Oh man nun ist es soweit

Mami5kids
Mami5kids
11.05.2011 | 19 Antworten
und mein sohn 7 jahre muss morgen früh in die klinik, da er essgestört ist.
er ist echt unglaublich stur und hat nun seit montag früh in der schule nichts mehr gegessen.ich weiß das es wichtig ist das er eine therapie bekommt aber weiß ja auch nicht wie lange er dort bleiben muss.
er ist echt so ein cleveres kerlchen und er meinte doch nach dem kia besuch, mama muss ich jetzt ins kh, ja sagte ich ihm und er meinte dann nur wie lange, ich meinte vielleicht 1 oder 2 wochen und er dann ganz trocken och 1 woche ohne essen das halte ich schon aus.
(traurig02)
mir fällt das so schwer konsequent zu bleiben, aber ich muss ja und ich will ihm ja nichts böses ach man.
hab die therapeutin am telefon gefragt was ich falsch gemacht habe und sie meinte nur das könne sie mir gleich am telefon beantworten.
garnichts da wären wohl viele dinge aufeinander getroffen und die gene spielen auch eine große rolle.
trotzdem mache ich mir vorwürfe, denn hätte ja früher als er 3 oder 4 war schon konsequent sein können, hab es aber nie geschafft und er war zudem auch noch der kleinste.
ich wäre froh ich wäre schon ein halbes jahr älter (rotwerd)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
oje ... das ist hart für alle Eltern
Die Tochter eines Kollegen von mir ist auch in der Klinik, weil die Eltern zu Hause nicht weiter kommen. Es tut ihrem Körper gut, jedoch ist ihr Geist schwach - so dass sie noch nicht nach Hause kann. Ich hoffe für Dich und Deinen Sohn, dass alles gut geht und es bei 2 Wochen KH-Aufenthalt bleibt LG und alles Gute für den Kleinen
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.05.2011
2 Antwort
....
oh man, das tut mir sooo leid. aber es wird ihm bestimmt helfen und es geht im dann schnell besser damit er wieder nach hause kann.... ich drück euch die daumen, dass ihr die schwere zeit gut übersteht....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2011
3 Antwort
@solo-mami
vielen dank aber das mit den 2 wochen weiß ich ja gar nicht ob das ausreicht? da sind ja die speziallisten und ich weiß ja auch nicht wie die vorgehen. marlon ist so extrem in seinem verhalten was das essen angeht, denn er ißt noch nicht mal bei den omas und bei fremden erst recht nicht es sei denn es wären süßigkeiten, es ist echt hart für mich mein mann sieht das wohl ein bissl lockerer er meinte wenn er hunger hat wird er schon essen, klar er möchte ja auch aber eben nur die sachen die er mag und diese sind eben nicht gesund
Mami5kids
Mami5kids | 11.05.2011
4 Antwort
hallo
habe die letzten tage/wochen ein paar deiner threads über die Essprobleme mit deinem sohn verfolgt und wollte dir und dem kleinen alles gute wünschen. hoffentlich hat es erfolg!!! und dir viel kraft! lg
sandrav83
sandrav83 | 11.05.2011
5 Antwort
@all
ach danke ihr seit echt lieb aber morgen früh könnte ich wahrscheinlich auch jemand an meiner seite gebrauchen, denn der abschied wird mir soooooo schwer fallen und ich will auf keinen fall weinen und hoffe er tut es auch nicht denn er ist ja die ganze zeit schon so taff und haut sprüche raus z.b ach ich freu mich aufs kh.bin echt gespannt bisher war er noch nie von zu hause weg außer bei der oma
Mami5kids
Mami5kids | 11.05.2011
6 Antwort
@Mami5kids
Ich dachte Du weißt es genau mit den 2 Wochen ... Ich will Dir keine Angst machen, die Kleine von meinem Kollegen ist 11 und mittlerweile die 9. oder 10. Woche im KH. Zwischendurch war sie mal 14 Zagr zu Hause, mußte aber wieder rein, weil sie ins alte Muster verfallen ist. Die Eltern dürfen sie mittlerweile nur einmal in der Woche für eine Stunde besuchen gehen und dass ist so hart für sie. Ich hoffe sehr, dass es bei Euch nicht so krass ist :O(
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.05.2011
7 Antwort
Zagr = Tage
...
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.05.2011
8 Antwort
ach du
sch... das ist ja schlimm wie soll ich das durchstehen? mir blutet jetzt schon das herz wo ich so konsequent sein muss.die klinik ist nicht weit von uns entfernt aber das man die kinder nicht besuchen darf dachte ich mir schon, ach man bin so traurig jetzt muss der kleine leiden und ich nur weil ich nicht fähig war mal konsequent am ball zu bleiben
Mami5kids
Mami5kids | 11.05.2011
9 Antwort
@solomami
wegen was ist das mädchen in der klinik?
Mami5kids
Mami5kids | 11.05.2011
10 Antwort
@Mami5kids
Essstörungen, mittlerweile Bullemie glaub ich, absolutes Untergewicht, sie wird teilweise künstlich ernährt ... Es muß also nicht so dramatisch bei Euch sein. Lass Dich von den Ärzten gut beraten. Ich weiß nicht genau wie es jetzt um sie steht, da ich meinen Kollegen seit 3 Wochen nicht gesehen habe. Ich kann ihn aber gerne mal fragen wie das am Anfang war, vor allem mit der Besuchsregelung. Vielleicht ist das bei Euch auch nen komplett anderes Program und Dein Junge ist zudem auch noch um vieles jünger als die 11 Jährige Tochter von meinem Kollegen
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.05.2011
11 Antwort
@solomami
ja das ist klar er hat ja ne eßstörung weil er nur bestimmte dinge ißt und das ist nicht viel und wenn er diese dinge nicht bekommt dann ißt er eben gar nichts.bei mädchen ist es ja meistens ein anderes problem, aber könnte mir vorstellen wenn er dort auch nichts ißt künstlich ernährt zu werden.
Mami5kids
Mami5kids | 11.05.2011
12 Antwort
das verstehe ich nicht
was meinst du damit das du hättest konsquenter sein müßen?meinst du das du ihm zum essen zwingen hättest müßen??? also meine tochter ißt auch sehr sehr wenig, manchmal nur ne halbe laugenstange über den tag verteilt.ich laß sie aber und zwinge sie nicht und gebe ihr das was sie mag undwill. ich kenne das von meinem sohn, der war als kind auch so. ich sage ihr auch nicht ständig das sie essen muß, biete ihr nur immer was an und entweder sie will es oder eben nicht.
florabini
florabini | 11.05.2011
13 Antwort
@florabini
na ja denkst du trockene brötchen und brezeln wäre auf die dauer gesehen gesund? er ißt eben nur ungesunde sachen, möchte noicht das mein kind später irgendwelche schäden davonträgt, denn wir wissen ja alle was weißmehlprodukte in unserem darm anrichten.
Mami5kids
Mami5kids | 11.05.2011
14 Antwort
...........
ich habe gerade mal das durchgelesen was du vorher geschrieben hattest. wer hat dir das den so empfohlen? also wenn ich das so mit meinen kindern gemacht hätte, hätte ich die auch einweisen müßen.... meine tochter verweigert auch alles was sie nicht mag und würde dann auch gar nichts essen. und mein sohn früher ebenso...irgendwann änderte sich das bei ihm von ganz alleine.natürlich ißt er heute auch noch lange nicht alles aber er ißt und ist mitlerweile 16 jahre alt und gut genährt. warum soll man kindern die sowieso schlecht essen nicht das geben was sie mögen und auch essen?????
florabini
florabini | 11.05.2011
15 Antwort
@Mami5kids
ich mache dir keine vorwürfe, denk das bitte nicht!!!! du willst sicher nur das beste für dein kind! du hattest aber mal vor ein paar tagen das aufgelistet was er alles ißt, das im wechsel ist doch schon ok.und wenn er dann noch fruchtsäfte trinkt reicht es doch, oder nicht? also meine tochter trinkt leider noch nicht mal fruchtsäfte.... ich mache mir da aber keinen stress drauß, weil ich es ja schon kenne und ich kenne auch noch 2 kinder mehr die genauso schlecht essen
florabini
florabini | 11.05.2011
16 Antwort
..
na mein kia und im kiga wurde ich auch immer darauf hingewiesen mal konsequent zu sein. wie du siehst habe ich auch mehrere kinder und gzwungen wird bei mir keiner irgendetwas zu essen das er nicht mag.meine beiden großen essen alles was auf den tisch kommt und der rest wenn er was nicht mag kann er auch ein brot essen, aber selbst dieses ißt er nicht, nur trockene weißbrötchen oder mit schokolade drauf was ja zum frühstück auch mal ok ist. wenn wir in urlaub fahren würde er sich nur davon ernähren oder süßigkeiten. als ich die 3 tage im kh zur entbindung war hat er auch nichst gegessen außer als papa mit ihm zum mc gefahren ißt, er ißt nur von mir oder was ich ihm zubereite und wenn es nicht geschnitten ist z.b spaghetti dann ißt er es auch nicht, wenn du denkst das das normal ist
Mami5kids
Mami5kids | 11.05.2011
17 Antwort
@Mami5kids
vielleicht ist es bei ihm auch so ein aufmerksamskeit ding, weiß wie ich meine? ich habe eben mal so grob die fragen und antworten durchgelsen.in vielen punkten spiegelten sich auch meine kinder wieder. vor allem meinen sohn, wenn ich dem das essen nicht so zubereitet habe wie er es wollte aß er nicht, eigentlich wie bei deinem.mein sohn war ein verwöhntes einzelkind.....dein kind muß sich bei den geschwistern behaupten. war er eigentlich schon immer ein schlechter esser?meine kinder waren es von geburt an. ich hoffe du verstehst das ich dir nur mut machen will, es sind keine vorwürfe
florabini
florabini | 11.05.2011
18 Antwort
...
ja ist schon i.o, aber er war der jüngste und somit automatisch immer die volle aufmerksamkeit bekommen.er hat bis er 2 jahre war alles gegessen wirklich alles und ich zerbreche mir ehrlich den kopf was das ausgelößt hat und ich werde es hoffentlich bald erfahren.
Mami5kids
Mami5kids | 11.05.2011
19 Antwort
@Mami5kids
ich denke nicht das es ein schwerwiegendes problem ist. ich wünsche euch alles gute!
florabini
florabini | 11.05.2011

ERFAHRE MEHR:

Sohn fast 3.Jahre will nicht sprechen :(
28.11.2013 | 17 Antworten
Bettreservierung in Klinik
18.11.2013 | 8 Antworten
1 jähriges kind in kita?
19.08.2013 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading