Glaube an den weihnachtsmann

AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi
16.12.2012 | 15 Antworten
Wie lange glaubten / glauben eure kinder an den Weihnachtsmann? Wie geht ihr damit um, wenn die kids nicht mehr an ihn glauben? Grade wenn nan den kleineren Kindern den zauber erhalten will....
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Meine Kinder glauben noch dran. Annika hat dem Weihnachtsmann geschrieben und Post bekommen. Und manchmal kommen nachts die weihnachtswichtel und legen ne Kleinigkeit auf das Fensterbrett.
wossi2007
wossi2007 | 16.12.2012
2 Antwort
weihnachtsmann sowieso nicht bei uns ist das christkind die jungs glauben nun seit 2j nicht mehr... behalten aber ihr wissen gut für sich und nehmen yannick den zauber nicht! er würde sich da sowieso nichts einreden lassen denk ich! noch haben wir ja noch den kleinen wo der zauber noch erhalten ist.....wenn dann keiner mehr glaubt in ca.3j denk ich mal.....ist es dann schon komisch..werde aber weiter alles handhaben wie bisher bis sie selbst familie haben:-)
keki007
keki007 | 16.12.2012
3 Antwort
Naja ich denke das ist egal ob Christkind oder weihnachtsmann
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 16.12.2012
4 Antwort
Meine Mädels glauben noch voll dran. Wenn es mal so kommen sollte, dass eine der beiden von anderen Kindern gesagt bekommt, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt, dann werden wir trotzdem alles weiter so heimlich machen. Ich denke, bis zu einem gewissen Alter sollte man trotzdem so weiter handeln, als ob es ihn gibt, auch wenn die Kinder etwas anderes von anderen gesagt bekommen. Ein schönes Beispiel aus er Serie "Unsere kleine Farm": 2 Brüder ... ein kleiner und ein etwas älterer ... der Ältere sagt dem Jüngeren, dass die Eltern die Geschenke in der Scheune versteckt haben ... ... der Kleine ist sehr enttäuscht und erzählt es seinem Vater ... ... der Vater aber sagt, dass es den Weihnachtsmann gibt ... ... und am heiligen Abend hockt der Kleine mit Geschenken unterm Baum, während der Grosse traurig ohne Geschenk da hockt. Fand ich gut und würde ich sicher auch so machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.12.2012
5 Antwort
Bei uns ist es das Christkind, finde ich einfacher als beim Weihnachtsmann, da es nicht so viele bildliche Vorstellungen gibt... Sohnemann wirft noch Nikolaus und Weihnachtsmann durcheinander. Dauert also noch, bis er da die Trennschärfe hat... Mal sehen, was er Heute Abend erzählt. Er sind auf ne Weihnachtsfeier mit den Großeltern und der Opa ist gefragt worden, ob er in diesem Jahr dort den Weihnachtsmann spielt. Äh ja... Mal sehen...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 16.12.2012
6 Antwort
Ich hab keine Ahnung ... wir sindja gerade erstmal so weit, dass Weihnachten zum ersten Mal wirklich bewußt erlebt wird. Das Nachbarskind ist 9 und wird langsam skeptisch. Die Eltern beharren aber immer noch drauf, dass das Christkind kommt. Tja, und das Kind fühlt sich einfach verar...t, weil es merkt, dass die Eltern nicht die Wahrheit sagen. Find ich auch ehrlich gesagt ein wenig merkwürdig, dass die Eltern da so drauf beharren und lieber heftige Diskussionen mit dem Kind in Kauf nehmen, nur weil sie meinen, es wäre wichtig, dass das Kind dran glaubt. Ich würde vermutlich irgendwie versuchen, dass ganze gar nicht hart aufzulösen, sondern das ganze irgendwie zu verpacken. Dass es halt eine Geschichte/ein Brauch ist , Kindern eine zauberhafte Weihnachtszeit zu bescheren. Und dass diese es ganz einfach selbst in der Macht haben, sich diesen Zauber so lange wie möglich zu erhalten. Und wichtig wär es mir aber auch noch zu vermitteln, dass Weihnachten auch ohne Christkind/
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.12.2012
7 Antwort
Ich habe halt 22 kinder... 1-4 klasse da ist das glauben schon sehr unterschiedlich... Und die grossen jungs wollen schon so cool sein
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 16.12.2012
8 Antwort
Weihnachtsmann eine tolle Zeit ist und dass viel mehr dazu gehört, als darauf zu warten, dass das Christkind/der Weihnachtsmann die Geschenke bringt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.12.2012
9 Antwort
@AnnaLuisaPüppi Da würde ich die versuchen, die Großen zu bitten, Rücksicht auf die Kleinen zu nehmen, um ihre Freude nicht zu zerstören. Wobei das praktisch wohl ein wenig schwierig ist ... Ich hab es bei ner Bekannten erlebt. Da haben die Großen das echt toll gemacht und den Zauber einfach "mitgespielt".
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.12.2012
10 Antwort
Mir hat gestern ein Kollege erzählt, wie seine Schwester dazu gebracht wurde noch ein Jahr länger an den Weihnachtsmann zu glauben : Sie hatten zum Nikolaus jemanden kommen lassen, die Kleine setzt sich bei ihm auf den Schoss und sagt er sei ja garnicht echt, ihn gäbs nicht und der Bart sei angeklebt. Nuja, der Bart war wirklich so lang und einfach weiss gefärbt. Die Augen der Kleinen waren wohl sehr überrascht und der Zauber blieb ein Jahr länger erhalten
Rhavi
Rhavi | 16.12.2012
11 Antwort
Die Frage hab ich ja gestern erst gestellt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.12.2012
12 Antwort
Ich kenn da eine süße Geschichte, selbst mitgekriegt. Sagt ein Bub zu einem Mädel: "Geh so ein Blödsinn, das Christkindl gibts ja eh gar ned...". Meint das Mädel drauf: "Is mir ja wurscht was du sagst, ich glaub das was ich will!"
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.12.2012
13 Antwort
ich bin kindergärtnerin und kann mich noch gut erinnern, als wir dieses thema in der ausbildung hatten... denn wie reagiert man richtig??? meine pädagogiklehrerin meinte dazu immer, dass wir dem fragenden kind mit "und was glaubst du?" bzw. "was möchstest du glauben?" kontern... habs bei meinem großen auch so gemacht, der netterweise von einem schulkollegen aufgeklärt wurde ^^ der kollege war nämlich mit seinen weihnachtsgeschenken unzufrieden und konnte mit dem strahlenden gesicht meines sohnes nach den ferien nichts anfangen und meinte zu ihm, dass das ja eh nur die eltern sind... ich meinte dann eben nur, dass vielleicht bei ihm das christkind nicht war, denn das christkind weiß genau, was sich die kinder wünschen und drum hat er ja so schöne sachen bekommen... ein schwieriges thema und es kommt wohl auch aufs kind drauf an... lg mia
Mia80
Mia80 | 16.12.2012
14 Antwort
Ich sag auch zu meinen kids, der weihnachtsmann kommt nur zu denen die dran glauben :-), mal sehen? Meine 6 jährige hat dieses jahr das erste mal mitbekommen, das der nikolaus verkleidet war , hoffe sie glaubt nächstes jahr noch dran, dann ist es eh vorbei :-(
iris770
iris770 | 16.12.2012
15 Antwort
hm...noch ist es bei mir nicht soweit..die kleine ist 4 und glaubt noch dran. aber ich denk mal wenn in ner familie zb jüngere und ältere kids sind und die älteren vl nicht mehr dran glauben, sollte man trotzdem mit ihnen reden und schaun das sies den kleineren nicht sagen. da es einfach schön ist, daran glauben zu können.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.12.2012

ERFAHRE MEHR:

Kind aufjedenfall taufe lassen!
15.04.2012 | 45 Antworten
ich glaube mein mann geht fremd
26.05.2011 | 19 Antworten
Ich glaube meine Tochter
03.09.2010 | 3 Antworten
Ich glaube ich habe mich verliebt
02.09.2010 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading