Ärger mit Chef wegen Krankmeldung!

fochsi
fochsi
13.10.2012 | 26 Antworten
hAB ZIEMLICH äRGER MIT MEINEM cHEF weil ich mich krankgemeldet habe und er der Meinung ist bzw.von Kollegen gehört hätte das ich das extra gemacht habe weil er mir nicht frei gegeben hat wo es mein Wunsch war wg. unseres Umzuges.
Auf jeden fall rief er mich zu hause an und war sehr wütend was mir einfallen würde und das hätte Konsequenzen usw., ich sagte ihm das ich wirklich krank sei und ja eine Krankmeldung habe und er meinte das könne nicht sein das ich so schnell krank werde usw.

Ich arbeite in einer Firma von 1000 Mitarbeitern und denke dAS ich jetzt zu einem Gespräch geladen werde.
Is alles ziemlich unangenehm vor allem zerreissen mich meine Kollegen gerade mit ihren Lästereien.
Wie verhalte ich mich am besten?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
wennst wirklich krank bist, dann hast auch nichts zu befürchten. wenn dein chef dir wirklich nicht glauben sollte, dann würd ich ihn zu mir heim einladen, damit er sieht dass er umzug noch garnicht am laufen ist..
Krümelchen0402
Krümelchen0402 | 13.10.2012
5 Antwort
@Krümelchen0402 bin wirklich krank geworden, der Umzug ist auch erst in 1, 5 Wochen von daher, wollte halt 3 Tage frei haben wo er mich trotzdem geplant hat und meint deswegen das ich krank mache.
fochsi
fochsi | 13.10.2012
4 Antwort
warst/bist du krank oder stimmt der vorwurf, dass du nur krankmachst? wenn du wirklich krank bist, dann steht es dir auch zu, dass du zuhause bleibst. falls du allerdings wg. umzug... krankmachst brauchst dich auch nicht wundern, wenn es ärger gibt, also auf keinen fall beim arbeiten erwischen lassen
Krümelchen0402
Krümelchen0402 | 13.10.2012
3 Antwort
In erster Linie beim Umzug nicht mitmachen. In zweiter Linie falls es zu einem Gespräch kommt nicht alleine hingehen, sondern einen stillen Zeugen mitnehmen. Vorzugsweise die Frauenvertreterin, jemanden vom Personalrat oder einen Mitarbeiter, der/die offiziell vertrauensmann bzw. Vertrauensfrau ist, gewählt von den Mitarbeitern. Fall es deswegen eine Abmahung geben sollte wird die selbstverständlich nicht unterschrieben. Du kannst auch nochmal mit Deinem Arzt sprechen, falls es tatsächlich ein Gespräch geben sollte. Du hast eine Krankmeldung und die Vorgehensweise von deinem Chef überschreitet seine Befugnisse LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 13.10.2012
2 Antwort
Ich würde sofern es geht nicht beim Umzug helfen, denn es gibt immer und überall Spitzel. Da könnte man dir ein strick drauß drehen. Und bei dem Gespräch bleib ruhig und sachlich.
wossi2007
wossi2007 | 13.10.2012
1 Antwort
cool und locker du hast ja nix falsch gemacht ;-) was solls was soll dein chef groß machen können du hast ne krankschreibung ein ohr rein andere wieder raus ..
Taylor7
Taylor7 | 13.10.2012

«2 von 2

ERFAHRE MEHR:

Krankmeldung in der SS
18.06.2017 | 21 Antworten
Ich bin so enttäuscht
29.11.2013 | 21 Antworten
Chef zahlt keinen Lohn was tun?
20.10.2011 | 9 Antworten
Dem Chef sagen das ich schwanger bin
29.06.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading