Vorzeitige Enschulung

bluenightsun
bluenightsun
20.06.2011 | 17 Antworten
Soo heute hat es sich entschieden meine maus kommt mit 5 1/2 jahren in die Schule, das heißt nächstes Jahr..:-) Das Go vom KA und dem Kiga hatten wir ja schon und heute hat der Schulleiter einen test mit ihr gemacht...
Nach dem test meinte er: Ich sehe da gar keine Probleme also sehen wir uns nach den Sommerferien..wir meinten ähhh ne nächstes Jahr sie ist ja erst 4.... er meinte dann ACH SO, na auch gut, hätte aber auch dieses Jahr anfangen können :-)
Meine maus ist soooo happy, sie wollte am liebsten heute schon da bleiben. Und wir sind natürlich super Stolz auf unsere Große :-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
warum wurde denn der test so früh
gemacht?
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 20.06.2011
2 Antwort
@AnnaLuisaPüppi
hm keine ahnung...unser KA meinte ein Jhr bevor man sie rein schicken will... allerdings meinte der Schulleiter auch... ach dann haben wir ja noch zeit, naja nachdem er verstanden hat das wir uns nicht für dieses schuljahr interresieren :-)
bluenightsun
bluenightsun | 20.06.2011
3 Antwort
Meine Nele wurde auch mit 5 1/2 Jahren eingeschult
Damals waren Schulärzte und Erzieher auch super zufrieden mit ihr - sie hatte das Zeug dazu und hätte sich in der Kita zu tode gelangweilt ... Und doch muß ich Dir sagen - sei nicht ganz so happy darüber. Schule ist was völlig anderes als Kita und die Anforderungen in der Schule - da liegen einfach welten dazwischen. Die 1. Klasse war bei meiner Nele gar kein Problem, abgesehen von einer kürzeren Konzentrationszeit als bei den Kindern, die im Durchschnitt ein Jahr älter waren in Neles Klasse. Nele war die Jüngste und das war nicht immer von Vorteil, ehr das Gegenteil war der Fall In der 2. Klasse gab es die ersten Probleme, die dahin führten, dass ich Nele die 2. Klasse nochmal wiederholen lies und das war das beste was ich machen konnte. Für nele wars das Beste Es muß nicht so sein, aber es kann passieren - da stehts chancenmäßig 50/50. Meine Jüngste wird auch mit 5 eingeschult im nächsten Jahr, allerdings wird sie im Okt.2012 sechs Jahre alt ... und nicht wie Nele damals erst im Dezember ... Freu Dich, dass Dein Kind so fit ist, aber versuche deine Freude darüber nicht ganz so locker zu nehmen, weil mitunter ist es keine gute Entscheidung ein Kind so früh einzuschulen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.06.2011
4 Antwort
..
also ich finde das zu früh..´warum lasst ihr eure kinder so früh einschulen ??? mit 6 reicht doch vollkommen aus, oder ned ?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2011
5 Antwort
@knisterle
nicht wenn sie mit 4 schon so weit ist wie eine 6 jährige...
bluenightsun
bluenightsun | 20.06.2011
6 Antwort
Hmm
also ich versteh das auch immer nicht, ich war ein "kann Kind" damals und ich wurde erst mit 7 Jahren eingeschult und war damit im Schnitt 1 Jahr älter wie aus meiner Klasse, und ich fand das super so, ich konnte mich immer konzentrieren, ich mußte keine Klasse wiederholen ect. der Ernst des Lebens tritt doch eh schon mit Schulstart ein, das man ab dann eigentlich nur noch Leistungen bringen muß, wieso muß man das noch 1 Jahr vorziehen? Ich weiß gar nicht ob eins unserer Kinder ein "kann Kind" sein wird, ich denke nicht, sollte es jedoch so sein, wird es auch erst 1 Jahr später geschickt.
Blue83
Blue83 | 20.06.2011
7 Antwort
@AnnaLuisaPüppi
Hier in Berlin findet gemäß des Berliner Bildungsprogrammes ein Test statt, der im Normalfall im letzten Kitajahr stattfindet - vom Inhalt ähnelt er sehr der U9, mit nem speziefischen Blick auf die Sprache, das logische denke und die Feinmotorik. Im November finden die Anmeldungen in der Schule statt, die Schultauglichkeitsuntersuchung finder dann bis März im darauffolgendem Jahr statt. Sind beide Tests zufriedenstellend wird das Kind eingeschult Mittlerweile können die Eltern wieder Einspruch erheben, wenn sie nicht möchten, dass ihr Kind mit 5 Jahren eingeschult sind. Da hat sich der Senat breitschlagen lassen, die Zahlen sprechen für sich. Seit der Einführung des SAPH in Berlin von vor 3 Jahren mußten 70% der 5Jährigen eine der ersten beiden Klassen wiederholen
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.06.2011
8 Antwort
...
aber wie du siehst ist das nicht immer von vorteil! .. ich würde es nicht machen lassen, hätte kein gutes gefühl dabei... wünsch euch viel erfolg und das deine maus das alles packt ..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2011
9 Antwort
...
unsrem sohn hätte es auch gut getan mit 5, 5 eingeschult zu werden, leider ist er sommerkind und geht jetzt nach den ferien... wenn es früher möglich gewesen wäre hätten wir es machen sollen...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 20.06.2011
10 Antwort
@Solo-Mami
ja ich weiß wir haben ja drüber gesprochen-aber selbst wenns kind mit 5 eingeschult werden würde-also ich nehm jetzt mal anna-wären die tests erst im januar 2012.........
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 20.06.2011
11 Antwort
ich würds nicht machen
mit 5 jahren ist das noch zu früh wie ich finde.. aber jeden seine sache..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2011
12 Antwort
@AnnaLuisaPüppi
nicht unbedingt - die Tests finden im letzten Kitajahr statt, also kann im August begonnen werden. Meist sind die Kinder zuerst dranne, die am fitesten sind und der Rest wird bis Jan/Feb abgearbeitet. Diese Tests sind etwas umpfangreicher ... Dass er bei der Kleinen von bluenightsun jetzt schon gemacht wurde verwundert mich zwar auch - aber es gibt immer Ausnahmen. So ein Test beinhaltet die Koordination von Auge und Feinmotorik, Formauffassung sowie die Erfassung und Wiedergabe von geordneten Mengen. Dazu kommt die Sprachfähigkeit, Soziales Verhalten und die Fähigkeit sich Dinge merken zu können und vorallem es auch zu verstehen. es ist ein richtiger Fragebogen, der da abgearbeitet wird
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.06.2011
13 Antwort
....
mhhhh..... Meine schwiema ist grundschullehrerin mit leib und seele und ihre Erfahrungsberichte sprechen fast immer gegen eine vorzeitige Einschulung. Da wird schon mal druck vom Schulleiter gemacht das auch das 5 1/2 jährige Kind noch mit eingeschult wir, nicht weil es gut ist, nein, das es 2 klassen werden und nicht nur eine große mit 30 kindern. Denk mal einige Jahre weiter.... Was ist wenn deine Tochter auf Gymnasium geht, dann ist sie mit 17 fertig und fängt evtl zum studieren an. gut, 5 jahre studieren dann ist sie 22... welcher Betrieb nimmt so jemand ganz jungen... alle sagen ZU JUNG.... ist nicht böse gemeint aber ich höre solche erfahrungsberichte oft und irgendwie gehts zu selten gut aus um es für mich gut zu heißen
Engerl
Engerl | 20.06.2011
14 Antwort
ich persönlich finde...
...das zu früh. 6 1/2 oder gar 7 ist besser. die kleinen sollen so lange wie möglich spielen und einfach nur kind sein können. würde NIE auf die idee kommen, mein kind eher als nötig in die schule zu geben.... aber DAS ist meine meinung. du wirst schon deine gründe haben... lg
Boah_Ey
Boah_Ey | 20.06.2011
15 Antwort
Warum nur?
Warum wollen manche Eltern ihre Kinder so früh wie möglich in der Schule haben?Sind stolz das sie sooo schlau sind und dann ab in die Schule.Ich finde das völligen Quatsch.Mensch, laß die Kinder Kinder sein-sie drücken noch lang genug die Schulbank, oder nicht?Laßt ihnen das eine Jahr Kindheit doch noch, der Ernst d. Lebens beginnt doch früh genug. Und deine Kleine freut sich, wollte gleich da bleiben-sicher-sie weiß doch auch gar nicht was auf sie zukommt, woher denn auch?! Frag mal in den ersten Klassen nach dem ersten Viertel Jahr, ob sie lieber zur Schule oder in den Kindergarten gehen wollen.Dreiviertel alle Kiddies würde zurück in die Kita. Da ist vorbei mit ausschlafen, mal einen Tag zu Hause bleiben, mal feiern in der Woche bis open end, nein nächsten Tag ist Schule.Jeden Tag Hausaufgaben, 4-5 Stunden volle Konzentration und die vieeel zu kurzen Pausen. Ich versteh euch ehrlich gesagt nicht.Aber soll auch jeder für sich entscheiden.Ich würde es nieee machen.Laßt den Kindern ihre Kindheit.
greifswalderin
greifswalderin | 20.06.2011
16 Antwort
Warum nur?
Warum wollen manche Eltern ihre Kinder so früh wie möglich in der Schule haben?Sind stolz das sie sooo schlau sind und dann ab in die Schule.Ich finde das völligen Quatsch.Mensch, laß die Kinder Kinder sein-sie drücken noch lang genug die Schulbank, oder nicht?Laßt ihnen das eine Jahr Kindheit doch noch, der Ernst d. Lebens beginnt doch früh genug. Und deine Kleine freut sich, wollte gleich da bleiben-sicher-sie weiß doch auch gar nicht was auf sie zukommt, woher denn auch?! Frag mal in den ersten Klassen nach dem ersten Viertel Jahr, ob sie lieber zur Schule oder in den Kindergarten gehen wollen.Dreiviertel alle Kiddies würde zurück in die Kita. Da ist vorbei mit ausschlafen, mal einen Tag zu Hause bleiben, mal feiern in der Woche bis open end, nein nächsten Tag ist Schule.Jeden Tag Hausaufgaben, 4-5 Stunden volle Konzentration und die vieeel zu kurzen Pausen. Ich versteh euch ehrlich gesagt nicht.Aber soll auch jeder für sich entscheiden.Ich würde es nieee machen.Laßt den Kindern ihre Kindheit.
greifswalderin
greifswalderin | 20.06.2011
17 Antwort
verstehe es auch nicht...
natürlich kannst du sehr stolz auf deine kleine sein, würde auch platzen ;) aber warum schon so früh in die schule??? gönn ihr doch noch ein jahr länger "kind" sein! was auf sie zukommt in der grundschule ist echt nicht mehr lustig, sehe es bei meiner schwester... würde es meinem kind niemals so früh antun!!! vorallem..was hat sie denn davon?
Bengel2006
Bengel2006 | 21.06.2011

ERFAHRE MEHR:

Vorzeitige Beendigung der elternzeit
24.06.2015 | 10 Antworten
27 ssw und Vorzeitige Wehen
21.01.2015 | 5 Antworten
Vorzeitige Wehen
08.03.2013 | 9 Antworten
Frage zur Einleitung
02.01.2013 | 30 Antworten
Überforderung durch Ausbildung
04.11.2012 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading