Völlig am ende!

Maischi
Maischi
22.01.2013 | 55 Antworten
Ich bin gerade ein nervliches wrag! seit einer woche geht das nun schon so das mein kleiner jeden abend stundenlang gestillt werden möchte, seit freitag heult er den ganzen tag, schläft kaum und das Marathon trinken beginnt schon direkt nach dem aufstehen!! ich weiß oder hoffe das es nur eine phase ist aber ich kann einfach nicht mehr! ich geh schon fast an die decke wenn ich den kleinen nur schmatzen hören! ich weiß er kann ja nix dafür und ich tuh ihm jetzt auch nix oder so um gottes willen aber das mir einfach zu viel!
ich bekomm auch keinerlei unterstützung und das obwohl ich ein partner habe! aber der kann den kleinen überhaupt nicht beruhigen und weiß sowieso nicht mit ihm umzugehen! als ich ihm erzählt habe das einige väter mal 2h mit dem kleinen raus gehen damit mama sich auch mal entspannen kann, kam nur " 2 stunden oh mein gott!" ja ganz klasse darum muss ich ihn also nicht bitten! ich weiß er kann mir das stillen nicht abnehmen aber er tut auch so nix, er unterstützt mich noch nicht mal im haushalt sondern macht mehr dreck als alles andere und auch wenn ich noch im wochenbett bin und mich schonen sollte ... ich kann sowas einfach nicht ab, ich hasse dreck und unordnung um mich herum!also wenn der kleine mal ne halbe stunde schläft putze ich anstatt mich zu entspannen!
und heute nacht war der burner! der kleine hatte gerade eine stunde lang getrunken, wollte aber trotzdem nicht schlafen. ich also versucht ihn in den schlaf zu wiegen ... hat nix gebracht ich also schon wieder heulend im bett gesessen, weil ich auch noch nicht richtig schlafen konnte und einfach mal meine ruhe brauchte! mein freund hat das auch gesehen und gehört und was macht er? er dreht sich um zieht sich die decke über den kopf und pennt! da ist mir der kragen so richtig geplatzt und ich hab mitten in der nacht das ganze haus zusammen geschrien warum er mich den nicht mal unterstützt! und was kam von ihm " ich muss in 2 stunden wieder aufstehen und arbeiten, du kannst ja noch bis um 10h liegen bleiben!" ja schön wärs ja! als wenn er am WE nicht mitbekommen hätte das ab 6h meine nacht vorbei ist weil der kleine dann nicht mehr schläft bzw nur auf meinem bauch ein bisschen vor sich hin döst (und dabei kann ich nicht schlafen)!
ich weiß nicht wie er sich das vorgestellt hat mit einem baby?! alles bleibt beim alten nur das er zwischendurch mal ein baby bekuscheln kann???
ich bin gerade am überlegen ob ich nciht meine sachen packe und in das haus meiner mutter gehe, einfach nur damit er mal merkt wie das ist wenn man nachhause kommt und die familie ist weg!
sry aber ich muss mich einfach mal iwo auskotzen!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

55 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
21 Antwort
@iris770 achja er ist 3 wochen!
Maischi
Maischi | 22.01.2013
22 Antwort
@Maischi sag mal wie alt ist denn dein freund/ mann / lebensgefährte denn? ich vermute das er selbst ziemlich übervordert ist und wahrscheinlich gar nicht soweit ist bzw ein ziemlicher egoist .. solche männer sind echt wie ein zweites kind
mamu87
mamu87 | 22.01.2013
23 Antwort
maischi es gibt auch extra kirschkernschnuller die sind rundlich oder steck den schnuller mal verkehrt herum rein das hat mein sohn beruhigt. und wenn dein kind schläft gehst du auch schlafen und wenn du 15 min an einer brust und 15 min ander anderen brust gestillt hast legst du das kind weg und räumst auf.du erkennst ob dein kind trinkt oder nur schnullert in dem die ohren sich beim saugen bewegen und schluckgeräusche macht. ich werd wieder jetzt verpöhnt pass auf aber meine meinung ist das man ein kind auch einmal zur seite packen sollte und wenn es meckert ach maus du weisst es hat nen sauberen popo hat getrunken und ist eigentlich zufrieden auch wenn du denkst du bist ne rabenmutter was du nicht bist denn wenn du glückl bist dann ist es auch dein baby und wenn du dich aufregst und weinst steigert sich dein baby auch rein das ist ein endlos rattenschwanz.und nacher legst du dich in die wanne ruf deine schwiemu an die soll das baby abholen damit spazieren gehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2013
24 Antwort
Da sollte es eigentlich eines der schönsten Zeiten im Leben sein wenn man so ein kleines Würmchen hat und dann kommen solche Probleme. Ich muss echt zugeben das ich froh bin das ich in dem Punkt Bilderbuch Babys hatte. Mit tut das immer sehr leid das es Mamis gibt die aus solchen Gründen einfach nicht genießen können. Ich wünschte grade echt dir helfen zu können.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2013
25 Antwort
Das mit dem Haushalt muss man sich auch ein bissl "abgewöhnen" mit nem Baby, Kind :-) , man muss halt auch lernen, das es wichtigeres gibt und man eben mal net jeden Tag saugen ... kann, auch haben die Männer oft ne andere Ordnung, räumen anders auf ... , da muss man dann halt gemeinsam nen Weg finden, da du ja noch in den Wochen bist, dürften dein Hormone auch noch ganz schön durcheinander sein , das mit der Auszeit bei deinen Eltern sehe ich net als Weg, sondern eher als Flucht, was willste denn dann machen? Ihr seid jetztne Familie und müsst da gemeinsam nen Weg finden, Männer tun sich da manchmal am Anfang schwer und man kann als Frau net erwarten das sie die. Dinge allein sehen, sie brauchen oft klare Ansagen "staub saugen", "Wäsche abhängen" ... , auch solltest du klipp und klar sagen, das du dich sch ... und überfordert fühlst und du ihn jetzt brauchst
iris770
iris770 | 22.01.2013
26 Antwort
Die Kleinen brauchen oft diese Nähe, habe die ersten Wochen die Kleinen ständig bei mir gehabt
iris770
iris770 | 22.01.2013
27 Antwort
@mamu87 er ist 23 und früher hat er immer alles gemacht um mich zu entlasten, hat mir geholfen und war immer für mich da! aber seitdem wir zusammen wohnen sitzt er nur noch vor dem tv, interessiert sich nicht für mich , ist nicht mehr liebevoll und das er mich unterstützen soll kann ich ihm 10 mal sagen! dann kommen leere versprechungen, 2 tage macht er das worum ich ihn gebeten habe und dann ist alles wie vorher!
Maischi
Maischi | 22.01.2013
28 Antwort
ich frage dich vorsichtig - wie lange willst du das mitmachen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2013
29 Antwort
@ingoknito007 das sagst du so leicht mit dem weglegen! aber habe gerade mein erstes Erfolgserlebnis!! hab ihn weggelegt und hab die spieluhr angemacht. er hat ein bisschen gequengelt und geweint und jetzt schläft er!!! ruhe!!! und ich kann jetzt endlich frühstücken ... hoffentlich!
Maischi
Maischi | 22.01.2013
30 Antwort
@Maischi Leg ihn draußen in den Wagen, das ist für dich entspannender . Nimm ihn in der Wohnung ins Tuch wenn du Dinge zu erledigen hast, oder einfach so. Ob du stillst oder nicht, einige Kinder lassen sich nicht weglegen. Meine waren beide so. Fast 24 Stunden am Körper ... da ist das Tuch Gold wert. Die kleine ist jetzt 3 Monate und es wird besser ... durchalten! Und Stillen ist leichter als Flasche, ich habe den Vergleich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2013
31 Antwort
Hallo, bei mir war es damals auch so und meine Hebamme hat mir gezeigt wie man im liegen stillt, dass war super, denn sie hat so lange bis sie eingeschlafen war und dann habe ich mich ganz langsam aus dem Bett entfernt, es hat zwar etwas gedauert bis es geklappt hat, aber mit ein bischen Übung klappt es. Drücke Dir die Daumen dass es bald besser wird, aber wie viele andere mamis Dir schon geraten haben, frage deine Hebamme, die kann Dir etwas helfen, also meine war super, ohne sie hätte ich es nicht geschafft ... Liebe Grüße mariechensmami
mariechensmami
mariechensmami | 22.01.2013
32 Antwort
Ach ja, mit was pumpst du ab? Ich hatte mir beim ersten Kind ne Handpumpe von Aventis gekauft und da kam nix raus , leider gewöhnte sich meine Große dann an die Flasche und lehnte die Brust immer mehr ab, so das ich mit 4 Monate abstillen musste :- (, also kann ich zufüttern vom Mann net unbedingt empfehlen
iris770
iris770 | 22.01.2013
33 Antwort
Bist Du Dir sicher das dein Kleiner eine Stunde wirklich getrunken hat, oder nuckelt er nur rum? Meine Hebi hat mir erklärt, dass die Kleinen in 5 Min. 80% aus einer Brust trinken, die restlichen 20% sind sozusagen das Dessert und rumgenuckel. Ich lasse meine max. 10-15 Min. an einer Brust und wechsle dann. Meistens schläft sie schon beim Wechsle und schläft dann je nachdem 2-4 Stunden. Im KH haben die mir das stillen total falsch gezeigt und ich kam mit einer Brustentzündung und total entnervt Zuhause an. Meine Hebi kam dann jeden Tag und hat mir gezeigt wie ichs am besten mach und mittlerweile klappts ganz gut. Obwohl sie heute auch so eine alle 2 Stunden Phase hat und das bissle nervt. Muss immer noch abpumpen, da ich zu viel Milch habe. D.h. ich bin meistens nur mit stillen und abpumpen beschäftigt. Nervt schon, zudem ich mich heute auch nicht wohl fühle, aber was sein muss muss sein. Hast Du eine Hebi??? War die meim stillen mal
Addison123
Addison123 | 22.01.2013
34 Antwort
genau aus dem Grund war ich in der Zeit fürs Familiebett!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2013
35 Antwort
@taqiu-maedel wie trägst du denn deine im tuch wenn du in der wohung bist? ich kann nur diese kreuztage! und läufst du den mit baby immer durch die wohung oder sitzt du?
Maischi
Maischi | 22.01.2013
36 Antwort
dabei??? Oh das mit den Männern ... Meiner hilft mir wirklich viel. Soweit es in seiner Macht steht. Leider konnte er sich keinen Urlaub nehmen und muss ziemlich viel arbeiten, aber hab ihm nachts auch schon mal die Meinung gesagt . Am WE hatten wir ausgemacht, dass er sie nachts füttert, damit ich mal bissle mehr schlafen kann und natürlich hat er es nicht auf die Reihe gebracht. Und wieder musste ich ran. Aber seid dem gibt er sich mehr Mühe drum rum. Was ich toll finde, er bleibt ruhig, auch wenn die Kleine mal einen Schreianfall bekommt. Ist schwierig Dir da einen Rat zu geben. Du kannst ihm ja nichts aufzwingen, was er nicht will. Mmmh. Hast Du mal in Ruhe mit ihm geredet? Ihr habt Euch doch beide für das Baby entschieden, oder?
Addison123
Addison123 | 22.01.2013
37 Antwort
@iris770 also bisher habe ich es einmal geschafft 50ml zu pumpen, das war aber morgens und meine brüste ganz prall! hab eine handpumpe von medela und auch extra son speziellen sauger der die brust nachamt
Maischi
Maischi | 22.01.2013
38 Antwort
@Maischi Klaro, Kind ins Tuch und staubsaugen, kochen oder durch die Wohnung tanzen ... ich habe in diesem Alter noch die Kreuzwiege gebunden, aber die Wickelkreuztrage geht auch. Hinsetzen durfte ich mich am Anfang selten, nur wenn sie fest schlief. Aber so hatte ich wenigsatens die Hände für den Großen frei und ein schlafendes und kein brüllendes Baby. Ich habe leider noch nicht gelernt, wie man sie auf den Rücken bindet. Wenn ich das kann, bin ich noch flexibler.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.01.2013
39 Antwort
Hey.mach dich nicht verrückt.habt ihr vor der Geburt denn nie miteinander gesprochen, was der eine vom anderen erwartet in sachen baby und haushalt.bei uns war von vornherein klar, dass ich fast alles alleine machen werde, da mein Mann sich auf seinen Job und das Studium konzentrieren kann.Ich hab 2 Kids, der kleine ist auch ein dauernuckler .lg und alles gute
Lia23
Lia23 | 22.01.2013
40 Antwort
@seidenschnabel teilweise schläft er ja auch im bett! nur da kann ich nicht richtig schlafen deshalb nur teilweise, wenn er sich gar nicht beruhigen lässt oder ich es nciht riskieren möchte das er nochmal wach wird!
Maischi
Maischi | 22.01.2013

«2 von 4»

ERFAHRE MEHR:

Fast 12 jährige dreht völlig ab!
27.05.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading