Horror zu Halloween – Nicht für alle war es nur Spaß

Solo-Mami
Solo-Mami
01.11.2011 | 7 Antworten
Diese Pressemitteilung der Berliner Polizei hab ich gerade entdeckt ... da fragt man sich doch glatt, ob die noch ganz sauber sind. Sowas gabs doch früher auch nicht, oder ???


Pressemitteilung Berliner Polizei:

Stadtweit kam es gestern zwischen 18 und 20 Uhr zu verschiedenen Straftaten unter Beteiligung von Kindern auf der Jagd nach Süßigkeiten.

Gewürgt, geschlagen und gezwungen, ihre Süßigkeiten herauszugeben, wurden gegen 19 Uhr 20 in Wedding vier zehn- bis elfjährige Kinder, die sich auf Halloweentour befanden. Die Täter waren ebenfalls Kinder, welche in einer ca. 15-köpfigen Gruppe unterwegs waren. Zwei von ihnen (zwölf und 13 Jahre alt) konnten von dem Vater eines Opfers bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Die Beraubten wurden leicht verletzt.
In der Reinickendorfer Straße in Wedding raubte ein ca. 20 Jahre alter Mann gegen 19 Uhr 30 einem Zehnjährigen einen Teil seiner Süßigkeiten, die er in einem Stoffbeutel bei sich trug.

Gegen 19 Uhr 35 erwischte die Mutter eines elfjährigen Mädchens zwei 13-jährige Jungen in der Rathauspromenade in Reinickendorf, welche dem Mädchen ihre gesammelten Halloweensüßigkeiten abgenommen hatten.

Kostümierte Kinder zündeten mittels bengalischem Feuer gegen 18 Uhr 50 in der Plauener Straße in Hohenschönhausen einen Glascontainer an, der komplett ausbrannte. Auch in der Paul-Junius-Straße in Lichtenberg zündelten kostümierte Kinder und versuchten einen Briefkasten und einen Papiercontainer mit Feuerwerkskörpern in Brand zu setzten. Dabei wurden Dichtungsgummi und Türblatt einer Wohnungstür beschädigt.


Quelle: Polizei Berlin
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@Naina
...ich denke mal, auf bereits am Boden liegende Passanten eintreten...
Polly1748
Polly1748 | 01.11.2011
6 Antwort
unglaublich
da fällt mir nichts zu ein. Traurig ist das, einfach nur traurig.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 01.11.2011
5 Antwort
Also
"niedlich" ist wohl nicht der richtige Ausdruck!
Katrin321
Katrin321 | 01.11.2011
4 Antwort
...
eine 15-köpfige süßigkeitenmafia, wie niedlich. na früh übt sich, was ein richtiger straftäter werden will. "und mein kleiner, was willst du mal werden?" - "superschurke!"
ostkind
ostkind | 01.11.2011
3 Antwort
.
wahnsinn!! was machen die kinder wenn sie 20 sind???
Naina
Naina | 01.11.2011
2 Antwort
...
ich frage mich warum solche kinder das machen??? es muss doch einen grund geben; unzufriedenheit, aggressionen etc.! wie kommts dazu??? versteh ich nicht
tate
tate | 01.11.2011
1 Antwort
schlimme schlagzeilen...
...und letztes jahr gabs doch sowas auch schon in berlin, oder??? aber das spiegelt leider die heutige gesellschaft wieder. wenn sich schon kinder untereinander profilieren müssen und nur in der gruppe stark sind. oh oh, wo soll das nur mal enden...
Boah_Ey
Boah_Ey | 01.11.2011

ERFAHRE MEHR:

Zu HilfeSchokolade färben
23.09.2016 | 12 Antworten
HILFE ZÄHNEPUTZEN IST HORROR!
05.01.2014 | 10 Antworten
welches spielzeug für die badewanne?
04.11.2013 | 7 Antworten
Wo hört der Spaß auf?
22.04.2013 | 32 Antworten
2 Kind der reinste Horror?
07.06.2012 | 28 Antworten
Horror Nachbarin
15.03.2012 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading