Ich weiß echt nicht warum ich mir das so sehr wünsche!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.05.2012 | 8 Antworten
Hallo ihr lieben,
Ich habe zwei jungs sie sind echt mein ein und alles wenn die zwei mich morgens anlächeln geht für mich die sonne auf aber trotzdem wünsch ich mir irgendwie ein mädchen ich denke an nichts anderes mehr ich weiß nicht woran das liegt. ich habe nur einen bruder und 6schwestern und meine mutter hasst ihre eigenen mädchen und meinen bruder hat sie vergöttert ihre töchter sind ihr total egal aufjedenfall war es bei mir so sie hat mir als baby noch nicht mal essen gegeben mein vater musste alles machen. kann es villt daran liegen das ich mir ein mädchen wünsche um es bei ihr besser zumachen als meine mutter??? ich kann es mir halt einfach nicht erklären ... kennt jemand das gefühl???
danke schon mal für antworten. glg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
zuerst kam mein erster sohn. dann bei der 2.ss wollte ich unbedingt ein mädchen. die ss war total anders und ich hätte schwören können, dass es ein mädl wird. hab mich so gefreut. naja, wir haben es uns dann sagen lassen und es wurde ein junge. in der 3.ss habe ich mir das geschlecht nicht sagen lassen, aber ich habe mir natürlich wieder ein mädchen gewünscht. nun habe ich 2jungs und ein mädl wir sind komplett. ich weiss nicht warum ich unbedingt noch ein mädchen wollte.
fluketwo
fluketwo | 03.05.2012
2 Antwort
Ich glaube schon, dass man die Wünsche der Mutter das Geschlecht betreffend und den Umgang mit dem Kind auf die eigenen Kinder überträgt. Ich zum Beispiel wollte unbedingt KEINE Tochter, weil meine Mama und ich sehr viele Schwierigkeiten hatten, ich viele ihrer Probleme mittragen musste, kurz, es ist kein gutes Verhältnis. Sie wollte unbedingt ein Mädchen, und ich hatte das starke Gefühl, dass ich bloß nicht die Erfüllung ihres Wunsches sein wollte. Diesen ganzen Ballast wollte ich nicht auf mein Kind übertragen, und deshalb lieber nur Jungs! Jetzt habe ich ein Mädchen, aber meine Ängste haben sich zum Glück nicht bewahrheitet. Das andere ist, dass ich viele Kinder will, damit sie einander haben, weil ich das Gefühl hatte, mit meiner Mama allein dazustehen. Das möchte ich auch weiterhin. Ich denke, dein Bedürfnis ist psychologisch betrachtet sehr gut nachzuvollziehen und gar nicht verwerflich, du liebst deine Jungs deshalb nicht weniger. Es sich bewusst zu machen ist gut! Liebe Grüße!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2012
3 Antwort
ich denke es ist nur natürlich, dass man sich auch das andere geschlecht wünscht. is nicht bei jedem so, aber sicher bei vielen ;) ob die eigene erziehung oder kindheit was damit zu tun hat? wer weiss vielleicht ... wahrscheinlich :) die eigenen erfahrungen beeinflussen einen menschen ungemein, auch wenn manchmal unbewusst. am ende isses wurscht was daran schuld is ... der wunsch is da und lässt sich nicht einfach abschütteln. ich kenne das ... bin in der 20. woche mit unserem dritten ^^ allerdings hab ich schon mädchen und junge daheim. trotzdem bin ich gespannt wie ein flitzebogen, was es diesmal wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2012
4 Antwort
ich habe ja schon zwei jungs ich wünsche mir ein drittes kind aber ich bin noch jung und eigentlich schicken mir zwei immerhin habe ich die besten jungs die man sich nur wünschen kann aber der gedanke das ich kein mädchen bekomme lässt mich nicht in ruhe was ist wenn ich ein drittes bekomme und noch ein junge bekommen würde? Würde ich ihn dann genauso lieben oder immer daran denken das ich kein weiteren jungen haben möchte!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2012
5 Antwort
@dilara106 ich bekomm in 4-5 wochen meinen 3. jungen und ich freu mich drauf ... und ja, ich hab mir von herzen ein mädchen gewünscht ... mach dir keine zu großen gedanken, sobald ein kind in dir wächst, liebst du es, egal was es wird!
Mia80
Mia80 | 04.05.2012
6 Antwort
Bei meinem Großen hab ich mir nichts mehr gewünscht, wie einen Jungen.Während meine Freundinen alle einem Mädchen entgegen gefiebert haben.Es ist ja dann auch so gekommen, jetzt bei meinem 2. habe ich mir sehr ein Mädchen gewünscht, ich hatte richtig Angst davor, enttäuscht zu sein, wenn es doch ein Junge ist.Und es ist so, wir bekommen nochmal einen kleinen Mann.Aber Entäuschung oder so war nie da, seid dem ich es weiß, was es wird kann ich mir es garnicht anders vorstellen.Ich bin einfach eine absolute Jungs-Mama XD LG
Lia23
Lia23 | 04.05.2012
7 Antwort
Hallo ich habe auch ein junge war auch gewünscht!! Ich liebe ihn überalles. Allersings möchte ih als 2. Kind ein mädel ... Aber es wird bestimmt eh ein junge weil man sih sowas nicht wünschen darf. Wenn du unbedingt ein mädel willst, wie wäre es mit noch ein kind und das du da dein zyklus beibachtest und einfach 3 tage vor es sex habt. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2012
8 Antwort
Ich glaube ja, jede Frau hat sich als Mädchen . Und trotzdem sind sie charaktermäßig völlig unterschiedlich, so dass es nie langweilig wird. Jeder ist total individuell, und überhaupt nicht so, wie manche sagen "TYPISCH Junge". SOndern ganz eigen eben. Und das gibt mir als Mutter auch das Gefühl, dass ich ihnen die Chance gebe, so zu sein, wie sie es brauchen. Also, man "verpasst", denke ich, nichts, wenn man "nur" Jungs hat! PS: Nun erwarte ich übrigens doch noch ein Mädel, und wir sind seehr gespannt, wie das wird. Aber wir hätten uns genauso über einen weiteren kleinen "Bob der Baumeister-Piratenkapitän-Alienjäger" gefreut!
sommergarten
sommergarten | 04.05.2012

ERFAHRE MEHR:

ich könnte echt platzen
13.06.2012 | 11 Antworten
das ist echt zum erbrechen
07.02.2012 | 8 Antworten
die Frage ist mir echt unangenehm
23.09.2011 | 10 Antworten
Was zur Geburt wünschen?
19.03.2010 | 9 Antworten
ich bin gerade echt überfordert
08.03.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading