⎯ Wir lieben Familie ⎯

Ich soll in so en mutterkindheim

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
04.01.2012 | 24 Antworten
Ich könnt kotzen. Ich soll in mutterkindheim nur weil das jugendamt das so will. Ich führe seit fünf jahren einen eigenen haushalt und gebe allea auf. Die ham total übertrieben. Nehmen mir meine kinder weg ohne grund. Und könnes nicht einmal vor gericht rechgertigen warum die ham nur scheisse gemacht. Und nun soll och mit meiner tochter ins so en heim wo ich ein zimmer hab mehr nicht. Fehlen nur noch die gitter vorm fenster dann ist es en knast. Ich will nicht in so en heim. Wril ich selber weiss ich schaffe es auch ohne hilfe.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
von wievielen kindern reden wir denn?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2012
2 Antwort
naja, irgendwie müßen sie ja darauf gekommen sein. Es steckt meist mehr dahinter - nur kann das keine beurteilen, weil dich hier keiner persönlich kennt. Ist denn eine Zeit vereinbart, also wie lange du ins MuKi-Heim sollst ?? Ansich würde ich dir raten das zu machen bevor es noch krasser kommt .
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.01.2012
3 Antwort
Mein grosser vier, und meine tochter en halbrd jahr. Und mit meiner tochter soll ich dort rein. Wsrum weiss ich selber nicht. Weie gesagt war verhandlung u.d da konnte das nuvendamt nicht sagen warum sie mir meine kinder weggenommen haben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2012
4 Antwort
das ist schwierig, ich kenne dich ja net und weis auch nicht, welche gründe da vorliegen sollen, bist du net schon ein bissl alt für ein mutter kind heim , fand ich persönlich auch sehr übertrieben
iris770
iris770 | 04.01.2012
5 Antwort
Ich würde ins Mutter-Kind-Heim gehen. Allein, um meine Kinder behalten zu können. Wenn bei euch nichts wäre, würden sie dich dazu nicht zwingen!
Noobsy
Noobsy | 04.01.2012
6 Antwort
hi ich war auch in einem mutterkindheim ganzt mir ja eine pn schicken
babyzwei2010
babyzwei2010 | 04.01.2012
7 Antwort
@Euphorie also äh naja erstmal denk ich nicht, dass die dir auskunft verweigern dürfen, n warum dein sohn ncht mehr bei dir leben soll. wäre ja wichtig zu wissen. und das mit dem mutter kind heim kann ich verstehen, dass das einen ankotzt ist eben betreutes wohnen und wer macht das schon gerne wenn ers "nicht nötig" hat. aber gerade bei so behörden ist es immer wichtig guten willen zu zeigen und naja es ist ja auch nicht für immer .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2012
8 Antwort
@Euphorie Bist du mal auf die Idee gekommen einen ANwalt ein zu schalten? Ich hatte Ärger mit dem Jugendamt und zwar gewaltigen. Ich hab im Endeffekt gewonnen und mit denen nichts mehr zu tun. Ich kenne dich nicht und will nicht be-/verurteilen aber vllt sehen die Gründe dafür die du gar nicht wahr nimmst. Hier von uns kennt dich keiner. Von daher ist es nicht leicht etwas dazu zu schreiben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2012
9 Antwort
@ohoh Mir wurden auch versucht die Kids weg zu nehmen ohne handfeste Gründe zu nennen. Die habe ich hintenrum durch meine ANwältin erfahren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2012
10 Antwort
wenn dadurch die chance besteht meine kinder behalten zu können bzw wiederzukriegen, würde sich diese frage für mich gar nich stellen..und irgendwelche gründe muss es ja geben..das JA geht wohl kaum wahllos durch die gegend, klingelt irgendwo und sagt geben sie uns ma ihre kinder und so schlecht sind solche einrichtungen auch nich . man lernt andere mamis kennen, hat immer jemanden an der seite der tips und ratschläge gibt usw..
gina87
gina87 | 04.01.2012
11 Antwort
@Chaosqueen3 die müssen einem doch irgendwas sagen auch wenn sie nicht ins detail gehen oder? stellen die sich hin und meinen so wir nehmen dann mal die lütten mit
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2012
12 Antwort
@ohoh Ich hatte eh schon Familienhilfe wegen meines Exmannes . Dann beim halbjährlichen Gespräch hiess es plötzlich ich solle ins Frauenhaus oder meine Jungs werden mir weg genommen. Keine handfesten Gründe! Beide Jungs haben Adhs, der jüngere randaliert fast täglich wenn er wütend ist und er macht fast jede Nacht noch das Bett nass. Er ist 7. Der ältere ist 9, er ist schon mit Messern udw auf mich los, er hat es von seinem Erzeuger nicht anders gesehen. Ich bin jetzt seit 4 Jahren mit meinem Freund zusammen, wir haben 1 Tochter gemeinsam. Wenn er nicht gewesen wäre, hätten sich meine Jungs nciht so zum positiven verändert, wären die beiden ncit in einer Klinik für psychisch geschädigte Kinder gewesen und ich wäre wohl schon von der nächsten Brücke gesprungen. Jeder Psychologe sagte das Verhalten meiner Jungs ist ein Trauma und hat damit zu tun was sie erlebt haben. Da hat das JA drauf gesch*****! Stattdessen hiess es, ich wäre unfähig und mein Freund würd
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2012
13 Antwort
Ich kenne Dch nicht und kann daher nur über das urteilen was Du schreibst, aber ich bin der Auffassung das ein Jugendamt einem nicht einfach die Kinder nehmen möchtre! Bei mir war noch nie das Jugendamt, warum auch?Ich habe mir nichts zu schulden kommen lassen, denn ganz ohne Grund greifen diese doch nicht ein!
Nicolino
Nicolino | 04.01.2012
14 Antwort
@Chaosqueen3 also nur damit ich dich richtig versteh, du hattest nen gewaltätigen ehemann und das jugendamt hat zu dir gesagt du sollst ins frauenhaus oder die kids sind weg?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2012
15 Antwort
@Nicolino Das wollte Ich gerade auch schreiben . warum sollte das Jugendamt einem Die Kinder einfach so nehmen . und wenns sie se ohne Grund genommen haben wenn es heute an meiner Türe läuten würde und das Jugendamt davor steht und sagt Guten Tag wir holen Ihr Kind aber denen würde Ich was pfeiffen würde erst mal Polizei und Anwalt anrufen denn ohne Grund würde Ich se nur über meine Leiche denen Geben.
rosafant1980
rosafant1980 | 04.01.2012
16 Antwort
@rosafant1980 Man hört das ja öfter das Müttern einfach so die Kinder weggenommen werden sollen, aber man kennt die Hintergründe ja meist nicht und es gibt "immer" einen Grund!
Nicolino
Nicolino | 04.01.2012
17 Antwort
@ohoh Von meinem Exmann bin ich im August 2006 abgehauen, seit April 2006 war Familienhilfe da. Endlich hatte ich Hilfe und habe mich getraut. Das was mein Exmann alles gemacht hat möchte ich hier nicht weiter beschreiben, es war wirklich schlimm. Beide Jungs haben sehr sehr viel mitbekommen und irgendwann kommt das hoch. Ich war auch 2 Mal mehrere Wochen im Fraunehaus deshalb und das ist auch kein Zucker schlecken. Seit Nov 2007 habe ich meinen Schatz und er hat mir und meinen Zwergen sehr sehr viel geholfen. Ohen ihn wäre ich nicht mehr.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2012
18 Antwort
@Nicolino Ja so sehe Ich das auch! Möchte niemanden angreiffen hier. Aber so langweilig ists denen bestimmt net das se morgens im Büro sitzen und sagen so zu wem geh mer denn heut und holen und die Kinder.
rosafant1980
rosafant1980 | 04.01.2012
19 Antwort
@rosafant1980 geht mir genauso . über mich darf man ja reden und sagen was man will, hau mir eine rein ist mir wurscht.. aber wer mein kind anfasst dem gnade gott, denn ich werds nicht tun
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2012
20 Antwort
@Euphorie ich kann dir nur raten: Nimm Hilfe an aber mach nicht alles mit und schalte einen Anwalt ein! Wichtig: Biete selbst Lösungsmöglichkeiten an.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2012
21 Antwort
@Chaosqueen3 ach war dann schon später . naja irgendwie ist dass mit dem jugendämtern schon merkwürdig oft hört man kindern werde gar nicht geholfen trotz benachrichtigung und dann immer mal wieder sowas.. jugendamt . auch ganz oben auf der liste der träger für die ich nicht arbeiten möchte .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2012
22 Antwort
@ohoh Nee ich auch nicht. Hier in der Stadt ist ein Baby umgebrahct worden von einer ganz jungen Mutter, trotz Begleitung vom JA. Die gute Frau die für mich zuständig war, war auch für diese "Mutter" zuständig. Hab ich hinterher erfahren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2012
23 Antwort
Vielleicht ist das deine Lebenslektion. Dass du lernen musst, zu erkennen, wann du Hilfe brauchst und diese auch anzunehmen. Ich wünsche dir, dass du erkennst, dass du Hilfe nötig hast. Jugendämter handeln selten ohne Grund.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.01.2012
24 Antwort
Ohne nähere Infos kann man nichts Konstruktives dazu sagen.
kathyseelig
kathyseelig | 04.01.2012

ERFAHRE MEHR:

Mutterkindheim in Fester Beziehung
04.03.2014 | 160 Antworten
mutterkindheim
15.04.2012 | 27 Antworten
Fragen zum Mutterkindheim =)
02.07.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x