So nun hab ich auch mal ne frage

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.06.2011 | 19 Antworten
hier ist ja grad so ne impffrage...und ich wollt nun gar nicht drüber diskutieren ob impfen oder nichts....zu mir ich will mein kind nicht mehr impfen lassen warum wieso weshalb wollt ich auch nicht ausdiskutieren^^
also meine frage ich hab da was gelesen das wenn man sein kind nicht impfen lässt der arzt das ans jugendamt gibt weil es ja nun so ist das man vom arzt so nen zettel unterschreiben lassen muss das man zur u war und ja....also es ist so ich habe nen schreiben bekommen das ich verpflichtet bin mit meinem kind zur u zu gehen und das mache ich natürlich auch und dann muss ich da nen zettel vom kia unterschrieben an so nen amt schicken und wenn ich nicht erscheine wird das ja. informiert...fakt ist ich habe am 30.6 mit meiner maus den u8 termin werde diesen natürlich auch wahr nehmen...weiß nun aber nicht ob dann auch ne impfung dran wäre oder nicht-werde dem arzt aber mitteilen das ich meine maus nicht mehr impfen lasse wird er dies dann dem ja melden?und wenn was kann das ja dagegen tun?können sie mich zwingen das ich mein kind impfen lasse??

hoffe mir kann das wer beantworten danke schon mal
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
zwingen tut dich keiner aber du bekommst dann ein stunden langen vortrag zu höhren das es doch besser sei und so und du dir das nochmal überlegen sollst. erst vom arzt und dann eventuell wenn ers weiterleitet vom jugendamt nochmal.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2011
2 Antwort
@Sanya07
naja der arzt wird denk ich an die decke gehen da er da total von übereugt ist aber da sist mir egal denn es ist meine tochter und ich entscheide was für medis sie bekommt ;D naja wenn es ans ja geht und ich nur einen vortrag bekomme gehts ja da rein sa raus ;D und wenn die dame kommt die mich schon baby an kennt wird da eh nicht groß was kommen weil sie meine einstellung kennt^^ aber danke dir
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2011
3 Antwort
zwingen tut dich keiner
wenn du aber dein kind schon impfen gelassen hast...und du aus welchen gründen auch immer die auffrischung nicht möchtest...hmmm da waren also die ersten impfungen für die katz...denn genau diese aufrischung braucht man um fast ein leben lang tatsächlich immun zu sein hast du dir vorher keine gedanken gemacht? :-) ist nicht böse gemeint und ich möchte nicht diskutieren...mich interessiert es nur :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 06.06.2011
4 Antwort
@Maxi2506
ich habe dies auch nicht als böse aufgenommen ;D doch ich habe mir gedanken gemacht sehr viele sogar und ich wollte sie von anfang an nicht impfen lassen, weil ich halt pro und contra immer vor augen hatte, doch mein freund "bestand" drauf und ich wollte halt nicht einfach alles allein entscheiden und dann kam noch der kinderarzt und ich hatte nicht genug durchsätzungs vermögen ich war damals 16 doch mit der zeit wuchs mein selbstbewusstsein und dann kam der punkt und ich sagte stopp, denn nach jeder impfung bekam meine tochter für mindestens 3-4 tage mindestens 39 fieber einmal sogar für 3 tage 41 fieber, ausserdem bekam sie dicke beine später dann oberarme und das wollte/will ich einfach nicht mehr.... joa und ich habe meinem freund mal die pro und contra seiten vorgelegt und nun ist er der selben meinung und wir wollen es nicht mehr....lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2011
5 Antwort
in deutschland
gibt es keine impfPFLICHT, das mit dem melden bezieht sich nur auf die U-Untersuchungen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2011
6 Antwort
hi
wir hatten jetzt die U7a und hab den Arzt nachgefragt, der meinte die nächste ist so mit 6 Jahren. Bei euch wird ungefähr das geguckt: -Seh- und Hörtest -Verhalten wird gecheckt -Der Arzt beobachtet, ob das Kind sich von seiner Mutter trennen kann, ob es mit anderen Kindern spielt, wie lange es sich alleine beschäftigen kann und ob es tagsüber trocken ist. Dabei wird auch festgestellt, ob das Kind für den Kindergarten schon reif ist. - Auch eine Urinprobe wird gemacht, denn dadurch können Harnwegsinfekte ausgeschlossen werden. Ich denke, dass Kind sollte lieber bischen Fieber haben, als später irgendwan an den Folgen irgendeiner Krankheit zu sterben oder lebenslang ein Behinderterter zu sein. Den man hat sowas nicht umsonnst erfunden. Hier ist ein Link, wo du mal nachlesen kannst, gegen was man geimpft wird, was die Folgen der Krankheiten sind: http://www.gesundes-kind.de/schutzimpfung/impfschutz.jsp
Tanysha
Tanysha | 07.06.2011
7 Antwort
das impfen ist keine pflicht
und das wird er auch nicht melden es geht nur um die u untersuchungen und da gehst du ja hin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2011
8 Antwort
Ich kenne deine gründe nicht und du hast auch nix darüber geschrieben
Aber es gibt keinen grund ein kind nicht zu impfen klar nebenwirkungen die gibts aber keine die so gravierend sind das sie das rechtfertigen beispielsweise die masern könnten durch impfen ausgerottet werden und woran scheitert es an den Industrieländern! Deutschland schafft das nicht usa auch nicht. Weil es immer wieder leute gibt die meinen das das nicht nötig ist weil ich dein gründe eben nicht kenne kann ich dir dazu nix sagen aber es gibt keine nebenwirkung die so schlimm ist das es das nicht impfen rechtfertigt ich weiß es gibt hier eine mutter deren tochter behindert ist was nach einer impfung eingetreten ist aber das liegt nicht an der impfe ansich das hat andere ursachen wenn du da so unsicher ist dann frag mal einen kinderarzt
Yvonne1982
Yvonne1982 | 07.06.2011
9 Antwort
@MamavonSamira
Sorry, aber lieber 3 Tage 39° Fieber, als: 1) ein Leben lang gelähmt zu sein , 2) schwere Atemnot bishin zu Tod durch Herzmuskelentzündung 3) Spasmen durch Tetanus 4) lebensbedrohliche Atemnot/-stillstände durch Keuchhusten 5) Entzündung der Hirnhaut, des Rückenmarks bishin zur Amputation von Gliedmaßen 6) lebenslange Infektion mit Hepatitis B Virus mit Aussichten auf Leberkrebs - Und das alles betrifft nicht DICH, sondern DEIN KIND. "Mami, warum muss ich im Krankenhaus liegen/im Rollstuhl sitzen, und die anderen Kinder dürfen draußen spielen?" Überlege nochmal ganz genau. BITTE! ***
sommergarten
sommergarten | 07.06.2011
10 Antwort
Danke sommergarten ich kann mich dir nur anschließen!
Denk bitte mal an die geburt deiner tochter zurück! Warst du glücklich? Warst du froh ein gesundes kind im arm halten zu dürfen? Ja gut dann geb ihr die chance gesund zu bleiben! Lass sie impfen in ihrem interesse! Wenn sie röteln bekommt dann ist das nicht nur schädlich für sie wenn sie später erwachsen ist und nicht geimpft ist sollte sie das dann nachholen weil röteln echt gefährlich werden können gefährlicher als jede nebenwirkung!
Yvonne1982
Yvonne1982 | 07.06.2011
11 Antwort
taylan
hat auch jedes mal mit hohem fieber zu kämpfen, aber ganz ehrlich mir ist es auch viel lieber ihm gehts mal ein paar tage nicht so gut anstatt er dann wirklich einer dieser gefährlichen krankheiten bekommt. er lag mit 5 wochen schon im krankenhaus weil er ne staphylokokkeninfektion hatte. ich kann dir nur sagen, dass es echt nicht schön war mein kind leiden zu sehen ... vor allem weil er ja noch sooo klein war. wir sollten doch dankbar sein, dass die medizin so weit ist, dass man seine kinder vor schlimmen erkrankungen schützen kann. denk bitte drüber nach ... sollte sie irgendwie krank werden, thiery dann machst du dir ewig vorwürfe ...
Dolcezza90
Dolcezza90 | 07.06.2011
12 Antwort
@Tanysha
danke für die info.achso okay das wurde mir auch schon so gesagt und steht ja auch in dem u heft....ich muss sagen bis vor kurzem hing sie nur an meinem arm wenn jemand fremdes da war oder jemand den sie länger nicht gesehen hat...doch das hat sich irgendwie geändert seit sie tagsüber trocken ist und nachts halbwegs meine frage wegen der urin probe was ist wenn sie nicht pipi muss oder will ?und muss sie da in einen becher pullern oder wie?wenn sie nicht muss oder sich weigert kann ich sagen ich fange eine urin probe zuhaus ab und bringe sie vorbei?? lieben dank für die antwort
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2011
13 Antwort
@Yvonne1982
von meiner mutter das pflegekind wurde durch eine impfung so krank das sie starb....und ich habe mich lange mit pro und contra auseinander gesetzt und ich bleibe dabei das ich sie nicht impfe. ich vergleiche sie auch nicht mit mir oder so aber es ist nun mal so ich wurde NIE geimpft und hatte nicht eine kinderkrankheit keine masern keine windpocken keine röteln einfach nichts von dem und mir gehts super!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2011
14 Antwort
@sommergarten
ich hab mir das ganz genau überlegt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2011
15 Antwort
@MamavonSamira
ich glaube die chance, dass ein kind an einer impfung verstirbt ist verschwindent gering im gegensatz dazu dass das kind bei einer nicht-impfung erkrankt ...
Dolcezza90
Dolcezza90 | 07.06.2011
16 Antwort
@Dolcezza90
das mag alles sein habe auch viel gelesen und mir erst dann die seite dagegen angehört und gelesen, denn ärzte sprechen immer nur was ist wenn man es nicht macht aber nie was passierten kann wenn man es macht.... zudem kann ich nur sagen ich als ungeimpftes kind hatte nie eine kinderkrankheit und kinder die hier auf dem spielplatz rumrennen haben am laufenden bande irgendwas obwohl sie geimpft sind :S ich wollte hier auch nicht diskutieren ob ichs machen soll oder nicht sondern nur wissen ob mich jemand zwingen kann ;D lieben gruß
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2011
17 Antwort
hi
wegen der Urinprobe, wir hatten die U8 noch nicht, deswegen weiß ich es nicht, kann man ja den Arzt nachfragen... was deine Bekannte angeht, deren Kind wegen einer Impfung verstarb, ... was haben den die Ärzte gesagt warum es passiert ist? Wegen schwachen Imunsystem, oder wegen hohen Fieber?! Deswegen sagen auch die Ärzte, dass man nach einer Impfung bis zu 10 Tage das Kind sehr gut im Auge behalten soll, wens Fieber bekommt, sollte man wissen, wie man es runter kriegt und wan man den Arzt aufsucht... ect. und geht dein Kind in den Kindergarten??? Weißt du wie schnell man da irgendeine "krankheit" anschleppt, willst du das wirklich deinem Kind antun?
Tanysha
Tanysha | 07.06.2011
18 Antwort
@Tanysha
das war nicht das kind einer bekannten sondern das kind meiner mutter und es kam durch die impfung... das werde ich tun denn ich kann sie ja nicht zwingen zu pullern wenn sie meint sie müsse nicht ;) und nein sie geht nicht in den kiga aber das tut hier auch nichts zur sache denn meine frage war ja KANN DAS JA MICH ZWINGEN MEIN KIND IMPFEN ZULASSEN DA ICH DAGEGEN BIN ich wollte hier auch keine diskusion das ichs achen soll aus dem und dem grund, denn da steht eh nur das was ich schon weiß denn man hört immer nur das für nie das gegen.....danke
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2011
19 Antwort
wie gesagt
impfen ist keine pflicht und zwingen kann dich keiner.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2011

ERFAHRE MEHR:

5 tage drüber aber test negativ
18.09.2013 | 13 Antworten
Fieber 40,6 grad
24.01.2011 | 8 Antworten
ab wieviel grad drausen
08.11.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading