So viele wünsche :)

Sweti85
Sweti85
29.10.2011 | 20 Antworten
hallo ihr lieben, falls noch jemand wach ist :)
Meine Tochter (wird im Januar 3) hat so viele Wünsche, wie zum Beispiel: eine Nähmaschiene, Barbiehaus, Staubsauger, Schlagzeug, Schminktisch (alles für Kinder) also keine echte Nähmaschiene oder so. :)
Tja nun bald ist ja Weihnachten, dann hat sie ja auch noch Geburtstag. Ich weiß nicht, was ich ihr schenken soll... würd ja lieber was sinnvolles aber naja.
Würdet ihr in dem Alter schon Wünsche erfüllen? Oder sind es keine Wünsche, sondern einfach alles haben , was ich sehe :)
Haben eure Kinder in dem alter auch so viele wünsche?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich würde ihr einen wunsch erfüllen
alles wäre des guten zuviel...dann lieber erste spiele, bücher...also doch etwas woran sie lange freude hat und sinnvoll ist mein großer ist 5...er will ALLES haben...ich höre genau hin...es kristalisiert sich dann eine sache raus die er WIRKLICH haben möchte
Maxi2506
Maxi2506 | 29.10.2011
2 Antwort
@Maxi2506
mit knapp 3 jahren ist es glaub ich nicht so einfach raus zu finden, was sie sich wirklich wünscht. Aber ihre "wünsche" ignorieren möchte ich auch nicht. Früher hab ich gekauft, was ich für sinnvoll gehalten habe und jetzt weiß ich nicht wie ich damit umgehen soll..
Sweti85
Sweti85 | 29.10.2011
3 Antwort
@Sweti85
ein kind mit 3 ist alleine damit noch völlig überfordert...schaue genau womit sie gerne spielt...darauf baue auf die wünsche die sie anbringt sind...naja...einerseits zu babyhaft wünsche erfüllen ja...aber weniger ist mehr...das ist deine aufgabe das zu managen und es in normale bahnen zu lenken wie du es aber machst ist selbstverständlich deine sache...ich weiß nur von meinen das sie viel zuviel haben und das meiste bisher kaum bespielt wurde...der renner im moment bei beiden...lego duplo und playmobil beim großen
Maxi2506
Maxi2506 | 29.10.2011
4 Antwort
@Maxi2506
sie ist ja noch nicht mal 3 :D Die wünsche... Staubsauger, hat mama ja auch, den schminktisch auch... Die Nähmaschiene hat ihre Oma :D Lego mag sie irgendwie nicht, eher puzzle Ach ja und die Altersangaben bei den Spielsachen hab ich mir auch angeguckt... ist wirklich was für größere Kinder Oh man, aber es freut mich auch irgendwie, dass sie ihre Wünsche äußert, ist ja auch neu für mich
Sweti85
Sweti85 | 29.10.2011
5 Antwort
öhm
meiner nicht, also jedenfalls nicht so konkret wo man dann echt was in der hand hätte... die standard antwort von ihm ist eh immer autos... gestern hat er ne playmobil figur geschenkt bekommen, nichts aufregendes ne ärztin und ihr hund.... und das hat ihm recht gut gefallen jedenfalls hat er "richtig" damit gespielt....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2011
6 Antwort
Guten Morgen
Romy ist im August 3 Jahre alt geworden und äußert auch ihre Wünsche zu Weihnachten. Letztes Jahr war alles was sie sah "haben will", jetzt äußert sie es wirklich. Wir gucken uns regelmäßig Spielzeugkataloge an und bummeln öfter durch Spielzeugläden. Ich merk mir halt, wo sie öfter bei hängenbleibt. Bei Thalia z. B. hat sie jedes Mal "Das große Conni-Buch" in der Hand, das gibts vom Nikolaus. Das Filly-Schloß ist schon seit Wochen ihr Wunsch, das bekommt sie auch. Sie spielt mittlerweile sehr gerne Gesellschaftsspiele, da hab ich ihr auch schon mehrere gezeigt und je nach Begeisterung aufm Wunschzettel vermerkt. Allerdings hilft da unser Kiga da sehr gut, ich hab öfter Zettel im "Briefkasten", wo drauf steht, welche Spiele sie sehr gerne spielt. Sie spielt z. B. sehr sehr gerne Memory, liebt Fillys, also bekommt sie auch nen Filly-Memory zu Weihnachten. Versuch doch auch einfach mal nen Bummel durchn Spielzeugladen und guck, wo sie schmachtend vor stehen bleibt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2011
7 Antwort
mit 3 ist es nur haben
wollen, am besten du entscheidest alein was gut für sie ist, freuen wird sie sich über alles. meine hat indem alter gerne gebastelt gemalt und auch schon gesellschaffstspiele gespielt, zu weihnachten gabs ne spielküche und ein einkaufsladen mit viel zubehör.
kiska86
kiska86 | 29.10.2011
8 Antwort
@Mama_von_Romy
wow beeindruckend euer kindergarten gibt euch ein soo konkretes feedback? musstest du dafür fragen oder machen die das von sich aus?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2011
9 Antwort
@ohoh
Romy erzählte mir einen Tag von einem Drachenspiel und ich fragte die Erzieherinnen, welches Spiel sie denn meinte. Ich erzählte dann, dass wir überlegen, welche Spiele wir ihr zu Weihnachten schenken und seitdem bekomme ich tipps, welche sie mag. Im Kiga haben die ja fast jedes erdenkliche spiel.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2011
10 Antwort
@Mama_von_Romy
muss ich jetzt auch mal die erzieherin fragen... wenn ich consi frag was hast du gespielt sagt er mit den anderen kindern... und so süß die auch sein mögen, verschenken kann man die nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2011
11 Antwort
@ohoh
Ich glaub, da hätten die Eltern was dagegen. Romys Standard-Antwort auf die Frage, was sie im Kiga gemacht hat: Gespielt. So im Laufe des Nachmittags oder Abends im Bett bekomm ich dann doch ein paar mehr Details
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2011
12 Antwort
@Mama_von_Romy
wir reden abends auch noch beim kuscheln, also er erzählt mir dann auch konkreteres aber meistens sind es dann erlebnisse mit anderen kindern... heute hab ich xxx schienen kaputt gemacht oder heute saß der und der bei mir an der rutsche... es sind schon die kinder die für ihn den kindergarten ausmachen... oder eben so sachen wie stuhlkreis oder essen... aber ich werd auf jeden fall malj die erzieherin anhauen... nur weiß ich nicht ob das was bringt, auf kommunikation stehen die hier nämlich nicht so...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2011
13 Antwort
@ohoh
Na Kommunikation wird bei uns groß geschrieben. Wir Eltern können jederzeit, ob morgens oder Mittags immer mit den Erzieherinnen reden. Wenn man nen größeres Anliegen hat, wo man nicht zwischen Tür und Angel was besprechen will, wird sich in die Küche gesetzt und nen Kaffee getrunken. Ich liebe unseren Kiga, der war von Anfang an unser Wunschkiga und ich weiß immer mehr warum. Nicht nur Romy fühlt sich da wohl, sondern wir Eltern fühlen uns da mit unseren Sorgen auch super aufgehoben. Vll. liegts daran, dass es ein integrativer ist. Aber ich glaube, unserer ist hier in Dinslaken auch echt die Ausnahme, von anderen Kigas hab ich ganz andere Sachen gehört.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2011
14 Antwort
@Mama_von_Romy
wir haben hier nur den einen... sooo und jetzt bin ich neidisch auf dich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2011
15 Antwort
@ohoh
Ja ist traurig, eigentlich sollte es doch echt in jedem Kiga so sein. Aber Du gibst Deinen Neid wenigstens zu. Von ner Bekannten der Kurze ist in einem Kiga, der hier als Kinderverwahranstalt verschrien ist, die meinte letztens zu ner anderen Bekannten: Ne als der Kiga von Romina wäre ja nichts, die Kinder werden ja von vorne bis hinten betüdelt...neee so werden die doch nie selbstständig blablablubb. Gut, dass die gar nicht weiß, wie es in unserem Kiga abläuft, die hat den ja noch nie von innen gesehen, weil sie nicht wollte, dass ihr Sohn mit "besonderen" Kindern zusammen ist. Was sie natürlich nie zugeben würde. Ich drück Dir die Daumen, dass bei Euch die Kommunikation wenigstens ein bißchen angekurbelt werden kann!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2011
16 Antwort
@Mama_von_Romy
aha was es alles gibt, also "besondere "kinder würde mich jetzt nicht stören, und ich glaub auch kein einziges kind auf der welt, einfach weil kinder viele sachen als so gegeben empfinden... aber gut DANKE ich hoffe es bringt was
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2011
17 Antwort
hallo
oh ja ich kenn das auch. meine maus wird auch drei im januar. und sie bekommt eine spielküche. zu weihnachten bekommt sie eine neue puppe. im kindergarten haben sie die spielzeugkataloge vom müller ausgegeben und den schaut sie sich jeden tag an und sagt immer was sie doch alles haben will. würde ich das ernst nehmen wäre ich bettelarm.
happymary1981
happymary1981 | 29.10.2011
18 Antwort
@Mama_von_Romy
ich finde es seltsam dass es eltern gibt die es stört, dass kinder "mit besonderen Kindern" zusammen, ich seh darin nur vorteile, und bin froh dass meine große dieses jahr in eine intergrationsgruppe gekommen ist, weil ihr bester freund rübergehen sollte wurden wir gefragt ob es denn ok wäre wenn sie auch wechselt der freundschaft zu liebe. das tolle an solchen gruppen ist ja weniger kinder und mehr personal. bei uns ist es auch so im kiga das fast täglich berichtet wird was die kinder gemacht haben das gute aber auch das weniger gute. und dass dioe bei allen mithelfen, die jüngste ist grad dabei trocken zu werden, unsd sie wird voll bei unterstütz, wird auch nie rumgemeckert oder so, wenn ich irgendwelche wünsche habe was meine kinder betrifft.
kiska86
kiska86 | 29.10.2011
19 Antwort
kiska und mama von romy
mein sohn hat auch eine geistige behinderung und war auch in einem integrativen kindergarten er war also einer von den besonderen kindern. ich muss sagen ich war so zufrieden mit dem kindergarten. ich fand es gut das er mit gesunden kindern zusammen in einer gruppe war so konnte er sich doch was von ihnen abschauen. meine kleine hatte ich auch dort angemeldet aber leider mussten wir umziehen und geht deshalb nicht in den kindergarten sondern in einen normalen.
happymary1981
happymary1981 | 29.10.2011
20 Antwort
@kiska86
Grad ein intgrativer Kiga war unsere erste Wahl, damit Romy lernt, das Leben ist nicht immer rosarot, aber trotzdem schön! Und mit den I-Kindern kommt sie super zurecht, bei einem war sie am Anfang etwas besorgt, da er nicht sprechen kann und es auch nie lernen wird, aber sie hats akzeptiert und versucht in Gebärden mit ihm zu sprechen. Warum manche Eltern das nicht wollen, kann ich auch nicht nachvollziehen, weil die Kinder lernen so viel und so früh, dass auch besondere Kinder ganz normal behandelt werden sollen und möchten!!!! Ich habs in der Grundschule gelernt und möchte diese Erfahrung mit meiner besonderen Freundin Tamara nie mehr missen!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2011

ERFAHRE MEHR:

Kinderwünsche sofort erfüllen?
31.05.2012 | 20 Antworten
wünsche für die schule
08.07.2011 | 3 Antworten
Was zur Geburt wünschen?
19.03.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading