⎯ Wir lieben Familie ⎯

Abend *kennt sich jemand mit kita unfähigkeit aus*

sweetwenki
sweetwenki
17.02.2012 | 19 Antworten
frage steht ja oben, bin zwar erzieherin aber wollte fragen was bei euch die gründe waren warum eure kinder kitaunfähigkeit bescheinigt wurde.

meine kleine schwester rief mich vorhin total verheuelt an weil die erzierhin meiner kleinen nichte meinte das sie meiner nichte wahrscheinlich für kita unfährig attestieren möchte. meine schwester geht seit einer woche erst wieder zur schule und möchte gern eine ausbildung machen was dann ja nicht möglich wäre.
meine einschätzung nach machen sie es zu schnell mal davon abgesehen ist winter und klar sind da ein jährige kinder viel krank. auch mein sohn war die erste zeit zwei tage in der kita eine woche krank das fast ein jahr lang.
so wie gesagt ich würde gern eure meinung hören.
danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ein krankes kind muss daheim bleiben ganz klar. hats nur nen kleinen schnupfen natürlich nicht, aber bei fieber etc. muss das kind zuhause bleiben. meine tochter war auch über 1 jahre ständig krank und viel daheim. das is am anfang nunmal so. aber hab nie sowas wie kitaunfähigkeit gehört . was hat die maus denn?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2012
2 Antwort
ja klar wenn sie fieber hat bleibt sie zuhause . sie ist oft erkältet schnupfen der sich häufig auf die lunge legt und eine bronchites wird. meine schwester ist jetzt aber auch zu einem kinderarzt gewechselt der darauf spezalisiert ist.
sweetwenki
sweetwenki | 17.02.2012
3 Antwort
von einer kitaunfähigkeit habe ich noch nie was gehört. bei uns muss man nur bei bestimmten krankheiten eine bescheinigung vorlegen dass das kind wiedre gesund ist aber andersrum kenne ich es gar nicht. Bei uns rufen sie nur die eltern an, wenn das kind starken durchfall hat, erbricht, fiebert oder total durchängt. bei schnupfen, husten etc sind die kinder in der kita, denn sonst wäre nie ein kind in der kita ;-) lg
melle2711
melle2711 | 17.02.2012
4 Antwort
kitaunfähigkeit wird ausgeschrieben wenn das kind sich z.B. nicht von der erziehrin beruhigen lässt oder durch die kita häufig krank wird weil sie psychisch die trennung von den eltern nicht verkraften. was meiner meinung nach bei meiner nichte nicht zutrift. sie es aber so auslegen.
sweetwenki
sweetwenki | 17.02.2012
5 Antwort
und was heißt das dann? das das kind gar nicht mehr in die kita kommen darf oder nur für einen bestimmten zeitraum? ist bei bei euch in allen kitas so? sowas gibts hier gar nicht!
melle2711
melle2711 | 17.02.2012
6 Antwort
wenn das immer so gemacht wird wenn das kind zu oft wg der kita krank ist dann wären die kitas hier leer :-D lg
melle2711
melle2711 | 17.02.2012
7 Antwort
hey die kleine meiner freundin ist wohl auch kitaunfähig bescheinigt worden, aber sie war immer krank sie war von November 2010 bis dezember 2011 aller zwei wochen krank und immer richtig heftig seid dem sie jetzt ne weile daheim ist gehts ihr super jedoch will die mama es ab märz noch mal versuchen in einer anderen kita, da sie schon ne ausbildung begonnen hat und die jetzt erst mal für 1 jahr unterbrochen hat
katrin0502
katrin0502 | 17.02.2012
8 Antwort
doch sie dürfen dann auch wieder in EINE kita nur nicht mehr in die wo es bescheinigt wurde. allerdings muss da eine längere pause zwischen liegen. das dramatische an der sache ist meine schwester hatte diese ausbildung letztes jahr schon mal abbrechen müssen weil sie doll krank wurde.
sweetwenki
sweetwenki | 17.02.2012
9 Antwort
Kitaunfähigkeit gibt es heutzutage nicht mehr so oft. meine Mama sagt, zu DDR-Zeiten war das häufiger. wenn ein Kind ständig krank war und ein gesundheitliches Risiko bestand, dann hat der Arzt das Kind Unfähig geschrieben. mein Kia meinte auch mal bei unseren Großen, wenn er 20 Jahre eher geboren wäre, dann hätte er nicht in die Kita gedurft.
Junibaby
Junibaby | 17.02.2012
10 Antwort
naja sie drohen ihr ja damit also muss es ja so was noch geben. ich war auch ein kita unfähiges kind. wenn ich in der kita war hab ich so lange geheult bis ich fieber hatte und wenn ich mit mama zuhause war war alles wieder weg.
sweetwenki
sweetwenki | 17.02.2012
11 Antwort
dann soll deine schwester sich ne tagesmutter suchen, das wäre doch auch eine möglichkeit
melle2711
melle2711 | 17.02.2012
12 Antwort
hab ich auch schon dran gedacht allerdings gibt es da auch was . meine schwester hat noch ne große tochter die das erste jahr bei einer tagesmutter wo sie nicht so gut behandelt wurde.
sweetwenki
sweetwenki | 17.02.2012
13 Antwort
Hallo mein kind wurde mit 14 monate für knapp 2 jahre krippenunfähig eingestuft weil er bronichialasthma kleinkindasthma und pseudokrupp hat und auch immer beatmet werden musste und auch sehr oft anfälle hatte. seit september 2011 geht er in den kiga und es klappt sehr gut :)
09mama
09mama | 17.02.2012
14 Antwort
achja er war bereits 5 monate immer krank und hatte anfälle in der krippe gehabt das der notarzt kommen musste . also so schnell können sie die kleine nicht unfähig setzen. und soviel wie ich weiß darf das nur der arzt machen .
09mama
09mama | 17.02.2012
15 Antwort
sie hat astma, so wie ich so wie meine schwester allerdings hat sie noch NIE einen anfall in der kita gehabt. sie muss aber inhalieren in der kita. ich hab das gefühl das es eine last für die erzieher ist.
sweetwenki
sweetwenki | 17.02.2012
16 Antwort
@sweetwenki tz ne kita isne familienergänzende einrichtung und muss solche situationen aushaltwen können.ich meine man nimmt ja auch behinderte kinder an also warum dann keine asthmakinder? und wenn es prima funktioniert mit inhalieren?! . würde mich an die trägerschaft wenden! und mir die kitafähigkeit vom arzt bestätigen lassen. ich bin auch erzieherin . lg
09mama
09mama | 17.02.2012
17 Antwort
haha genau das gleich hab ich grade meiner schwester auch gesagt und das sie um einen termin bitten soll und da werde ich mit gehen und mir mal anhören was die erzieherin wirklich hat.
sweetwenki
sweetwenki | 17.02.2012
18 Antwort
@sweetwenki würde evtl noch jmd vom elternbeirat als "schweiz" mitnehmen. würde ich mal nachfragen . lg
09mama
09mama | 17.02.2012
19 Antwort
mmeh ist schwierig meine schwester hat einen schlechten stand bei den eltern sie sit erst 22jahre und hat zwei kinder 3 und 1, 5jahre wird deshalb sehr verachtet. die krankheit meiner nichte war schon mal großes thema auf einem ELTERNABEND wo sie über sie hergezogen sind weil sie vernatwortungslos ihr tochter wenn sei inhaliern muss in die kita gibt. das hat sie sehr getroffen und sie weint seit dem sehr viel. so wie heute ebend. alles sehr schwierig für sie.
sweetwenki
sweetwenki | 17.02.2012

ERFAHRE MEHR:

Kita anmelden.. Wie muss ich vorgehen?
17.11.2015 | 7 Antworten
Wie viel kostet eine Kita/ein KiGa?
28.05.2012 | 23 Antworten
Kita verlangt Attest bei Margen-Darm
15.03.2012 | 39 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x