Halloween

Chrissi1410
Chrissi1410
29.10.2012 | 18 Antworten
mein 11jähriger Sohn will am Mittwoch mit 2 Freunden nach dem Fußballtraining gegen 19 Uhr Halloween laufen gehen.
Ich halte da gar nichts von. Erstens ist es da schon stockdunkel, zweitens halte ich nichts davon bei fremden Leuten zu klingeln und nach süßigkeiten zu betteln, drittens läuft hier im Bezirk schon seit einigen Monaten ein Mann rum, der Kinder anspricht, so daß die Polizei hier schon verstärkt Streife fährt und viertens halte ich von Halloween nichts.
Er hat von der Oma am Freitag ein Shirt gemacht gekriegt, jetzt hat er mir heute morgen noch eben Geld aus dem Kreuz geleiert, um sich eine Maske zu kaufen. Ich finde sowas einfach nur rausgeschmissenes Geld und halte da nichts von. Dafür wird er auch den ganzen November keine extras von mir kriegen.
Er wollte, daß ich mich heute nach der Schule mit ihm treffe, um mit ihm zu kaufen, aber da hab ich ihm gesagt, daß ich das nicht mache und er losgehen kann, und sich für das Geld was kaufen kann, aber ohne mich.
Heute abend ist in der Schule für die 5er und 6er Klassen eine Halloween Party, die vom Abijahrgang ausgerichtet wird und das muss reichen.
Ich werde gleich mal die anderen beiden Mütter anrufen und fragen, was sie davon halten und dann werde ich versuchen, diese Mittwochaktion zu unterbinden. Das ist mir einfach zu gefährlich.
Mein Mann erlaubt es ihm selbstverständlich, aber ich bin da nicht für. Ich lasse meinen Sohn sowieso nur sehr ungerne ohne meine Aufsicht raus in anbetracht der Tatsache, daß hier einer rumläuft und Kinder anspricht.
Wie seht ihr das?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
alles okay... halloween war ursprünglich im kath.irland verbreitet..irische einwanderer in die usa, pflegten diesen brauch dann dort weiter... und als süßigkeiten erbetteln/erschnorren seh ich das nich wirklich..ob da nun irgendwelche martins-singer vor meiner tür stehen, was singen und dafür süßigkeiten bekommen, oder verkleidete kids die süßes oder saures sagen, is mir ehrlich gesagt vollkommen egal und da es für alle ja nun nix fremdes mehr is, sehen diese das dann denk ich auch nich als betteln/schnorren an... man muss ja nich alles mögen, egal worum oder um wen es geht...aber generell alles verbieten oder totales desinteresse haben, find ich auch nich gut ich kann manchen hobbys/interessen meines mannes auch nix abgewinnen, frage aber trotzdem mal nach und lass ihn gewähren...andersrum genauso und bei mausi ebenso..wer weiß wofür sie irgendwann mal interesse haben wird
gina87
gina87 | 29.10.2012
17 Antwort
Also Kindern grundsätzlich Halloween zu verbieten find ich echt gemein... Kostüme kann man selbst machen und mit etwas Schminke auch ein " monster" Gesicht zaubern.... Mein Sohn ist zehn und wird dieses Jahr mit Sicherheit das letzte mal mit uns laufen, das aber mit gebührenden Abstand zu u s und den kleinen.... Sie betteln nicht das ist ein Brauch mein Gott ist doch nicht schlimm... In deinem fall wenn da ein Mann rum läuft und Polizei verstärkt Fahrt würd ich halt mitgehen und ihm erklären warum... Für seine Kinder kann man schon mal über den Schatten springen, ich mag kein Fußball aber trotzdem unterstütz ich ihn darin als mutter ist das ja wohl selbstverständlich!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2012
16 Antwort
@gina87 ich geh mal ganz schwer davon aus, daß die anderen Eltern Bescheid wissen. Den einen Jungen kenn ich auch, er war schon ein paar mal bei uns und er ist sehr anständig und verlässlich. Trotzdem werde ich mich da nochmal mit den Eltern absprechen.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 29.10.2012
15 Antwort
naja die eltern der anderen beiden werdens ja denk ich schon erlaubt haben..sonst stünde ne uhrzeit usw ja denke ich noch gar nich fest bzw wär das generell jetzt noch nich in planung..die werden ja sicherlich nich nachm fussball einfach so losziehen ohne ihre eltern informiert zu haben vorher.. und ich würd ihn auch mitgehen lassen..ich kann halloween auch nich all zuviel abgewinnen..aber mausi findets toll, also mach ich ihr zuliebe dabei mit und gehe mit ihr los..derzeit mit 4 halt "nur" bei großeltern und urgroßeltern, später dann, wenn sie älter is, wenn sie will, auch bei fremden..und wenn sie das alter hat allein mit freunden loszuziehen, halt ich sie gewiss nich davon ab..gesetz dem fall sie hat später noch das interesse daran..soviel los, wie zb in berlin oder so, is hier in der ländlichen gegend ja nich zu halloween und solange sich an bestimmte regeln, wie zb erreichbarkeit, immer zusammenbleiben mit den freunden und nich sowas wie sachbeschädigung etc wenns ma nix gibt, is
gina87
gina87 | 29.10.2012
14 Antwort
@Chrissi1410 Ich kenne viele Gegenden, da ist das Laternensingen völlig unbekannt. Und ich finde auch nicht, dass jede Traidtion einen Christilichen/kirchlichen Hintergrund haben muss. Manche Dinge dürfen auch einfach nur Spaß machen. ICh für mich selbst könnte auf Halloween auch gut verzichten. Erst recht auf die Partys und das ganze drum und dran. . Aber ich finde es auch schön, wenn Kinder oder auch Jugendliche ihren Spaß daran haben. Wie gesagt, man muss es ja nicht ausarten lassen. Und auch vom Laternensingen weiß ich noch, dass es auch früher schon immer Ausreißer gab, die anderen dann ihre Beute abgeluchst haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2012
13 Antwort
@cgiering Ich ruf mal die anderen beiden Mütter an und frag, was die davon halten
Chrissi1410
Chrissi1410 | 29.10.2012
12 Antwort
@Chrissi1410 Halloween ist ein alter mitteleuropäischer Brauch, der nach Amerika rübergeschwappt ist und nun nach und nach zurück kommt
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.10.2012
11 Antwort
also ich halt ehrlich gesagt auch überhaupt nix von halloween, und zum glück is mein großer erst 7 und es stellt sich mir somit die frage noch nicht... aber mit 11 ist es schon schwierig es verbieten zu wollen... ich würd auch sagen, red mit deinem sohn und mach ihm den vorschlag dass du oder dein mann in sicherem abstand folgen wollt. wenn er das wirkl auf keinen fall will, sprech mit allen 3 jungs dass sie auf alle fälle zusammen bleiben müssen und schau dass zumindest einer ein handy dabei hat...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2012
10 Antwort
@cgiering Häuser mit Eiern bewerfen?, nee, sowas geht gar nicht. Da weiß er auch, daß das mächtig ärger geben würde und das würde er nicht machen, da ist er zu anständig für. Wenn ich wüßte, daß andere solche "Wurfgeschosse" mithaben, würde ich ihn auf gar keinen Fall mitgehen lassen, ohne Diskussion. Halloween ist ja was amerikanisches, das ist irgendwann mal hier rübergeschwappt. Laternensingen macht er schon seit 3 Jahren nicht mehr, das fand ich immer sehr schön und da waren wir immer in einer ganzen Gruppe unterwegs. Laternensingen hat ja zumindest noch einen geschichtlich/kirchlichen Hintergrund, aber Halloween losziehen ist meiner Meinung nach etwas für die Kinder, Jungendlichen, die Laternesingen doof finden, und aus dem Alter raus sind, aber auch was haben wollen. Ist meine persönliche Meinung.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 29.10.2012
9 Antwort
dann.gebe ihn.ein handy mit er.ist 11 und geht ja nicht allein
sternenelfe79
sternenelfe79 | 29.10.2012
8 Antwort
@Chrissi1410 Du kannst es ihm ja zumindest mal vorschlagen. Oder irgendwelche Zwiachentreffpunkte ausmachen. Oder eine von den anderen Müttern oder Vätern geht mit?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2012
7 Antwort
mein Sohn wird mit Sicherheit nicht wollen, daß ich da im Hintergrund mitlaufe und mein Mann ist mit seiner Fußballmannschaft zu einem Auswärtsspiel, der ist erst gegen 20 Uhr wieder da.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 29.10.2012
6 Antwort
Ich kenne es wie gesagt aus meiner eigenen Kindheit auch nicht. Aber ich fände es schade, wenn man die Kinder von Traditionen, die sich nun mal auch neu- bzw. weiterentwickeln, versucht fernzuhalten, nur weil man das früher ja auch nicht hatte. Ich bin ganz klar dagegen, so etwas ausarten zu lassen und in ein weiteres riesiges Konsumfest ausarten zu lassen. Und wie gesagt, was die Gefährlichkeit angeht: ich würde einfach zusehen, dass eine erwachsene Begleitperson in der Nähe ist. Und halt klare Absprachen treffen, was okay ist und was nicht. Bei uns wurden zum Beispiel Häuser mit Eiern beworfen, wenn jemand nicht da war oder nicht geöffnet hat. So was geht natürlich dann ganz und gar nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2012
5 Antwort
meine grose 11 geht mit 2 maedchen los und wen.die nicht koennen.gehe ich mit halt mich aber im.hintergrund ich.find.hallowen.toll und.die.strahlenden.AUGEN DER KIDS WEN SIE WAS BEKOMMEN MEIN MANN MUSS HEUTE NOCH SUESSES KAUFEN DAS WAS DA IST WEN.SE KLINGELN
sternenelfe79
sternenelfe79 | 29.10.2012
4 Antwort
cih seh das wie wossi oder bei jungs kann ja viell. der papa im hintergrund bleiben ... is ja meist cooler in dem alter als die mama ;-) wenn die anderen dürfen würde ich es ihm nicht verbieten ... sollte vielleicht schon jemand mit gehen im hintergrund u den kindern auch einfach nochmal sagen das sie ja "vorsichtig" und "brav" sein sollen, grad wegen solch männern!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2012
3 Antwort
Hm, ich finde das an sich nicht schlimm. Halloween war bei uns damals noch nicht bekannt, aber wir sind früher mit Laternen zum St. Martin von Haus zu Haus gezogen und haben uns Süßkram "ersungen". Wir sind halt immer mit mehreren Kindern los und meistens war ein Erwachsener zur Aufsicht dabei. Unsere Kleine wird am Mittwoch eventuell mit den Nachbarskindern losziehen. Natürlich mit nem Elternteil als Begleitung. Sie wird sich riesig freuen und ich weiß gerade von den älteren Damen bei uns in der Straße, dass sie sich riesig freuen, wenn sie den Kindern mal was zustecken dürfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2012
2 Antwort
Warum gehst du Mittwoch nicht mit und hältst dich im Hintergrund?! Auch wenn man als mutter mal nicht die gleichen Interessen wie sein Kind hat, sollte man dennoch für sein Kind gute Mine machen. Meine Tochter, 4, findet Bügelperlenbilder toll, ich hin gegen nicht. Aber dennoch mach ich dass mit ihr, weil ich sie liebe und sie mir wichtig ist.
wossi2007
wossi2007 | 29.10.2012
1 Antwort
Nele ist nen Jahr jünger und sie darf dieses Jahr das erste Mal alleine loslaufen. Sie trifft sich mit 2 Freundinnen und sind damit zu Dritt. Bedingung ist: sie bleiben zusammen und in unserem Viertel und Nele bekommt mein Handy mit. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.10.2012

ERFAHRE MEHR:

Halloween
20.10.2014 | 109 Antworten
Schwanger und Halloween im Movie Park
30.09.2014 | 13 Antworten
halloween
22.10.2013 | 10 Antworten
Halloween
31.10.2009 | 3 Antworten
Feiert ihr Halloween?
22.10.2009 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading