Altenpflege

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
09.02.2012 | 18 Antworten
Hallo Mädels...und zwar möchte ich gern wieder in der Altenpflege tätig werden...nun meine Frage...gibt es Altenheime, die 400 Euro Kräfte haben?..Ich kenne es nur so das diese Jobs die Zivis machen!...Möchte den Alten Menschen das geben was sie dringend benötigen..nämlich Aufmerksamkeit, Beschäftigung usw!....

einfach was für nebenbei ohne dafür eine Lehre zu benötigen, diese hab ich noch nicht abgeschlossen!

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
vielleicht wäre sowas wie altenbetreuung ja was für dich http://www.jumpforward.de/beruf/9066/Berufsbild-Fachkraft---Altenbetreuung.html ansonsten bliebe halt nur noch die ehrenamtliche schiene...oder man erkundigt sich ma bei verschiedenen einrichtungen oder auch der krankenkasse..vielleicht vermitteln die dich ja auch als sowas wie haushaltshilfe für ältere leute oder so...
gina87
gina87 | 09.02.2012
17 Antwort
Kannst du nicht dort deine ausbildung weiter machen? Oder von neuen anfangen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2012
16 Antwort
@BananaImPyjama Wenn du das freiwillig machen würdest, wäre das sicher kein Problem. Wir hatten in unserem Altenheim mehrere Leute aus dem Dorf, die das gemacht haben, mit Lesen und Reden, z.B. und Trinken reichen. Aber Geld bekommt man da leider nicht für, das ist das Problem. Wäre ja eine ehrenamtliche Tätigkeit. Ich wollte mich auch immer mit den Leuten wenigstens ein bisschen unterhalten, aber selbst dafür blieb fast nie die Zeit, obwohl wir schon richt ran geklotzt haben. Wirklich traurig. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2012
15 Antwort
@HelenaundEric Ja, da hast du recht...es ist sehr hart!! Aber ich glaub ihr habt mich falsch verstanden..ich meinte jetzt nicht den Job ansich, sondern als Aushilfskraft mit Vorlesen und Basteln unter anderem...Denn dafür haben die Pflegerinen sehr wenig Zeit..ich kenne das ja von meine Lehre!! Schnell wischi Waschi und raus zum Nächsten...da bliebt keine Zeit auf reden und Aufmerksamkeit geben!! Traurig aber wahr! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2012
14 Antwort
Genau deswegen konnte ich in dem Job nach der Geburt nicht mehr weiter arbeiten. Die Ausbildung hatte ich während der Schwangerschaft zu Ende gemacht, aber nach der SS traten Beschwerden auf und es war unmöglich dort weiter zu arbeiten.Viele sind sehr naiv, wenn sie denken, dass das nur ein bisschen Pflege, Füttern und Reden ist, was man da tuen muss
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2012
13 Antwort
@Solo-Mami Naja..ich war ja in der Altenpflege ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2012
12 Antwort
Meist haben die Altenheime da schon ihre gelernten Kräfte . Meist benötigen sie in der Pflege Personal. Als Helfer darfst du nur waschen. Ich würde dir aber raten deine Lehre weiter zu machen. Da hast du viel mehr Chancen auf dem Arbeitsmarkt.
jennie81
jennie81 | 09.02.2012
11 Antwort
Da kann ich Solo-Mami nur zustimmen! Im Altenheim zu arbeiten heißt nicht einfach nur Hintern waschen oder die zu Beschäftigen...wenn ich mitbekomme, was mein Freund täglich erzählt. Ich könnte das nicht und jeder der das macht, hat meinen größten Respekt! Aber da wirst du dich ja sicherlich gründlich darüber informiert haben!
Jungemama2287
Jungemama2287 | 09.02.2012
10 Antwort
Was hast du eigentlich für eine Lehre angefangen ?? Die würde ich schon beenden, weil auf Dauer ist es heutzutage nicht gut, wenn man ungelernt ist und ohne qualifizierten Abschluss :( Altenpfleger ... nun, ich denke das ist noch ein bissel mehr als Aufmerksamkeit geben und die Leutchens beschäfftigen. Soweit ich weiß ist das mitunter ein richtig knochenharter Job wo du körperlich richtig anpacken mußt
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.02.2012
9 Antwort
sowas kann man ehrenamtlich machen. Es gibt etliche die auf 400 euro basis arbeiten sind dann aber meist in der pflege tätig. Und das man da nix findet ist quatsch, gerade in der pflege herscht ein notstand beim personal das fehtl überall! Bei uns im dorf hatte ne freundin 20 stunden die woche im altenheim gearbeitet und das als ungelernte kraft. Sowas gibts ganz häufig und die bekommen das gleiche geld wie jemand der examiniert ist.Das weiß ich von dem sohn von meinem ex chef den der hat damals aufgrund dessen seine Ausbildung abgebrochen.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 09.02.2012
8 Antwort
Frag doch einfach mal in einem ALtenheim nach , ob du als Pflegehelfer arbeiten kannst.....die können dir das em ehesten sagen!
Jungemama2287
Jungemama2287 | 09.02.2012
7 Antwort
Ohne Ausbildung ist das nicht möglich. Du musst wenigstens eine Ausbildung zur Altenpflegehelferin haben, wenn du einen 400- Euro -Job haben willst. Die meisten Altenheime sind allerdings bestens besetzt oder stellen keinen ein, weil das Geld fehlt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2012
6 Antwort
Kannst du deine ausbildung nicht zuende machen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2012
5 Antwort
Hi, also mein Freund macht zur Zeit eine Ausbildung zur Pflegefachkraft! Er meinte das man sogar als Teil/bzw Vollzeit als Pflegehilfskraft ungelernt im ALtenheim arbeiten kann. Unterschied ist, das eine Fachkraft Medikamente verteilen darf, Hilfskraft jedoch nicht. Auf 400€ weiß ich nicht ob das geht.Ambulant schon aber dafür müsstest du dann eine Fachkraft sein weil du ja auch mit Medikamenten arbeitest!!!
Jungemama2287
Jungemama2287 | 09.02.2012
4 Antwort
Ich wollte Dir gestern schon antworten-ging aber wohl technisch nicht! Es gibt die möglichkeit für ungelernte.... und zwar Als BuFDI http://www.bundesfreiwilligendienst.de/ Obwohl ja für Dich vom Alter her auch noch ein freiwikkiges soziales Jahr passen würde! Oder natürlich dringend ne Ausbildung, denn um so älter Stella wird umso schwieriger wird es für Dich!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 09.02.2012
3 Antwort
betreuung eines pflegenden oder soziale betreuung hat des bei uns geheißen. da waren aber meist vorpraktikanten drinnen oder zivis. ja leider kommt des alles zu kurz aber ob altenheime auf 400 euro beschäftigen weiß ich nur in der pflege direkt selber. ich hätte auf 400 euro bei meiner alten arbeit anfangen können weil se mich net gehen lassen wollten aber ich habe einen besseren job gefunden zwecks zeiten und mit meinem kleinen bin ja alleinerziehend und konnte schlecht 4 schichten arbeiten. jetzt habe ich mehr zeit für meinen patienten weil ich nur eine habe und des tut gut. hoffe das du was findest. lg jazz
jazz83
jazz83 | 09.02.2012
2 Antwort
wenn du keine abgeschlossene ausbildung hast, werden die dir wohl ein praktikum anbieten. wenn du glück hast, wirst du ne kleine entlohung kriegen, aber nen 400 euro job als unqualifizierte fachkraft halte ich für unwahrscheinlich. aber frag einfach mal nach.
julchen819
julchen819 | 09.02.2012
1 Antwort
Hi, da kannst du als altenpflegehelfer arbeiten, da brauchst du keine ausbuíldung, aber da musst du sicher auch in schichten gehen....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2012

ERFAHRE MEHR:

Was verdient ein als Altenpflegehelfer?
29.06.2012 | 10 Antworten
altenpflege/arzthelferin?!?
26.08.2011 | 12 Antworten
Beschäftigungsverbot in der Altenpflege
13.04.2009 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading