Hey! Wie verhaltet ihr Euch

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.09.2011 | 16 Antworten
auf dem Spielplatz anderen Kindern gegenüber , wenn diese Rotzfrech sind aber noch sehr jung?
Besagter Junge wird erst 6. Mutter sitzt meist weit weg und brüllt manchmal (eher selten) von hinten nach ihm.
Der Junge selbst schießt mit seinen Pastepfeilen auf andere kleine Kinder, lässt selbst Erwachsene auf der Rutsche liegend, nicht rutschen mit ihren Kindern. Zeigt den Stinkefinger, wirft mit Sand uvm!
Heute war ich in seinem Visier, bisher ging es gut mit uns ABER ich bin nun seid paar Tagen im Visier von Mutti die als Spielplatztraschtante gut bekannt ist. Nicht nur das die anscheinend ihr Revier makiert, so kenne ich durch diverse Umstände ihre neuste "fast" Eroberung und wusste schon an dem Tag "das gibt Ärger" , als das rauskam.
Gestern wurde ich dann näher abgecheckt und ich gab mich neutral und gut, wohl wissend besagte Dame sucht Futter!
Heute sagt ihr Sohn (bald 6) zu mir mehrmals "ARSCHLOCH".
Der pirschte sich ran und wollte flüstern, ich wusste da kommt was und sagte schon immer :*sags laut laut laut....*bevor er es Auspsrach.

Wie ich mich verhalten habe sage ich jetzt nicht, auch nicht wie es ausging
ABER ich würde gerne wissen wie ihr Euch verhalten hättet????

SRY für den langen Text!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich
hätte ihn mal gefragt ob er keine anderen SChimpfwörter kennt, weils langsam langweilig wird. Und dann hätte ich mich umgedreht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
2 Antwort
na und ??
wenn er so is dann sollte die Mutter ihn mal besser erziehen.. aber wenn er das zu mir gesagt hätt ich hätt das total ignoriert.. ist nicht mein Kind und mir auch egal was er zu mir gesagt hätte...
Baby_Xx
Baby_Xx | 26.09.2011
3 Antwort
hmm
keine manieren, der bursche. die mutter wahrscheinlich genau so wenig. klein beigeben und einen anderen spielplatz suchen, wäre wahrscheinlich falsch, aber ich denke in diesem fall und auch zum schutz der eigenen kinder und sich selbst, das richtige
HHSchneclkerl
HHSchneclkerl | 26.09.2011
4 Antwort
ich denke das beschimpfen ..
hätte ich wohl auch ignoriert oder wäre wenns mir auf die nerven gegangen wäre zur mutter gegangen und wenn er pfeile gegen mich schießt bzw. auf der rutsche sitzt und niemanden rutschen lässt hätte ich wohl die pfeile weggeschmissen und ihn von der rutsche runtergehoben..
Taylor7
Taylor7 | 26.09.2011
5 Antwort
@HHSchneclkerl
Wie meinst du das "zum Schutz"....bin da auch zwiegespalten...weiter hin gehen oder anderer Spielplatz!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
6 Antwort
...
in diesem falle wäre ich persönlich zur mutter gegangen, auch wenns ärger gegeben hätte! ich hätte mich nicht mit dem bengel rumgeschlagen....ist ja nicht die aufgabe fremder, den jungen "zu erziehen". so ein kind ist unverschämt und das kommt nicht von irgendwo her. ich würde mich da knallhart mit der mutter anlegen. der spielplatz ist für alle da und wenn ein kind sich so benimmt, sollte man das nicht ignorieren. mit ignoranz zeigt man solchen menschen ja nur, dass sie sich alles ohne konsequenzen erlauben können...das sollte man denen nicht lassen!
tate
tate | 26.09.2011
7 Antwort
uii uii uii
so jung und schon solch eine Fäkalsprache, ist ja gar nicht schön. Wie meine Vorrednerinnen schon schrieben: 1. Ignorieren 2. Fragen ob er nicht andere Schimpfwörter kennen würde es würde langsam langweilig werden. Aber wenn die Mutter von dem Zwerg schon so bekannt ist einfach Ignorieren und kein Zündstoff geben. Momentan liebe ich den Satz wenn mir jemand krum kommt: "Meine Damen es sinkt für sie das Niveu" Ich liebe diesen Satz. LG
Babyschildi
Babyschildi | 26.09.2011
8 Antwort
@KruemelchenLucy
naja, wer weiß, mit was der bengel noch so ums eck kommt. erst ist es verbal und irgendwann....vielleicht der hundehaufen von der wiese. OK schon etwas übertrieben, aber sowas hat es alles schon gegeben.
HHSchneclkerl
HHSchneclkerl | 26.09.2011
9 Antwort
...
bei mir steht dann immer der direkte weg zur mutter an... ich versuch da nicht die erziehungsfehler zu ignorieren sondern weise sehr direkt darauf hin... und wenn es körperlich wird, wie hier mit den pfeilen, dann bring ich das zeug zu den eltern hin die es dann vertrauensvoll aufbewahren dürfen... und wenn die dann keine lust haben sich mit ihren gören abzugeben dann werd ich auch schon mal verbal sehr angepasst, lass mich dann schon mal auf deren niveau herab weil sie es oft erst dann raffen...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 26.09.2011
10 Antwort
...
Die Pfeile hätte ich kaputt gemacht wenn die Mutter die nicht geholt hätte. Die Beschimpfungen würd ich ignorieren und wenn er auf der Rutsche liegt würd ich trotzdem rutschen, mich aber mit den Händen an der Seite bremsen damit ich nicht gegen ihn knalle oder nur leicht...dann wird er wohl runter gehen. Und der Mutter hätte ich auf höchstem Niveau die Meinung gesagt, dass ärgert so Leute nämlich am meisten. Mit Ruhe und arrogantem gesicht die Meinung sagen.
LaLuna26
LaLuna26 | 26.09.2011
11 Antwort
@HHSchneclkerl
Na dann soll er mit dem Hundehaufen kommen... Für mich stellt sie die Frage über mein Handeln nur WEIL es ja nachteilig ...für mein Kind sein könnte. DESHALB denke ich auch das die meisten Eltern sowas ignorieren!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
12 Antwort
@KruemelchenLucy
der mutter des kindes, gehört jedenfalls mal kräftig die meinung gesagt. kann doch nicht angehen, dass man dort tyrannisiert wird. schließlich sollen die kinder dort spielen, den alltag versüsst bekommen...!
HHSchneclkerl
HHSchneclkerl | 26.09.2011
13 Antwort
...
Wie ich mich verhalte?!?! ganz ehrlich ich werde dann auch frech! Und da gibt es eine der könnte ich eine klatschen so frech und so respektloss ich schätze mal 7-8 Jahre alt. beleidigt mich einfach so ohne grund und letztens nur weil mein kleiner sein ball mit auf dem spielplatz genommen hatte sagte sie "hier darf man nicht mit bällen rein" bla bla. darauf ich : ja aber mit deinem hund darfst du hier rein wass? dann fing sie an mich zu beleidigen ich hab sie dann angeschrien hahah. ich sag das meiner mutter bla bla. sag doch ich hab ihr auch was zu erzählen ruf sie hier hin und so das tat sie auch sie kam und ging wieder ohne was zu sagen hahahah das war der hammer
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
14 Antwort
@KelebeQ
da hast du dich ja super auf eine ebene mit der kleinen gestellt.
tate
tate | 26.09.2011
15 Antwort
@KelebeQ
Ja FAKE antworten kann ich nicht gebrauchen! Schlimm langsam hier
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
16 Antwort
......
was würdet ihr tun wenn kinder in eine plastik flasche pinkeln und das über den zaun in euren garten werfen auch jung. anwalt etc. nix gemacht. das sind kinder man kann nichts tun sagten sie damals. mit der mutter habe ich auch gesprochen. und sie hatte nichts zu sagen weil sie weiß wie ihre kinder drauf sind die arme. deswegen ist sie ja nicht zu mir gekommen sondern einfach wieder zurück gegangen. geschlagen wurde mein sohn auch noch von der kleinen. irgendwann platzt man vor wut dann muss man halt!!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading