so jetzt drückt mir mal die daumen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.12.2011 | 7 Antworten
der gestrige abend war ja wieder der horror, der kleine konnte eimfach nicht einschlafen, die prozedur hat sich über 5std hingezogen mit schreien, kreischen brüllen usw...er war irgendwann so übermüdet das nix mehr ging komischerweise beginnt das immer erst gegen abend, tagsüber schläft er recht gut aber er ist mit seinen 6wochen etwa 12-14std wach am tag und das ist viel zu viel!!! eben habe ich den kinderarzt angerufen und wir sollen heut nachmittag um 3mit ihm hinkommen da hat er gesonderte sprechstunden für solche probleme und viel zeit....gleichzeitig hab ich beim osteopathen angerufen um zu fragen was mich das kosten würde und siehe da- die dame am empfang sagte gleich das ohne diagnose vom arzt keine hand ans kind angelegt würde bzw ohne befund keine kleinen kinder behandelt würden was ich sehr sehr gut finde und die behandlung deswegen immer kostenlos wäre, fand ich schonmel sehr vertrauen erweckend somit werde ich sollte es der kinderarzt für gut erachten da nen termin machen, jetzt hoffe ich das endlich irgendwas dem kleinen hilft, dachte ja immer es läge rein an den blähungen aber seit vorgestern hat er so gut wie keine probleme mehr damit und es ist kein stück besser. er hat in seinen 6lebenswochen noch nie einfach nur mal ne weile dagelegen und rumgeguckt oder so, entweder er trinkt, er meckert oder er weint, was andres gibts nicht, es sei den man schaukelt ihn auf dem arm dann ist mal 5min ruhe aber mehr auch nicht, pucken haben wir jetzt versucht das macht das ganze noch schlimmer, dann brüllt er die halbe nachbarschaft zusammen, bin gespannt auf den termin heut nachmittag, er kam ja 13tage früher per ks auf die welt und habe jetzt viel im inet rumgesucht und sowas schein ja bei "solchen" kindern nicht selten zu sein aber ich hofee trotzdem wir können ihm nen bisi erleichterung grad beim einschlafen verschaffen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Ich hab eine Bekannte ihre Tochter kam auch per KS und es war ein schreikind. sie war dann in ner schreiambulanz dort wurde eine normale geburt nachgestellt.. Meine Tochter kam spontan auf die welt und war auch mit 4 wochen 12 std wach. sie machte mal 10 min ein erholungsschlaf das wars
sabrinaSR
sabrinaSR | 27.12.2011
6 Antwort
Ah, jetzt habe ich verstanden. Versuche doch mal, ihm ein Tuch/T-Shirt von Dir über die Augen zu legen. Vielleicht kann er dann länger schlafen.
andrea251079
andrea251079 | 27.12.2011
5 Antwort
@andrea251079 nein er schläft tagsüber nicht gut sondern gut ein, heißt es dauert nicht 5-6std ihn zum einschlafen zu bringen so wie gestern abend von halb6 bis fast mitternacht sondern zb nur ne halbe, allerdings schläft er dann auch nur so 1-maximal 2std und ist dann wieder 2-3wach
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.12.2011
4 Antwort
es ist ganz normal, dass die kleinen abends mehr schreien. mein mittlerer fing damit immer so gegen 19/20 uhr an und das ging bis 23/24 uhr. meine kleine hatte das vorverlegt auf den ganzen tag von 7-21 uhr, am schlimmsten wars von 16-21uhr. bei ihr wurde 4tage eingeleitet und kam dann sehr schnell 39+4. sie hatte sicherlich blockaden deswegen. das geschrei ging bis sie 9wochen war, dann war 3wochen ruhe und dann wieder bis sie fast 6monate war. ein besuch beim osteopathen ist sicher mal gut, obs was bringt wird sich zeigen.
fluketwo
fluketwo | 27.12.2011
3 Antwort
Hm, ich habe nicht so ganz verstanden, dass das Kind tagsüber gut schläft, obwohl er 12-14 Stunden wach ist? Egal, jedenfalls hatte ich das Problem auch. Mein Kleiner - nun 12, 5 Wochen - wurde ebenfalls per KS geholt. Er hatte und hat noch einfach Anpassungsschwierigkeiten, die sich erst mit wachsendem Alter geben. Allerdings klingt es bei Dir so, als hätte Dein Kleiner tatsächlich irgendwelche Blockaden. Ein Besuch beim Osteopathen ist ganz sicher angebracht. Ich drücke Dir die Daumen. Und: Deeley hat Recht. Das Schreien ab 18 Uhr ist normal und gibt sich mit der Zeit. Aber nur Schreien/Meckern/Quengeln ist eben nicht normal, also viel Erfolg heute. Kannst ja dann mal schreiben, was dabei herausgekommen ist. Würde mich auch interessieren...
andrea251079
andrea251079 | 27.12.2011
2 Antwort
@deeley ich lass mich überraschen, wenn es jeden abend nur so ne phase wäre wärs ja auch ok aber er quält sich ja so dermassen mit dem einschlafen, heut morgen gings von halb5 bis halb8 wieder, jetzt ist er so halb am dösen, war seit 9 wieder wach, hat getrunken und quält sich jetzt wieder mit dem einschlafen, auf mehr wie 8-10std schlaf am tag kommt er nicht und das ist für nen so kleinen nicht grad viel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.12.2011
1 Antwort
Du meine hat aber auch als Sie 5 Wochen war angefangen jeden ABEND ab 18 Uhr bis 22 Uhr zu brüllen - das ging, bis Sie 6 Monate war so und dann war es vorbei. Das hat auch sehr damit zu tun, wie Erlebnisse des Tages verarbeitet werden. Meine Maus konnte das ganz schlecht und wir mussten Sie von Lärm und Trubel abschirmen, ansonsten hat Sie noch mehr gebrüllt. Ich denke, Du wirst da durch müssen ...
deeley
deeley | 27.12.2011

ERFAHRE MEHR:

kribbeln im linken daumen
19.04.2012 | 8 Antworten
Fuß drückt gegen Leber oder Magen
27.05.2011 | 4 Antworten
bauch drückt nach unten beim gehen
18.01.2011 | 7 Antworten
Daumen lutschen
20.12.2010 | 3 Antworten
Daumen lutschen / Daumen Entzündet
26.11.2010 | 1 Antwort
busen spannt und gebärmutter drückt?
19.09.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading