Meine 2-jährige tochter wurde geschlagen

lumieva
lumieva
29.04.2012 | 38 Antworten
war meine reaktion so falsch? meine tochter hat von einem kind aus unserer siedlung eine richtige ohrfeige verpasst bekommen! die ganze linke gesichtshälfte war wohl knallrot und meine tochter ist wohl fast umgekippt! das andere kind ist übrigens 8 jahre alt! das mädchen war wohl einfach nur genervt weil meine tochter sie erst angeschrien hat und dann sagte "geh weg"! das mädel hat es mir selbst so erzählt! und das mädchen traute sich danach sogar noch bei mir vor die tür um mit meiner nichte meine tochter nach hause zu bringen! allerdings kam sie "komischerweise" diesmal nicht mit rein! naja, das mädel hat wohl nicht damit gerechnet das meine nichte mir davon erzählt! ich bin daraufhin vor die tür, und ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr ich mich zusammenreißen musste dem kind keine zu knallen! ich hab gesagt sie soll lieber gaaaanz schnell zusehen das sie land gewinnt, bevor ich mich vergess! ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr es mir in den fingern gekribbelt hat! aber die krönung war der vater des mädchens! ich bin natürlich zu den eltern hin, es war allerdings nur der vater zuhause. der grinst mich total frech an und erzählt mir seine tochter sei das doch so gewohnt weil sie bei ihrem kleinen bruder (der ist fast 5)auch immer so hart durchgreifen muss! ich hab mich dann echt mit dem kerl noch bei dem vorm haus deswegen rumgestritten. am liebsten hätte ich dem eine geballert! man, war ich geladen!!! mein sohn (6) hat das ganze theater mitbekommen und ich hab in meiner wut zu ihm gesagt das er dem mädchen mal ne ohrfeige verpassen soll wenn er sie sieht. ich weiß, pädagogisch völlig für den arsch, aber in dem moment konnte ich nicht anders! mein sohn ist einer der sich eigentlich noch nicht mal traut sich zu wehren wenn ER mal geschlagen wird. und grade ER ist tatsächlich zu dem mädel hin und hat ihr am nächsten tag eine geballert! er hat ihr dann wohl auch gesagt wofür das jetzt war. mhm, ehrlich gesagt hat mich das gefreut weil sie es meiner meinung nach echt verdient hat, andererseits plagt mich natürlich mein gewissen!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

38 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Würde mich nicht plagen, wäre stolz das dein Sohn seine Schwester verteidigt hat. Traurig wenn der Vater das so locker sieht.
Marytsch
Marytsch | 29.04.2012
2 Antwort
Es ist verständlich das man sauer ist wenn die eigenen Kinder geschlagen werden.Aber seine Kinder dann auch zur Gewalttaten zu bringen finde ich nicht richtig, und dein Gewissen sagt dir das auch. Der Vater ist ein schlechtes Vorbild für seine Kinder, versuch dus bei deinen Kinder besser zu machen. LG
CindyJane
CindyJane | 29.04.2012
3 Antwort
Ich musste ein bisschen schmunzel, als ich deine Frage gelesen habe. Natürlich war deine reaktion, deinem Sohn zu sagen er soll sie hauen nicht wirklich richtig, aber sie ist doch vollkommen verständlich. Man kann ja nicht immer alles hundertprozentig richtig machen in der Erzihung, also mach dir keinen Kopf!
Zenit
Zenit | 29.04.2012
4 Antwort
du lässt deine 2jährige Tochter mit einem 6jährigen allein auf den Spielplatz...? kann er diese Verantwortung wirklich schon tragen...? meine Tochter ist auch 6, ihr würde ich es nicht zutrauen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.04.2012
5 Antwort
@Passwort die Frage stellte sich mir eben auch... Klar ist es nicht in Ordnung wenn ein größeres Kind ein kleineres Kind haut - Hauen ist nie eine Lösung. Klar ist die Reaktion der Mutter verständlich, die sagt: dann hau halt mal zurück... Aber ich denke auch: 2-jährige müssen noch nicht irgendwo alleine spielen...
taunusmaedel
taunusmaedel | 29.04.2012
6 Antwort
ich kann dich verstehen . mach dir keine vorwürfe. schlimmer wäre es gewesen, wenn du sie geschlagen hättest, auch wenn ich dir glaube, dass es gejuckt hat.
alexandersmami
alexandersmami | 29.04.2012
7 Antwort
@Passwort ja das seh ich auch so ich könnt meinen 6 jährigen sohn nicht mit meiner 3jährigen los schicken, er würde es prima machen aber ich könnts nicht mit mir vereinbaren
katrin0502
katrin0502 | 29.04.2012
8 Antwort
mein sohn darf noch nicht mal ohne meine tochter allein auf den spielplatz! da habt ihr wohl was falsch verstanden. sie war mit meiner nichte auf dem spielplatz. die ist deutlich älter! mein sohn hat das mädchen am nächsten tag hier auf der straße getroffen! ich geb doch nicht nem 6-jährigen die aufsicht auf ne 2-jährige!!!
lumieva
lumieva | 29.04.2012
9 Antwort
@lumieva ahhhhhhhh ok, dann sorry aber ich finds toll wie dein sohn seine schwester beschützt ;) und mach dir keine vorwürfe
katrin0502
katrin0502 | 29.04.2012
10 Antwort
Wie alt ist den die Nichte?
xxxBarbiexxx
xxxBarbiexxx | 29.04.2012
11 Antwort
ich hätte auch so reagiert erklär deinem sohn, das schlagen keine lösung ist aber es auch ausnahmen gibt es ist ja seine kleine schwester und die sollte man beschützen ich hätte allerdings meine maus 2, 5 jahre alt auch nicht mit ner 6 jährigen allein weggelassen
0280
0280 | 29.04.2012
12 Antwort
sie ist 11
lumieva
lumieva | 29.04.2012
13 Antwort
11 klingt ja schon anders na dann, warum nicht, du wirst ja deine nichte gut kennen meine nichte darf auch mit meiner maus alleine raus sie ist 14
0280
0280 | 29.04.2012
14 Antwort
meine nikcht kümmert sich super! sie hat auch schon recht viel baby und kleinkinderfahrung. ich würde wirklich nicht jede elfjährige mit meinen kindern weg lassen. sie aber schon!
lumieva
lumieva | 29.04.2012
15 Antwort
dann ist doch alles gut mach dir keinen kopf und sei stolz auf deinen sohn
0280
0280 | 29.04.2012
16 Antwort
das bin ich sogar, auch wenn ich mich ein bißchen dafür schäme das ich ihn zu sowas angestiftet habe. aber ich bin stolz weil er sich noch nicht mal für sich selbst haut bzw sich noch nicht mal wehrt, aber wenn es um die kleine schwester geht....!
lumieva
lumieva | 29.04.2012
17 Antwort
dafür brauchst du dich nicht schämen, hast ein tollen jungen wäre gern dabei gewessen, grins
0280
0280 | 29.04.2012
18 Antwort
hm da sind definitiv nur die eltern des mädchens dran schuld. denen hätte man eher eine scheuern müssen! das mädel tut mir eher bissl leid, weil sie das ja auch nich so gesehen hat, hat sich ja noch gekümmert und deine wieder heim gebracht, aber sie hat es so gelernt. denk da reicht aus, ihr das zu erklären, dass man das nicht darf . aber es war natürlich eine ausnahmesituation u. du standest unter strom, da würd ich wohl auch erstmal so reagieren, ein schlechtes gewissen brauchst sicher nicht zu haben.
kleenemausi
kleenemausi | 30.04.2012
19 Antwort
jesses maria.. bei dir gehts ja nur ums schlagen und jeder soll jedem eine ballern und sogar deinen sohn stiftest du dazu an, sozusagen... sorry, selbst wenn ich so geladen wär, irgendwer von euch muss sich zusammenreißen! willst du, das mal ne andere mutter vor deiner tür steht mit dem gleichen problem wie du heute...? also echt... manchma kann ich hier nur den kopf schütteln.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.04.2012
20 Antwort
naja, ich finde alles ein bissl extrem, eine 8 jährige sollte eingentlich net mehr hauen, vor allen so ne kleine , wußte sie nix mehr
iris770
iris770 | 30.04.2012

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Lackierte Nägel für 5 jährige?
24.11.2012 | 32 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading