haus kaufen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.12.2011 | 13 Antworten
hallo,
wir würden usn gerne ein haus kaufen.
haben jedoch keien ahnugn, wie wir vorgehen müssen/sollten!?
da mein amnn tagsüber auf der arbeit ist, bleibt die organisation dann an mir hängen?!
erstmal ein beratungsgespräch mit der bank, was?
was müssen wir auf den kaufpreis rechnen?
was kommt monalich und jährlich auf uns zu, neben dem abtrag an die bank?
oh man, echt viel zu beachten und ich ahbe so garkeine ahnung :(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@olgao naja für 200 scheine kann ich mir auch alleine eins bauen..wenn ich allein die zinsen bei der bank auf all die jahre die man abzahlt hochrechne bezahl ich fast zweimal das haus..und das is es mir einfach nich wert...wir sind auch nich auf ein haus aus was erst 10 jahre alt sind..was vergleichbares nur freistehend und keine DHH, wie meine eltern sie haben, würde uns genausogut reichen...die DHH meiner eltern is Bj 1940/45 etwa und teilweise massiver als manch haus was noch nich so alt is.. aber mehr als 70-80 kommen für uns nich in frage..auch wenn wir jederzeit ohne probleme sofort nen kredit bei der bank kriegen würden..aber hier 30 jahre nen kredit an der backe nee..selbst wenn unsere jobs sicherer wären käme das für uns nie in frage
gina87
gina87 | 06.12.2011
12 Antwort
wir haben uns auch erst vor 3 moanten ein haus gekauft. da kommt schon einiges dazu, die 12 000 euro was wir beim hauspreis gespart haben, waren die notar kosten usw, die nebenkosten so zu sagen. erst die immobilie suchen dann zur bank oder finanzberater und die sagen dir dann wie es weiter geht. ich war fast jeden tag am telefon, wir hatten zum glück einen super markler wo mir des meiste abgenommen hat.
supimami2008
supimami2008 | 06.12.2011
11 Antwort
@gina87 na gut das kann man dann nicht bei uns vergleichen, bei uns müßte man schon 200000 hinblättern um etwas anständiges zu bekommen.
olgao
olgao | 06.12.2011
10 Antwort
@gina87 Also für 70000-80000 Euro würdeste bei uns nur eine Bruchbude kriegen, in die du dann nochmal ca 50000-60000 Euro reinstecken müsstest. Wir haben jetzt ein halbes Jahr intensiv gesucht und uns hunderte von Häusern angeguckt. Wir haben jetzt eins was 99 gebaut wurde. Ist auch noch ein Energieeffizienzhaus.Kein Schnäppchen aber ein guter Kauf..
kathy83
kathy83 | 06.12.2011
9 Antwort
bei denen aufm dorf müsst ich nich ma zur bank..höchstens ums geld abzuheben zum bezahlen...
gina87
gina87 | 06.12.2011
8 Antwort
@olgao ja wir wollen wenn dann, den großteil des hauses direkt anzahlen...muss aber dazu sagen, dass wir eben kein neues haus bauen oder kaufen wollen und maximal 70-80000€ ausgeben wollen..mehr sind die häuser hier auch nich wert..die die jetzt schon jahrelang zum verkauf stehen und nich verkauft werden sich schlichtweg zu teuer da die eigentümer ihre kredite noch tilgen, diese mit der kaufsumme raushaben wollen und dabei noch plus machen wollen..daher sind die preise auch so unverschämt für teilweise echte bruchbuden wo man fast genausoviel noch reinstecken muss, damit man da überhaupt drin wohnen kann.. aber hier gibts immer wieder ma vereinzelt häuser zu guten preisen, daher warten wir noch...aufm kuhkaff würd ich sofort eins für maximal 40000€ kriegen was auch bewohnbar wäre usw..aber aufs dorf wollen wir nich
gina87
gina87 | 06.12.2011
7 Antwort
Wir zahlen jetzt 30 Jahre ab... 10Jahre davon mit festem Zinssatz, danach wird neu verhandelt. Und man kann jedes Jahr 5 % der Summer sondertilgung tätigen!
kathy83
kathy83 | 06.12.2011
6 Antwort
@gina87 wenn ihr ein Kredit über nur 2-3 Jahre haben wollt, müßt ihr ja schon fast das ganze Haus anzahlen können, ich meine in 2-3 Jahren kann man vllt. gerade mal 30000 abtragen, oder?
olgao
olgao | 06.12.2011
5 Antwort
courtage liegt hier für makler zb zwischen 5, 95 und 7, 14%...bei 100.000, 00€ kaufpreis also ne nich unerhebliche summe die noch extra dazu kommt plus notar, grunderwerbsteuer, grundbuchamt
gina87
gina87 | 06.12.2011
4 Antwort
Wir kaufen usn gerade ein Haus.. Auf den kaufpreis muss man ca 10% draufhauen. 5% Grundererwerbsteuer, 1- 1, 5% Notarkosten und meistens 3, 57 % Maklercourtage.. Ich würde erst nach geeigneteten Immobilien gucken. Und dann würde ich nicht zur Bank gehen, sondern zu einem unabhängigen Finanzberater. Haben wir jetzt auch gemacht.Der ist kostenfrei und kriegt seine Provision, von der Bank wo man das Darlehen aufnimmt. Nebenkosten sind Müll, Strom, Gas oder Öl, Gebäudeversicherung etc... Man rechnet pauschal mit ca 2, 50 pro qm....
kathy83
kathy83 | 06.12.2011
3 Antwort
zumal für uns n kredit der 10 jahre übersteigt sowieso nie in frage käme...aber kommt eben auf die wohnlage und entsprechenden immobilienpreise an...
gina87
gina87 | 06.12.2011
2 Antwort
erstma 1-2 jahre, sparen in der zeit weiter und schauen dann wie die lage aussieht...neu bauen wollen wir nich und wenn kredit, dann über ne überschaubare zeit von maximal 2-3jahren..länger können wir nich vorplanen...streng genommen könnte mein mann als freiberufler jederzeit seine haupteinnahmequelle verlieren, wenn diese ihn nich mehr beauftragen will oder kann und das is uns schlichtweg zu heiß
gina87
gina87 | 06.12.2011
1 Antwort
ich würd mich erstma nach ner geeigneten immobilie umschauen und dann das gespräch mit der bank suchen..nachher haste da bei der bank gesessen und wartest noch ewig bis man was evtl passendes gefunden hat und dann gíbts ggf wieder neue spielregeln bei der bank und man sitzt nochma da.. auf den kaufpreis müsst ihr in etwa 10% raufhauen..läufts über nen makler sind es grob 20% da der ja auch ordentlich courtage dafür nimmt..dann die zinsen bei der bank für die kredittilgung naja und eben eure normalen nebenkosten..wasser, abwasser, strom, straßenreinigung, müllabfuhr, grundsteuer, wohngebäude und andere versicherungen... wir haben uns das vor kurzem erst alles durchgerechnet und warten noch ne weile, auch wenn wir jederzeit nen kredit ohne probleme bei der bank kriegen würden und auch genügend EK vorhanden is...bei uns darf in dem fall keine länger krank werden oder arbeitslos werden..mit einem gehalt ginge das ganze nich..und das risiko is uns zu hoch..daher warten wir lieber noch
gina87
gina87 | 06.12.2011

ERFAHRE MEHR:

hat jemand ein fertighaus gekauft
13.05.2015 | 15 Antworten
Nebenkosten bei nem haus mieten?
27.09.2014 | 9 Antworten
Wie Eltern aus dem Haus bekommen?
11.04.2012 | 5 Antworten
Haus kaufen-kridit ohne eigenkapital
07.01.2012 | 21 Antworten
Einkommen für Hausbau?
05.12.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading