⎯ Wir lieben Familie ⎯

Fragen zu Vorschule und Einschulung

Lydia85
Lydia85
17.04.2012 | 5 Antworten
Nabend Mädels,

ich weiß das ist in jedem Bundesland bisschen anders. Aber vielleicht könnt ihr mir trotzdem weiterhelfen.

Mein Sohn wird im Oktober 4, ist also ein Kann-Kind, wenn ich das richtig im Sinn hab. Angenommen er ginge in dem Jahr zur Schule, in dem er 6Jahre wird. Wie läuft das dann mit der Vorschule, der Anmeldung, und dieser komischen Schuluntersuchung? Und bis wann muss ich da was machen? oder bekomm ich da von irgendwo her Post?

ach wäre vielleicht wichtig, wohnen im Saarland

wäre froh wenn mich mal jemand aufklärt (rotwerd)

danke schonmal.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
bei uns ist es so das es in der kita ausgeschrieben war wann die schulanmeldung ist und dort haben wir dann nen termin für diese schuluntersuchung bekommen
katrin0502
katrin0502 | 17.04.2012
2 Antwort
Huhu, also wie du schon sagst/schreibst ist das von Bundesland zu Bundesland bissl anders. Wenn du möchtest das dein Kind eingeschult wird, musst du das im Kiga sagen, damit alles weitere in die Wege geleitet wird . Frage einfach mal im Kiga bei euch nach wie sich das alles verhält. Bei uns war es so das meine Maus zur Schuluntersiching eingeladen wurde, nachdem sie an so einem "Kennlerntag" in der Schule war, allerdings ist sie schon 6 Jahre alt und somit ein "muss"-Kind. Bei "kann"-Kindern mussman sich definitiv selbst kümmern bzw. bemerkbar machen. Also wie schon erwähnt einfach mal im Kiga nachfragen. LG und schön Abend
mandy211
mandy211 | 17.04.2012
3 Antwort
@mandy211 ok, danke schön
Lydia85
Lydia85 | 17.04.2012
4 Antwort
So ist es in Berlin: Kinder werden allgemein in dem Jahr eingeschult in dem sie 6 Jahre alt werden. Das hat zur Folge, dass die Kinder in der ersten Klasse einen Altersunterschied haben können bis zu einem Jahr. Vorschule an sich gibt es nicht mehr. Das Berliner Bildungsprogramm sieht eine Vorschulintigration im letzten Kitajahr vor. Es wird also in die allgemeine Gruppenarbeit mit einbezogen und auf alltägliche Dinge erweitert und das Allgemeinwissen gefördert, so dass sie bestens auf die Schule vorbereitet sind. Manche Kitas behalten das alte Konzept bei, indem sie die Vorschüler 1 x in der Woche extra aus der Gruppe rausnehmen und spezielle Vorschulübungen machen, also einfache Schreibübungen, Linienführung, einfache Mengenlehre, geometrische Figuren, Umgang mit Linial, kreative Umsetzungen, einzelne Projekte was einfache Optik, Physik, Chemie usw betrifft usw Ebendfalls steht die Sprache im Vordergrund: Geschichten erzählen, erfinden, nacherzählen. Reime aufsagen, Gedichte auseinanderplücken und/oder auswenig lernen, Lieder singen, verschiedene Sprachen usw Es ist also sehr breit gefächert was die Vorschule betrifft :O) LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 17.04.2012
5 Antwort
@Solo-Mami dann kommt meine kleine mit 5 Jharen in die Schule? Würde im Dezember 6 Jahre werde. Habe ich das richtig verstanden? lg
Engel
Engel | 18.04.2012

ERFAHRE MEHR:

Auch Einschulung - Geldgeschenk?
17.07.2016 | 31 Antworten
Was anziehen zur Einschulung?
23.02.2016 | 7 Antworten
kleine Schultüte für die Vorschule
20.05.2014 | 12 Antworten
Einschulung verschieben durch Umzug
01.02.2013 | 26 Antworten
Einschulung! Was sollte man schenken?
18.08.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x