Lebenslauf 2011 / wie?!

Giftzwerg1980
Giftzwerg1980
09.11.2011 | 10 Antworten
Hey ihr Lieben,
wir sind gerade daran Bewerbungen zu schreiben und haben da vom Arbeitsamt die Auskunft bekommen, dass die Bewerbungen bzw die Lebensläufe heute anders geschrieben werden wie z.b. noch vor 5 Jahren ! Kennt sich jemand damit besonders gut aus, was auf jeden Fall drinstehen sollte bzw in unserem Fall z.b. suchen wir ne Stelle als Fillialleiter/Marktleiter im Einzelhandel ... das die letzte Stelle ganz oben stehen muss und dann chronologisch zurückgegangen wird, ist mir auch klar ABER wie weit muss man zurückgehen ? Bis zur Grundschule oder Abschlusschule ? Mein Mann hat vor dem Einzelhandel als Konditor / Patisier gearbeitet, muss das auch genau aufgelistet werden, mit den Tätigkeitsfeld ???? Wäre sehr dankbar über ein paar Auskünfte
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
Man muss bis zur Grundschule zurück und möglichst alle Arbeitsstellen die ihr in den letzten Jahren hattet. Ihr müsst ihn so genau wie möglich schreiben!
Miyavi
Miyavi | 09.11.2011
2 Antwort
....
schulausbildung, werdegang, sonstiges und natrütlich noch die persänlichen daten so kenn ich das
Annabel86
Annabel86 | 09.11.2011
3 Antwort
...
wichtig, neben den ganzen auskünften über die Privaten Daten ... Beruflicher Werdegang Berufliche Weiterbildungen Schulische und berufliche Ausbildung Sonstiges Sonstige Kenntnisse sind zb auch, das ihr sauberes und fettfreies papier nehmt, es sollte nicht nach zigarettenqualm müffeln und der lebenslauf sollte nicht gerade mit der hand, sondern am pc geschrieben sein. benutzt nicht zuviele formatierungen und eine schriftart die gut lesbar ist, zb. arial oder century gothic.. bringt alles in eine gute form und ja, alle tätigkeiten werden chronologisch aufgelistet, es sollten keine lücken im lebenslauf sein, die fragen entstehen lassen können ... die äußere form ist sehr wichtig, vor allem, wenn man sich auf so eine position bewirbt. ich habe längere zeit in einem personalbüro gearbeitet, und bewerbungen, die gestunken haben oder mit der hand geschrieben wurden, oder einfach "blöd" aussahen wurden gleich aussortiert ... viel glück!
| 09.11.2011
4 Antwort
Lebenslauf
Ich würde auch erwähnen, dass er als Konditor gearbeitet hat. Das zählt zu Berufserfahrung und zeigt, wie wandelbar er ist. Der Lebenslauf sollte lückenlos sein und ich habe zum Beispiel meine Grundschulausbildung nicht im Lebenslauf stehe, weil zu das dann zu lang gewesen worden wäre und es ja eigentlich logisch ist zur Grundschule gegangen zu sein. Die weiterführenden Schulen erwähnen, wenn Gymnasium, dann auch Gymnasium schreiben und nicht nur Abitur 2006. Dann auch die Fächer erwähnen, auch mit Abschlussnote und dann eben Berufspraxis und dann Sonstige Qualifikationen, wie Sprachkenntnisse, Auszeichnungen, Weiterbildungen, sonstige Kenntnisse ... also wie folgt: Persönliche Daten Angestrebte Tätigkeit Schulausbildung Ausbildung Berufspraxis Sonstige Qualifikationen
alinkaaa1
alinkaaa1 | 09.11.2011
5 Antwort
...
bin rausgeflogen beim abschicken.. beitrag 3 is von mir *gg*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.11.2011
6 Antwort
@alinkaaa1
das ist keine chronologische aufzählung ... jeder lebenslauf heutzutage soll chronologisch sein.. du zählst das älteste zu erst, das wäre falsch.. man fängt immer mit der letzten arbeitsstelle an..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.11.2011
7 Antwort
.....
Ich habe meine Bewerbungsmappe checken lassen an 2 verschiedenen Stellen und die haben mir nichts dazu gesagt ... also ist eine chronologische Reihenfolge nicht zwingend notwendig.
alinkaaa1
alinkaaa1 | 09.11.2011
8 Antwort
...
vorweg..es gibt keine din-norm für nen lebenslauf, der einem vorschreibt, wie dieser ausuzsehen hat ... i.d.r. regelt steht drin: persönliche daten: name, vorname, geburtsname, ggf deine anschrift, familienstand, kinder, staatsangehörigkeit schulausbildung: dort hat bisher jeder bewerber von grundschule bis zur letzten schule angegeben ... in monaten ... bei mir zb. 1993 bis 1999 Rolandschule perleberg 1999- 2003 Realschule perleberg usw usw dann ausbildung: was und wo gelernt und auch zb bei mir, september 2004 bis juli 2007 firma xy naja und dann wo du von wann bis wann überall gearbeitet hast..monat x bis monat y in firma xy als xxx usw usw dann zusatzqualifikationen wenn vorhanden besondere kenntnisse zb office, internet usw persönliche interessen führerschein naja und n lichtbild eben mit rauf was bei mir immer oben rechts is
gina87
gina87 | 09.11.2011
9 Antwort
@alinkaaa1
ja, esist aber einfach veraltet, der personalsachbearbeiter interessiert sich am meisten und in erster linie für deine berufliche erfahrung, deswegen sollte sie chronologisch und als erstes nach den persönlichen daten stehen ... erst danach kommt die ausbildung usw ... ich habe bei internationalen unternehmen in der personalabteilung gearbeitet und kann nur das weitergeben, was dort praktiziert wird.. und ich denke, große unternehmen sind vorbilder dafür ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.11.2011
10 Antwort
re
in meiner firma, haben wir auch immer die aussortiert, die einfach nur langweilig aussahen, also 0815 oder welche die Unübersichtlich waren. Bei älteren Bewerbern gehören die Grundschuljahre eigentlich nicht mehr in die Bewerbung. Nur bei azubis oder berufseinsteDie, die schon mhr erfahrung haben und schon bei mehreren stellen gearbeitet haben sollten die grundschule weg lassen. Der schulische werdegang ist bei erfahrenen leuten auch nur eher bedingt, sollte, wie die anderen geschrieben haben weiter unten stehen. persönliche daten beruflischer werdegang letzte tätigkeit bis ausbildung schule In der reihenfolge.
Ceroxyl
Ceroxyl | 09.11.2011

ERFAHRE MEHR:

tavor seit März 2011 abgelaufen
20.05.2011 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading