WIR WAREN HELDEN! Wenn du nach 1990 geboren wurdest, hat das hier nichts mit dir zu tun! Kinder von heute werden in Watte gepackt Alle anderen weite

blaumuckel
blaumuckel
22.09.2011 | 21 Antworten
Wenn du als Kind in den 70er, 80er oder 90er Jahren lebtest, ist es zurückblickend kaum zu glauben, dass wir so lange überleben konnten! Als Kinder saßen wir in Autos ohne Sicherheitsgurte und ohne Airbags.Unsere Bettchen waren angemalt mit Farben voller Blei und Cadmium. Die Fläschchen aus der Apotheke konnten wir ohne Schwierigkeiten öffnen, genauso wie die Flasche mit Bleichmittel. Türen und Schränke waren eine ständige Bedrohung für unsere Fingerchen und auf dem Fahrrad trugen wir nie einen Helm. Wir tranken Wasser aus Wasserhähnen und nicht aus Flaschen. Wir bauten Wagen aus Seifenkisten und entdeckten während der ersten Fahrt den Hanghinunter, dass wir die Bremsen vergessen hatten. Damit kamen wir nach einigen Unfällen klar. Wir verließen morgens das Haus zum Spielen. Wir blieben den ganzen Tag weg und mussten erst zu Hause sein, wenn die Straßenlaternen angingen. Niemand wusste, wo wir waren und wir hatten nicht mal ein Handy dabei! Wir haben uns geschnitten, brachen Knochen und Zähne und niemand wurde deswegen verklagt. Es waren eben Unfälle. Niemand hatte Schuld außer wir selbst. Keiner fragte nach "Aufsichtspflicht". Kannst du dich noch an "Unfälle" erinnern? Wir kämpften und schlugen einander manchmal grün und blau. Damit mussten wir leben, denn es interessierte die Erwachsenen nicht besonders. Wir aßen Kekse, Brot mit dick Butter, tranken sehr viel und wurden trotzdem nicht zu dick. Wir tranken mit unseren Freunden aus einer Flasche und niemand starb an den Folgen. Wir hatten nicht: Playstation, Nintendo 64, X-Box, Videospiele, 64 Fernsehkanäle, Filme auf Video, Surround Sound, eigene Fernseher, Computer, Internet-Chat-Rooms. Wir hatten Freunde!!! Wir gingen einfach raus und trafen sie auf der Straße. Oder wir marschierten einfach zu deren Heim und klingelten. Manchmal brauchten wir gar nicht klingeln und gingen einfach hinein. Ohne Termin und ohne Wissen unserer gegenseitigen Eltern. Keiner brachte uns und keiner holte uns... Wie war das nur möglich? Wir dachten uns Spiele aus mit Holzstöcken und Tennisbällen. Außerdem aßen wir Würmer. Und die Prophezeiungen trafen nicht ein: Die Würmer lebten nicht in unseren Mägen für immer weiter und mit den Stöcken stachen wir auch nicht besonders viele Augen aus. Beim Straßenfußball durfte nur mitmachen, wer gut war. Wer nicht gut war, musste lernen, mit Enttäuschungen klarzukommen. Manche Schüler waren nicht so schlau wie andere. Sie rasselten durch Prüfungen und wiederholten Klassen. Das führte damals nicht zu emotionalen Elternabenden oder gar zur Änderung der Leistungsbewertung. Unsere Taten hatten manchmal Konsequenzen. Das war klar und keiner konnte sich verstecken. Wenn einer von uns gegen das Gesetz verstoßen hat, war klar, dass die Eltern ihn nicht automatisch aus dem Schlamassel heraushauen. Im Gegenteil: Sie waren oft der gleichen Meinung wie die Polizei! So etwas! Unsere Generation hat eine Fülle von innovativen Problemlösern und Erfindern mit Risikobereitschaft hervorgebracht. Wir hatten Freiheit, Misserfolg, Erfolg und Verantwortung. Mit alldem wussten wir umzugehen! Und du gehörst auch dazu?!? Herzlichen Glückwunsch !!! geb. nach 1990 => So, jetzt wisst ihr Warmduscher das auch ;-) geb. bis 1990 => WIR WAREN HELDEN !!! ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
das waren noch zeiten!!!!
die neonfarben alleine waren doch schon schädlich für die augen
tate
tate | 22.09.2011
2 Antwort
auf jeden Fall...
Oh wie wahr....mit jedem Wort!
steffi258
steffi258 | 22.09.2011
3 Antwort
...
ja dann schau dir mal die unfall und sterbenstatistiken zu der zeit an...allein das risiko an plötzlichem kindstod zu sterben ist um 60% zurück geganen! Von den farrad und autounfällen ganz zu schweigen!!! Der text ist komplett müll!!!!
linda1986
linda1986 | 22.09.2011
4 Antwort
@linda1986
das will ich auch nicht abstreiten würde mein kind nie ohne kindersitz fahren lassen und auch nicht ohne helm fahrad fahren lassen das war auch nicht die intention des textes alles schlecht zu reden....
blaumuckel
blaumuckel | 22.09.2011
5 Antwort
...
Ich bin zwar 90er Jahrgang und weiß nicht ob ich mich jetzt dazu zählen darf, aber ich sehe das genauso. Ich weiß noch wie ich damals Rad fahren gelernt habe. Unsere Spielstraße endete bei einem Berg abwärts. Ich radelte gemütlich los und zack, eh ich mich versah, rollte ich den Hang hinab :D Heutzutage wäre das undenkbar. Sowas wie "Das und das und das ist in der SS gefährlich!" gabs früher nicht annähernd sooft wie heute und trotzdem sind wir alle gesund aufgewachsen! Und sowas wie mal schnell zu McD rennen und Essen holen gabs nicht. Handy? Nix da. Ich sagte meiner Mum, dass ich mit meiner Freundin draußen bin und dann war da nichts mehr bis ich mal nach Hause kam. Ich seh leider viel zu viele Grundschulkinder mit den neuesten Handys, 14jährige mit Wodka in der Hand und 16jährige die Kiffen und sich sonst was reinpfeiffen. Ich kenn sowas nicht von damals. Wir hatten noch andere Methoden uns zu beschäftigen. Grauenhafte Jugend von heute!
Miyavi
Miyavi | 22.09.2011
6 Antwort
...
gäääähn.... wurde shcon oft gepostet :P
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2011
7 Antwort
...
Ach das waren noch Zeiten, als wir Kind waren... Wenn ich meinen Kindern von früher erzähle, denken sie immer, dass es bei uns doch todlangweilig gewesen sein müsste... Aber nein, ich hab überwiegend schöne Kindheitserinnerungen...
marionH
marionH | 22.09.2011
8 Antwort
@linda1986
du machst immer irgendwie alles schlecht und verbreitest negative stimmung ... geht dir das nicht manchmal selber aufn keks?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2011
9 Antwort
Das stimmt!
Manche Sachen sind ja auch gut, so wie sie jetzt sind, Kindersitze und Anschnallgurte zum Beispiel... Meine Tagesmutter hatte 3 eigene Kinder und mich zum aufpassen, wenn wir irgendwo mit dem Auto hin wollten, saßen wir 4 hinten ohne Kindersitze , alleine Brötchen holen, fuhren schon in der ersten Klasse mit dem Fahrrad zur Schule, Helme trugen nur Radsportler, die von uns AUSGELACHT wurden, weil die Helme einfach Sch... aussahen! Als ich überlegte, meinen damals 6-jährigen Sohn einmal alleine zum Kindergarten gehen zu lassen, wurde ich von anderen Müttern, die ich fragte, entsetzt angeguckt... obwohl wir fast direkt neben dem Kiga wohnen und hier nur wenig Verkehr ist und er schon damals sehr vernünftig war... Manche Sachen finde ich heute echt übertrieben, aber nicht Alles...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2011
10 Antwort
@knisterle
ja ja und du???!!!! ;-) ich kannte den noch nicht und es ist sooo schön sich an damals zu erinnern oh oh ich rede schon wie meine mutter....
blaumuckel
blaumuckel | 22.09.2011
11 Antwort
@Miyavi
dein letzten satz find ich gut "Grauenhafte Jugend von heute!" HABE DIE ALTEN DAMEN IMMER ZU UNS IM SCHULBUS GESAGT...... wenn die das heute noch miterleben könnten ohhh
blaumuckel
blaumuckel | 22.09.2011
12 Antwort
@blaumuckel
Ich mag auch mal so ne "liebe" Oma werden, die die Jugend nur beschimpft xD
Miyavi
Miyavi | 22.09.2011
13 Antwort
...
...Klar ist die Sicherheit von heute die bessere, aber sind wir mal ehrlich: wie oft kommt die Frage hier, was man im Herbst/Winter mit den Kindern machen kann? Die Frage kam früher ja wohl nicht auf. Da waren wir meistens draußen und haben uns mit einfachen Sachen begnügt. Da kämen auch die Geringverdiener locker über die Runden, da eben kein Nintendo oder so auf dem Wunschzettel stand. Wir waren mit einfachen Sachen zufrieden. Ich habe zu Weihnachten und Geburtstag ein kleines Geschenk zum Spielen bekommen und viel Kleidung. Pack das heute mal einem Kind ein. Die schauen einen doch oft Verständnislos an. Nicht alle aber doch häufig. Da wurde ein Holzklötzchen zum Auto, Bügeleisen, Flugzeug und was weiß ich nicht alles. Heute muß es das dann doch das echte Modellauto, das Bügeleisen für Kinder von Bosch, das neueste Flugzeugmodell und und und sein. LG
Biene_321
Biene_321 | 22.09.2011
14 Antwort
@Biene_321
Bügeleisen :D Das erinnert mich an meine Kindheit. Ich hab mir immer das Bügeleisen meiner Mama stibizt, sie hat mir das Bügelbrett hingestellt, nat auf eine für mich angenehme Größe, und dann hab ich meine ganzen Puppenkleider gebügelt :D Welches kleine Mädchen macht das heute denn schon noch?
Miyavi
Miyavi | 22.09.2011
15 Antwort
JAAAAAAA
wir hatten nur 3 Fernsehprogramme und haben unsere Musik im Radio Montags bei der Schlagerrally und Mittwochs bei Mel Sandocks Hitparade auf Kassetten aufgenommen. Wir sind im Winter alleine zum Schlittenfahren losgezogen, ich bin einmal gegen einen Betonpfosten gefahren und die linke Vorderseite vom Schlitten war hin. Mein Opa hat das wunderbar wieder hingekriegt und den Schlitten hab ich heute noch. Wir haben uns getroffen und haben dann zusammen überlegt, was wir machen, wir waren immer eine ganze Horde Kinder. Natürlich gibt es heute Dinge, die besser sind als damals, das ist aber auch nur so, weil die Technik und alles vorangeschitten ist und man sich mit Gurt, Fahrradhelm etc. einfach an die neuen Gegebenheiten angepasst hat. Meine schönste Zeit waren die 80er Jahre mit ihren explodierten Dauerwellen, Schulterpolstern, Vanilliahosen, Neonfarben und New Wave Musik. Neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee, watt war datt schön.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 22.09.2011
16 Antwort
@blaumuckel
Ich bete es meiner tochter fast tgl. vor.. Wenn sie irgend was neues haben will, was ihre freundinnen schon haben... Alles muß auf dem neusten stand sein, handy, fernseher, laptop...Aber nicht mit mir..
susepuse
susepuse | 22.09.2011
17 Antwort
@Chrissi1410
ohh nicht so laut sonst kannst noch blechen........ ja damals haben wir auch musik runtergeladen gut hatten dann immer etwas nachrichten oder werbung mit drauf aber die herrausvorderung das es nicht mit drauf ist war da und man war wieder beschäftigt .......
blaumuckel
blaumuckel | 22.09.2011
18 Antwort
...
...Ja, die Musik. Da hat man wenigstens noch richtige Musik gehört ;-) Wenn die Kinder heute Videoclips von damals sehen, lachen die sich ja kaputt. Was denkt ihr, wie werden unsere Kinder an ihre Kindheit denken, wenn sie selber Eltern sind und die pubertierenden kleinen um sich haben ;-) ??? Was wird dann alles modern sein? Wieweit geht die Sicherheit? Ich versuche schon, meine Kinder mit den mir damals bekannten Mitteln, seine Zeit zu vertreiben aufwachsen zu lassen
Biene_321
Biene_321 | 22.09.2011
19 Antwort
@susepuse
ich muss auch mal gestehn als ich noch ganz klein war und noch nicht den wert des geldes verstand.... hatte damals mit meinen eltern bei toys r us weiß nicht mehr genau aber mama sagte der war damals ziemlich teuer und ich rede jetzt nicht von ein paar hundert mark und ich sagte zu meiner mama "ich möchte den haben und dafür will ich nichts anderes aber den wünsche ich mir ".....bekam ihn natürlich nicht.....
blaumuckel
blaumuckel | 22.09.2011
20 Antwort
ohja
das waren zeiten. früher im mietsblock hatten wir einen riesen hof mit einem relativ großen sandkasten und klettergerüst.. morgens ging es nach dem frühstück raus und haben gespielt was das zeug hält und kamen erst zu den mahlzeiten nach hause oder man hat sich bei nachbarn durch gefuttert, was damals bei uns im mietsblock üblich war da sich unsere eltern alle kannten. hatten zuhause einen vectrex den wir ab und zu genutzt haben. auf dem hof spielten wir oft fußball, rollschuhe hockey usw. auch beim schlechten wetter waren wird draußen an. helme hatten wir nicht, wieso auch?! leider legte ich mich desöfteren lang und habe mir da was aufgeschlagen und hier mal was gebrochen. aber ey ich lebe noch :) will nochmal die zeit zurück drehen.. war ne verdammt geile zeit.
DeOnkel
DeOnkel | 22.09.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

wer hat alles über 4000g babys geboren?
01.01.2012 | 14 Antworten
Hurra unsere Tochter ist da
07.10.2010 | 7 Antworten
Frühchen ssw 31+5 heute geboren
01.07.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading