Wofür gehen Eltern mit Ihren Kindern

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.09.2011 | 72 Antworten
auf den Spielplatz, wenn Sie nur auf der bank sitzen und zuschauen---- (kotz) (kotz) Ich hab ja nichts gegen, wenn man sich mal kurz hinsetzt und zusieht..aber doch nicht die Ganze Zeit, selbst dann noch, wenn das Kind nach einem nach Hilfe ruft oder so....

Während der Vater von einem Jungen auf der Bank saß, habe ich dem Jungen geholfen auf das Klettergerüst zu kommen, nachdem er mehrmals um Hilfe gerufen hatte..wisst ihr, da könnte ich sowas von verrückt werden!!

Gehts euch manchmal auch so??

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

72 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
....
kenne ich desshalb gehe ich selten mit ihnen hin. weil ich mich nur aufrege darüber.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
2 Antwort
@XXMusikxx
????? Großes Fragezeichen.....Du gehst mit deinen Kindern nicht auf den Spielplatz??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
3 Antwort
sorry aber ich sitze auch auf der bank
und stehe nicht die ganze zeit dabei...erstens können meine beiden fast alles alleine...zweitens wollen die kids das auch gar nicht man geht mit ihnen auf den spielplatz damit sie spielen...nicht das ich die ganze zeit an ihnen klebe :-) wenn sie um hilfe rufen klar reagiere ich dann...aber ich springe nicht sofort...wenn ich sehe das sie es nur mit zuspruch von mir ansonsten aber alleine hinbekommen bewege ich mein zu groß geratenes gesäß nicht von der bank ;-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 26.09.2011
4 Antwort
@Kekslosekeksdos
selten. wir machen andre dinge. wir haben einen vorm haus, da sitzen aber nur ausländer u da gehn die kids wenn alleine hin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
5 Antwort
@Maxi2506
Das siehst Du dann genauso wie ich!Wenn ich immer daneben stehen würde, gäbe das nur Ärger mit meinem sohn, denn der sagt immer"Warte ich schaff das schon"!
Nicolino
Nicolino | 26.09.2011
6 Antwort
@Maxi2506
Naja...ganz wie du meinst.....dann könnten sie ja eig auch ohne Dich gehen...wenn du ihnen beim Spielen zusiehst..sowas werde ich nie verstehen...Außerdem ist meine Tochter zb 2 Jahre alt und kann das garnicht alles alleine...Man muss sich nur Vorstellen sie Klettert irgendwo drauf und Fällt runter, weil ich nicht dabei war...und selbst wenns nicht gefährlich wäre, würde ich Des Spaßes Halber doch mit meinem Kind spielen...Klar sitze ich auch mal auf der Bank wenn Töchterchen alleine Im Sand spielt oder so.....Aber wie gesagt nicht die Ganze Zeit!! Das ist meine Aufgabe als Mutter!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
7 Antwort
Ich sitze auch auf der Bank,
und ich stehe auch nicht bei jedem "Hilfe" direkt auf, wenn einer meiner Jungs ruft, fordere ich ihn auf, es nochmal selbst zu versuchen, meistens klappt das dann auch... Nur wenn irgendwas absolut nicht klappen will, helfe ich, aber nur so wenig wie möglich, damit sie möglichst viel selbst machen, sonst lernen sie ja nichts... Meine Kinder lernen daraus, dass ich Vertrauen in ihre Fähigkeiten habe, dass sie sich selbst auch ruhig schwierige Sachen zutrauen können und dass ich, wenn es drauf ankommt, da bin.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
8 Antwort
@Kekslosekeksdos
Die Aufgabe einer Mutter ist es seine Kinder zu schützen, aber auch zu fördern!wiie soll ein Kind den Dinge lernen wenn mama immer sofort da ist und hilft????Mein Nico konnte schon mit 2 Jahren eine rutsche alleine hochklettern oder kleinere Gerüste selbst bewältigen und das weil ich ihn gelassen habe!
Nicolino
Nicolino | 26.09.2011
9 Antwort
Ich helfe Lia auch nicht wirklich irgendwo raufzukommen
Ich bin der Meinung, dass Kinder nur darauf sollten was sie mit ihren eigenen Fähigkeiten auch alleine schaffen ... Beispiel: Nele hat damals Rotz und Wasser gebrüllt und als sie es eines Tages geschafft hat war sie stolz wie Oskar. Lia brüllt nicht ganz soviel rum, aber sie mault auch und ruft, weiß aber ganz genau, dass ich ihr nicht helfe, wenns sie es nicht alleine schafft. Madam ist dann motiviert und versucht es immer wieder und wenn sie es denn dann schaft ist ihre Freude um so größer. Dabei stehe ich auch gerne daneben oder in der Nähe um da zu sein, wenn sie die Kraft verliert oder nicht weiter bzw. nicht wieder runter kommt LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.09.2011
10 Antwort
@Kekslosekeksdos
du vergißt das mein kleiner sogar jünger ust als deine...trotzdem kann er alles alleine...beide sind motorisch enorm sicher...und warum soll ich neben dem klettergerüst stehen? oder neben der rutsche? sie machen alles alleine...ja wollen es sogar...und ich kann zuschauen ich kann von mir behaupten das ich sehr viel mit meinen kids mache...aber ich muß nicht jede minute bei ihnen sein...außerdem spielen beide mit anderen kids oder sie spielen miteinander lg
Maxi2506
Maxi2506 | 26.09.2011
11 Antwort
...
...Das könnte ich mir beim Besten Willen garnicht vorstellen...Meine tochter möchte überall rauf Klettern..auch auf Sprossen und würde so manches mal daneben treten...ihr wollt mir doch jetzt nicht sagen, das man da nicht dabei sein muss, bei einem 2 Jährigem Kind!!!!!??? Unglaublich und Verantwortungslos da nur auf der Bank zusitzen und dem Kind das Risiko zu überlassen!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
12 Antwort
....
man kanns auch übertreiben... meine nachbarin lässt ihren sohn fast 4 keinen meter alleine gehen nicht mal vors haus in den garten. die zeit hab ich gar net mich immer dazu zusetzten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
13 Antwort
@Kekslosekeksdos
da würde ich ihr helfen aber das macht sie ja net den ganzen tag. sie muss auch lernen was alleine zu machen was sie kann u sich beschäftigen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
14 Antwort
im Allgemeinen stehe ich auch nicht daneben
und Asche auf mein Haupt ... ich geniesse meinen Kafe to go und lass mir die Sonne auf den Pelz scheinen :O) Zum Anschubsten oder ne Sandburg anfangen zu bauen ... liebend gerne ... aber ansonsten geselle ich mich zu anderen Muttis auf die Bank. Ganz spannend wirds, wenn ich mich mit einer anderen Mutti treffe .... quatschen und schnattern ... die Kids sind am Spielen :O))
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.09.2011
15 Antwort
@Kekslosekeksdos
Ich denke verantwortungslos ist ganz was anderes!Natürlich ist Nico auch mal gestürzt, aber er ist wieder aufgestanden und weiter ging es!Wenn Du deinem Kind so wenig zutraust ist das halt was anderes, aber es gibt nunmal Kinder die es können und bei denen man nicht permanent daneben stehen muß! Ich überlasse Nico auch nicht seinem Risiko oder Gefahren, ich glaube einfach an ihn und weiß was ich ihm zutrauen kann!
Nicolino
Nicolino | 26.09.2011
16 Antwort
@Solo-Mami
Jepp, so ist es bei uns auch... :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
17 Antwort
@Nicolino
Ich glaube auch an meine tochter...ABER SIE KANN ES NOHC NICHT ALLEINE...Sie läuft noch nicht so lange und dann soll ich sie auf hohe Sprossen und Gerüst Kettern lassen???? Das ist jetzt wirklich nicht euer Ernst...Einen Aufstand machen, wenn ich meine Tochter bei mir daheim die Treppen alleine Hochgehen lasse, aber beim Klettergerüst wo viel mehr passieren kann...soll ich mich auf die Bank setzen...BEI EINEM KIND MIT 2?? Ich diskutiere nicht weiter....das ist mir zu hart, sorry bin raus...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
18 Antwort
@Kekslosekeksdos
Ich verstehe jetzt Dein Problem nicht, denn es haben Dich doch hier nicht alle verurteilt das Du stella alleine Treppen hochlaufen läßt oder? Ich denke Du solltest auch Deine Tochter nicht als Maß nehmen, denn es gibt Kinder die nunmal viel weiter in Ihrer Entwicklung sind, als deine Tochter! Mein Sohn konnte es halt und dafür brauch ich mich nicht schämen!
Nicolino
Nicolino | 26.09.2011
19 Antwort
Selbst...
wenn mein Kind 5 wäre und alles Alleine Kann, würde ich nicht Tatenlos auf der Bank rumsitzen....Zumindest nicht die Ganze Zeit....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
20 Antwort
@Kekslosekeksdos
Wenn Kinder es noch nicht alleine können und erst ausprobieren versteht es sich von selbst, dass man daneben steht ... allerdings stand ich in solchen Fällen daneben bereit zum auffangen, aber nicht um zu helfen Du hast Deine Frage sehr allgemein gestellt - NICHT bezogen auf Deine Tochter. Wir brauchen nicht mehr daneben stehen und können uns entspannt auf die Bank setzen ... das wirst Du nächsten Sommer auch machen können oder auch nicht - keiner weiß wie Deine Maus nächstes Jahr drauf ist Verstehe gerade deine Aufregung nicht ganz
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.09.2011

1 von 5
»

ERFAHRE MEHR:

streit mi den eltern wer kennt das auch
24.06.2013 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading