Geschlechtsbestimmung in der SS

Moppelchen71
Moppelchen71
07.06.2011 | 21 Antworten
Ich habe schon öfter gehört, dass in der SS der Arzt beim US meinte, es sei ein Mädchen, sich aber das Mädchen Wochen später dann doch als Junge entpuppte.
Gut, dass ist nachvollziehbar, denn wie sagte mein alter FA, in seinem breiten, polnischen Dialekt immer: „Wos sieht aus nach Mädchen, kann sein auch Junge, mit wäniger zum zeigen. Aber wenn ist erst einmal Pänis und Choden dran, dann wird keine Mädchen mehr draus!“

Also, wie gesagt, aus manch einem Mädchen, entpuppte sich später ein Junge, ABER wer hatte das umgedreht?
Wer hat selbst erlebt oder kennt Fälle, wo es anfangs tendenziell hieß, es sei eher ein Junge, dann aber doch ein Mädchen raus kam?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
....
Ich kenne zwei fälle in meinem bekanntenkreis wo sich der arzt im geschlecht geirrt hat.. der einen sagte er sie würde ein mädchen kriegen und der anderen sagte er sie würde nen jungen bekommen und hielt an seiner meinung bis zum schluss fest. erst im krankenhaus bei der geburt stellte sich das mädchen als junge heraus und der junge war plötzlich doch ein mädchen.
angelsdevil
angelsdevil | 07.06.2011
2 Antwort
ich kenne einen schon krassen fall
bei mit im geburtsvorbereitungskurs war eine mama die ihren 2. jungen bekommen sollte...mehrere ärzte sagten dies...auch der us kurz bevor das baby auf die welt kam sagte das es eindeutig ein junge wird/ist wenig später hielt sie ihre kerngesunde tochter auf dem arm :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 07.06.2011
3 Antwort
Hey...
also bei meiner hieß es in der 18. Woche es wird ein Junge zu 70% naja 3 Wochen später wars 100% ein Mädchen und das blieb es... da waren anscheind die Schamlippen sehr dick das der FA gedacht hat es ist ein Jung aber so bis zum Schluß der SS kenn ich es nur mit dem Mädchen was dann doch ein Junge wird!
JaLaJo2008
JaLaJo2008 | 07.06.2011
4 Antwort
...
Ich habe eine Freundin die laut FA einen Jungen bekommen sollte, aber bei der Geburt wars dann trotzdem ein Mädchen. Tja, das schön blau gestrichene Zimmer musste dann ganz schnell umgestaltet werden!
Sooy
Sooy | 07.06.2011
5 Antwort
hier
Alle Fälle die ich kenne, wurden als Jungs erkannt, waren dann nach der Geburt allerdings Mädels! Im frühen Stadium der Geschlechterentwicklung sind die Schamlippen oft noch sehr groß und könnten verwechselt werden. Aber in Deutschland gibt es glaub ich nur recht selten solche Verwechslungen.
Strandsophie
Strandsophie | 07.06.2011
6 Antwort
...
bei der Freundin meines Großcousins hiess es bis zum Schluß, es sei ein Junge - also 2 versch. Ärzte sagten das. Im Kreißsaal kam dann ein Mädchen zur Welt!!!
syl77
syl77 | 07.06.2011
7 Antwort
hier
also nicht selbst betroffen aber meine cousine sollte immer ein junge werden bis zum schluss und was kam raus ein Mädchen :-)
-nadine88-
-nadine88- | 07.06.2011
8 Antwort
Meine Frauenärztin
schaut wohl weniger nach Hoden, sonderrn eher, ob da weiter oben auch ein Schniepi dran ist, weil Hoden und Schamlippen schnell verwechselt werden können.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 07.06.2011
9 Antwort
...
Eine Schulfreundin von mir hat theoretisch drei Mädchen, jedesmal hiess es sie bekommt ein Mädchen, und immer war's dann doch ein Junge. Erst bei ihrer vierten Schwangerschaft, es hiess wieder sie bekommt ein Mädchen, hat sich aber nicht getraut was rosafarbenes zu kaufen, war es dann auch so.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2011
10 Antwort
Hier..ich
Die Franzi sollte sollte bis zum Schluß ein Junge werden. Als sie dann -draußen- war, wurde sie noch an der Nabelschnur fest, hochgehoben so dass ich sie sehen konnte. Da die Nabelschnur aber am Kind runterhing, sah ich das Geschlecht nicht. In dem Moment fragte mich die Schwester, wie das Baby denn heißen solle. Ich antwortete "Timo". Ein Gelächter brach aus.
susepuse
susepuse | 07.06.2011
11 Antwort
@susepuse
Moppelchen71
Moppelchen71 | 07.06.2011
12 Antwort
....
bei meiner nichte sagte der FA die ganze zeit es sei ein junge. sie bekam ein kaiserschnitt mit termin, der arzt vom Kh machte einen ulltraschall und der meinte es sei ein mädchen, was es dann auch war. dann fing für sie der streß an, denn sie hatte alles jungensachen gekauft
janag27184
janag27184 | 07.06.2011
13 Antwort
@Moppelchen71
Bei der Steffi gab es noch kein Ultraschall oder sonstigen Fortschritt. Lotte und Lucie wurden durch die Fruchtwasseruntersuchung bestimmt.
susepuse
susepuse | 07.06.2011
14 Antwort
mein
felix war bis zum ende ein mädchen....als es dann doch ein junge war.....war ich total geschockt...hab ihm die ersten minuten gar nicht genomen und hab nur rumgeschrien sie haben mein kind vertauscht ich will meine lara ich will sie jetzt...dabei war er nie aus dem raum...aber ich war hysterisch und darauf eingestellt und dann das! natürlich hab ich ihn dann gleich genommen und liebe ihm bis heute und bis in alle ewigkeit
keki007
keki007 | 07.06.2011
15 Antwort
bei
meiner Schwester war es so. Bei ihrer 3. Schwangerschaft meinte ihr Arzt es wird diesmal ein Junge. Mein Schwager sich rießig gefreut und alles in blau für einen Jungen gekauft. Im Kreißsaal dann die Überraschung, ein Mädel! Mein Schwager war sehr enttäuscht.................
wassermann73
wassermann73 | 07.06.2011
16 Antwort
Bei meinem Arbeitskollegen
hieß es beim 2. Kind bis zur Geburt es wird ein Junge. Naja der Junge ist mittlerweile 10 und heißt Jasmin . Der Arzt meinte damals beim KS nur ganz trocken: Hups, da fehlt was.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2011
17 Antwort
Achja
und das ist auch der Grund, warum ich damals Romys Babyzimmer in relativ neutralen Farben gestrichen hab .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2011
18 Antwort
Ich kenn nur Mädchen
die als Jungs geboren wurden ;-) Eine Bekannte strich das Zimmer in einem Rosaton wo auch bis Geburt feststand es sei ein Mädchen. Ihr Mann meinte dann dort "Ich habe mir so ne Mühe mit dem Zimmer gegeben und nun alles von vorn" Der muss wohl nur noch von dem Zimmer geredet haben so geschockt war er ;-) Genauso war es bei mir 5 verschiedene Ärzte bei 6 Ultraschall sahen ein Mädchen nur 1 sah den Jungen. Bis zur Geburt war es bei uns auch ein Mädchen. Aber ich kenn keinen Fall wo der Junge dann ein Mädchen war.
Amancaya07
Amancaya07 | 07.06.2011
19 Antwort
-
Eine Freundin von mir Bei mir hat der Arzt es nie "mit Sicherheit" sagen können. Er konnte immer nur "eher Junge" sagen. Und hat das dann beim letzten großen Ultraschall bestätigt und wieder zu einem Jungen tendiert. Da der Wurm aber wirklich sehr scheu ist und nie was herzeigt gibt es bei uns immernoch dieses Ungewisse. ^^ Aber egal ob Lilly oder Maximilian: Hauptsache gesund, gell? :D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2011
20 Antwort
.
Bei meinen Jungs stimmte es von Anfang an aber ich kenne eine bei denen hat es geheissen es wird ein Mädchen und am Schluss wurd es ein Junge.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Geschlechtsbestimmung
24.06.2015 | 7 Antworten
Geschlechtsbestimmung 16 ssw
14.12.2011 | 17 Antworten
Geschlechtsbestimmung
12.06.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading