Habt ihr auch mal darüber nachgedacht,

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
01.07.2011 | 15 Antworten
was wäre, wenn Ihr mit euren Kindern allein daheim seid und euch passiert was, oder euch bricht der Kreislauf einfach so zusammen!? Mein Mann ist ja den ganzen tag außer Haus..von 06-17 Uhr, wir telefonieren zwar ein oder 2 mal..aber dazwischen liegen trotzdem mindestens 4 Stunden!!

Wenn es mir, wie heute total schlecht geht und ich kipp um und steh so schnell nicht wieder auf oder garnicht mehr....was macht das Kind???
Ich will garnicht wissen, was da alles passieren würde, man muss echt alles sichern zuhause und nicht auch nur für paar minuten irgendwas unsicher stehen lassen!

Ist euch schon mal irgendwas passiert, als ihr mit den Kids alleine daheim wart und wie haben das eure Kids allein auf die Reihe gebracht!?

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
...
habe auch schon sehr oft drüber nachgedacht. auch darüber. wenn der kleene im kiga ist und mir passiert was und ich kann ihn dann nicht abholen. meine mutter ist damals mal umgekippt mitten in der küche und ich habe geheult, weil ich ja nicht wusste was los ist. sie hat sich ja nicht mehr geregt und geantwortet. hab zwar dann meinen stiefvater angerufen und der kam sofort, aber dieses bild wie sie umkippt wird wohl nie aus meinem kopf gehen... ich hoffe das sowas kein kind mitbekommen muss, denn diese angst und hilflosigkeit ist das schlimmste. ich drück uns die daumen ;)
Bengel2006
Bengel2006 | 02.07.2011
14 Antwort
mir ist mal schwarz vor augen geworden
und bin kurz ohnmächtig gewesen...da war maxi grade mal 2 monate alt...habe es noch geschafft meinen mann in der arbeit anzurufen das er kommt...ich konnte nicht aufstehen...kreislauf unten...gott sei dank war der kleine am schlafen mittlerweile habe ich ein größeres kind hier...der kann und wird hilfe holen...sei es per notruf oder in der nachbarschaft lg
Maxi2506
Maxi2506 | 01.07.2011
13 Antwort
ich unterzuckere ja leider oft recht tief
da wäre mein Fabi auch überfordert die anderen, selbst Leonie kann mit der Notfallspritze umgehen . aber nur mit Fabi hier , am besten nicht drüber nachdenken !
Fabian22122007
Fabian22122007 | 01.07.2011
12 Antwort
@Anilein26
denke ich auch dass das kind dann bei einem bleibt oder gar eigensinnich handelt ohne das man ihm/ihr was beigebracht hat. die kids wollen ja schließlich das es mama schnell wieder gut geht und sie hilfe bekommt. und wenn das kind aus leibesseele weint werden das bestimmt auch nachbarn hören, zumindest da wo auch welche sind!
Dani886
Dani886 | 01.07.2011
11 Antwort
@Anilein26
das glaube ich auch nicht, hätte auch keine angst das emily was anstellt, macht sie ja wnen ich dusche auch nie. höt eher angst davor das sie panisch wird und n mega schock hätte, was vermutlich so wäre, aber man sollt nich zu viel panik haben das stimmt man kanns nich ändern dann
| 01.07.2011
10 Antwort
mein Mann hat sich vor 2 Jahren böse verschluckt
er ist aufgestanden um nach draussen zu gehen, weil er keine Luft mehr bekam... naja er kam nicht weit, er fiel in Ohnmacht und schlug sich den Kopf an der Kommode auf... ich war zu der Zeit unter der Dusche, auf einmal ging ein Gebrüll los... alle drei haben geweint und geschrien... das hätte selbst ein Schwerhöriger nicht überhören können...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2011
9 Antwort
klar macht man sich als mama gedanken
und leider gottes war das bei mir auch schon der fall..meine große war damals 3, der kleine war noch nicht mal in der planung, ich bekam ein antibiotikum auf das ich allergisch reagiert habe..ende vom lied war, das ich kniend vor der kloschüssel saß, den kopf nicht hochhebenkonnte, weil sich alles gedreht hat.ich hab meiner kleinen damals beigebracht, Handy die 3 laaaaaange drücken, dann iss der papa dran..sie hatte es sich behalten und das sofort gemacht. unser glück war nur, das seine arbeit nur 5 minuten weg war.. ich glaube alle kinder haben einen gewissen reflex, wenn es der mama schlecht geht, oder gar ohnmächtig ist, setzen die sich neben einen..ich glaube nicht das sie dann durch die wohnung rennen oder gar spielen... was meint ihr?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2011
8 Antwort
...
der gedanke kam mir auch schon oft, aber gott sei dank ist noch nie was passiert. bei meiner besten Freundin jedoch ist das schon vorgefallen. sie ist im 8. monat schwanger und ist vor 2 wochen an kreislaufschwäche im wohnzimmer umgekippt und ihre 3 jährige tochter hat das mitbekommen. sie ist nach 1 oder 2 min. wieder zu sich gekommen, ihr und dem baby geht es gut aber ihre tochter hat nen riesen schreck bekommen und war wie wild am weinen und voller angst! Allein der gedanke dran is echt schrecklich, aber mehr wie alles absichern und zusehen das es dir und deinem kind gut geht, kannste leider auch nicht!
Dani886
Dani886 | 01.07.2011
7 Antwort
..
meine is ja erst 16 monate, die kommt nicht mal an die türgriffe :x glaub die hätte einfahc nur panik und angst..grausame vorstellung.. da sman da vllt tagelang liegt weil ich ja nich jedne tag besuch krieg xD
-Nina-
-Nina- | 01.07.2011
6 Antwort
Zum
Glück kann mein Kind sich klar artikulieren und könnte zur Not auch runter zur Oma gehen und sagen, dass was nicht stimmt. Aber bevor sie das konnte, hab ich darüber auch mal nachgedacht. Aber es gibt Dinge, die man ja nun nicht ändern könnte, deswegen bringt es auch nichts, darüber nachzudenken. Macht einen nur verrückt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2011
5 Antwort
MIr ist das mal als Kind passieren (ein paar Mal)...
Meine Mutter hat immer so psychoseartige Zustände und saß dann stundenlang nur auf dem Boden und hat ihn die Ferne gestarrt, da muss ich so 5, 6 Jahre alt gewesen sein. Ich hab mich dann immer neben sie gesetzt und gewartet... Ich hab mich nicht mal getraut aufs Klo zu gehen oder zu essen/trinken... Weiß aber nicht ob alle Kinder das machen... Als ich 6, 7 Jahre alt war, hat mein Vater sich mal die Pulsanderen an ner Dose aufgeschnitten, ich kam dann runter und er lag in der Küche in ner Blutlache... Da war ich voll geschockt, aber bin zum Nachbarn gelaufen... Ich weiß ja nicht wie alt deine Kinder sind... Ich denke wie man sich verhält hängt natürlich auch davon ab.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2011
4 Antwort
Darüber hab ich mir schon desöfteren Gedanken gemacht, grade da wo Lia noch so klein war
Es ist Gott sei Dank nie so eine Situation da gewesen. Wo ich das letzte Mal richtig flach lag und mich Null bewegen konnte , da hat Nele alles gemeistert. Und Lia hat sich mit ihren gerade mal 3 Jahren die Kornflakes alleine gemacht, aber auch nur, weil Nele alles rausgestellt hatte bevor sie in die Schule ist ... Wenn ich zusammenbrechen würde - nun, Lia weiß inzwischen wie das Telefon geht - aber ob sie da was machen würde - ich weiß es nicht
Solo-Mami
Solo-Mami | 01.07.2011
3 Antwort
kenn ich...
...das Gefühl. Hab ich mir auch schon oft gedacht. z.B. Wenn ich dusche - was ist wenn ich ausrutsche und mir den Kopf anschlage, wenn ich auf der Leiter stehe um etwas runter zu holen - was ist wenn ich umkippe und runter falle, usw. Aber man darf nicht immer ans Schlimmste denken. Nicht immer das Schlimmste befürchten. Klar sollte man nie was stehen lassen und alles sicher, aber auch wenn einem nix passiert, weil wenn du 2 min am Klo bist, dann kann auch was passieren. Also tief durchatmen wenn dich wieder so Gedanken überfallen und ganz normal weiter machen!!! Wenn es passieren sollte, dann ist sowieso alles Sch**** und vermutlich würde dein Kind besorgt bei dir bleiben und weinen, schreien, etc. Die bekommen ja mit dass mit Mama was nicht stimmt, wenn du umfällst und nicht mehr aufwachst. Glaub mir, dein Kind würde nicht einfach weiterspielen oder so.
maxine_007
maxine_007 | 01.07.2011
2 Antwort
ja ich denke
fast täglich drüber nach ... aber mein großer ist zum glück schon fast 5 und kennt zumindest die telefonnummer der polizei ich übe schon ständig mit ihm wie er sich verhalten soll :D ich habe auch extreme angst das meine kinder für eine gewisse zeit auf sich alleine gestellt sind wobei unsere nachbarn alle nie da sind .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2011
1 Antwort
hey
darüber denke ich sehr oft nach, da ich alleinerziehend bin.. sowa skrasses hatte ich noch nie nur einmal über 40 fieber da war es grenzwertig, als ich aufgestandn bin war mir nur komplett schwarz vor dne augen. ich ruf dann meine mutter an wenn es GAR NICHT mehr geht, da würde die sogar von der arbeit kommen.. aber da sman mal bewusstlos ist oder so und niemanden bescheid sagen kann davor habe ich auch oft angst
-Nina-
-Nina- | 01.07.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading