Würdet ihr ein 5 jähriges Kind zu Silvester auf lassen bis 24 uhr?

2fach-mama
2fach-mama
29.12.2012 | 21 Antworten
Mein großer ist 5 jahre und er freut sich schon so sehr auf die Knallerei und alles aber ich weiß auch das er total überdreht wird wenn er mal länger als 22 uhr wach ist - er haltet zwar durch bis 24 uhr aber er wird dann schon unerträglich! So nun stell ich mir die frage wie soll ich es am Montag machen?! Ihm wach lassen und bis 22 uhr fernsehr gucken (irgend eine kinder dvd) und dann warten bis 24 uhr und dann raus das feuerwerk ansehen (er und papa) oder soll ich ihm lieber wie immer um 20:30 uhr ins bett bringen und vorm schlafen gehen noch raus gehen und das feuerwerk das wir haben schon um 20 uhr abschiesen und dann heim ins bett? Was würdet ihr besser finden?! Wir sind sowieso alleine ich und mein mann und mein großer und der kleine 1 1/2 jahre! Und dann noch würdet ihr den kleinen auch auflassen bzw um 24 uhr wecken oder wie gewohnt um 19 uhr schlafen legen und schlafen lassen?! Bis jetzt haben wir es immer so gemacht beim großen das wir das feuerwerk um 20 uhr gemacht haben (er und papa im hof) und danach ging er schlafen!!!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
das kommt bei uns drauf an... wenn die kinder es schaffen bleiben sie wach, wenn nicht gehen sie ins bett...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 30.12.2012
20 Antwort
JA na klaro!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.12.2012
19 Antwort
Sophia ist 3 Jahre und Nina 15 Monate. Wenn sie von alleine munter werden ist ok aber extra wach lassen tue ich sie nicht. Das hat mir Weihnachten schon gereicht, Sophia hälts nicht mal aus, zwei Tage hintereinander erst um 20.30 Uhr schlafen zu gehen, sie ist dann so extrem überreizt, dass sie nur mehr brüllt und weint und sich nicht mehr anfassen lässt und um sich schlägt!!! Das tue ich meinem Kind nicht mehr an. Und die Kleine geht sowieso normal schlafen. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.12.2012
18 Antwort
Also meinen Mädels sind 4 und 3 die dürfen so lange aufbleiben wie sie es schaffen. . Finde ich jetzt nicht so tragisch... ist ja nur einmal im Jahr.
Stephie25
Stephie25 | 29.12.2012
17 Antwort
naklar ... solange wie er schaft
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.12.2012
16 Antwort
hallo, meine beiden sind jetzt fast fünf und gerade 6 , die gehen normalerweise um 19.00 uhr schlafen , wir haben sie mal wachgemacht zu diesem zweck das war aber einmalig wenn sie von selbst aufwachen ist das ok. sonst ist die knatschrei zu gross lg. melanie
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.12.2012
15 Antwort
An Sylvester dürfen unsere Kinder so lang auf bleiben, wie sie es schaffen. Wer vorher einschläft, den lassen wir dann auch schlafen. Bis jetzt haben sie seit ihrem 1. Lebensjahr immer durchgehalten, sind dann nachher aber wie tot ins Bettchen gefallen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.12.2012
14 Antwort
Letztes Jahr war meine Maus bis dahin wach, da war sie erst 4 jahre...Und es hatte ihr gut gefallen...Wie es dieses Jahr abläuft weiß keiner..Werden wir sehen ob wir es solange aushalten, da ich auch durch die SS ziemlich müde und erschöpft bin..Hoffe es kommen wieder besser Zeiten......Ansonsten werde wir dieses jahr nur auf den Balkon gehen....
Angel78
Angel78 | 29.12.2012
13 Antwort
Meine ist 5 und darf das erste Mal auf leiben.
deeley
deeley | 29.12.2012
12 Antwort
ja machen wir auch - aber mein mausi leg ich dort hin für 2 bis 3 std und dann weck ich sie zur knallerei und fahren dann auch irgendwann nach haus also mittagsschlaf ist ein muss kannste ruhig später hinlegen damit se länger schläft machen wir auch und dann später hinlegen dort bei freunden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.12.2012
11 Antwort
Na klar. Wir lassen sie jedes silvester solange auf, wie sie es schaffen, schon ab dem 1. Geburtstag. Aber bisher hat es nur einmal unsere Große . Am nächsten Tag können sie doch ausschlafen. Sie sind dann nen Tag etwas "anstrengender" und gut ist. Früher knallen wir nix und ich finde es auch doof, da es ersten wahnsinnug blöd für unsere vierbeinigen Freunde ist, wenn es stundenlang irgendwo knallt und auch meine neugeborenen fanden das net so doll
iris770
iris770 | 29.12.2012
10 Antwort
Marie steht von klein auf total auf Knallerei. Ihr 1. Silvester war sie 3 Monate und den ganzen Abend nicht zur Ruhe zu kriegen- haben gemeinsam am Fenster gestanden bzw sie aufm Kissen auf Innenfensterbrett gelegen. Vor 2 Jahren waren wir beide bei meinen Eltern. Sie hat mit Opa so zu 18.30 Uhr geknallt u fand es ganz toll. Hab ihr versprochen sie zu wecken und dann zu 19.30 Uhr ins Bett gebracht und leider 23.30 Uhr viel zu spät geweckt. Alle waren müde und wollten ins Bett, nur Zickchen war bis kurz vor 2 fit :D. Letztes Jahr war sie bei ihrem Papa feiern und dieses Jahr werde ich sie wieder wecken, wenn sie das will - sie ist jetzt 4. Andy - der Sohn meines Verlobten, auch 4 - hat totale Angst vorm knallen. Er durfte letztes Jahr bis 22.30 Uhr wach bleiben, dann hat er freiwillig sein Bett verlangt - wir haben ihn auch nicht mehr geweckt u er war am nächsten Morgen sehr froh darüber. Unser Tim ist jetzt 4 Monate und ich bin gespannt wie es wird...
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 29.12.2012
9 Antwort
Unser Großer ist auch 5 Jahre darf wach bleiben, wenn es es schafft, aber nur wenn er Mittagsschlaf gemacht hat. Letztes Jahr waren wir bei Freunden feiern, da hatten wir Schlafzeug mit, aber er war putzmunter bis gegen 2 Uhr. Unser Kleiner war da 10 Monate und hat zwischendurch geschlafen, wurde halb Zwölf wach und blieb das dann auch bis wir nach Hause gefahren sind. Er wird wieder gewohnt ins Bett gehen, da wir dieses Jahr zu Hause feiern mit Freunden.
Antje71
Antje71 | 29.12.2012
8 Antwort
Den kleinen normal ins bett und schlafen lassen... Den großen würde ich versuchen. Nur unter der Bedingung dass er Mittags schläft... Vorher wecken ist gemein... Das wurde mir mir immer gemacht. Ich fand es furchtbar....
rudiline
rudiline | 29.12.2012
7 Antwort
Wir haben unsere Tochter immer hingelegt und dann gzte 15 Minuten vorher geweckt
JACQUI85
JACQUI85 | 29.12.2012
6 Antwort
wenns geht lass ihn nachmittags schlafen oder auf den frühen abend, dann wird er ohne gequwengel durch halten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.12.2012
5 Antwort
Unsere wird im April 3 und sie darf dieses Jahr aufbleiben muß allerdings mittags sich ne stunde hinlegen. Aber muß dazu sagen sie komt mir deswegen nicht ausm Rytmus und geht den Tag drauf dann gewohnt wieder ins Bett sie ist es gewohnt am we oder wenn was ist auch länger wach zu beiben.
rosafant1980
rosafant1980 | 29.12.2012
4 Antwort
Ich hab meinen bisher immer bis 14 Uhr aufgelassen. Er hatte dann ja noch ein paar Tage Zeit um den Schlaf wieder nachzuholen. Diesesmal werden wir es wohl anders machen, da er mit dem Patenonkel am 1.1 in den Europapark fährt. Er wird pünktlich ins Bett gehen und um kurz vor 12 geweckt werden. Wenn er nicht wach wird, Pech gehabt ;-)
Rhavi
Rhavi | 29.12.2012
3 Antwort
meine kinder werden schlafen Aber ich denke eher nicht.
bluenightsun
bluenightsun | 29.12.2012
2 Antwort
MEIN KLEINER IS 4j und wir schießen für ihm ein paar raketen um 21 uhr....dann sehen wir eh wie lange er durchhält..aber der schläft sicher ein:-)
keki007
keki007 | 29.12.2012

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

wie würdet ihr handeln? unsauberes Kind
02.08.2017 | 34 Antworten
1 jähriges kind in kita?
19.08.2013 | 23 Antworten
Würdet ihr noch ein Kind bekommen?
14.03.2013 | 10 Antworten
Welches Bett für ein 2 Jähriges Kind
21.01.2013 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading