Klischee: Junge Mütter

goldfischi
goldfischi
04.05.2011 | 35 Antworten
Sorry Mädels,
aber ich muss mich beim Surfen nur ärgern!
Ich bin mit 18 Mutter geworden und bekomme jetzt wieder eine Tochter. Die beiden haben nur 16 Monate Altersunterschied. Beide waren nicht geplant.

Ich stecke also in der Schublade der jungen Mütter, die einfach nicht verantwortungsbewusst mit Verhütungsmitteln umgehen und so weiter. Ihr kennt es ja.
Nun..das ist aber auch das Einzige, was man mir vorwerfen kann.
Ich ärger mich hier nur seit Monaten über Gleichaltrige, die hier vollkommen komische Fragen stellen und weder der deutschen Sprache, noch ihrer Rechtschreibung mächtig sind..Ich sprech nicht mal von einem bestimmten Beitrag von hier..Da fällt mir Auswahl viel zu schwer, weil es viel zu viele davon gibt..
Gott, warum können 'Teenie-Mütter' (zu denen ich mich jetzt auch einfach mal zähle) nicht einfach mal besweisen, dass die ganzen Vorurteile aus der Luft gegriffen sind?
Nein, stattdessen muss ich hier immer wieder feststellen, dass sie das Klischee absolut erfüllen..und daran haben sie wahrscheinlich auch noch Spaß=(

Ich möcht mich einfach von diesen Müttern abgrenzen..stattdessen muss ich mich daran gewöhnen, auf dem Spielplatz, dem Stillcafe oder dem Supermarkt doof angeguckt zu werden..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

35 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
Machs einfach besser als diese und gut ist... ;-)
zeecke
zeecke | 04.05.2011
2 Antwort
Leben lassen....
Mach dein eigenes Ding u lass dich nicht von anderen dahingehend beeinflussen. Es wird immer solche u solche geben, egal ob 15, 18 oder älter... Früher war es nicht selten mit 18 Mutter zu werden. Für mich kam es zwar nie in Frage, aber jeder soll sein Leben so führen wie er möchte.
kati3010
kati3010 | 04.05.2011
3 Antwort
viele viele
menschen haben tagtäglich mit vorurteilen zu kämpfen, ob es nun um teeny-mütter geht oder um was anderes...! mach es besser, leg dir ein dickes fell zu und lerne dann deine ohren auf durchzug zu stellen wenn es nötig ist. und manchmal ist schlagfertigkeit auch von vorteil! aber immer höflich bleiben und dich nicht unnötig aufgregen, sonst schadest du nur dir selbst
tate
tate | 04.05.2011
4 Antwort
@goldfischi
*lach* habe mich da jetzt voll angesprochen gefühlt....*g* Also ich denke das das immer so sein wird. Ich habe meinen Sohn mit 18 bekommen, habe einen Realschulabschluss, eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau mit 1 bestanden und immer wenn ich konnte und was hatte gearbeitet, bereits am 1. Kita-Tag von ihm. Also mir sagen auch viele solche netten sachen aber da stehe ich drüber denn ich weiß was ich in meinem Leben schon erreicht habe und geleistet habe und es meinem sohn an nichts fehlt und nun bekommt er im november sein heiß ersehntes geschwisterchen glg
Becki1000
Becki1000 | 04.05.2011
5 Antwort
und nun?
jeder mensch is anders das weiss auch jede junge mama punkt.rechtschreibung hin und her was hats mit junge mama oder hier im forum zu suchen? wie du siehst schreib ich nur klein :-) ohne komma punkt und strich *lach* sei doch froh das du zu denen net gehörst ^^ und freu dich als ich mit 16 meine motte bekam haben se alle mitm finger auf mich gezeigt das ich es zu nüx mehr bringe ect... aber siehe da es gab ja schon kinderkrippen , kindergarten ect... und ich habe gleich 12 wochen nach der entbindung meine 10 klasse abschluß in der tasche gehabt anschließend ausbildung und gearbeitet :-) das alles ganz alleine ohne partner ^^ ohne eltern ect... ich gehöre auch net dazu aber ehrlich gesagt is des mir auch egal was andere zu mir damals sagten denn heutzutage zeige ich mit dem finger auf denen
wonny1980
wonny1980 | 04.05.2011
6 Antwort
...
also auf der einen seite gib ich dir recht und auf der anderen seite, wie kann das sein das man 2 ungeplante kinder hat??....spätestens nach einem würde ich den fehler nicht nochmal machen....Wenn man alt genug ist, so wie du sagst, dann muss man auch richtig verhüten können oder es halt ganz sein lassen! Das ist meine meinung...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2011
7 Antwort
...
Ich such aber Gleichgesinnte..Ich will ja nicht so tun als wär ich das Genie unter den Idioten..Aber wenn man versucht junge Mütter kennen zu lernen, wird man so oft enttäuscht. Eine Mutti hab ich gefunden, mit der ich mich super verstehe..aber muss man sich immer freuen, wenn man jemanden kennenlernt, der wenigstens irgendeinen Schulabschluss hat?
goldfischi
goldfischi | 04.05.2011
8 Antwort
also
ganz ehrlich, ich glaube auch, dass es bestimmt viele sehr junge mütter gibt, die ihre sache gut machen. aber die meisten, die ich kenne kam mir im sechsten monat mit kippe entgegen, das ist nur ein beispiel von vielen!!! aber es gibt auch genug ältere mütter, die es auch nicht besser machen/können/wissen! Das einzige, was ich immer nicht verstehe ist, warum man nicht vorher die schule beenden kann und wenigstens ne vernünftige ausbildung abschließen kann!! das find ich schon wichtig und auch ne gewisse voraussetzung dafür, ne familie zu gründen! Mach du es einfach besser! lg
sandrav83
sandrav83 | 04.05.2011
9 Antwort
..
*schmunzel* Du hast einmal ein Wort vergessen *lach* Das musste ich jetzt einfach sagen. Aber du hast recht, in den meisten Beiträgen gibt es keinerlei Satzzeichen und meistens sind die Wörter fast alle falsch geschrieben. Aber das machen nicht nur die ganz jungen Mütter. Es gibt normal viele die mit 18 oder so ein Kind bekommen und noch nicht reif dafür sind, aber ebenso gibt es welche die es sind. Ich hätte das mit 18 nicht gepackt, aber ich würde auch nie abtreiben oder so. Ich finde es super, wenn eine Mama die so jung ist es schafft sein Kind richtig zu erziehen, leider können das viele nicht. Machen oft lieber Party und vergessen die Erziehung. Aber es gibt immer solche und solche. Das darf man nie vergessen. Und sollen die doof gucken! Steh drüber. Mich gucken die auch doof an, weil ich nur schwarz trage und selten mal lila oder dergleichen. Aber das ist mir auch egal.
Lyzaie
Lyzaie | 04.05.2011
10 Antwort
...
bin auch mit 18 mama geworden und werde auch immer doof angeschaut aber mir ist das egal! ich bin stolz darauf so eine junge mama zu sein! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2011
11 Antwort
ich habe meinen Grossen
auch mit 18 Jahren bekommen, wurde ein Monat später 19 Jahre... er war auch ein Verhütungsunfall... mit 21 Jahren wurde ich zum 3.Mal... nun bin ich 30 Jahre und würde es immer wieder so machen, egal was andere davon halten... mein Mann und ich haben das gut gemeistert, unsere Kinder sind anständig und immer freundlich... wir werden heute noch blöd angeschaut, wenn wir mit den dreien einkaufen gehen, meisst fällt uns aber ein passender Satz ein den wir dem "Gaffer" dann drücken... mit der Rechtschreibung muss ich ehrlich sagen, da gibt es hier so einige Fehler... eine fällt mir spontan ein, sie schreibt nie einen Satz richtig und sie ist weit Ü30... hat also nichts mit dem Alter zu tun ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2011
12 Antwort
@NatiundStella
Bei Paula hab ich ehrlich gesagt mit der Pille geschlampt..Uns bis zum 4. Monat verdrängt, dass ich schwanger bin. Erst dann bin ich auch zum Frauenarzt. Bei meiner jetzigen Schwangerschaft bin ich trotz 3-Monats-Spritze schwanger geworden...Ein paar Tage nachdem ich sie mir hab setzen lassen, um genau zu sein. Meine Frauenärztin sagte, der Schutz bestehe ab sofort..Im Nachhinein weiß ich es besser. Viele Ärzte raten dazu, die Pille noch bis zu 6 Monate danach weiter zu nehmen..um sicher zu gehen. Aber darum geht es nicht. Wir freuen uns ja auf das zweite Kind. Aber im Endeffekt bin ich frustiert, weil wir keine neue Wohnung kriegen. Die Vermieter stellen einen nunmal mit den RTL Müttern gleich..und das find ich schade..
goldfischi
goldfischi | 04.05.2011
13 Antwort
@NatiundStella
sorry das ich mich jetzt einmische, ABER was heisst schon geplant; stell dir vor ich erwarte mein viertes kind und keines meiner kinder war geplant!!! nur weil man kinder nicht genau plant, heisst das noch lange nicht dass man ihnen nix bieten kann, oder sie ungewollt sind! mein mann und ich wollten uns bewusst nicht verkrampfen und die kinder planen, uns kam das immer so unnatürlich vor. klar haben wir über die anzahl etc. hin und wieder gesprochen, aber wir wollten es einfach passieren lassen...! ich versteh deinen angriff auf goldfischi ehrlich gesagt nicht...
tate
tate | 04.05.2011
14 Antwort
Das Beste, um dem Klischee zu entkommen,
ist für sehr junge Mütter, geradlinig und unbeirrt ihren Weg zu gehen und es den Anderen zu zeigen, was in ihnen steckt. Wenn Du eines Tages mit Schulabschluss, Ausbildung und einem Job aufwarten kannst, ist das weit mehr, als auch viele ältere Mütter vorzuweisen haben. In dem Moment kannst Du sie wettern lassen, wie sie wollen, Du hast trotzdem noch mehr erreicht
Moppelchen71
Moppelchen71 | 04.05.2011
15 Antwort
Bin auch mit 18 Mama geworden ;)
Hey Du ;) Ich bin auch mit 18 Mama geworden ;) Und bekomme ende Juni mein 2. Kind ;) Beide waren geplant :) Ich weiss was du meinst, werde auch oft doof angesehen obwohl mein Sohn anständig angezogen ist :( Ich hasse es, auch 30 Jährige können es manchmal nicht aber die werden nicht so angestarrt :( Versuche mich möglichst von den Vorurteilen abzuheben ;) Gehe gerne mit meinem Sohn weg und konzentriere mich voll aufs Mama sein ;) LG DOMK;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2011
16 Antwort
ich
bin zwar keine junge mama...aber ich kann mit stolz sagen das ich junge eltern habe!!! Ich fand es schon als kind immer toll das sie jung waren, und 18 ist ok. So mancher ist mit 18 reifer und erwachsener als 30 jährige!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2011
17 Antwort
ähm..
das sollte kein angriff gegen sie gewesen sein!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2011
18 Antwort
@NatiundStella
na ja, ein netter ratschlag wars ja wohl nicht...
tate
tate | 04.05.2011
19 Antwort
..
ich hab ja einen Schulabschluss..Ich hab mit Säugling mein Abi gemacht. Das war natürlich nicht leicht und ich habe mir das alles auch anders vorgestellt..nur so ist es eben gewesen und ich habs satt, dass man mir nichts zutraut, mich doof anschaut, mich abweist, mich nicht ernst nimmt! Nur weil RTL bei einer jungen Mutter anruft und mit 20 Euro winkt, wenn sie mal ne richtig beschissene Mutter vor der Kamera raushängen lässt. Und sie dann auch noch so doof ist und es macht!
goldfischi
goldfischi | 04.05.2011
20 Antwort
naja
mit 18 ist man ja nun wirklich kein teeny mehr finde ich ... und "früher" ..also vor 30 jahren war es vollkommen normal das die frauen mit 18 kinder bekommen haben... heut ist das durch die gesellschaft alles etwas verpöhnt, so kommt es mir zumindest vor. weil nur noch kohle und die zukunft eine rolle spielt. damals war es sicherlich alles etwas einfacher, sonst hätten doch die frauen ned schon mit 18 babys bekommen .. aber so ist das nunmal, der wandel der zeit und da müssen wir mit leben ... ich finde, ja, mit 18 ist man noch sehr jung, aber man ist sicherlich keine schlechtere mutter als eine 30 jährige, weil die ist was das kinder erziehen angeht noch genauso unerfahren, wie eine 18 jährige... ärgere dich nicht über dumme blicke, es ist dein leben und du allein entscheidest ... also lasse reden und blöd glotzen *gg* übrigens, doofe oder komische fragen werden auch äußerst oft von älteren gestellt ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

schwanger mit 21
02.10.2013 | 26 Antworten
Wie "macht" man einen Junge?
26.08.2013 | 14 Antworten
Sie will ein Junge werden!
12.06.2012 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading