An alle Langzeitstillmamis

Mariechen1234
Mariechen1234
30.08.2011 | 46 Antworten
Hallo, und zwar würde mich interessieren, wann sich eure Kleinen abgestillt haben oder habt ihr die abgestillt Mein Sohn ist jetzt 4 1/2 und ich wollte ihn gern abstillen, aber leider ist es nicht so einfach wie ich mir das vorgestellt habe, er steigert sich da so rein das er sich übergibt und regelrecht wegtritt, das kann doch auch nicht das Wahre sein oder? Wie klappte es bei euch?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

46 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
Na ja, aber irgendwann musst Du es einfach KONSEQUENT durchziehen. Er ist alt genug, um zu verstehen, dass MuMilch trinken eigentlich etwas für Babies ist. Meine Tochter ist 4 und wenn Sie sich in etwas reinsteigert oder wütend ist, dann würgt Sie auch. Das ist glaube ich der Nachteil, wenn das Kind einen starken Charakter hat. An deiner Stelle würde ich es durchziehen - so wie KALTER Entzug. Biete im eine Alternative?? Er darf ABENDS 20 min länger wach bleiben, oder Ihr geht mal schön ins KINO als Belohnung, wenn er das durchält.
deeley
deeley | 30.08.2011
2 Antwort
Ähm...
4, 5 Jahre oder Monate?? Sollten es Jahre sein kann ich dazu nichts sagen ... Meine Lea habe ich gestillt bis 8, 5 Monate war und da sie ein sehr geringes Gewicht hatte ist mir vom Kiarzt empfohlen worden abzustillen da er denkt die Mumilch reicht ihr nicht mehr. Innerhalb einer Woche hat die die Fasche aktzeptiert und auch mehr zugenommen
Wautzi
Wautzi | 30.08.2011
3 Antwort
@deeley
naja das ist ja eben das problem, er versteht natürlich alles, das mit dem kino hate ich auch shcon versucht und auch anderen aktivitäten, er willigt zwar ein wenn wir das besprechen, aber kaum ist es abends dann will er unbedingt an die Brust und das ist dann alles vergessen, er hat nen sehr starken willen:- ( Er steugert sich dann dermaßen rein naja und ich habe ja auch noch 2 andere Kinder, er brüllt dann stundenlang am stück:- (
Mariechen1234
Mariechen1234 | 30.08.2011
4 Antwort
...
kann ich dir leiderk einen Rat geben ... meine Maus hat sich mit knapp nem Jahr selber abgestillt ...
mami_28
mami_28 | 30.08.2011
5 Antwort
...
ich hab mit 2 jahre abgestillt ... mmh ich glaub wenn sich mein kind so reinsteigern würde würde ich noch eher abstillen wollen weil ich find das ist eine art erpressung ... wenn ich net trinken draf dreh ich halt durch! ...
linda1986
linda1986 | 30.08.2011
6 Antwort
...
Konsequent sein, was anderes geht nicht. Wenn er kommt, woanders hinsetzen oder aufstehen und was anderes machen. Mit ihm was spielen oder ne geshcichte lesen. Ihn irgendwie ablenken, ne andere Idee habe ich leider nicht.
JACQUI85
JACQUI85 | 30.08.2011
7 Antwort
....
mein sohn wird im oktober 2 und ich würd auch gern abstillen, nur will meiner das auch absolut nicht akzeptieren ... ich hab heute hier nen tip bekommen den ich auch heute abend gleich mal ausprobieren werde.. und zwar wurde mir gesagt i solle doch meine brustwarzen doch mal mit senf oder so bissel einschmieren und dem keinen aber im vorhinein schon sagen dass die milch nicht mehr gut schmeckt, und dass er ja schon grooß ist und halt nochmal eindringlich erklären dass das stillen was für "babys" ist ... natürlich wird ihm das gesagte erstmal egal sein und will an die brust, dann merkt er dass das wirkl bäääh schmeckt, und dann hoff ich mal ganz stark dass er es versteht dass das nu nich mehr lecker ist und es akzeptiert nu nicht mehr an die brust zu dürfen ... wünsch dir ganz viel glück!!!!!! liebe grÜßE!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2011
8 Antwort
@Mariechen1234
Dann lass Ihn brüllen - er ist KEIN Baby mehr. Da muss er durch - ich denke von alleine wird es nicht so schnell aufgeben. Das kann er gar nicht, denn er ist daran gewöhnt. Du hast dann sicher 3 - 5 Tage STRESS am ABEND mit Ihm, aber dann müsste es KLICK gemacht haben. Ich denke, es kann psychisch auch zu Problemen kommen, wenn man es noch weiter hinauszögert, denn auch in der Gesellschft wird das nicht mehr als alltäglich angesehen - klar, er bekommt nur am ABEND die Brust, aber dennoch. Sag IHM ganz klar - es ist SCHLUSS und zieh es durch. So würde ich es machen. Du packst das ...
deeley
deeley | 30.08.2011
9 Antwort
@linda1986
Wie hast du abgestillt? Meine Tochte rhat sich alleine abgestillt, da gab es solche probleme nie, aber bei ihm ist es etrem. Was heißt erpressen, er erpresst mich ja nicht diekt, aber er sieht es halt nicht ein und ich bruach ja anhcts auch mal meinen Schlaf und will nicht die ganze nahct nur Theater haben ...
Mariechen1234
Mariechen1234 | 30.08.2011
10 Antwort
Na is doch klar ...
... das er traurig und wütend ist. Aus seiner Sicht willst Du ihm ja etwas nehmen, was ihm wichtig ist. Wichtig ist, dass Du Dir selber sicher bist, was Du willst und nicht dauernd hin und her wechselst. Also nein sagen und dann doch wieder. Und manchmal halt nicht. Kalten Entzug würde ich nicht machen. Dein Sohn ist ja nun alt genug, um einiges zu verstehen. Definier doch einen Zeitpunkt, zu dem das letzte Mal gestillt wird und teile das Deinem Sohn auch so mit. Irgendwann in den nächsten 10 bis 14 Tagen. Und am Abstilltag gibt es eine Art Abstillparty oder nen kleines Geschenk. Durch die Vorfreude fällt es ihm dann vielleicht ein wenig leichter. Ein wenig Vorbereitungszeit fänd ich wichtig, damit er auch wirklich ein wenig Zeit hat, sich darauf einzustellen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2011
11 Antwort
@deeley
Danke dir, da sklingt alles nur so einfach, bis vor wneigen tagen wurde er auch noch am tag gestillt, das habe ich jetzt eingedämmt, also im Moment wird er nur noch früh und abends gestillt, aber wie ich das hin bekommen soll vorallem am abend das ist mir noch n Rätsel, das mit dem Senf nützt nix habe ich shcon probiert, er ist ja mit seinen 4 Jahren auch nicht dumm und merkt das es nur drauf geshcmiert ist. Ach ich weiß auch nicht ...
Mariechen1234
Mariechen1234 | 30.08.2011
12 Antwort
@cgiering
ja das ist es, ich kann ihn da auch voll verstehen udn mir tut es ja auch leid und wahrscheinlich kann ich deswegen da auch nicht so konsequent hanbdeln, am tag klappt es jetzt soweit ganz gut wenn ich ihn dann mit anderen Dingen ablenke, aber am abend gehts leider nicht ohne stillen:- ( aber vielelicht sollte ich ihm wirklich n Zeitraum setzen zu irgendeinem anlass, nur weiß ich grade nicht so ganz welchen ...
Mariechen1234
Mariechen1234 | 30.08.2011
13 Antwort
@Mariechen1234
Ähm, dann geh doch mal zum FA und lass Dir war geben, damit die Milch ausbleibt? Oder nehme Phytolacca - hab ich genommen, wenn ich zu viel Milch hatte. Wenn nichts mehr kommt, dann gibt er sicher auch auf, oder?
deeley
deeley | 30.08.2011
14 Antwort
@chrysantheme
ja das habe ich bei meinem auch shcon probiert, aber hat nicht geklappt, naja er hat es halt gemerkt das es nur drauf geshcmiert war:-) Naja und irgendwas trinken das die Milch weg geht möchte ich nicht, da ich meine Kleinste ja noch stille, da sie die beikost nach wie vor verweigert.
Mariechen1234
Mariechen1234 | 30.08.2011
15 Antwort
@deeley
Sorry, aber das mit den psychischen Problemen ist doch absoluter Quatsch. Da könnte ich genau so gut sagen, dass ein Kind, dass man in seiner Wut/seiner Trauer brüllen lässt, ein psychisches Problem bekommen kann. Das ist echt eins der Vorurteile bezügl. längeren Stillens, die ich wirklich absolut hasse. Klar, irgendwann ist Zeit zum Abstillen ... keine Frage ... wenn die Mutter nicht mehr will, hat sie natürlich alles Recht der Welt dazu. Aber mit dem Argument kommen, dass Kind könnte andernfalls einen psychischen Schaden erleiden?! Nein danke.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2011
16 Antwort
@deeley
ja an und für sich ne gute idee, aber ich stille ja meine Kleinste tochter noch und fände es ihr gegenüber nicht fair, weißt wie ich meine? zumal sie die Beikost verweigert, heute konnte ich sie mal von ein paar Kartoffeln begeistern, aber es reicht leider noch lange nicht für 1 mahlzeit aus:- (
Mariechen1234
Mariechen1234 | 30.08.2011
17 Antwort
@Mariechen1234
Bist Du denn abends alleine? Oder kann Dein Mann Dich unterstützen? Wenn ja, dann biete Deinem Sohn eine Weile abends Deine besondere Aufmerksamkeit. Lenke ihn ab oder biete ihm eine Alternative. Eine extra Kuscheleinheit usw. Das wird ihm am Anfang sicher nicht gefallen. Aber ich fände es dem Kind gegenüber nur fair, wenn man es bei der Umstellung und in seiner Trauer begleitet und nicht einfach vor vollendete Tatsachen stellt und alleine lässt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2011
18 Antwort
@cgiering
Das mit den psychologischen Problemen bezog ich eher auf das Unverständnis in der Gesellschaft - dazu ein BSP. in der Kita meiner Tochter wurde ein Mädchen immer bei der Abholung gestillt - ganz öffentlich. Die Kinder fanden das komisch und begannen teilweise das Mädchen zu hänseln . Gehänselt werden ist eine sehr negatiev Erfahrung, das weiß ich und es hat mich fürs Leben geprägt.
deeley
deeley | 30.08.2011
19 Antwort
@Mariechen1234
Na, wenn DU noch ein BABY hast .. dann geht das natürlich nicht. Für mich war Stillen auch nie so eine tolle Sache. Ich wurde davon krank, bekam Mastitis - ich kann es vielleicht nicht nachvollziehen, was es für DIch bedeutet. Aber DU willst ja loskommen - dann hilft nur Konsequenz und Alternativen bieten.
deeley
deeley | 30.08.2011
20 Antwort
@cgiering
Ja an und für sich sehe ich das genauso wie du, wahrscheinlich hätte ich shcon eher abstillen müssen oder so, mache mir da auch vorwürfe, aber ich dahcte ich tue ihm damit was gutes wo ich mich von seinem vater getrennt habe, für ihn war die trennung sehr schwer und naja um das zu verarbeiten verlangte er sehr oft die brust, was ich ja irgendwo auch verstehen kann ... Ich bin ja froh das er jetzt am tag nichtmehr fragt, also nächstes würde ich ihm ja gern früh abgewöhnen und dann abends. ja wenn dann will ich ih ja auch dabei begleitenich hoffe ja eiegntlich immernoch innig das er sich von allein abstillt, aber ich glaube darauf sind die aussichten eher shclecht:- (
Mariechen1234
Mariechen1234 | 30.08.2011

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

Langzeitstillen
13.05.2009 | 8 Antworten
@xenia - ich wüsst gern
09.03.2008 | 26 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading