Mein Kind ist beschränkt…

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.11.2011 | 37 Antworten
…und viele andere Kinder übrigens auch!

Wir hatten eine neue Mami in unsere Krabbelgruppe aufgenommen, die jetzt auch das erste Mal bei einem Treffen dabei war und endlich bei uns anderen Muttis für Aufklärung sorgte.

Unsere Kinder sind alle in etwa demselben Alter, nämlich 17 – 18 Monate.

Wir unterhielten uns über die Schlafgewohnheiten unserer Kinder. Mein Sohn und die anderen Minis sind friedliche Schläfer und eine Mutter sagte: viel schlafen macht schlau.
Die neue Mami in unserem Kreis: HAHA, wer nicht viel Schlaf braucht, ist intelligent. SIE (und zeigt auf ihr Kind) ist eine sehr unruhige Schläferin, braucht kaum Mittagsschlaf, wenn sie überhaupt welchen macht, und nachts wird sie laufend wach und ist ab 5 Uhr morgens wieder munter!
Aha…

Die Kleinen spielten schön miteinander und ich erzählte, dass mein Sohn ständig fröhlich ist und immer lacht.
Die nächste ´Fach´-Info von der neuen Mami: ich habe vor kurzem einen Expertenbericht gelesen. Darin wurde erklärt, dass die Menschen, die viel lachen weniger intelligent sind als die Menschen, die weniger lachen. SIE lacht nicht viel.
Aha…

Wir unterhielten uns weiter. Nächstes Thema: die Zähnchen.
Die Kinder haben unterschiedliche Anzahl an Zähnchen, die Tochter der neuen Mami war das Schlusslicht mit der Zähnchenanzahl, was ja eigentlich völlig wurscht ist, aber die Gute konnte nicht anders: wer seine Zähnchen später bekommt, hat am Ende die viel besseren Zähne als diejenigen die so schnell und einfach ihre Zähne bekommen.
Aha…

Die kleine Maus der neuen Mami spricht übrigens bereits in 3 Wortsätzen. Und da die anderen Kinder noch nicht so zungenfertig sind und auch nicht den blauen Ball holen können, wenn Mama sagt: hol den blauen Ball, sind die anderen Kinder schlichtweg begriffsstutzig.

Die Tatsache, dass unsere Kinder noch nicht mit 10 Monaten laufen konnten und noch nicht eigenständig Türen öffnen und schließen können, bestätigt natürlich die debilen Züge unserer Kinder.

Aber die armen Kleinen können nichts dafür – es ist die Schuld von uns Müttern, die einfach zu ungebildet und kenntnisbedürftig sind, um unsere Kinder angemessen zu fördern.

Gut, dass uns endlich mal eine Mutter Bescheid gesagt hat!
Das soll sich die Mutter, deren Sohn der kleinste, obwohl nicht jüngste, ist, mal hinter die Ohren schreiben! Die richtige Förderung lässt den Bengel bestimmt endlich wachsen.
Und die Mama, dessen Tochter noch wenige Haare ihr eigen nennen kann, sollte sich auch mal am Riemen reißen und jeden Tag mit ihrer Tochter Haarewachsen üben!
(verwirrt)

Ich muss wohl nicht erwähnen, dass die Gute das erste und das LETZTE Mal bei uns war!
(ohrenzuhalt)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

37 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
37 Antwort
Zähne putze hin oder her.....
der Rest war/ist nur Müll!!!!!!!!!!!!
Jungemama2287
Jungemama2287 | 15.11.2011
36 Antwort
@Mami20072004
ob es wirklich auf die paar Monate ankommt?? ich weiss nicht.. ob die kleinen jetzt mit 4 Monaten Zähne Kriegen oder nem Jahr... glaub auch nicht das es eine Regel gibt das Kinder die früh Zähne bekommen diese auch eher ausfallen. Meine Neffen hatten mit 3 Monaten ihre ersten Zähne, der große ist nun in der 5 Klasse und hat noch Milchzähne der erste hat sich verabschiedet als er fast 8 war... und Zähne putzen macht man als Mami doch sowieso ab dem ersten Zahn
wakanda
wakanda | 15.11.2011
35 Antwort
@wakanda
da hast du schon Recht. Nur wer später die Zähne bekommt, bei dem fallen die auch später aus. Und somit kommen die bleibenden Zähne auch erst später. Da die Kinder dann schon eher in der Lage sind vom motorischen her, die Zähne vernünftiger zu putzen, bleiben auch die bleibenden länger gesund und es besteht eine höhere Chance auf ein naturgesundes Gebiss. Also in diesem Punkt, hatte sie tatsächlich Recht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.11.2011
34 Antwort
Lache hier Tränen auf der Couch
Breche echt weg, ziehe den Hut vor dieser Fachfrau, schade, dass ich das nicht live erleben konnte. Solche Leute muss es immer geben, wär ja sonst ein langweiliges und dummes Leben :-). Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.11.2011
33 Antwort
hahaha die ist ja lustig
dann wär ja mein Sohn in ihren Augen ein super dummes Kind, er hat schon immer viel geschlafen und gelacht und seine Zähnchen hat er auch früh bekommen, laufen konnte er erst mit 14 Monaten. Das reden kam auch sehr spät bei ihm...oh je was soll nur aus ihm werden Na wenigsten hab ich den Haarwachstum richtig gefordert, also nicht völlig versagt Kinder mit solchen Eltern tun mir leid!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.11.2011
32 Antwort
-
Herrlich, der würde ich immer zuhören, perfekt zum drüber Aufregen. :D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.11.2011
31 Antwort
@Mami2007 2004
nur blöd das sich die ersten Zähnchen sowieso irgendwann meist im Grundschulalter verabschieden und ob es da auf die pauschal gesagt 3 Monate die sie später gekommen sind und sich evtl auch früher verabschieden ist fraglich
wakanda
wakanda | 15.11.2011
30 Antwort
wow
... wenn ich sowas lese streichel ich immer liebevoll über meine signatur und denk mir HAHA
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.11.2011
29 Antwort
lol
war lustig zu lesen ^^ schön zu wissen das es noch sozial inkompetentere gibt als mich :D diese "schlaue" mama muss sich wohl ne andere gruppe suchen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.11.2011
28 Antwort
@coniectrix @ Jungemama2287
ich lach mich schlapp zu meiner kleinen : beschränkt denn auch sie kann noch nicht so richtig reden ängt jetzt erst durch kiga und logopädie so richtiG an.... gelaufen mit 12, 5 monaten statt mit 10 mon. türen önen erst mit 18 mon. denn ihre körpergröße hat es vorher nciht zugelassen....auch schläft sie gut durch und lacht viel....achja trocken wrden hält sie auch noch nicht so viel von....und mit rad ahren lernen ist sie jetzt angefangen mit ein rad aus dem kiga denn bisher hat sie nur ein laurad zuhaus.... wie man sieht auch sie ist beschränkt
Smilieute
Smilieute | 15.11.2011
27 Antwort
...
lol. Wobei mit einer Sache hat sie doch recht. Wer später Zähne bekommt, hat zumindest höhere Chancen, dass sie länger gesund bleiben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.11.2011
26 Antwort
Oh
Gott die Frau hat die Weisheit mit ner Gabel gegessen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.11.2011
25 Antwort
-
hahahahahaha.. so nen Müll was isn dann mit Kindern wie meinem der kaum schläft und viel lacht??---- dumm aber schlau??? manche haben den Schuß nicht gehört.. Ach du meine Güte hoffentlich gibt sie ihrem Kind nicht allzu viel mit auf den Lebensweg
wakanda
wakanda | 15.11.2011
24 Antwort
Mann, Mann, Mann ...
was ist denn mit der Frau los??? Das arme Kind, wenn es mal etwas nicht kann und Mama hat gelesen, dass man das in dem Alter können MUSS - was passiert dann mit der Kleinen? Klar macht es einen stolz, wenn das Kind schon etwas kann, was für sein Alter vl. noch zu früh ist, aber anderen Müttern vorzuwerfen, dass die was falsch machen, nur weil deren Kinder noch nicht so weit sind, find ich einfach eine Frechheit! Aber ich denke, ihr habt die richtige Entscheidung getroffen und sie nicht in eurer Gruppe aufgenommen - aber dennoch werdet ihr oft an ihre "schlauen" Worte denken und bestimmt auch noch oft darüber lachen!! LG
lila1
lila1 | 15.11.2011
23 Antwort
@coniectrix
ALLES....deswegen kann ich ja eingentlich auch nicht schreiben und lesen weil das nicht frühzeitig gefördet wurde mit so 2 Jahren, sondern mir in der Schule beigebracht wurde... Also versteh ich eigentlich gar nicht was du schreibst!!!!
Jungemama2287
Jungemama2287 | 15.11.2011
22 Antwort
@Jungemama2287
lach .... was haben Deine Eltern bloß versäumt das Dir dieser Fehler unterlaufen konnte? grins
coniectrix
coniectrix | 15.11.2011
21 Antwort
@Jungemama2287
ich habe es geahnt ..... Jaaaaaa ich weiß die Rettung
coniectrix
coniectrix | 15.11.2011
20 Antwort
@Jungemama2287
uuppss das sollte statt heißen....
Jungemama2287
Jungemama2287 | 15.11.2011
19 Antwort
@coniectrix
DU BIST SCHULD!!! Das liegt alles an dir!!!!
Jungemama2287
Jungemama2287 | 15.11.2011
18 Antwort
...
Oh weia... was war das denn für Eine... aber sowas in der Art hatte ich auch schon erlebt... nur weil kaja sich noch nicht vom Rücken auf den Bauch drehen konnte, sollte ich sofort nen Arzt aufsuchen, da da ja irgendwas nicht stimmen kann. Auch das sie mit ihren jetzt 11 Monaten noch nicht krabbelt und versucht sich irgendwo hoch zu ziehen... das ist ein Weltuntergang und muss auch sofort wieder ärztlich untersucht werden. Dabei setzt sie sich schon alleine auf und hält sich schon am Gitter fest... sie stellt sich aber nicht auf die Füsschen. Als ich bei der U6 war, da war der Arzt soweit zufrieden... er findet nur, dass sie im Punkto Krabbeln und auch noch keine Stehversuche macht etwas spät dran ist deshalb hat er ihr KG aufgeschrieben. Ich finde es nicht weiter schlimm, die KG unterstützend und hilft ihr sicher. Ich muss allerdings zugeben, dass ich mich leicht verrückt machen lasse und obwohl man immer sagt, dass man sein kind nicht mit anderen vergleichen soll... tut man es doch
DodgeLady
DodgeLady | 15.11.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Temperatur nur um 36 Grad bei Kleinkind
26.11.2013 | 9 Antworten
Verstopfung Kleinkind. KH? Einlauf?
17.05.2013 | 15 Antworten
Grüner Stuhl bei Kleinkind
27.09.2011 | 6 Antworten
Kenne mein Kind nicht mehr nach Impfung
28.08.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading