⎯ Wir lieben Familie ⎯

Wie lange halte ich das noch durch? fortsetzung

Mami5kids
Mami5kids
05.05.2011 | 67 Antworten
oh man heute war ein echt schlimmer tag für mich, marlon hatte zum frühstück nichts für die schule habe ich ihm ein brötchen mit kiri drauf, er hatte es natürlcih nicht gegessen.als er heimkam erst mal ohne worte an mir vorbei ins wohnzimmer unter der decke versteckt und gemeint er möchte mich nicht mehr sehen. (traurig01)
dann wollte er einen apfel den ich aber verneint habe und gemeint er solle bis zum mittagessen warten, er wollte dann wissen was es gibt.
Civapcicci Reis und Gurkensalat.
er das esse ich nicht.
ich gab dazu kein kommentar, da man ja nicht zu viel worte darüber verlieren soll.
er ging in den garten, wir haben gegessen.
so um 14.uhr verlangte er einen apfel den er auch bekam ohne schale 2.std später nochmal apfel
nun wollte ich mal einen schritt weitergehen, hab ihm gesagt der nächste apfel wird nicht mehr geschält.
als er einen verlangte habe ich ihm einen mit schale gebracht und er meinte er würde nun die schale selber runtermachen ich solle ihm ein messer holen, ich sagte er solle sich selber eines holen, daraufhin meinte er dann es ich eben keinen apfel, dann sagte ich das ich ihn nun essen werde, was ich auch getan habe.
zum abend gab es brot und marlon blieb wieder eisern und aß nichts.
so das war das ganze essen für den heutigen tag.
wie lange dauert es eigentlich bis er so eine hunger hat und endlich ißt?oder wird das nie passieren?
das war heute echt so schlimm.
ach das schlimmste habe ich ja noch gar nicht erwähnt.
er meinte mittags zu mir das er bald verhungern wird und ich meinte dann, nein das wird nicht passieren und er sagte dann doch dann muss er sterben und ich habe dann keinen marlon mehr.
wie kommt er denn auf solche gedanken?
Ich weiß gar nicht was ich darauf antworten soll?
es macht mich so traurig (tempo)
für alle die diesen wirrwarr hier nicht verstanden haben, lest den beitrag von gestern, dann wisst ihr um was es geht.

danke fürs lesen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

67 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
---------
Wie ist sein Gewicht+Größe?
Noobsy
Noobsy | 05.05.2011
2 Antwort
@noobsy
23, 2 kg und 128 cm
Mami5kids
Mami5kids | 05.05.2011
3 Antwort
hmm hart bleiben er wird irgendwann hunger haben
pass bloß auf das er nich zu freunden oder zum bäcker geht sich ne bretzel kaufen. dann ist deine arbeit hinüber ich habe so ein ähnliches problem mit mia die wenn ich mächte das sie etwas kostet es in den mund steckt weint und nach 5 minuten heulen einfach alles ausbricht dabei soll sie nur kosten schlimm is ja nich zu viel verlangt sonst wissne sie doch gar nich wie es schmeckt
fraenzis
fraenzis | 05.05.2011
4 Antwort
@Mami5kids
Das ist eher leicht. Meine Tochter ist genauso groß und wiegt 28kg. Meine Schwester hat zwei Problemesser zu Hause. Mein Neffe ist 9, schon 1, 40m groß und wiegt 29kg, seine Schwester ist 26M alt und wiegt gerade mal 10kg. Beide essen dermaßen wenig! Meine Schwester macht sich auch total verrückt. Allerdings, je weniger Stress man beim Essen macht, desto besser klappt es. Frag ihn doch mal, ob er mit dir für die Familie kochen möchte und lass ihn die Zutaten wählen!
Noobsy
Noobsy | 05.05.2011
5 Antwort
hab mir deinen Beitrag von gestern
grad durchglesen . Hat er denn Hunger und würde gerne was von dem essen das er mag ? Dann würde ich es probieren das ich sage ok du bekommst heut abend z.b Spaghetthi aber beim Mittagessen wird was anderes probiert . immer im Austausch ! lass ihn z.B wählen was es mittags geben kann
corazon_
corazon_ | 05.05.2011
6 Antwort
Hast du schon versucht mit ihm einen Deal auszuhandeln?
Ich könnte mir das in etwa so vorstellen: Er darf weiterhin seine sehr beschränkte Auswahl essen, aber muss als Gegenleistung 1-2 mal die Woche neue Sachen probieren. Ich habe ein sehr bedrückendes Gefühl bei deiner Beschreibung, wenn ich mich an die Stelle deines Kindes denke-und meine herausgelesen zu haben, dass es dir ähnlich geht. Ich glaube mit purem Zwang kannst du viel Schaden anrichten . Ich persönlich würde andere Wege versuchen , aber versuch ihn mit einzubeziehen und vieleicht könnte ein Kinderpsychologe euch weiterhelfen? lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2011
7 Antwort
@freanzis
ne da passe ich schon auf, leider hat er heute in der schule ein schokiei bekommen, da ein kind was ausgeteilt hatte, hab das von der lehrerin und sie konnte es ja nicht wissen.zum glück nur ein kleines, werde ihn auf keinen fall wo hin lassen im moment, denn er wollte heute auch zu jemanden, da hab ich gesagt er könne ja auch zu uns kommen, was er dann auch getan hat
Mami5kids
Mami5kids | 05.05.2011
8 Antwort
hi
hi, ich hab gerade deinen beitrag noch von gestern gelesen, um zu verstehen um was es überhaupt geht.jetzt hab ich festgestellt, ohne dich jetzt kritisieren zu wollen, dass das fast alles ungesunde sachen sind.hat er denn bisher nur sowas gegessen?probier doch einfach mal andere gerichte aus für deine familie.es gibt so viele gesunde und nahrhafte sachen die echt lecker sind.probier doch mal bratkartoffeln, oder kartoffelpuffer mit gemüse und putenfleisch zum beispiel.mein bruder hat auch nie gemüse gemocht.als er mal von meinem dad gezwungen wrude es zu essen, hat er sich übergeben.also ich würds einfach lassen.nicht zwingen irgendwas zu essen was er nicht mag.warum gibst du ihm denn keine brezel, wenn er eine will.ich mag auch kein kiri.meine mutter meinte das auch mal.ich habs in der schule weggeschmissen, und einfach von den andern was gegessen.ich schätz das wird dein sohn auch machen, sonst hätte er schon längst extrem kohldampf.kinder sind ja nicht blöd ;-)
kathyhhb
kathyhhb | 05.05.2011
9 Antwort
@all
glaubt mir mit einbeziehen oder wählen lassen schon versucht er möchte ja nix probieren und zwingen kann ich ihn ja nicht, mein schwiegervater auch schon das gibt es ja nicht blabla und der muss doch essen, ja klar hab ich gesagt ich binde ihn am stuhl fest und stpfe ihm einfach alles rein. der ist echt ein harter brocken könnt ihr mir glauben und ich denke auch bis dienstag werde ich durchalten müssen, dann gehe ich zum ka und dann werden wir sehen wie es weiter geht, ob er dann doch schon schneller in eine klinik kommt wo sich psychologen besser mit sowas auskennen. morgen früh werde ich ihm ein brot für die schule einpacken mal sehen was ich drauf mache, aber essen wird er es eh nicht. komischerweiße ißt er mittlerweile äpel die er vorher abgelehnt hat da es nicht die sorte war die er nur gegessen hat pink lady, das verwundert mich auch schon
Mami5kids
Mami5kids | 05.05.2011
10 Antwort
.
was habtn ihr eigentlich alle für störungen? mal ganz ehrlich.ist das irgendso ein neues mutter getue, was ihr von irgendwelchen ernährungsberatern oder ärzten gesagt bekommen habt, oder von irgendwelchen anderen hausfrauen und müttern? meine güte bin ich froh dass ich nicht so wo aufgewachsen bin.und dass meine mutter nicht so zu mir war.is ja furchtbar.und dann wundert man sich noch über die heutigen kinder, warum die alle so sind wie sie sind . naja. warum bitte wollt ihr eure kinder zwingen etwas zu essen, oder regt euch über ein schokoei in der schule auf.ist ja nicht mehr normal.und da redet man über durchsetzen und die ganze arbeit sei zunichte.habt ihr irgendeinen machtkomplex den ihr nirgends anders ausleben könnt? gesund und ausgewogen sollte die ernährung sein, aber wenn man etwas nicht mag, dann muss mans auch nicht essen.mögt ihr etwa alles?meine mutter hat mir immer etwas anderes gemacht wenn ich etwas nicht mochte.die hat mich nie gezwungen, oder mich dann hungern lassen.
kathyhhb
kathyhhb | 05.05.2011
11 Antwort
ich hoffe nur du hast eine starke stütze in deinem Mann,
dass ihr alle das gemeinsam durch stehen könnt. Den letzten Tipp fand ich auch sehr gut. Vielleicht klappt es besser: Wenn er abends mit euch ein Brot gegessen hat, egal was drauf, dann darf er sich zur Belohnung am nächsten Tag ein Mittag wünschen. Wäre ja schon mal ein Anfang. Oder irgenwie in der Art. Oder er isst Mittags was du gekocht hast und morgend bekommt er dann erst mal seine brezel wied er mit. Es muss vielleicht eher Schritt für Schritt gehen, als komplett und radikal der gesamte Essensplan. So schelcht waren ja einige Gerichte ja gar nicht, die du aufgezählt hast. Ich wünsche dir viel Kraft und Durchaltevermögen! Sein Hunger ist zwar schon groß, aber noch nicht groß genug. Denn sonst würde er auch mal was anderes versuchen. Jeder hat ja Vorlieben und Abneigungen, ich habe auch viele Dinge, die ich nicht esse, aber es sollte ja schon im normalen Ramen sein. Da steckt auf jeden Fall etwas psychisches dahinter, genauso wie ein machtkampf und ein großer willen deines sohnes.
engelnetty
engelnetty | 05.05.2011
12 Antwort
@kathy
da haste wohl was nicht ganz verstanden, du glaubst doch nicht allen ernstes das ich diese dinge koche, ich koche immer frisch und gesund, aber für ihn hab ich eben diese extrawurstsachen gemacht da er ja sonst garnichts hätte genau wie jetzt nur habe ich es bisher nie wirklich soweit durchgezogen. ja und wenn ich ihm die brezel gebe die er will dann wird das wohl ewig so weiter gehen und er wird seine brezel essen und sonst garnichts, verstehst du das?
Mami5kids
Mami5kids | 05.05.2011
13 Antwort
hatte keine zeichen mehr
oder mich dann hungern lassen, um seine macht mir gegenüber zu verkörpern, und stur und trotzig bleiben, und zu sagen es kommt nix anders auf den tisch. ich meine das muss doch einfach nicht sein. es ist schon klar, dass man keine fischstäbchen mit pommes machen soll, weil das kind das gemüse verweigert.aber man muss doch nicht so drüber reden, dass man jetzt hart und konsequent bleiben muss. ich mein hallo . denkt mal bitte darüber nach, was ihr da eigentlich sagt.und wie sinnlos sowas ist. ich mochte zum beispiel kein fleisch.meine mutter hat mir dann immer gemüse gemacht.mein bruder mochte kein gemüse, der hat dann zum beispiel was mit fleisch gekriegt.ach ja und probieren wollte ich es auch nicht.und ich musste es auch nicht.zum glück war meine mutter so toll. ich kann sagen, dass ich eine tolle mutter habe, und sie über alles liebe. ich hoffe eure kinder sagen das auch mal zu euch wenn sie erwachsen sind.
kathyhhb
kathyhhb | 05.05.2011
14 Antwort
oje
wer zwingt denn hier irgendwen zu was, mein kind verweigert jede nahrung und das was er wählt ist doch nun wirklich nicht gesund. man kann sich doch nicht ein leben lang von trockenen brötchen und brezel ernähren
Mami5kids
Mami5kids | 05.05.2011
15 Antwort
...
oh je ich hab das gleiche problem wie du meiner ist nur schon 11 jahre bekommt taschengeld und haut es für süssigkeiten raus. mittlerweile koche ich im wechsel mal was er mag oder eben es gibt was dazu was er mag ansonsten sehe ich die extrawurst auch nicht mehr ein und zwischendurch ist es so das er dann meint er mag das nicht obwohl er es nicht probiert hat.
Petra1977
Petra1977 | 05.05.2011
16 Antwort
klar
alle mögen irgendwelche sachen nicht. es kann aber nicht gut sein, dass es nur ca. 5 Gerichte auf deinem Speiseplan gibt und man sonst rigoros alles komplett verweigert, auch bei anderen. Normalerweise schemckts bei Oma doch am besten . ;) Da steckt schon was anderes dahinter. wir kenne alle nicht die genaue situation und von außen betrachtet ist es immer sehr leicht . Ich finde es so wie du es jetzt machst auch krass, aber dus cheinst ja schon alles probiert zu haben, also was bleibt sonst noch übrig? Irgendwo auf dem Weg ist was passiert, was die situation nun so aussehen lässt. Wie gehen denn deine anderen Kinder damit um? Hofe, dass alles gut wird!
engelnetty
engelnetty | 05.05.2011
17 Antwort
mhh
also nur mal so n paar tipps, mein sohn ist auch ein wahnsinnig schlechter esser, hat bis vor kurzem kein gemüse und obst gemocht und wollte eigentlich nru ungesundes essen weil ich ihm ehrlich gesagt auch ein sehr schlechtes vorbild war. So jetzt hab ich meine komplette ernährung umgestellt und siehe da es hat sich auch bei ihm gebesert. Ansonsten erzählen wir ihm halt beim essen, das ist ein ritteressen das haben die ritter früher auch gegessen oder halt mit irgendwelchen andren beispielen. Oder als kleine erpressung, bekommt er nachm essen eine kleine nachspeise wenn er gut gegessen hat.
Nicki08272
Nicki08272 | 05.05.2011
18 Antwort
@Mami5kids
ach komm. du willst mir doch nicht allen ernstes jetzt erzählen das dein sohn bisher nur bratwurst und wiener und pommes usw. in seinem ganzen leben gegessen hat.aber du ansonsten ja immer total gesund frisch und ausgewogen kochst.der isst mit sicherheit wohl schon noch andere sachen.des kannst mir nicht erzählen.das man in 6 oder 7 jahren nur bratwurst usw. gegessen hat.ich weiß wirklich nicht wo dein problem mit der brezel ist, und wenn er die weiterhin isst.also meine mutter hat mir auch mal schulbrote gemacht die ich nicht mochte.und weißt du was . ich hab sie weggeschmissen, wie alle andern kinder das auch gemacht haben, und wir haben das gegessen was wir mochten.es gibt nämlich kioske und andere kinder mit anderem essen.so wird es deiner machen, und eine vielzahl von andern kindern auch.und dagegen kannst du eh nix machen.dein sohn ist doch nicht blöd.und das ist doch klar.ich hab auch immer gesagt spaghetti wenn ich gefragt wurde.
kathyhhb
kathyhhb | 05.05.2011
19 Antwort
@engelnetty
na die anderen meine 2 ältesten essen alles und meine tochter mag auch net alles und hab ja auch erwähnt man muss nicht alles mögen, aber manche können wohl nicht lesen, und somit darf dann auch mal ein brot gegessen werden mit wurst oder käse, aber er ist ja noch nicht einmal das. der größer bruder mag auch kein gekochtes gemüse ißt aber alles roh was es an gemüse und obst gibt. und bei uns muss auch keiner den teller leer machen
Mami5kids
Mami5kids | 05.05.2011
20 Antwort
@kathy
glaub doch was du willst, er hat bis zum 2. lebensjahr alles gegessen wirklich alles. und bei fremden würde er nie was essen wenn er noch nicht einmal bei beisden omas ißt, ach doch natürlcih würde er bei fremden essen und weißt du was? süßigkeiten super oder
Mami5kids
Mami5kids | 05.05.2011
21 Antwort
.
weil kinder sagen immer nur spaghetti, pizza, oder fischstäbchen wenn sie gefragt werden. das hab ich auch nicht anders gemacht als kind wie dein sohn. und du warscheinlich auch nicht. ich hab zum beispiel auch gefüllte paprikaschoten wie sie meine mutter macht sehr gern gegessen als kind.aber meinst ich wär mal auf die idee gekommen das zu sagen wenn ich gefragt wurde..nein.weil da immer nur fischstäbchen und sowas einfallen. probier einfach etwas anderes aus und kuck obs ihm schmeckt.wenn nicht dann machst ihm halt was anderes.aber keine pommes oder bratwurst.es muss ja nicht gleich blumenkohl und rosenkohl sein. aber wie wärs denn mal mit knödel oder spätzle.zum beispiel.ich kenn kein kind das das nicht mag. ich will damit nur sagen..es muss nicht sein, dass man dann stur bleibt und sagt entweder das oder gar nichts, sondern einfach was anderes ausprobieren.und glaub mir..er wird nicht alles andere verweigern.
kathyhhb
kathyhhb | 05.05.2011
22 Antwort
---------
Es ist durchaus in Ordnung, mal zu kochen, was er total gern ist. Ansonsten sollte gekocht werden, was alle gern essen. Ich zwinge meine Kinder zu nichts. Was ihnen schmeckt, essen sie, was nicht, bleibt halt liegen. Heute haben sie tatsächlich alle ihre Möhren aufgegessen und zum Mittag hatte mein 4-jähriger einen Gurkensalat . Das ist total ungewohnt. Normalerweise wird immer diskutiert. Wenn man immerzu nachgibt und das Kind eine Extrawurst bekommt, kann man nichts anderes erwarten, als das, was ihr gerade durchmacht! Das ist definitiv ein gestörtes Essverhalten! Du musst gegensteuern!
Noobsy
Noobsy | 05.05.2011
23 Antwort
@kathy
wie alt bist du eigentlich? irgendetas scheinst du hier nicht zu verstehen kann das sein? was glaubst du was ich koche? habe ja noch anere kinder und koche ständig was anderes und irgendeiner hat immer was auszusetzen er wird nie irgendetwas probieren
Mami5kids
Mami5kids | 05.05.2011
24 Antwort
was
glaubt ihr wird wohl passieren wenn es morgen pfannkuchen mit spinat gibt? klar er wird essen, weil er es mag und dann ist er wieder satt für die nächsten 5 tage.
Mami5kids
Mami5kids | 05.05.2011
25 Antwort
@kathyhhb
? Soll sie jeden tag 20 gerichte kochen, in der hoffnung, dass ihr sohn vernünftig ißt??!! Der Speiseplan muss ausgewogen sein, da kann es nicht jeden Tag nach den Wünschen der KInder gehen!! Und ich denke, sie wird mit Sicherheit schon alle deine klugen Ratschläge ausprobiert haben!
sandrav83
sandrav83 | 05.05.2011
26 Antwort
@Mami5kids
ja vielleicht deshalb weil er einfach keine wurst und keinen käse mag. ich mag das nämlich auch nicht und ich esse es deshalb nicht. ich hab das schon immer gehasst.und meinen vater dafür dass er mich immer zwingen wollte dass ich wurst oder schinken oder fleisch esse, oder eier.daran kann ich mich nämlich noch sehr wohl erinnern. ich kann sehr wohl lesen.ich habe da eher auch die antworten einiger anderer gemeint. und nicht dich. oder dass du eine schlechte mutter oder sonst was wärst.es gibt halt kinder die sind ziemlich wählerisch und kompliziert was essen angeht.ich wollte immer nur gemüse.nichts anderes.das hat meinen eltern auch nicht gepasst.und wollten das ich was anderes esse, oder gesagt heute gibt es kein gemüse sondern das.tja dann hab ichs halt nicht gegessen.bei mir wars halt zufällig was gesundes.befanden meine eltern aber natürlich als einseitig wiederum.also ich will eigentlich nur sagen.probier einfach was anderes aus, wenn er was nicht mag, frag ihn nicht was er möchte.
kathyhhb
kathyhhb | 05.05.2011
27 Antwort
ach
hab ich schon erwähnt das asl ich mein sohn ins bett gebracht habe ich ihm gesagt habe das ich ganz doll lieb habe und er hat mich auch lieb obwohl ich hier so mächtig bin
Mami5kids
Mami5kids | 05.05.2011
28 Antwort
woher
will er denn wissen ob er keine wurst oder käse mag? er hat es ja noch nicht einmal probiert, oder kann er sich noch daran erinnern als er 2 jahre war und alles gegessen hat wie die sachen geschmeckt haben?
Mami5kids
Mami5kids | 05.05.2011
29 Antwort
@Noobsy
genauso ist es richtig. nichts anderes meine ich. es ist nicht so gemeint, und so war es auch nicht bei mir, das meine mutter nur das gekocht hat, was ich grade wollte, und dass meine mutter nach meiner pfeife getanzt hat. aber wenn ich etwas nicht mochte, und das kam auch nicht so selten vor, dann hat meine mutter mir etwas anderes gemacht. 20 gerichte wären auch etwas übertrieben.aber man kann ja alles immer unrealistisch begründen.ja teilweise hat meine mutter sogar ein extra gericht für mich gemacht, weil ich die einzige in der familie war, die kein fleisch gegessen hat.und ich finde das so richtig. und ich erkenne das meiner mutter auch an, weil ich kann mich daran noch erinnern.
kathyhhb
kathyhhb | 05.05.2011
30 Antwort
ich meinte eher wie deine anderen Kindern
mit der Situation umgehen, in der du jetzt mit Marlon steckst. Ist bestimmt auch nicht leicht für sie, alles mit anzusehen. Lass dich von einer Meinung hier nicht runter machen. sie versteht nicht, dass es weit mehr ist, als nur ein paar vorlieben und abneigungen. Ich denke als Mutter kommt man doch ganz schnell in so einen Teufelskreis, wenn man nicht genau aufpasst. Man macht sich ständig Sorgen, gerade wegen des Essens. Und wenn sie mal nichts mögen, dann bietet man alles mögliche an was sie mögen und manchmal zieht das dann solche Kreise. Mein Schwager isst ähnlich, aber nicht ganz so krass. Nun ist er scjon 17 und gesund isst er nicht. Brot . kennt er nicht wirklich. Es gibt für ihn sehr oft ne Extra-Wurst und woanders isst er auch kaum mal etwas. Ist schon richtig, dass du jetzt die Reißleine ziehst, was für alle Beteiligten nicht einfach ist. Und Schulkdzuweisungen bringen niemanden weiter und du selbst machst dir die meisten Gedanken darüber.
engelnetty
engelnetty | 05.05.2011

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

Schwimmunterricht und sehr lange Haare?
09.03.2015 | 8 Antworten
HILFE! Ich Halte es nicht mehr aus!
05.04.2013 | 14 Antworten
hilfe mein mann will lange haare
13.04.2012 | 6 Antworten
Lange Autofahrt im 7 Monat
31.07.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x