Perfomance-Baby

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.10.2011 | 12 Antworten
The Birth of Baby X

…das aktuelle Projekt der Performance-Künstlerin Marni Kotak.

Sie brachte ihr erstes Kind in einer Galerie in Brooklyn vor Publikum zur Welt, „weil ich Menschen zeigen will, dass das wirkliche Leben die beste darstellende Kunst ist“.

Sagt mir mal eure Meinung dazu:
ist das tatsächlich Kunst, ein Kind öffentlich zur Welt zu bringen oder will die ´Künstlerin´ sich mit der öffentlichen Geburt nur selbst bewerben um Profit zu machen.

Ich persönlich finde es fehl, völlig unangemessen und mediengeil.

Bin sehr gespannt, wie ihr dazu steht...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
ich
würds nicht machen, und ich würds mir nicht anschauen wollen, aber hey die wird einfach exzentrisch sein, dass es knallt und ihren geburtsvorgang als gaaanz große schöpfung ansehen. naja performance kunst war noch nie meins, wenn ich mir jemand angucken will der ins becherchen pinkelt geh ich zum arzt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.10.2011
11 Antwort
ich finde sowas,ähm
krank, um es kurz zu fassen. eine geburt ist etwas imtimes, was man mit seinen nächsten erleben sollte..ich persönlich war so froh dass die hebamme uns größenteils alleine ließ. für uns war jede geburt wunderschön, auch nicht iglich eoder sowas, aber sowas tut man doch nicht vor publikum, und ne kunst ist das überhaupt nicht, es ist bei jeder frau von natur aus veranlangt, und wenn ok ist kann es auch jede schaffen.
kiska86
kiska86 | 27.10.2011
10 Antwort
...
Igitt. Also ich persönlich fand die Geburt weder toll noch wunderschön. Ich war froh als die Ärzte sagten, dass ich einen KS bekomme, weil ich einfach keinen Bock mehr hatte. Wie diese Frau auf die Schnapsidee gekommen ist, ihr Kind vor versammelter Mannschaft zu bekommen, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Ich mein, mir reichen schon 3 Leute von mir im Kreissaal. Dann noch die Hebamme und zwischendurch die Ärzte die da rein und raus rennen. Also ne, die Frau wollte weder Profit machen noch wollte sie es fürs Geld machen, denke ich. Sie ist einfach nur krank.
Miyavi
Miyavi | 27.10.2011
9 Antwort
@daesue
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2011
8 Antwort
@dulceCorazon
Also die Geburt an sich war das SCHLIMMSTE, WAS ICH JE ERLEBEN MUSSTE! Natürlich ist der Moment, wenn das Baby dann ENDLICH DA IST sehr schön, aber ALLES DAVOR war einfach nur die Hölle! Und wenn sie vor Publikum ihr Niederkunft zelebriert gehe ich mal davon aus, dass sie das VON ANFANG BIS ENDE tat! Mit allen Konsequenzen! Ich finde es sehr schade für das Kind, denn der Moment NACH der Geburt ist so intim und wichtig für die Bindung und ich glaube kaum, dass dieses Kind den Moment genießen und sich von der Geburt erholen konnte! Ich finde es sehr fragwürdig und es wundert mich, dass so etwas in Amerika stattfinden kann. So prüde wie die sind würde sowas NIEMALS genehmigt werden. Wenn, dann ist dies ungenehmigt geschehen! Weiß man, ob das Kind tagsüber oder nachts zur Welt kam? Hat sie dann alle Leute angerufen und gesagt:" Hechel, Hechel- ES IST SOWEEEEEEEEEEEEIT! Hechel Hechel- Bringt eure Kameras mit!"?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2011
7 Antwort
Ich
persönlich finde sowas interessant, weil ich mich selbst niemals aus der passiven Perspektive erleben kann dabei. Und so hautnah beim wem anders dabei zu sein, da müsste ich dann Hebamme werden. Und das will ich nicht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2011
6 Antwort
@dulceCorazon
ich mein ja nicht das es soweit ist das es kommt sonderns das die kamera davor sitzt und das fotogrfiert..ich hab sowas schon gesehen..das ist kein schöner anblick für die dies noch vor haben..das ist schön und intim für sich aber nicht für alle da draussen.. hebammen und ärzte bereiten ein drauf vor und das allgemein wissen aber nicht solche darstellung..finde es abschreckend
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2011
5 Antwort
@Finchen
Muss nicht sein, denn der Moment an dem das baby kommt ist so wunderschön, dass man es sich wünscht man würde sein eigenes bekommen... ich habe früher immer die sendung "mein baby" geguckt und klar hab ich auch bissl bammel bekommen aber sobald die babys auf der welt waren, war das wueder vergessen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2011
4 Antwort
die schreckt doch..
werdende mamas und dies werden wollen total ab..weil wenn man vorher sieht wie die frau leidet blutet..oh da kommt ein doch alles andere als der wunch nach einem Baby in sinn..sondern nur angst..krank und blöd..sorry
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2011
3 Antwort
Oder
die Frau ist einfach nur komplett aufgegangen in ihrer Kunst... Nicht mal der ärmste und geldgeilste Promi macht sowas. Ich denke daher nicht, dass es der Künstlerin um das Geld ging. Ich glaube, sie ist einfach absolut fanatisch...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2011
2 Antwort
...
ich stimme dir vollkommen zu!!!es gibt menschen die brauchen das offentliche auge wirklich überall aber da fragt man sich wirklich!!! eine geburt ist etwas sehr schönes aber auch sehr intim, man hätte sicher auch ein anderes beispiel zeigen können als das! lg doreen
jodojo09
jodojo09 | 26.10.2011
1 Antwort
Das ist doch einfach nur Schwachsinn(!)
Man bekommt ein Kind aus Liebe und die Geburt ist auch etwas Intimes und bei einer natürlichen Geburt auch etwas wunderschönes, was man genießen möchte... und dafür braucht man wahrlich kein Publikum!! Wie kommt man nur auf so eine blöde Idee?! Bestimmt wollte die Frau damit nur Profit machen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.10.2011

ERFAHRE MEHR:

Wenn Baby will, aber noch nicht kann
16.11.2014 | 8 Antworten
6 Wochen altes Baby schreit nur hilfee!
23.03.2012 | 7 Antworten
Baby spuckt seit drei Tagen vermehrt
10.10.2010 | 8 Antworten
Baby so unruhig weis nicht mehr weiter
26.09.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading