kein Beifahrer mitfährt ;-) .
Zaza82
Zaza82 | 26.04.2013
20 Antwort
Ich würde unbedingt in einen Reboarder investieren, nachdem ich dieses Video gesehen habe: http://www.youtube.com/watch?v=0LenWV5HQRc Deutschland ist was das angeht leider "Entwicklungsland". In Skandinavien zum Beispiel sind Reboarder die Regel. Ja diese Sitze sind hier unglaublich teuer, klar würde ich 400€ auch gerne anders investieren ABER es geht um die Sicherheit meines Kindes und ganz ehrlich, da gibts nichts wichtigeres. Und wer denkt die Kinder sehen dadurch nichts
Jaronina
Jaronina | 27.04.2013

1 von 6
»

ERFAHRE MEHR:

Wann Kindersitz wechseln?
13.01.2014 | 19 Antworten
Kindersitz mit und ohne Isofix
20.04.2013 | 5 Antworten
Welcher Kindersitz ab 9kg?
01.11.2012 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading