Was würdet ihr tun oder habt ihr getan?

elisabeth222
elisabeth222
26.11.2012 | 7 Antworten
Meine 6 jährige Tochter schaut in Anwesenheit des Vaters Pornofilme und benutzt Wörter wie Pimmel und Muschi. Dieser liebevolle Vati hat jedoch das Aufenthaltsbestimmungsrecht und ich befürchte, dass mir niemand glauben wird. Was kann ich tun. Ich kann sie nicht mehr beschützen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Hallo, wenn das stimmt ist es natürlich gefährlich und du musst dringend handeln. Manchmal denken sich die lieben Kleinen aber auch nur solche Dinge aus, um die Eltern zu provozieren, oder weil sie denken, dass sie dadurch zu den Großen "dazugehören" oder weil sie sich einfach mal wichtig tun wollen. Oder auch, um die Eltern gegeneinander auszuspielen. Insgesamt würde ich an deiner STelle genausten beobachten, was im Hause des Vaters vor sich geht, ggf. musst du mit ihm REDEN. Mal nachfragen "benutzt sie bei dir auch solche Worte?" SPrich auch mit der Lehrerin/ Hortnerin, ob ihnen etwas auffälig vorkommt, sie kennen auch den "Umgangston" der Kinder untereinander. Generell ist 6 Jahre so ein alter, wo das Bewusstsein der eigenen Geschlechtsidentität zunimmt, gerade zB durch dir Trennung in der Schule . Da kann es schon vorkommen, dass diese Wörter benutzt werden, um zu zeigen "hier guck, was ich mich traue!". Grüße!
sommergarten
sommergarten | 26.11.2012
6 Antwort
dachte ich mir auch gerade. hast du es gesehen, daß sie schauen, hat sie dir erzählt du mutti ich schaue pornos bei vati. wenn es nur die wörter sind die kann sie überall her haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2012
5 Antwort
die worte kommen auch ausm kindergarten. woher weisst du dass sie pornofilme schaut? das musst du beweisen und nicht nur vermuten können.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2012
4 Antwort
Woher weißt du dass sie das schaut? Wenn du 100%ig sicher bist Jugendamt einschalten. Auf Pimmel und Muschi alleine würde ich jetzt nicht so abstellen... mein Kleiner kennt die Worte auch, aus dem Kiga und vom Spielen bei Freunden .
taunusmaedel
taunusmaedel | 26.11.2012
3 Antwort
Der hat se doch nich mehr alle, würd das auf jeden Fall dem Jugendamt melden!!! Mit 6 Jahren kann sie ja auch schon deutliche Ausagen machen falls das Jugendamt nachfragt!!!
Origami
Origami | 26.11.2012
2 Antwort
Jugendamt und Polizei ... wären auch mein erster Gedanke. Der Kinderschutzbund kann dich da sicher in die richtige Richtung beraten
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.11.2012
1 Antwort
Ich weiss nicht, aber ich glaube, meine erste Reaktion wäre, zur Polizei zu gehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2012

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading