Ohne worte 20 tes kind!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
24.11.2011 | 15 Antworten
http://www.welt.de/vermischtes/article13706164/45-jaehrige-Mutter-erwartet-ihr-zwanzigstes-Kind.html?fb_ref=artikelende&fb_source=home_oneline

23 jahre durchgehend schwanger...was die frau ihrem körper da zumutet, na prost mahlzeit!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hab ich auch schon gelesen meine fresse.... und nun ja zum thema überbevölkerung und so...
tate
tate | 24.11.2011
2 Antwort
mann is ja abartig
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.11.2011
3 Antwort
Das sind doch die religiösen Leute, oder? Die verhüten halt nicht und sehen jedes Kind als Gottesgeschenk an... Naja- kann man sehen wie man will! MIR ist es wichtiger, dass ich täglich genug Zeit für JEDES Kind habe! Wie soll das denn bei 20 Kindern gehen? Da kommen doch IMMER welche zu kurz! Ich finds doof!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.11.2011
4 Antwort
Die habe ich schon mal in einer Reportage gesehen, die leben sehr religiös.
Judithdiva
Judithdiva | 24.11.2011
5 Antwort
Schwanger sein ist wohl ihre Droge^^ ne mal im Ernst, ist sowas in Deutschland auch erlaubt oder würden die uns hier in eine Anstalt stecken? Aber ich finde die sehen alle fit und glücklich aus, nur ziemlich egoistisch von der Frau nach der letzten schweren Schwangerschaft wieder so ein Risiko einzugehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.11.2011
6 Antwort
das hatte ich neulich auch gelesen. Da kann man ja von Glück reden, dass dieser Mann kein Mormone ist, sonst hätte er ja mit noch mehr Frauen noch mehr Kinder.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 24.11.2011
7 Antwort
Naja...ist doch toll für die Familie...traurig oder Vernachlässigt sieht da keiner aus!...Ich hab da keine Vorurteile...jedoch würde ich es nicht wollen bzw schaffen xD
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2011
8 Antwort
Ich glaube wirklich, dass die besser mit 20 Kids klarkommen, als manche Mutter auf der Welt mit einem Kind. Habe mal über die eine Doku gesehen, wo die sich ein Eigenheim gebaut haben, alles hat System bei denen. Aber: Ich könnte die ganzen Kids nicht auseinander halten, weil die sich ja schon alle ähnlich sehen. Die Mädels sehen aus wie Mama und die Jungs sehen aus wie Papa. Ich finde die irgendwie süß. Da gibt man halt aufeinander Acht. Klar, um alle kümmern kann sie sich nicht, aber die Familie ist ja auch nicht nur, dass die Eltern sich kümmern, bei denen packt jeder mit an. Echt bewundernswert!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2011
9 Antwort
jetzt wissen wir wie innerhalb von 10 Jahren aus 6milliarden 7milliarden Menschen wurden. Und ich hab bisher immer den Chinesen u den Indonesen die Schuld gegeben. Das ändert sich ab sofort DIE RELIGIÖSEN sin Schuld :-D Unglaublich.... sehen aber alle unglaublich fit aus auch die Eltern irre...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2011
10 Antwort
Wenn sie in der Lage sind 20 Kinder zu erziehen, dann ziehe ich meinen Hut vor dieser Familie, andere schaffen es nicht einmal 1 Kind zu erziehen........
PingPongblase
PingPongblase | 25.11.2011
11 Antwort
@Klaerchen09 sorry, aber DIESER kommentar stösst mir grade sauer auf! bevor man über eine religion urteilt, sollte man sich zuerst umfassend informieren!!! bei den mormonen ist polygamie NICHT erlaubt, um das mal klarzustellen!
tate
tate | 25.11.2011
12 Antwort
@tate dann entschuldige bitte, aber nach wie vor gibts fundamentalistische Mormonen, die mit ihren Frauen viele Kinder bekommen und zum Teil dann auch mit ihren Kindern Kindern zeugen. Ja, es ist strafbar, aber das gibts. Nein, ich maße mir nicht an, hier über eine Religion zu urteilen.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 25.11.2011
13 Antwort
@tate nunja laut Wikipedia "liest" sich das aber anders ;D In den Vereinigten Staaten ist die Polygamie verboten. In der Vergangenheit wurde sie jedoch vor allem von mormonischen Glaubensgemeinschaften praktiziert. 1890 verzichtete die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage offiziell darauf, jedoch behielten einige die Praxis bei und bildeten in der Folge Sondergemeinschaften. Die meisten Polygamisten der USA wohnen in abgelegenen ländlichen Orten, und die Staatsanwaltschaften strengten wiederholt Prozesse gegen sie an. Wegen der schwierigen Beweislage berufen sich die Staatsanwaltschaften dabei auf finanziellen Betrug, denn die großen polygamischen Familien haben zuweilen massiv Sozialhilfe beansprucht. Verboten JA, allerdings wie man liest und auch viel hört...wird "dies" nach wie vor praktiziert...bei einigen Mormonen :D Egal, wie oder was...trotzalledem meinen Respekt, was der Körper dieser Frau leisten muss!! und erst die Nerven *lol*
Corie
Corie | 25.11.2011
14 Antwort
@Corie nun ja ich bin in dem glauben aufgewachsen! auch wenn ich mittlerweile konfessionslos bin hatte ich doch über jahre hinweg einen sehr genauen einblick in die religion und ihre ansichten und "regeln"! diese polygamen gemeinschaften die meinen sich mormonen nennen zu müssen, sind von der eigentlichen kirche ausgeschlossen, da es eben nicht erlaubt ist mehrere frauen zu haben! die polygamie die früher über eine KURZE zeit betrieben wurde hatte andere hintergründe und wird eben scho lange NICHT mehr praktiziert. ich finds nur nicht richtig, dass man menschen die diesem glauben nachgehen immer noch daran aufhängt werden und man sich "lustig" drüber macht. DENN eines ist klar, was ihre lebensansichten und ihren respekt vor der familie und ihren mitmenschen angeht könnten sich so einige was davon abschneiden ich habe immer noch mit vielen mormonen kontakt und finde es bewundernswert wie ehrlich und korrekt diese leute leben und ALLES für ihre familie tun...
tate
tate | 25.11.2011
15 Antwort
@Klaerchen09 ja das gibts tatsächlich, aber das sind KEINE mormonen! die haben sich selbst so ernannt und ziehen den eigentlichen glauben in den dreck...! die werden von der kirche auf keinen fall anerkannt und diese findet es auch absolut daneben, dass diese kommunen inzest betreiben. logisch das "ehrliche" mormonen nicht mit denen verglichen werden wollen, oder ich finde einfach im allgemeinen zynische bemerkungen über religionen und andere kulturen diskriminierend, denn so werden menschen zu unrecht behandelt und in ein falsches licht gerückt... das ist nicht böse gemeint
tate
tate | 25.11.2011

ERFAHRE MEHR:

aufmunternde Worte :)
10.12.2013 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading