guten tag ihr lieben Ausbildung oder Umschulung (Traum Beruf Ist Arzthelferin MFA)

niso
niso
07.09.2012 | 11 Antworten
undzwar ich überlege schon ne weile was ich in 2013 machen würde ich entbinde im oktober 2012 und habe zwei kinder die im kindergarten gehen und ich werde in juli 26 jahre alt und möchte mein baby bis dahin zu hause lassen bis august hat er ne kitaplatz jetzt meine frage ich habe beschlossen mit ausbildung anzufangen entweder mit 25 oder ab august mit 26 jahre alt (naja hängt von meine bewerbung ab ich muss ja bewerbungen schreiben) stimmt dass man mit 26 keine ausbildung machen könnte und statdessen eine umschulung?? was ist den eine umschulung hat das jemand schon gemacht mein Traumberuf ist MFA
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
ich bin seit 3 monaten mit meiner ausbildung fertig, hab die mit 25 und 2 sehr kleinen kindern begonnen , dauerte insgesamt 3 jahre die ganze angelegenheit. ich kann dir nur raten dir das gut zu überlegen wie du das alles organisierst. bei uns in der schweiz gehn die kids erst ab 4 in den kindergarten, das heisst ich hatte beide kinder die ersten jahre der ausbildung daheim. ich würds so wie ichs gemacht hab niemandem empfehlen, ich war so oft müde, überreizt und mies gelaunt. sorge dafür dass du genug zeit zum lernen hast, organisier das gut durch. denke über die möglichkeiten nach die du hast wenn dein kind mal krank ist oder die betreuungsperson krank ist. versuch dir freiräume zzu schaffen, so viel als möglich!! ich habe immer nur abends die wohnung geputzt und abends gelernt, tagsdurch mit den kindern beides unmöglich.machs nur, wenn wirklich alles perfekt organisiert ist und du mit allen beteiligten gesprochen hast.nicht dass du aus erschöpfung aufhören musst
Nayka
Nayka | 08.09.2012
10 Antwort
probieren kann mans trotzdem..hier sind noch sooviele lehrstellen frei in allen möglichen branchen, weil die meisten hier weggehen oder nich qualifiziert genug sind, sprich miese zeugnisse haben.. wir konnten letztes und dieses jahr auch keinen azubi nehmen..zu wenig bewerbungen und die die kamen, waren nich gut..sprich die zeugnisse waren miserabel..hatten zwar auch trotzdem paar davon zum vorstellungsgespräch, zum probearbeiten und zum test da, aber konnt man dann auch alles vergessen
gina87
gina87 | 08.09.2012
9 Antwort
KANN man machen, aber es suchen so viele Jugendliche eine Ausbildung und Ausbildungsplätze sind Mangelware. Ich würde dich als Arbeitgeber garantiert nicht einstellen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2012
8 Antwort
ne bewerbung musste sowieso schreiben..also tu das auch an die praxen, bei denen du bereits weißt das sie ausbilden... im beigefügten lebenslauf steht eh drin wie alt du bist und das du kinder hast...
gina87
gina87 | 07.09.2012
7 Antwort
ich habe welche Praxen angerufen und die meinte zu mir wir bilden aus aber ich habe nicht erwähnt wie alt ich bin mein alter Arbeitgeber meinte zu mir weil ich kinder habe das ich lieber in meiner nähe eine Praxis suche wo ich dann meine Ausbildung machen könnte deshalb habe ich angst überhaupt noch mein Lieblings Beruf noch zu machen
niso
niso | 07.09.2012
6 Antwort
@trixie150983488 mta= medizinisch technische assistentin mfa= medizinische fachangestellte
gina87
gina87 | 07.09.2012
5 Antwort
sorry dass heist Medizinische Fachangestellte MFA
niso
niso | 07.09.2012
4 Antwort
Hast du den schon eine Ausbildung?also wenn du selber eine suchst und findest ist dein alter egal. Willst du vom Amt eine neue Ausbildung, und hast eine wird schwierig VA wenn das irgendwie bezuschusst werden muss.ich glaub bei Umschulung musst du entweder gesundheitliche gründe haben, lange aus dem Beruf sein . Und ich glaub muss mind 5 Jahre gearbeitet haben. Aber ich bin keine Fachfrau auf dem Gebiet
crispy1984
crispy1984 | 07.09.2012
3 Antwort
klar kannste mit 26 auch noch ne ausbildung machen...mein bruder hat mit 27 auch eine gemacht und war mit 30 fertig..und er war gewiss nich der älteste in der berufsschulklasse die ne lehre und keine umschulung gemacht haben meine cousine hat mit 26 studium abgebrochen und hat anschließend ne lehre zur medizinisch.technischen.fachangestellten begonnen http://de.wikipedia.org/wiki/Umschulung
gina87
gina87 | 07.09.2012
2 Antwort
Das ist Blödsinn. Ausbildungen kannst du immer machen solange die Firma dich annimmt. Wir haben bei uns im Betrieb eine alleinerziehende Mama, die ist 32 und beginnt nun das 2. Lehrjahr. Umschulung wirst du in deinem Alter vergessen können, da gibt es klare Richtlinien, die du erfüllen musst.
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 07.09.2012
1 Antwort
hmmhhh glaub zuerst mal heißt das MTA, zum anderen hast du schon eine Ausbildung??? wenn nein, kannst du ja keine Umschulung machen sondern eine ausbildung umschulungen machen nur die die in ihrem Erlernten Beruf keine chancen mehr haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2012

ERFAHRE MEHR:

Ausbildung unterbrechen?
19.02.2016 | 19 Antworten
ausbildung ü 30 und bafög
22.09.2014 | 7 Antworten
Umschulung / Schwangerschaft
24.02.2014 | 4 Antworten
Ausbildung trotz Schwangerschaft
25.10.2013 | 10 Antworten
Umschulung mit 3 Kindern
19.02.2013 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading