Inkasso base die zweite

LeonLuca07
LeonLuca07
12.07.2011 | 15 Antworten
boar langsam reichts mir wirklich mit dem scheiss verein :-S
an alle die die story nicht kennen :
hab einen inkasso brief bezüglich base mahnung bekommen die ich angeblich nicht bezahlt hätte obwohl der betrag genau eine woche vorher überwiesen worde. habe mich bei der inkasso gemeldet die zu mir meinten es wäre mein problem wenn meine bank bearbeitungszeiten hätte. das geld ging am 1.7. von meinem konto ab am 7.7. kam der inkasso brief obwohl es keine offenen kosten gab. ich renne von a nach b verschicke e.mails an sämtliche leute mit der kopie meiner überweisung keiner hilft mit irgentwie weiter. gestern ruf ich bei der inkasso nochmals an die sagen mir ich wäre ihnen nichts schuldig da nichts an schulden offen stände soll mich an base wenden. base sagt mir ich soll das mit der inkasso klären !? sehr verwirrend oder ? ich ruf bei der inkasso an die stellen das was sie gestern sagten in frage. schicken mir jedoch einen brief in dem stehen soll das keine offenen zahlungen mehr im raum stehen ? und aus base bin ich auch raus-... aber was ist mit den offenstehenden raten die cih frühzeitig auf einen haufen zahlen muss. könnte kotzen das alles wegen dem überschneiden. ich muss drunter bluten weis nicht an wen ich mich richten soll denn keiner will 'meinen' fall bearbeiten.
steh jetzt voll aufm schlauch...

hatte einer von euch auch schonmal so etwas ??? was haltet ihr von dieser komischen geschichte ?
und wie kommt man da raus ? sollte ich einen anwalt einschalten ?

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
....
ich habs dir neulich schonmal gesagt....wende dich an base, die wissen wenn was offen is und schicken nich gleich ne inkasso bude auf ihre kunden los nur weil zwischen überweisung und buchung ne knappe woche liegt...ne einzugsermächtigung wäre da sowieso sinnvoller gewesen aber egal...wenn bei denen kein geld ankommt, sperren sie einem erst die karte und schicken ne mahnung raus..nach bezahlung wirds handy wieder freigeschalten und erledigt is die sache....und ich habe dir auch gesagt das diese inkassobude abzocker sind und du damit zum verbraucherschutz gehen sollst...hättest da gar nich anrufen sollen bei denen, weil base will ja schließlich vermeintlich offene rechnungen und die wissen wohl am ehsten ob noch was offen is oder nich---schlimmstenfalls nimm dir nen anwalt und regle das über den...an die inkassobude musst du keinen cent bezahlen weil die forderungen unberechtigt sind
gina87
gina87 | 12.07.2011
2 Antwort
Nein, eine Anwalt brauchst du nicht.
Ich würde noch eine weitere eMail an das Inkassobüro senden, in dem du erneut auf den Sachverhalt zurückkommst und keine weitere Mahnschreiben, bzw. Zahlungsaufforderungen erwartest und dich dabei auf die Auskunft des Inkassobüro beziehst, dass die Forderungen bereits beglichen sind. Wie ist das zu verstehen, wenn du sagst, dass du bei base raus bist und jetzt die offenstehenden Raten auf einen Schlag zahlen sollst? Gab es eine Ratenzahlungsvereinbarung über eine bestimmte Laufzeit, oder wie?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2011
3 Antwort
puuuuuu
das is echt mal der hammer schlecht hin und es is echt komisch das dir da echt keiner helfen mag oder will Ichwürde auf jedenfall ein Anwalt einschalten, den das was das Inkasso büro macht is nicht richtig. Hoffe das es sich für dich bald ein gutes Ende finden wird
Chantal29
Chantal29 | 12.07.2011
4 Antwort
und ich habe
gerade hoffentlich doch verstädnlich gemacht das die mir sagen ich soll mich an die inkassogruppe wenden da ich gekündigt bin also.... trotzdem danke
LeonLuca07
LeonLuca07 | 12.07.2011
5 Antwort
danke für die antworten
ja das ist ein vertrag der über 2 jahre läuft den ich auch immer regelmäßig zahle was sich nur leider diesmal etwas verzögert hat aber trotz überweisung habe ich die inkasso am hals die wollen mit mir nichts zu tun haben weil ich keine schulden habe und base hat mich gekündigt und sagt es liegt bei der inkasso.
LeonLuca07
LeonLuca07 | 12.07.2011
6 Antwort
....
base muss doch aber wissen das sie ne inkassobude losgeschickt haben um ihre forderungen einzutreiben..und wenn die summe bezahlt wurde, geht das geld von der inkassobude an base..die sind nur sone art zwischenhändler die offene posten für firmen wie zb base eintreiben...base schickt inkasso los wenn nich bezahlt wird , inkasso treibt die offenen beträge beim schuldner ein und haut selber noch gebühren oben drauf, weil die ja auch nich umsonst arbeiten..wird die sache bezahlt, wandert die base forderung an base und die gebühren fürs inkasso bleibt beim inkasso und fertig...und wenn alles bezahlt is, müssen das base und die inkasso bude wissen..egal an wen nu bezahlt wurde...und base muss wissen ob inkasso eingeschaltet wurde oder nich und ob die offene summe beglichen is oder nich...und die inkassobude hat herzlich wenig mit der kündigung bei base zu tun..sowas kommt von base und nich von inkassounternehmen
gina87
gina87 | 12.07.2011
7 Antwort
....
bist ja schließlich kunde bei base und nich beim inkassounternehmen...die treiben nur offene posten für firmen ein...verträge oder dergleichen kündigen können und dürfen auch nur die unternehmen bei denen man unter vertrag steht..in dem falle base...von denen hätte die kündigung wegen nichtbezahlter rechnungen kommen müssen..schriftlich!
gina87
gina87 | 12.07.2011
8 Antwort
ja das ist mir auch klar
aber es hat sich halt alles total überschnitten sodass inkasso los geschickt worden ist obwohl ich längst bezahlt hatte. und inkasso kann nichts machen weil es keine offenen beträge gibt sprich waren ja schon längst gezahlt wo der brief kam. und jetzt stehen wir alle wie doof da weil keiner weiss was ist :-S
LeonLuca07
LeonLuca07 | 12.07.2011
9 Antwort
Also,
wenn du alles bezahlt hast, dann leg die Papiere doch zu den Akten. Wenn das Inkassobüro ´nichts mit dir zu tun haben will, weil du keine Schulden hast´, dann brauchst du auch nicht dahinterherlaufen um zigma lzu erklären, dass du bezahlt hast. Und was base angeht: wenn die sagen, der Vorgang liegt bei dem Inkassobüro, ist von daher auch erledigt. Du hast deinen Teil erfüllt, indem du gezahlt hast. Deinen Zahlungsbeleg hast du ja noch und da steht ´n Datum drauf. Also brauchst du dich gar nicht darüber aufzuregen. Es liegt jetzt zwischen dem Inkassobüro und base. Durch deine Zahlung bist du doch raus aus der Sache. Also KEEP COOL
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2011
10 Antwort
ja ok diese kündigung kam
nie leute im base laden sagen allerdings ich wäre gekündigt !? ach komisch
LeonLuca07
LeonLuca07 | 12.07.2011
11 Antwort
das stimmt
bin schließlich nicht der träger für deren kuddelmuddel :)
LeonLuca07
LeonLuca07 | 12.07.2011
12 Antwort
.....
was jetzt höchstens noch offen sein kann wären die inkassokosten, die du als schuldner ja auch bezahlen musst, auch wenn sich die zahlung der hauptforderung mit dem schreiben der inkassobude überschnitten hat...fakt is du warst im zahlungsverzug und base hat alles recht der welt ihr geld einzutreiben..wenn klar geregelt is bis wann gezahlt werden muss, und das geld is noch nich da, brauch base eigentlich auch nich ma mehr anmahnen, sondern kann direkt inkassobüro oder schlimmstenfalls auch nen mahnbescheid rausschicken..überschneidet sich die zahlung mit schreiben von inkassobüro oder mahnbescheid, sind diese kosten dennoch zu tragen weil i.d.r. der auftraggeber damit in vorkasse geht da base aber sehr kundenorientiert und freundlich is, is es doch sehr verwunderlich das direkt nach der 1.mahnung wo auch n zahlungsziel draufsteht, direkt ein inkassobüro beauftragt wurde
gina87
gina87 | 12.07.2011
13 Antwort
das ding ist aber es gab nach der mahnung
keine offenen beträge mehr da ich SOFORT bezahlt habe. und die inkasso sagt mir doch selber ich bin aus der sache raus habe mit denen NIX mehr zu tun da es schließlich SCHULDENEINTREIBER sind es jedoch keine schulden gibt!
LeonLuca07
LeonLuca07 | 13.07.2011
14 Antwort
und der scheiss verein
ist für mich ganz klar in der sache base denn die sollen mal klar kommen und mich nicht von a nach b schicken und irgentwas in die gänge leiten!
LeonLuca07
LeonLuca07 | 13.07.2011
15 Antwort
.....
naja hät ja sein können bzw war ja auch so, dass sich die zahlung und das schreiben vom inkassobüro überschnitten haben und du wusstest ja vorher nix von dem inkassoschreiben als du bezahlt hast, weil das erst kurze zeit später kam...ergo haste ja nur den offenen betrag von dem du wusstest bezahlt, aber nich die gebühren fürs inkasso die ja noch mit dazu kamen..weil die hauen in der regel direkt im 1. schreiben ihre gebühren usw mit rauf...aber wenn die sagen es sei alles bezahlt wende dich nochma an base und mach denen ne ansage klar is das inkassobüro verantwortlich sobald dieses zum geldeintreiben genutzt wird..dennoch werden bezahlte rechnungen die ans inkassobüro bezahlt wurden an den aufftraggeber überwiesen und die inkassogebühren einbehalten...da du aber direkt an base überwiesen hast sind die die verantwortlichen
gina87
gina87 | 13.07.2011

ERFAHRE MEHR:

family fix base lohnt sich das ?
28.08.2012 | 16 Antworten
furchtbare zweite Zyklushälfte
19.04.2012 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading