Fremdgegangen

Alessiasmom
Alessiasmom
07.11.2011 | 19 Antworten
meine freundin hat mir gestern erzählt das sie ma ne äffere mit dem freund unserer freundin hatte und nun weiss die freundin bescheid und hat sich bei mir ausgeheult und mich gefragt ob sie ihm noch ne chance geben soll weil sie ihn liebt und schwanger von ihm ist und er bereut es auch und weiss net warum so ein scheiss passiert ist könnt ihr . ihr helfen oder habt ihr schon erfahrungen damit gemacht ???
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
Für sowas hab ich kein verständnis. wer fremdgeht ist in meinen augen Abschaum. ohne Disskussion das ganze beenden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.11.2011
2 Antwort
das
war doch heute morgen schon hier drin?!?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.11.2011
3 Antwort
xx
Weg mit dem Kerl! Und die "Freundin" würde ich auch in die Tonne kloppen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.11.2011
4 Antwort
hey sie ist schwanger
und wird betrogen mein mann weiß genau wenn ich sowas rausbekomme fliegt er raus. ich persönlich hätte kein vertrauen mehr und würde mich verrückt machen ob es noch mal passiert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.11.2011
5 Antwort
...
naja sowas is ja immer ganz unterschiedlich, je nach dem wie sauer der partner ist und ob noch verziehen werden kann ... wenn die zwei sich lieben und es sich verziehen bzw. die freundin es ihm verzeiht usw. finde ich, spricht nichts gegen eine zweite chance..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.11.2011
6 Antwort
wer einmal fremd geht der wird es immer wieder tun
klar liebt sie ihn noch und ist Schwanger, aber er wird es sicher wieder tun.. Sie muss es selber wissen, ich mein sie erwarten ein Kind das steht eben nun jetzt im Vordergrund..
Baby_Xx
Baby_Xx | 07.11.2011
7 Antwort
...
wer einmal fremd geht wird es immer wieder tun ist eine scheiss aussage und stimmt DEFINITIV nicht! mal so am rande bemerkt ! ! !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.11.2011
8 Antwort
recht
da geb ich dir recht nur weil es manche ständig machen und es immer wieder tun heisst es nicht das es alle immer wieder tun!!! aus fehlern kann man auch lernen und das denk ich bestimmt net als einzigste! und ne zweite chance hat jeder verdient wenn MANN sie auch nutzt
Alessiasmom
Alessiasmom | 07.11.2011
9 Antwort
Teil1
Wer einmal fremd geht, der tut es wieder... Meine Freundin hat auch ihren Mann immer wieder zurück genommen und ihm war egal, dass sie Kinder haben. Das letzte Mal hat es dann gereicht.... er ist mit ihrer besten Freundin fremd gegangen und dann sogar zu dieser gezogen und wollte sie heiraten. Er hat meine Freundin beim Jungendamt angeschwärzt und gesagt, dass sie seine Kinder verwarlosen lassen würde und ihm den Kontakt verbieten würde. Dabei kümmert er sich kein Stück um seine Söhne, sondern lieber um die kleine Tochter seiner Neuen... tja nun sind 10 Monate vergangen, meine Freundin hat ne neue Beziehung und ist glücklich. Der neue Freund zieht gerade bei ihr ein und nun der Hammer: Ihr Ex-Mann kommt wieder angekrochen und möchte sie zurück.... die Neue war wohl doch nicht so seine Kragenweite!!! Doch meine Freundin hat gesagt: Nein danke... bekomm dein leben wieder auf die Reihe und kümmer dich auch mal um die Kinder, aber aus uns wird nichts mehr!
DodgeLady
DodgeLady | 07.11.2011
10 Antwort
Teil 2
Deine Freundin sollte ihn in den Wind schiessen. Ihn nur zurück nehmen, weil ein Kind kommt? Das bringt in meinen Augen nichts. Man geht nicht einfach so fremd wenn in der Beziehung alles in Ordnung ist!!
DodgeLady
DodgeLady | 07.11.2011
11 Antwort
...
ich glaub da kann man sich als außenstehender einfach nur raushalten bzw für deine freundin da sein, wie auch immer sie sich entscheidet. die beiden müssen wissen, ob ihre beziehung noch ne chance hat, ob sie bereit sind, es noch einmal zu versuchen. wenn es mir selbst mit meinem jetzigen partner, von dem ich das zweite kind erwarte und den ich über alles liebe, passieren würde, ich glaub ich würde kämpfen für die beziehung. aber halt auch nur weil ich wüßte, dass mein partner eigentlich ne treue seele ist und irgendetwas extrem schief gelaufen sein müßte. und da man ja meist in anderer leute beziehungen nun nicht DEN einblick hat, würd ich mich da raushalten...
ostkind
ostkind | 07.11.2011
12 Antwort
.......
ich bin auch der Meinung, das der betrogene hinterher nicht kämpfen muss weil er den Partner noch liebt. derjenige der betrogen hat, hätte vorher dran denken müssen wie sehr er seinen Partner liebt und garnicht erst fremdgehen...So wird ein Schuh draus. und für fremdgehen gibt es keine einzige logische Erklärung. glücklich vergeben= kein bock auf andere unglücklich vergeben= reden, reden reden punkt aus ende
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.11.2011
13 Antwort
@Xenia2006
punkt aus ende für dich, aber für viele andere eben ned!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.11.2011
14 Antwort
@knisterle
nenn mich bescheuert aber es ist naiv sowas zu verzeihen. und ich denke 90% der menschen würden es nicht verzeihen. die wenigsten würden es verzeihen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.11.2011
15 Antwort
@Xenia2006
das hat nichts mit naivität zu tun, sondern damit, ob man vergeben kann und noch eine chance zu vergeben hat...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.11.2011
16 Antwort
@knisterle
Frage: könntest du es denn verzeihen? ich denke nicht, das man dumm angeschaut wird, wenn man als Trennungsgrund Untreue angibt. verständlich würden viele denken. dazu kann man unterschiedliche meinungen haben. ich könnte es nicht. in meiner Phantasie würde ich mir immer ausmalen wie mein Mann es wohl mit dieser Frau getrieben hat. allein DAS würde mich um den verstand bringen. ich weiß das fremdgehen heute schon fast normal ist. da bekomm ich Wut, sorry
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.11.2011
17 Antwort
@Xenia2006
höchstwahrscheinlich könnte ich es meinem mann verzeihen ja.. aber wir sind auch schon seit 14 jahren ein paar und ich weiß, er würde mich nicht betrügen, dafür lege ich meine hand ins feuer... jetzt würden andere wieder sagen "wie bescheuert ist das denn" .. aber es ist so .. und das fremdgehen heutzutage normal ist würde ich keinesfalls sagen, fremdgepoppt wurde bisher immer in jeder zeit bzw. zeitalter, das hat nichts mit heute zu tun ... wir haben halt verschiedene meinungen... und wenn du nicht selber in der situation warst, kannst du auch nicht wirklich mitreden, denke ich ..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.11.2011
18 Antwort
@knisterle
doch mein Ex hat mich betrogen. ich habe ihn in die Wüste geschickt und lernte ne woche später meinen jetzigen Mann kennen. mit dem hand ins feuer legen, das kann ich bestätigen. ich lege für meinen auch die Hand ins Feuer. das finde ich nicht becheuert. sorry wollte ja keinen Streit anfangen , es kam nur so rüber für mich als wäre schluss machen nach Untreue was unnormales.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.11.2011
19 Antwort
@Xenia2006
ne, natürlich ist es nichts unnormales, um gottes willen... nur bin ich von meiner seite aus froh, das mein mann mir verziehen hat und mir noch eine zweite chance gegeben hat! .. deswegen sehe ich das auch von der anderen seite :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.11.2011

ERFAHRE MEHR:

Freund fast fremdgegangen
10.02.2016 | 10 Antworten
fremdgegangen oder nicht?
08.07.2008 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading