Ist ne elektrische milchpumpe denn immer effektiver?

Lydia85
Lydia85
12.05.2012 | 7 Antworten
hallo mädels,

muss die nächsten 10 tage abpumpen auf der einen seite und hab "nur" ne handpumpe von lansio.(hoffe das schreibt man so)

bin am überlegen ob es sinnvoll wäre mir ne elektrische für diese zeit zu leihen in der apo? bekomme ich denn mit der elektrischen mehr ml raus???

ach und noch was? wie oft sollte ich eurer meinung nach pumpen damit mir die milch net weg geht? im 3 stunden-takt, so wie meine maus trinkt?

danke schonmal

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
7 Antwort
Für diese kurze Zeit und für nur eine Seite brauchst du keine elektrische. Auf Dauer ist eine Doppelseitige Pumpe besser ... aber so ist das nicht nötig. Ich würde immer parallel pumpen. Es dürfte ausreichen ein paar Minuten mit zu pumpen. Hauptsache der Spendereflex wird ausgelöst. In deinem Fall finde ich eine elektrische zu aufwändig Da reicht manuell vollkommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2012
6 Antwort
Lass sie dir auf alle Fälle vom Arzt verschreiben. Am besten vom Kinderarzt. Dann musss man gar nichts bezahlen. Das Pumpset soll er mit aufschreiben. Hat meiner gemacht.
Kagrie
Kagrie | 12.05.2012
5 Antwort
obs effektiver is weiß ich nich..ich hatte ganz am anfang ne handpumpe zuhause aus der apotheke für paar euro, damit kam ich überhaupt nich klar..meine hebamme schickte meinen mann dann in die spur ne elektrische aus der apotheke zu leihen..die bekam er dann auch...ein glück auch..war die letzte die sie da hatten..kostete 10€ miete für die 3mon wie ich sie hatte..das set dazu, also diese schläuche und auffangflaschen kostete 20€..also alles in allem 30€ es ging westentlich schneller und einfacher das abpumpen..ob man nun mehr rausbekommt im gegensatz zu ner handpumpe wenn man mit dieser klar kommt, weiß ich nich...
gina87
gina87 | 12.05.2012
4 Antwort
Ich hatte auch immer eine elektrische Milchpumpe von medela, mit der ich super zurecht kam. Meinem Gefühl nach, ist die elektrische Milchpumpe effektiver. Lass dir eine von Arzt verschreiben und leih sie dir in der Apotheke aus, dann musst du nur einmalig das Pumpset bezahlen. Wenn du nur eine Seite abpumpen musst und mit der anderen Seite weiter stillst, dann würde ich immer nach dem Stillen die 2. Seite abpumpen, also in dem Rhythmus, wie deine Maus eh kommt. Da du ja nicht komplett abpumpst, sollte das nach den 10 Tagen schon weiter funktionieren. Viel Erfolg.
Antje71
Antje71 | 12.05.2012
3 Antwort
Ne, Du bekommst nicht mehr raus, aber es geht schneller und ist nicht so anstrengend. Ich habe alle 2, 5 - 3 h abgepumpt.
deeley
deeley | 12.05.2012
2 Antwort
Du kannst, wenn es die Zeit zulässt, die Pumpabstände verkürzen. Die Milch kannst Du dann in eine Flasche umfüllen und sammeln, ab in Kühlschrank und dann aufwärmen, bei Bedarf. Mach Dir nicht so ein Stress, denn das kann den Milchfluss beeinflussen. Ganz im Notfall, so hab ich es gemacht, weil ich nicht genug Milch hatte, hab ich meine Milch mit der von Alete z.B. gemischt. Haben die auch im KH so gemacht.
Lady1206
Lady1206 | 12.05.2012
1 Antwort
hallo ich kam mit der handmilchpumpe von avent überhaupt nicht klar , habe mir dann wegen milschstau die elektriche medela gekauft , war super zufrieden sie ist jetzt 4 jahre alt und funktioniert immer noch , ich habe alle 3-4 stunden gepumpt dabei entspannen und viel trinken
pobatz
pobatz | 12.05.2012

ERFAHRE MEHR:

sterilisationsbox tommee tippee
16.02.2011 | 1 Antwort
Muss ich zahlen?
03.01.2011 | 11 Antworten
Hilfe Bei Milchpumpe kommt keine Milch
16.01.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading