Kennt sich wer mit HArtz4 aus? und mit besch* nachbarn?

Paumi
Paumi
29.05.2011 | 14 Antworten
Guten morgen ... habe folgendes problem bin vor 7 monaten mit meiner motte in unsere erste wohnung gezogen und seitdem streßt mich unser nachbar versuche echt immer die mittagszeit einzuhalten aber ich kann meine motte ja nicht festbinden sich ist 2, 5 jahre und will spielen deswegen macht sie halt lärm mal mehr mal weniger nun hat sie gestern mit mir und meinem freund gespielt da kam mein nachbar hoch und hatte ein störtagebuch in der hand und willl das den vermietern geben damit wir eine abmahnung bekommen was kann ich tun versucht mal eine kleines mädchen zusagen das sie ruihg sitzen bleiben soll 2 std wenn es schön ist gehen wir meistens raus aber die letzten tage waren sehr regnerisch und störmisch.... könnt ihr mir helfen???

so nun das nächste beziehe hartz4 bin noch in elternzeit bis februar dann werde ich wieder arbeiten mein freund ist zeitssoldat und kommt aus neurupin seine kasserne ist 1, 5 std von mir entfernnt mit dem auto deswwgne ist er meist bei mir und übernachten ab und zu bei mir also am wochenedne ist er immer da und in der wpche manchmal auch .. .darf er das ??? er wohnt hier nicht mit er schläft nur mal hier aber wie mache ich das dem amt klar frage weil mein "toller" nachbar zum amt gehen möchte und gucken will ob aller hier gemeldetr sind aber ich bin nur hier gemeldet men freund ist noch in neurupin gemeldet ziehe ja nicht mit jedme xbeliebiegne zudsammen immer hin habe ich eine kleine tochter !!!!

brauche hilfe hoffe ihr könnt mir helfen

danke schön mal
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
...
Eine Bedarfsgemeinschaft besteht nur unter gewissen Bedingungen. Bei einem gemeinsamen Haushalt, der länger als 6 Monate besteht, wenn man füreinander einsteht, wenn man ein gemeinsames Kind aufzieht. Übernachtungen oder Urlaub eines Mannes in deiner Wohnung interessiert das Amt nicht. Ihr wohnt nicht zusammen, Punkt, aus. Zu deinem Nachbarn: Der kann dir nichts! Kannst ihm ja nächstens mal mit einem Anwalt winken, wenn er dir wieder blöde kommt.
Backenzahn
Backenzahn | 29.05.2011
13 Antwort
Zum Besuch!
Wenn er nur Klamotten für 1-2 Tage mit hat und diese in der Tasche/Koffer sind kann Dir das Amt gar nix! Aber es muß auch Rasierapparat , Zahnbürste und alle mänlichen Artikel in einer Waschtasche sein....., Du darfst auch kein Fach im Kleiderschrank für ihn freigeräumt haben! Zum Lärm! es ist gerade gestern oder so ein neues Urteil zum Thema Kinderlärm in Kraft getreten----googel mal! Früher war das so das Kinderlärm schlimmer angesehen wurde wie Lärm von Baustellen und nun wurde das gekippt! LG
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 29.05.2011
12 Antwort
@Paumi
naja wenn du sagst er ist öfters mal zu besuch und übernachtet auch mal hier dann ist eine hose und 2 t-shirts nicht schlimm. daran sieht man er ist nur zu besuch ein normaler mensch hat paar sachen mehr.
Petra1977
Petra1977 | 29.05.2011
11 Antwort
@Paumi
ich denke es ist nicht notwendig immer alles mit zu nehmen. Da wird bestimmt niemand rum kommen und kontrolieren! Ein 6 Wochen besuch ist erlaubt und da bringt man logischer weise ein paar sachen mit. Mach dir da net so einen kopf! lg
Dani886
Dani886 | 29.05.2011
10 Antwort
@Petra1977
ja der wohnt seit 42 jahren in der wohnung .... ! darf mein freund den paar sachen hier haben er hat nämlihc eine hose und 2 shirts hier oder sollte er die lieber mitnhemne??
Paumi
Paumi | 29.05.2011
9 Antwort
hi
Neurupin ist bei mir um die ecke. .richtig. Sachen wegraumen von deinen freund und gut ist. Ich würde dein Vermieter anrufen und erzählen was dein nachbar vorhat.der hat wohl vor Langeweile nichts zu tun.geht ja gar nicht. Meist haben solche immer Dreck am stecken. Mach du dir aber kein Kopf.so wie du es machst wird es richtig sein.kleine kibdersind nun mal laut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2011
8 Antwort
...
kinderlärm ist hinzunehmen da kann dein nachbar gar nichts machen, da wirste nichtmal ne abmahnung bekommen ich denke dein vermieter weiss was sache ist, das mit deinem freund ist auch kein thema er darf nee bestimmte zeit bei dir schlafen, und dann wie schon genannt nur eine nacht woanders, auch da kann dir nichts passieren. ist das denn ein älterer?
Petra1977
Petra1977 | 29.05.2011
7 Antwort
.
Ach, ich würde im gegenzug dem Herrn Nachbar fragen, ob er langeweile hat!? Weil, wenn er weiterhin dich mit sowas "belästigt", wirst du was gegen ihn machen. Das würd mir ja voll auf den Keks gehen!
DeniseHH
DeniseHH | 29.05.2011
6 Antwort
also
was das stören angeht...die mittagsruhe wurde vor einigen jahren abgeschafft, die gibt es nicht mehr und somit können die schreiben was sie wollen, ist hinfällig...zum rest kann ich dir leider nix sagen....achja und noch zur info, laut gerichtsurteilen ist kinderlärm nicht als lärm sondern als lebensgeräusche zu behandeln und somit kann kein nachbar der welt etwas dagegen machen wenn kinder spielen, wurde in etlichen urteilen untermauert und somit gelten spielgeräusche, sind sie auch noch so laut nicht als lärm und müssen geduldet werden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2011
5 Antwort
...
Alsoooo... Dein "lieber" Herr Nachbar KANN bei Kinderlärm nichts machen! Da wunde endlich mal was gesetzlich geändert. Du bemühst dich wenigstens während der Mittagsruhe, die eigtl. auch abgeschafft wurde, aber die wird von den meisten Leuten trotzdem noch aus reiner Gewohnheit und Respekt anderem gegenüber ein gehalten, leiser zu sein. Es gibt nur die Nachtruhe. Von 22 Uhr bis 6 Uhr! Zu deinem Freund. Er ist ja nur immer zu Besuch da! Da kann der lieber Herr nichts machen. Aber rechne damit, das einer vom Amt plötzlich vor der Tür steht! Alle Sachen und Dinge deines Freundes, schön weg räumen. Klamotten und ähnliches soll er immer mit nehmen! Bevor das sonst gegen dich geht... Alles Gute! LG
DeniseHH
DeniseHH | 29.05.2011
4 Antwort
...
Zur Mittagsruhe: ich meine das es abgeschafft wurde auch wenn es im Mietvertrag steht gibt es das nicht mehr. hier einen Ausschnitt was ich in Netz gefunden habe : Deutschlandweit, bzw. auf Bundesebene, gibt es keine 'Mittagsruhe'. Auch die in der Vergangenheit bestehenden Lärmverordnungen einiger Bundesländern wurden aufgehoben. Nach der Technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm[1] aus dem Bundes-Immissionsschutzgesetz gibt es lediglich eine Nacht- bzw. Sonn- und Feiertagsruhe. Die Nachtruhe, während der keine Lärmbelästigung stattfinden darf, erstreckt sich täglich von 22 bis 6 Uhr. An Sonn- und Feiertagen darf ganztags keine Lärmbelästigung stattfinden. Es gibt Ausnahmen wie z.B. Kur- oder Badeorte. Dort können kommunale Verordnungen erlassen werden, die einer Mittagsruhe entsprechen und sich auf die Immissionsschutzverordnung berufen.[2] Verstöße können dann von den zuständigen Ordnungsbehörden als Ordnungswidrigkeit verfolgt und mit der Festsetzung eines Bußgeldes geahndet werden. In besonders engen Wohngebieten, Reihenhaussiedlungen, Wohnanlagen mit mehreren Mietswohnungen oder Apartments, Kleingartenvereinen sowie auf dem Gelände von Krankenhäusern oder Pflegeanstalten gelten die jeweiligen Regelungen aus dem Mietvertrag oder der Hausordnung. In derartigen Verordnungen kann eine Mittagsruhe vorgeschrieben sein, die meistens in dem Zeitraum von 12 bis 15 Uhr festgelegt ist. Diese Regelung betrifft dann aber im Allgemeinen nur die Bewohner. In dieser Zeit dürfen dann keine lärmintensiven Tätigkeiten wie Rasenmähen oder Klavierspielen betrieben werden, die zu einer Ruhestörung[3] führen könnten.
Mel2404
Mel2404 | 29.05.2011
3 Antwort
Kinderlärm
es stimmt dieses Gesetz würde erst diese Woche beschlossen, normaler Kinderlärm ist keine Ruhestörung .
veilchen76
veilchen76 | 29.05.2011
2 Antwort
Morgen
Wegen dem Nachbar würde ich zum Vermieter gehen und dem deine Seite schildern.Wegen deinem Freund , er kann ab und zu bei dir bleiben , es sollten bloß keine Sachen von ihm bei dir sein.
veilchen76
veilchen76 | 29.05.2011
1 Antwort
...
morgen, ich fang mal mit punkt 2 an: also dein freund darf vom gesetzgeber her 6 wochen lang bei dir bleiben, ohne das da irgendwer was sagen kann. Theoretisch braucht er dann nur eine nacht außerhalb bleiben und darf dann wieder 6 wochen bei dir bleiben. Da kann dann NIEMAND was sagen. Zu punkt 1: Ich habe vor ein paar tagen hier gelesen, das es mittlerweile ein gesezt gibt, was leuten QUASI verbietet sich wegen normalen kinderlärm zu beschwären. Sowas gibt es wohl net mehr! Kinder sind nunmal laut, da kann auch kein mieter bzw. vermieter was dran ändern! Und eine Mahnung währe somit nicht rechtens. So, hoffe ich konnte dir etwas helfen! lg
Dani886
Dani886 | 29.05.2011

ERFAHRE MEHR:

Wer hat auch stress md.jungen Nachbarn?
23.02.2014 | 24 Antworten
Ich hasse meine Nachbarn!
12.05.2013 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading