Kennt sich da irgendjemand aus?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.09.2011 | 15 Antworten
Also: Ich wohne zurzeit in einer Pflegefamilie, habe keine Beziehung zu meinen leiblichen Eltern. Ich mache nächstes Frühjahr Abi, d.h ich bin mit dem 26. Juni 2012 fertig und entlassen... Zum 1. Juli 2012 muss ich von Jugendamt aus ausziehen (die sind eh shcon sehr gnädig, daran gibts nichts mehr zu rütteln)... Mit studieren anfangen kann ich ja erst im Oktober, eine Zusage für das Studium würde ich aber erst Ende Juli bekommen. D.h wenn ich am 1. Juli ausziehen muss, weiß ich nicht mal in welcher Stadt ich ne Wohnung nehmen soll, da ich ja nicht weiß welche Uni mich nicht... Ich kann aber auch nicht nen Monat nur "rumhampeln", weil ich nicht mal nen Ort hab wo ich meine Sachen unterstellen kann, d.h ich MUSS mir zumind. n möbilirtes Zimmer nehmen... Bekomme ich dann vom 1. Juli bis Studienbeginn Hartz4? Weil BaFög bekommen ich ja eigentlich erst wenn ich studiere, oder?? Ich hab zurzeit irgendwie echt Panik, weil ich mich vollkommen alleine fühle... Ich hab auch keine freunde, wo ich so lange hinkönnte und weiß auch niemanden den ich fragen könnte wie das alles funktioniert, der sich auskennt... DAs jUgendamt meint nur, ich soll mal machen.. :( Wäre echt super wenn mir hier jmd weiterhelfen könnte, sorry das es so durcheiander geschrieben ist. ;)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
So
lange du in Ausbildung bist, sind wohl deine Eltern unterhaltpflichtig!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
2 Antwort
ich hab zwar keine Ahnung ob das geht
aber vielleicht kannst Du solange, bis Du weißt, in welche Stadt es Dich verschlägt bei Deinen Pflegeeltern ganz privat als Gast wohnen, ohne daß das Jugendamt was damit zu tun hat. Und Deine Eltern sind unterhaltspflichtig, das ist richtig, dann müssen sie solange an die Pflegefamilie Geld für Miete und essen bezahlen. Ich denke nicht, daß Dein Platz dann ab dem 1. Juli schon wieder besetzt ist, oder?
Chrissi1410
Chrissi1410 | 21.09.2011
3 Antwort
@Chrissi1410
Ich weiß nicht ob das geht. Ich werde das mal abklären, besetzt ist der Platz natürlich noch nicht. Das mit dem Unterhalt: Bekomme ich denn dann überhaupt Unterhalt? Weil ich mach ja vom Juli bis Oktober nichts. Also ich studiere nicht, ich geh nicht zur Schule, damit bin ich doch nicht in der Ausbildung? Oder ist das so, das meine Eltern die Zwiischenzeit schon auch bezahlen müssen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
4 Antwort
@taqiu-maedel
Schau bei dem Kommentar an Chrissi1410 unten.. ;) Danke! :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
5 Antwort
@janina2712
Das weiß ich nicht, ob Du dann Unterhalt bekommst, aber ich denke schon, das Jugendamt kann ja auch nicht sagen, so, Du verdienst zwar kein Geld, aber sieh trotzdem zu wie Du klar kommst und wo Du hingehst. Die wissen ja auch, daß Du Dich um einen Studienplatz bemühst und das Semester erst im Oktober anfängt und Du nicht alles auf Dich zukommen lässt. Du bist in so einer Art Warteposition und soweit ich weiß, sind die Eltern so lange unterhaltspflichtig, bis man das Studium, bzw. eine Ausbildung abgeschlossen hat, längstens aber bis zur Vollendung des 27sten Lebensjahres. Wie das rechtlich ganz genau aussieht, weiß ich nicht, aber erkundige Dich mal beim Jugendamt, ich geh mal davon aus, daß die Dir gegenüber in solchen Sachen auskunftspflichtig sind und selbst wenn die nicht mehr für Dich zuständig sind, müssen sie Dir zumindest eine Adresse geben, an die Du Dich wenden kannst. Die können Dich nicht im wahrsten Sinne des Wortes auf die Strasse setzen.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 21.09.2011
6 Antwort
@Chrissi1410
Ja, ich frag da nochmal nach... Danke :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
7 Antwort
also
wir hatten so nette Pflegeeltern da dürften wir weiterhin wohnen. Also meine schwester 19 wird dieses jahr 20 darf so lange da wohnen wie sie will
Anatomie
Anatomie | 21.09.2011
8 Antwort
@Anatomie
Hmm, ok... Naja, ich bin hier noch net mal ein Jahr, ich bin also nicht bei ihnen aufgewachsen und sowas...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2011
9 Antwort
.....
deine eltern müssen dir unterhalt zahlen aber das jugendamt darf auch nicht sagen zieh zu wie du klar kommst also bei mir war das auch so ein hin und her aber red nochmal mit dehen
darklucifer
darklucifer | 21.09.2011
10 Antwort
.....
naja ob deine eltern noch unterhaltspflichtig sind in so einem fall is die frage...soweit ich mich recht entsinne, bist du damals freiwillig von zuhause raus...warst dann in heimen und pflegefamilien usw...kann ja auch sein das die pflegeeltern die ganzen unterhaltsrelevanten dinge auf sich übertragen lassen haben...das müsste dann im pflegevertrag stehen...die aufwandsentschädigung für die kinder in pflegefamilien, kommt ja vom JA und nich von den leibl. eltern der kinder... und auch wenn es immer heißt die eltern seien bis abschluss der 1.ausbildung/studium, maximal aber bis 27 dem kind unterhaltspflichtig, gibt es da auch wieder ausnahmen, bei denen die eltern es nicht mehr sind...zb, physische und psychische gewalt, drogen, ein zusammenleben nicht mehr möglich und und und....letzten punkt, hast du ja im grunde genommen für dich selber entschieden..und da kann es dann durchaus sein, dass deine leibl. eltern keinen cent mehr an dich zahlen müssen
gina87
gina87 | 22.09.2011
11 Antwort
.....
das müsste man dann aber von nem fachmann, in dem fall, sowas wie nen anwalt, abklären lassen... der sohn einer freundin von mir is auch erst anfang 20..hat keine ausbildung nix...den hat sie nun zuhause rausgeschmissen, weil er sich wie ein pascha aufgeführt und seinen arsch in punkto arbeit/ausbildung nich hochbekam...zusammenleben nich mehr möglich und sie muss ihm auch keinen unterhalt mehr zahlen...der bekommt nu eben hartz4 inkl. wohnkosten und ne arbeitskollegin meiner mutter is ihren kindern auch nich mehr unterhaltspflichtig obwohl sies aufgrund des alters der kinder noch sein müsste, weil auch diese bisher noch keine ausbildung o.ä. abgeschl. haben... hartz4 bekommste aber trotzdem, auch wenn die eltern unterhaltspflichtig sind..dich zwingen vorrübergehend dort zu wohnen kann dich keiner, und ginge warscheinlich eh nich..kriegst dann aber halt nur 80% vom regelsatz und für wohnkosten usw müssten aufgrund der unterhaltspflicht die leibl.eltern aufkommen..
gina87
gina87 | 22.09.2011
12 Antwort
....
gesetz dem fall sie sind überhaupt unterhaltspflichtig..das is eben die frage die man schnell abklären lassen sollte in so einem fall wie bei dir...is auch nich ganz unwichtig, wer dein kindergeld seitdem bezieht..und eben was vertraglich mit den pflegeeltern festgehalten wurde... die arge selber wird dir da keine große auskünfte geben können...und das JA scheinbar ja auch nich...ansonsten wende dich auch ma an sozialstationen wie profamilia, caritas, awo etc pp...die können dahingehend ggf mehr bewirken als wenn mans alleine macht... wichtig zu wissen is vorranging erstma wer für dich unterhaltspflichtig is bzw ob überhaupt jemand unterhaltspflichtig is unter den umständen..
gina87
gina87 | 22.09.2011
13 Antwort
@gina87
Du kennst dich net so gut aus. Natürlich sind meine Eltern unterhaltspflichtig. Und meine LEIBLICHEN Eltern bezahlen diese Pflegestelle mit. Die drücken 780 Euro monatlich ab, was sie auch müssen. Kindergeld bekommen die ja auch. Und Drogen etc. hab ich nie genommen und AH ich raste jetzt aus... Ich HASSE es zu hören "Ja, du bist ja von zuhause weg!"... Du weißt gar nichts, du kennst mich nicht. DU hast keine Ahnung warum ich von daheim weg bin. Und mich kotzut das an das niemand auf die SCheißidee kommt, das es GRÜNDE gab warum ich weg bin. Damit ist die Unterhaltung für mich beendet. Antworte am besten auch in Zukunft nicht mehr auf irgendwas von mir, du nervst eh.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2011
14 Antwort
...
ich habe auch nie behauptet das ich mich dahingehend zu 100% auskenne und habe daher auch nirgendwo geschrieben das es so is, wie ich es geschrieben habe...ich habe lediglich gesagt KANN so sein und das man sich dazu ggf fachlichen rat einholen sollte, wie eben von nem anwalt, wenns JA einem keine auskunft gibt..ansonsten wies ich auf die genannten sozialstationen hin ebensowenig habe ich behauptet das du drogen nimmst, geschweige denn, dass deine entscheidung, damals von zuhause wegzugehen, grundlos gewesen is...ich habe lediglich die vermutung in den raum gestellt, dass es ggf so sein kann, dass deinen eltern nichts mehr zahlen müssen, weil du damals von dir aus gegangen bist...nur ne vermutung nich mehr und nich weniger...ich hab nie gesagt das es 100%ig so is wie ich es schrieb..sonst hät ich nich auf anwalt und co hingewiesen wenn ich mir 100% sicher gewesen wäre..
gina87
gina87 | 23.09.2011
15 Antwort
....
aber lass gut sein....du willst ja sowieso nur das hören/lesen was dir grade in den kram passt...ne wirklich 100%ige aussagekräftige antwort haste auch in diesem thread von keinem bekommen....an die entsprechenden stellen und leute musste dich so oder so wenden ums ganz genau in erfahrung zu bringen... ich kenne dich nich..richtig...gott sei dank auch wie ich jedesmal feststellen muss, wenn ich nen thread hier von dir lese... schreibe dann doch bitte in zukunft unter deine threads dazu, wer antworten darf und wer es doch bitte unterlassen soll, weil dich die person, aus welchen gründen auch immer, so sehr nervt...
gina87
gina87 | 23.09.2011

ERFAHRE MEHR:

38. ssw - kennt das jemand?
02.09.2013 | 4 Antworten
kennt ja jeder
07.09.2011 | 60 Antworten
Kennt sich wer mit Sekt aus?
03.04.2011 | 7 Antworten
Wer kennt die Diagnose Plexuszyste?
10.02.2011 | 9 Antworten
Kennt jemand das?
30.04.2010 | 3 Antworten
kennt ihr so ein summen im ohr?
15.03.2010 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading