Hoffentlich wirds ein Junge :D

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
31.07.2011 | 15 Antworten
Vorweg, der Betreff ist nicht ernst gemeint, aber muss mich mal über ne Freundin auslassen, wird ggf. n bissel länger.

Meine Freundin hat vor knapp 3 Monaten einen Sohn bekommen, hatte vorher eine Fehlgeburt und es hat länger gedauert, bis sie wieder schwanger war.
Sie war sich sicher, sie kriegt ein Mädchen und sogar eine aus der Familie hat aus ihrer Hand gelesen, na man, da war es doch echt sicher lol.
Dann hieß es, sie kriegt einen Jungen und war enttäuscht.
Jetzt waren wir gestern essen, ich im 4. Monat, und sie meint allen ernstes: Wehe, du kriegst ein Mädchen.
Und nein, sie hat dabei nicht gelächelt.
Ich meinte nur, das wichtigste ist doch, es ist gesund.
Ich verstehe die Leute nicht, gerade die, wie ich, schon mal eins verloren haben, dass man sich auch noch einbildet, ein Recht darauf zu haben, sich das Geschlecht auszusuchen.
Ich könnte k*** bei soviel Egoismus, soll man doch froh sein, dass man eins hat.
Sie hätte schon viel früher schwanger werden können, wenn sie sich zeitig ärztliche Hilfe gesucht hätte, aber nein, nix groß tun und dann regelmäßig auf Arbeit n Zusammenbruch haben.
Dazu kommt noch: "Ich hab mir das cool vorgestellt, das Kind isst, schläft, Windel wechseln, es brabbelt n bissel, das wars" (ihre Worte gestern).
Es haben ihr ALLE gesagt, sie wird sich noch umgucken, sie wollte niemandem glauben, jetzt hatte es Koliken und kriegt nun Zähne.
Ihr Mann hat ihr in seiner Wut schon gesagt, sie ist egoistisch und denkt nur an sich, das Gefühl habe ich mittlerweile auch.
Mein Mann sagt schon, ich soll mich mit solchen Leuten gar nicht mehr treffen, weil ich mich nur aufrege.
Denke, ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass ich sowas nicht verstehen kann.
Achso, ich war ja im KiWu in Behandlung, hatte drei Eibläschen bei meiner Insemination und sie meinte, sie hätte mich ausgelacht, wenn es Drillinge geworden wären und nein, auch dabei hat sie nicht gelacht, sie hatte es sogar noch mehrmals wiederholt.
Sowas ist doch echt sch***, vor allem, sie hat nicht mal im mindesten das machen müssen, was ich gemacht haben.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
...
Die Dame scheint ja ein echtes Schätzchen zu sein. Ich kann mich deinem Mann nur anschliessen. Bin aber dank KIWU Behandlung und ICSI in der Hinsicht auch besonders humorlos. Auf jeden Fall wünsche ich Dir für Deine Schwangerschaft alles Gute!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.07.2011
14 Antwort
Hehe,
klar, wenn man sich was wünscht und es nicht geklappt hat, finde ich eine kurze Enttäuschung ok, aber das muss sich dann aber auch schnell wieder legen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.07.2011
13 Antwort
...
Mein Mann hat sich auch nen Jungen gewünscht. Ich habe immer gesagt: Egal was hauptsache es ist gesund! Als dann klar war, dass wir ein Mädchen bekommen hab ich mich super gefreut... mein Mann war zwar im ersten Moment traurig... aber das hat sich gelegt. Er spielt so schön mit der Kleinen und lässt immer den Beschützer raus hängen. "Ich hab Al Bundy geguckt und bin für alles gewapnet!" hat er gesagt
DodgeLady
DodgeLady | 31.07.2011
12 Antwort
Ich
weiß, dass sie einen Arzt aufgesucht hat nach der FG. Der Arzt hat sie damals auch gefragt, ob sie damit leben könnte ohne eigenes Kind. Seitdem sie wieder schwanger war, war sie wie ausgewechselt, hat viel gelacht und wirkte gelöster. Kann natürlich sein, dass da immer noch was dahinter steckt, die Frage ist nur, wie sie reagiert, wenn man sie fragen würde.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.07.2011
11 Antwort
vielleicht hat sie
depressienoen seid der fehlgeburt? ich meine damit geht man ja nicht hausieren und viele gehen damit nichtmal zum arzt. wenn sie vorher anders war dann liegt es bestimmt daran. so eine depression löst sich nach einer fehlgeburt nicht unbedingt auf wenn man wieder schwanger ist.....im gegenteil....es kann schlimmer werden. dazu würde passen das sie sich wirklich ärgert das sie kein mädel hat..... ich weiß nicht wie gut ihr befreunde seid und wie sie voher war, aber wenn du d gefühl hast das es ein depression sein könnte dan helf ihr. lg
DooryFD
DooryFD | 31.07.2011
10 Antwort
Danke
für eure Antworten. Klar hat man gewisse Vorstellungen oder vielleicht auch Wünsche, aber nach ein paar Sachen, nach denen man schon geguckt hat, hat man gleichzeitig für beide Geschlechter geguckt. Und als sie die Fehlgeburt hatte, hatte sie jeden Kontakt mit Schwangeren gemieden, ok, ich hab es auch eingegrenzt und das Thema an sich war tabu, ABER ich habe nie Kontakte abgebrochen, zumal sie ca. einen Monat, nachdem ich die ESS hatte schwanger war, ich hab gratuliert, das hat sie bei anderen auch Monate nach ihrer Fehlgeburt nicht geschafft und sie hätte, wäre es andersrum gewesen, den Kontakt zu mir auch abgebrochen. Hat sie zwar nicht gesagt, aber das weiß ich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.07.2011
9 Antwort
Ist ja echt krank sowas
Ich hab zwar auch gesagt das ich mir ein Mädchen wünsche, aber hätte mich auch gefreut wenn es ein Junge wird. Wir haben nun von 3 verschiedenen Ärzten die bestätigung das es ein Mädchen wird na ich bin gespannt. Ich würde so eine "Freundin" links liegen lassen. Sowas ist in meinen Augen einfach keine Freundin. Was macht sie denn wenn du ein Mädchen bekommst?? Ich will es mir gar nicht vorstellen. Würd emich nicht mehr treffen mit ihr. Ich wünsche dir für deine Kugelzeit weiterhin alles gute . GLG
Mary19902
Mary19902 | 31.07.2011
8 Antwort
oh
ich würde an deiner steklle auch den kontakt mehr vermeiden, denn so wie es aussieht schient sie dir ja nix zu gönnen. Ich verstehe sie nicht, soll sie doch froh sein, dass sie ein gesundes Baby hat. Ohje irgebndwie kommt mir die freundin etwas unreif vor..egal wie alt sie ist aber so wie sie sich verhält.... Dein Mann hat recht!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.07.2011
7 Antwort
Dazu sage ich nur...
... höre auf deinen Mann!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.07.2011
6 Antwort
-
Na, da sieht man, wie verschieden Menschen auf die unterschiedlichen Situationen, die das Leben einem beschert, reagiert. Das mit dem Geschlecht, naja. Man kann sich schon was wünschen. So versessen darauf zu sein, WAS es wird, ist aber komisch. Aber egal, wer so redet, wenn man dann das "Gegenteil" von seinem Wunschgeschlecht hat, stellt sich auch da die Liebe ein - das glaub mal. Ich kanns nicht aus eigener Erfahrung sagen, weil ich relativ früh einfach "wusste" es wird ein Junge, keine Ahnung. Trotzdem waren wir natürlich bis zuletzt auf beides vorbereitet und haben uns auf beides gefreut. Ja, diese Naivität... Man stellt es sich wirklich schrecklich leicht vor, mit Kind, aber das ist es nicht und das muss jede Mutter auf ihre Art lernen. Dass sie nicht etwas sensibler mit dir umgeht, wo du doch sowas durchmachen musst, um schwanger zu werden, ist bescheuert. Ich würd auch sagen, dass du die einfach links liegen lässt. Alles Gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.07.2011
5 Antwort
*kopfschüttel*
also ganz ehrlich auf solche "freunde" kann man verzichten. sei froh das du dein bauchbewohner hast und wie du schon gesagt hast, es ist ein geschenk der natur ein baby zu bekommen, da ist es doch völlig egal was es wird... junge oder mädchen... bei mir wurde auch gependelt....es soll ein mädchen werden... alle sagten"du siehst so gut aus du bekommst bestimmt ein mädchen"... hahahaha ich hab es von anfang an gewusst ich krieg ein junge... und natürlich ist es ein junge :) mir war es völlig egal was sie sagen... für mich zählte HAUPTSACHE GESUND ich an deiner stelle würde den kontakt zu deiner "freundin" meiden, denn du machst dich selber nur verrückt und regst dich auf, was du nicht gebrauchen kannst.... ich hab auch so eine "freundin" die mir am anfang der ss seiten von sternkindern zeigte und mir immer sagte was denn alles passieren kann. ich hab den kontakt gemieden und mir gings dann besser.... tu dir also selber den gefallen und genieß deine kugelzeit :) glg die susi
AugustMama2011
AugustMama2011 | 31.07.2011
4 Antwort
na du könntest freunde haben...
...einfach ignorieren. manche haben eben nicht genügend hirnmasse um realistisch und vor allem menschlich durchs leben zu gehen. ich HOFFE nur, dass es dem kind immer gut gehen wird. denn das hat sich seine naive mutter ja nicht ausgesucht.... ich würde von weiteren treffen absehen
Boah_Ey
Boah_Ey | 31.07.2011
3 Antwort
ich würde mir ne neue freundin suchen
.. du hast schon recht dich aufregen zu dürfen kenne auch so ein fall sie wünschte sich ein jungen und als der arzt sagte es sei ein mädchen ist sie ausgeflippt hat den arzt zur sau gemacht nachdem motto er sei schuld .. da kann ich nur den kopf schütteln
Taylor7
Taylor7 | 31.07.2011
2 Antwort
...
Was macht sie wenn ihr ein Mädchen bekommt, wirst du dann gesteinigt? Von mir hätte sie erstmal ein Glas Wasser ins Gesicht bekommen. Und treffen würde ich mit ihr auch nicht mehr, auf solche Leute kann man im Leben verzichten.
wossi2007
wossi2007 | 31.07.2011
1 Antwort
oha
was hast du denn für freunde? das ist ja echt krank was die so von sich gibt... unglaublich. Sie soll doch einfach froh sein das ihr babý gesund ist... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.07.2011

ERFAHRE MEHR:

Großer Babywunsch
23.11.2013 | 8 Antworten
Wie "macht" man einen Junge?
26.08.2013 | 14 Antworten
Sie will ein Junge werden!
12.06.2012 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading