erzählen oder nich?

Naina
Naina
12.07.2011 | 12 Antworten
Ich hab folgendes Problem. Letztes Jahr hab ich mich vom Vater meiner beiden Töchter getrennt, 3 monate später wurde er tot in einem fluss gefunden. das war sonntag genau 1 Jahr her. Samstag abend und den ganzen sonntag hatte ich total schlechte laune, die sich eigentlich erst montag vormittag gebessert hat, nachdem ich mit meiner mutter drüber geredet hab. ich dachte eigentlich dass ich drüber weg bin, aber anscheinend nich :(
am WE war mein Freund bei uns, wie jedes WE und ende juli ziehen wir auch zu ihm. klar is ihm meine schlechte laune (die er zu 90% ausbaden musste :( ) aufgefallen und er hat immer wieder nachgefragt. hab mich aber nich getraut ihm davon zu erzählen, weil ich angst hab, dass er denkt dass ich noch an meinem ex häng oder so.

was meint ihr, soll ich ihm sagen warum ich so schlecht gelaunt war oder besser nich?

Sorry für den langen text und danke schonmal für eure hilfe!!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Ich denke
du solltest es ihm schon sagen. Der Punkt ist---- Empfindest du denn noch was für deinen verstorbenen Ex? oder liegt es dir nur auf der Seele, weil ihr euch ja so kurz vor seinem Tod getrennt habt und du deshalb vl eine Art "schlechtes Gewissen" hast? Immerhin ich sags mal so, das schlechte Gewissen wäre nachvollziehbar, warum - darauf möchte ich nicht weiter eingehen, tut dir vl unnötig weh und das liegt nicht in meiner Absicht! Aber wenn du an deinem Ex eigentlich noch hängst und du Gefühle für ihn hast/hättest, dann ist es verständlicherweise für deinen Freund eine schlimme Sache.. stell dir vor er würde noch an seiner Ex hängen, ok in dem Fall müsstest du dir vorstelln sie wäre tot, aber die Gefühle sind ja trotzdem da... Trotzdem, egal in welchem Falle, ... es ist dein Partner, du solltest mit offenen Karten spielen, auch wenns schmerzhaft ist.- Meine Meinung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.07.2011
11 Antwort
Hey Liebes
sags ihm...ich mein ich hab ihn ja jetzt nur eine kurze Zeit kennen lernen dürfen aber er macht mir einen serh lieben Eindruck er wird bestimmt verständis haben. Besser als dass er dann noch denkt es liege an ihm dass du schlechte Laune hast
Kiara66
Kiara66 | 12.07.2011
10 Antwort
Ach so,
aber auch das würde ich ihm erzählen. Er wird es verstehen, denn es ist klar, dass sowas einen belastet. Man trennt sich, aus welchem Grund auch immer, dann passiert sowas. Dinge, die vielleicht noch geklärt werden sollten, konnten auf einmal nicht mehr geklärt werden, vieles ist vielleicht ungesagt geblieben, man ist vielleicht im Streit auseinander gegangen... Sowas kann einen über Jahre fertig machen, man hat vielleicht Schuldgefühle. Er wird das verstehen, wenn er auch nur halbwegs vernünftig ist und Dich liebt. Und davon gehe ich jetzt einfach mal aus :) Alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2011
9 Antwort
@Lady1206
sehr wahrscheinlich. theoretisch hätts laut polizei auch ein unfall sein können, da glaubt aber keiner dran
Naina
Naina | 12.07.2011
8 Antwort
@Lostsoul
was mit meinem ex ist hab ich ihm ziemlich bald erzählt. das weiß er also. weiß halt nur nich ob ich ihm sagen soll, dass die schlechte laune am WE daher kam.
Naina
Naina | 12.07.2011
7 Antwort
Wenn
Du schreibst, er hat es vorher schon einmal versucht, war es also ein Suizid?
Lady1206
Lady1206 | 12.07.2011
6 Antwort
@Lady1206
Nein, ich häng nicht mehr an ihm. Ich war total geschockt. klar. wir hatten/haben immerhin 2 gemeinsame kinder. richtig verarbeitet... ich habs glaub eher mit verdrängen versucht. Schuldgefühle hab ich nicht. er hat´s vorher schon paar mal versucht, auch wo wir noch zusammen waren. warum?
Naina
Naina | 12.07.2011
5 Antwort
Hängst
Du denn noch an ihm? Wie war das für Dich, als Du die Nachricht von seinem Tod erfahren hast? Hast Du das jemals richtig verarbeiten können? Hast Du vielleicht Schuldgefühle? Ich frage nicht ohne Grund.
Lady1206
Lady1206 | 12.07.2011
4 Antwort
Erzählen oder nicht?
Also erstmal ist der Text nicht lang... *g* Zweitens würde ich es auf jeden Fall erzählen, darüber reden hilft beim Verarbeiten, außerdem muss er es ja größtenteils ausbaden, da sollte er schon wissen, warum Du ihn anzickst :) Außerdem ist es doch klar, dass Dir das nahe geht, also wird er bestimmt nichts Falsches denken. Und irgendwann wird es ihm wahrscheinlich sowieso auffallen, da Du ja jedes Jahr zur gleichen Zeit so schlecht gelaunt bist. Und wenn Ihr länger zusammen seid, wird er irgendwann sowieso wissen wollen, was mit dem Vater Deiner Kinder ist, das bleibt nicht aus... Soviel Vertrauen sollte in einer gefestigten, ernsthaften Beziehung da sein, dass man sich solche gravierenden Dinge erzählen kann... LG!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2011
3 Antwort
Ja sicher würde ich
es ihm erzählen! Dein exmann ist ein teil von deinem leben ihr habt kinder zusammen und er hatte ja schlieslich auch mal eine bedeutung in deinem leben! vorllem finde ich es sehr schlimm was danach passiert ist! Das hat auch nichts mit nicht rüber hinweg sein zu tun! Trauern darf man dennoch auc wenn man eine neue beziehung hat!!
Jessy
Jessy | 12.07.2011
2 Antwort
..
ich würde es ihm auch erzählen..ich denke er wird dich verstehen, und wer weiss vielleicht geht es dir danach besser..und nächstes jahr hast du dann nicht mehr so schlechte laune :O))
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2011
1 Antwort
keine geheimnisse
erzähl ihm, was passiert ist, er wird verständnis haben!
assassas81
assassas81 | 12.07.2011

ERFAHRE MEHR:

Wie erzählen, dass man schwanger ist?
26.11.2012 | 12 Antworten
mit 6 wochen schon erzählen?
08.09.2009 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading