Hallo, ich muss einfach mal was los werden

an-ja
an-ja
16.06.2012 | 24 Antworten
möchte nur mal was los werden.
Also der Vater meiner Tochter, sie ist 5, und ich sind seit die kleine 1 1/2 Jahre ist getrennt. Kontakt mal ja mal nein ehr unregelmäßig sie war seit 2 Jahren nicht mehr bei ihm nur treffen auf der Strasse.( er wohnt einen Aufgang weiter) Ich und er verstehen uns seit langen hin und her wieder ganz gut. Ich musste letztens mit ihm reden weil meine Tochter operiert wird und da brauchten die angaben vom Vater zwecks erbanlagen. Nun ja langes hin und her auf jeden Fall haben wir noch über gott und die welt gesprochen und er sagte dann mit einmal das für ihn kein kind mehr in Frage kommt er musste feststellen das kinder nicht so sein ding sein ( er hat schon 2) war da natürlich erstmal baff. ich meine er hat sich nie sonderlich um sie gekümmert, auf anfrahen von ihr wann er mal wieder zeit hat oder ob sie mal bei ihm schlafen darf, wusste er immer passende ausreden. Nun ja nun habe ich ja seit 2 1/2 Jahren einen neuen Partner und er ist für sie Papa( ihren leiblichen Vater nennt sie mit Namen).
Irgendwie kamen wir, eigentlich wie aus der luft gegriffen auf Thema adoption, also wirklich nur über das Thema und mit einmal sagte er das es für ihn okay wäre wenn mein freund sie adoptieren würde wenn wir mal heiraten. Ich meine mein freund würde das machen aber ich finde es krass das er sie zur "adoption" freigeben würde.
Er würde sie noch nicht mal zu sich nehmen wollen wenn mir etwas passieren würde.
Auf der strasse tut er immer sonst wie und aus liebe zu meiner tochter tue ich natürlich völlig entspannt aber es macht mich traurig wenn ich sehe wie sie sich freut wenn sie ihn sieht und er denkt so.

Sorry ist etwas lang geworden aber ich musste das mal los werden
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Mein erste Gedanke: Berechnung, er bräuchte kein unterhalt mehr zahlen und alles andere wie Geburtstagsgeschenk oder weihnachten wären für ihn auch gestorben.
wossi2007
wossi2007 | 16.06.2012
2 Antwort
Das ist echt harter Tobak! : ( Tut mir leid, dass der Vater deiner Tochter so ist! Beginne mit deinem neuen Freund ein richtiges leben. Ein leiblicher Vater ist nicht so viel Wert, wie ein Vater, der sich wirklich kümmert. Leiblich hin oder her ... Zähl auf deinen neuen Freund! Er ist für deine Tochter anscheinend mehr Papa! Alles liebe für euch! Und Kopf hoch! *tröst*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2012
3 Antwort
achje, das tut mir aber auch leid für deine kleine :- (
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2012
4 Antwort
@wossi2007 Da stimme ich dir zu! Hab ich auch sofort dran gedacht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2012
5 Antwort
unterhalt ist eh tabu, er hat noch nie gezahlt vaterstaat übernimmt das für ihn. haben ja schon mit ihm gesprochen wie es nächtes jahr aussehen würde wenn der weg fällt. da sagte er das er ja erstmal sehen muss wie das dann mit arbeit ist und so.. Bei seiner großen wurde er jetzt auf unterhalt verklagt und schwups war er arbeitslos. Also weiss ich was kommen wird. Meiner maus geht es gut und sie liebt ihren " neuen Papa" und hängt sehr an ihm aber ist es nicht krass das man sein eigenes Kind zur adoption frei geben würde? Ich meine so unbegründet und aus der laune herraus. Meine Tochter ist so lieb und wirklich pflegeleicht, Ich sage immer da ist ein kleiner engel vom Himmel gefallen und bei mir gelandet. Wie kann er dann sowas tun wollen.
an-ja
an-ja | 16.06.2012
6 Antwort
@an-ja Wirklich schlimm!! : (
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2012
7 Antwort
schade ist es in erster Linie für das Kind ... Adoption ist ein heißes Pflaster. Das muß nicht automatisch mit einer Heirat passieren, kann aber. Dein neuer Freund würde somit alle Rechte und auch Pflichten dem Kind gegenüber annehmen, das würde im Fall einer späteren Trennung auch bedeuten, dass er den Kindesunterhalt zahlt obwohl es nicht sein leibliches Kind ist ... Der leibliche Vater wäre dann aus der ganzen Nummer raus, bräuchte demnach also auch kein Unterhalt zu zahlen. Und da er eh keine Bindung zum Kind hat ist das natürlich ein gefundenes Fressen für ihn - also sehr zum unschönen Vorteil Überleg Dir das also gut, ob du das machst oder nicht und vorallem soll sich dein Freund darüber im Klaren sein was das ein Lebenlang für ihn bedeutet LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.06.2012
8 Antwort
dür sie ja wissentlich got sei dank nicht. sie weiss ja nicht das er so denkt vor ihr tut er ja immer ganz lieb. es war ein steiniger weg das wir heut überhaupt wieder mit einander reden und meine kleine freut sich also werde ich es für mich ertragen und ihr ihr schönes gefühl lassen. Sie wird älter und sieht es vileicht irgendwann selber. Ihre schwester hat es auch mit 13 Jahren vertsanden.
an-ja
an-ja | 16.06.2012
9 Antwort
wir haben ja nur darüber gesprochen weil ich ihm das mit dem Kindesvater erzählt habe und da sagte er halt das er es machen würde. Ob und wann ist da noch gar nicht relevant. Und wenn muss sie es wollen das heißt sie muss ein alter haben in dem sie versteht was das bedeutet und ob sie es dann selber auch will.. Vorher würde das nicht in frage kommen. Die entscheidung ob meine freund es macht ist die eine seite aber es geht um ihr und da soll sie selber entscheiden. Es gig ja nur darum das mein ex es überhaupt machen würde.
an-ja
an-ja | 16.06.2012
10 Antwort
mir tut deine kleine sehr leid, dass sie so einen vater hat ... und ich freue mich aber gleichzeitig, dass sie einen "zweiten" papa hat, der sie anscheinend über alles liebt, obwohl er nicht der leibliche vater ist ... bei solchen aussprüchen wie von deinem ex, geht mir die hutschnur hoch.ist genauso wie bei meinem vater. habe damals den nachnamen meiner mama angenommen, daraufhin brach er kontakt zu 100% ab und klagt ständig, dass er der doofe ist, der bis heute zahlt und sonst nichts ... ich habe aber immer kontakt gesucht, er wollte nicht, jammert jetzt immer und ständig überall rum. als ich ihm mitteilte, dass er opa ist, sagte er glatt: "die kinder meiner neuen frau haben auch schon kinder. ich bin schon lange opa" ... dabei waren die kinder seiner neuen frau bereits ausgezogen, als die geheiratet haben und eine leibliche enkelin ist doch noch was anderes. naja, ich habe genug geheult wegen dem ... wollte damit nur anmerken, dass es echt so viele a****l***-väter gibt. sorry, ist so ...
2011schneckchen
2011schneckchen | 16.06.2012
11 Antwort
Hallo, das ist doch eigentlich das beste, was dir passieren kann, wenn dein jetziger Mann deine Tochter adoptieren kann, ohne dass der leibl Vater dagegen stimmen würde!! Stell dir mal vor, es wäre so, dass dir was passiert und die Tochter müsste dann zwangsläufig zu einem Vater, der keiner ist und würde nicht nur dich, sondern auch noch ihren Papa verlieren!! Nutze die Chance, geh zum Notar, mach das gleich fest, solange er sich es nicht anders überlegt!!
sommergarten
sommergarten | 16.06.2012
12 Antwort
Ich kann deinen Exmann nicht verstehen, dass man keine Kinder will sollte man sich überlegen, bevor man drei davon zeugt. Sei's drum. Ich muss sagen, ich hätte mir sehr gewünscht, dass mein Stiefvater mich adoptiert. Mein Vater, seit ich vielleicht 7 oder 8 war, gab es gar keinen Kontakt mehr, seit ich 5 war kaum, war Alkoholiker und hat immer gejammert, er will sich ja um seine geliebte Tochter kümmern, hat er aber nie. Eingewilligt in eine Adoption hat er, als meine Mutter und mein Stiefvater geheiratet habe als ich 9 war, nicht, obwohl ich das auch als meinen Wunsch geäußert hatte. Ich finde es schön, wie dein Partner deine Tochter annimmt, und wie ihr das Thema angeht Ich wünsche euch alles Gute. Und die Vaterschaft bringt ja nicht nur all die genannten Pflichten, sondern auch Rechte und Freude.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2012
13 Antwort
"unterhalt ist eh tabu, er hat noch nie gezahlt vaterstaat übernimmt das für ihn." Ja schon, aber Vater Staat holt sich das ja beim Kindsvater zurück, spbald der zahlungsfähig ist. Also steigen seine Schulden bei Vater Staat - und bei Adoption wäre das dann vorbei. Da muss dann der Adoptivvater zahlen - auch bei einer Trennung. Bis das Kind volljährig ist und abgeschlossene Ausbildung hat. Und bezügl. Erbrecht änder isch auch alles- inkl. Großeltern. Das Kind erbt dann also nix mehr von den Großeltern des leibl. Vaters, sondern von denen des Adoptivvaters. Falls Großeltern also Vermögen haben, und andere "leibliche" Enkel, ist das Adoptivkind denen dann gleichgestellt. Aufpassen, dass kein böses Blut entsteht. Und der Kindsvater muss zustimmen - und die Schulden bleiben ihm dennoch.
BLE09
BLE09 | 17.06.2012
14 Antwort
Ok nun erzähl ich mal meine Geschichte :-) Also ich selbst finde es total klasse wenn dein neuer Partner sich schon über sowas Gedanken gemacht hat, ist bei mir die selbe Situation. Also, der leibliche Vater hat seine Sohn das letzte mal gesehen als dieser ca 7 Monate alt war, Unterhalt kam von dem nie, außerdem hat er auch wieder ne neue Partnerin mit der er ein Kind hat, mein Mann wollte meinen Sohn adoptieren und damit war der Erzeuger einverstanden und nun läuft die Adoption und der leibliche Vater hat seine Zustimmung wirklich gegeben, dabei geht es aber bei ihm nur ums Geld, er mag einfach nicht zahlen drückt sich schon Jahre darum und auch wenn des Amt zahl müsste er es ja auch mal wieder . zurückzahlen. Also ich denke FAST jeder man wäre froh wenn er keinen Unterhalt mehr zahlen müsste. Das ist blos meine Sicht der Dinge, evtl teilen das nicht viel mit mir :-)
fynns_mama
fynns_mama | 17.06.2012
15 Antwort
nun, zumindest weisst du jetzt woran du bist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2012
16 Antwort
@2011schneckchen wenn ich fragen darf wie alt warst du als du den namen von deiner mutter angenommen hast und wie ist das abgelaufen, dachte nämlich immer da braucht man die zustimmung des vaters. danke schon mal lg jazz
jazz83
jazz83 | 17.06.2012
17 Antwort
@jazz83 ich war im vierten/fünften schuljahr, als ich den namen angenommen habe. ich war noch so jung, dass ich mich persönlich gar nicht mehr daran erinnern kann. meine mutter erzählte mir aber, dass man einen antrag stellt und das kind dann gefragt wird, falls der vater nicht zustimmt. ich habe ganz klar gesagt, dass ich wie meine mama heißen möchte und das gab auch keine probleme dann! :) da wird grundsätzlich immer nach dem kindswohl entschieden, wie es auch mit dem umgangsrecht usw. der fall ist. ich weiß, dass mein vater unbedingt immer besuchsrecht haben wollte, dass wir da auch schlafen usw. und dafür hätte ich im grundschulalter vor gericht sogar aussagen sollen.
2011schneckchen
2011schneckchen | 17.06.2012
18 Antwort
@jazz83 das würde mich auch interessieren hab die hoffnung fast aufgegeben das der vater nochmal mit einverstanden ist, hatte schon mal unterschrieben aber die vom rechtsamt hatten mich bisschen eingeschüchtert, längere geschichte, können das kinder ab 5 nicht selbst bestimmen???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2012
19 Antwort
@2011schneckchen Ehrlich??? Ich durfte nicht wie meine Mutter und nach deren Heirat auch nicht wie mein Stiefvater heißen, ich hieß bis zu meiner eigenen Hochzeit letztes Jahr wie mein Vater! = ( Hm ... naja diese Gesetze wurden ja hin und wieder geändert, vielleicht fiel mein Fall in eine Zeit, in der das nicht ohne Zustimmung des Vaters ging ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2012
20 Antwort
@Alsacienne das ist ja echt seltsam ... o_O bei uns war das damals natürlich mit einer wahnsinns bürokratie verbunden und auch ein langwieriger prozess, aber das ging alles. finde das voll schrecklich, wenn ein kind wie mama heißen möchte und nicht darf! das tut mir echt voll leid!! kann ja echt nur so sein, dass das gesetz zwischendurch mal geändert wurde oder der sacharbeiter hatte damals keine ahnung. wobei das echt extremst heftig wäre!
2011schneckchen
2011schneckchen | 17.06.2012

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Auf dem Dorf leben, ist einfach genial
26.11.2013 | 25 Antworten
Ich nehme einfach nicht zu -) 14 SSW :(
27.03.2012 | 12 Antworten
Mit dem Kind einfach abhauen?
05.10.2010 | 7 Antworten
kann ein embryo einfach verschwinden?
25.04.2010 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading