Bin eine Böse Mama

teeenyMama
teeenyMama
03.05.2011 | 15 Antworten
Hey. Morgen sollten meine Kinder zur Schwiegermutter, sie wollte in den Tierpark mit den Kindern. Sie rief dann eben meinen Freund an und erzählte ihm, dass ein Kind aus dem Kindergarten ihres Kindes nicht in den KiGa darf. Der Grund dafür sei seine Pollenallergie. Nun erzählte mir mein Freund das der Junge Bronchitis hat. Ich sagte, dass ich dann nicht möchte, dass meine Kinder mit diesem Jungen in Verbindung gebracht werden. (Sie sind 3 Jahre und 7 Monate) Mein Freund fragte warum und ich sagte, wegen der Ansteckungsgefahr. Der große kann sich das überhaupt nicht leisten, krank zu sein. Er geht zur Frühförderung, da er Entwicklungsauffälligkeiten hat. Es ist emenz wichtig für ihn, jeden Termin wahr zu nehmen. Außerdem, wenn die Kinder krank sind, bin ich mit ihnen allein und kann sehen, wie ich klar komm. Da hilft nämlich niemand. Also möchte ich meine Kinder nicht absichtlich der Ansteckungsgefahr aussetzen.

Schwiegermutter weiß nun bescheid, mein Freund hat angerufen und ihr gesteckt, dass ich was dagegen hab. Sie fragte warum und er sagte, wegen der Ansteckungsgefahr, da meinte sie, dass das nicht ansteckend wäre... (Dabei hab ich selbst mal Bronchitis gehabt und durfte 1 Woche nicht zur schule, musste antibiotika einnehmen und das tut beim husten auch richtig weh)

Jetzt sind beide sauer und ich der Buhmann... Soll ich nachgiebig sein und es riskieren, dass meine Kinder sich anstecken, um es den beiden recht zu machen? Oder findet ihr, dass ich richtig gehandelt habe? (Mein sohn ist im übrigen noch nicht im Kindergarten und so kann man es nicht vergleichen, dass er im Kindergarten ja ebenfalls der ansteckungsgefahr ausgesetzt ist.) Ich weiß auch, dass er sich im Bus und sonst wo unterwegs anstecken kann, darum gehts mir auch nicht. Aber ich möchte ihn nicht wissentlich der Ansteckungsquelle aussetzen, da der Junge ganz offensichtlich ansteckend ist.

LG teeeny
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Nein!!!!
Blos nicht nachgeben!!!!! Dann bist du eben der Buhmann -- aber es geht dabei um die Kinder!!!! Es stimmt, nicht jede Bronchitits ist ansteckend -- kommt auf den Auslöser drauf an. Aber ich würde es definitiv so machen wie du!!! Bleib stark, denk an deine Kinder!!! LG und viel Kraft!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2011
2 Antwort
das würde ich auch nicht machen
Ich hab übrigens auch eine spastische bronchitis und wie ich mich fühle würde i h dann ein kind nicht mitschicken. Meine atemmuskulatur sowie bronchien sind dazu auch noch verkrampft und bekomme echt keine luft muss jetzt neben mein regulären püster noch 2 weirere nehme.
Smilieute
Smilieute | 03.05.2011
3 Antwort
Bin eine Böse Mama
Mein Motto für's Leben: Ich bin auf dieser Welt, um es den anderen recht zu machen. Hör auf Dein Gefühl. Der Tierpark rennt nicht weg.
Lady1206
Lady1206 | 03.05.2011
4 Antwort
...
Hm, ich hätte mein Kind gelassen... Denn Bronchitis ist nicht gleich Bronchitis! Für mich hört es sich eher an, wie ein beginnendes allergisches Asthma Mein Sohn hatte schon so oft Bronchitis und meine Tochter war topfit. Du musst dein Kind nicht in Watte packen ist nicht böse gemeint!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2011
5 Antwort
Ach so
und übrigens bist du die beste Mama überhaupt , wenn du dabei nur an deine Kinder denkst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2011
6 Antwort
Hi
Nein ich würde nicht nahcgeben ich setze meine Kleine auch keiner bewussten Ansteckungsgefahr aus weils echt bessere Dinge gibt als ein krnakes Kind, grade auch dein Kleines ist erst 7 Monate und kann sich nicht äußern da find eich es schwer wenn die Krank sind, aber ich gebe dir recht würde genauso Handeln wie du und nicht nahcgeben!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2011
7 Antwort
nnn
verstehe deine reaktion ganz gut ich habe auch oft so reagiert weill ich angst um den kleinen hatte . die bronchitis habe ich mal gehôrt ist nicht ansteckend aber natûrlich das was er dazu hat schon wie der husten oder die erkâltung , mann hatte mir mal gesagt das eine bronchitis von einer erkâltung kommt aber das nicht ansteckend ist ebe nur die erkâltung , nur ganz siche bin ich mir nicht . ich wûrde mal im internet nachschauen obwohl so ne erkaltung auch nicht umbedingt sein soll auch das ist unangenehm . wie gehn manchmal auch an den spielnachmittag und wenn ich hôre das irgend etwas schlimmes da ist dan gehe ich auch nicht .
Jackey
Jackey | 03.05.2011
8 Antwort
Bin eine Böse Mama
Das wesentliche Wort für mein Motto hab ich natürlich vergessen. Ich bin natürlich NICHT auf dieser Welt, um ....
Lady1206
Lady1206 | 03.05.2011
9 Antwort
ich finde es übertrieben
weil damit das immunsystem ein kindes stark werden kann muß es krankheiten ausgesetzt werden. kinder die häufig mit anderen kindern kontakt haben sind natürlich oft krank, was aber zum vorteil hat das sie dann im kindergartenalter ein starkes immunsystem haben und die zeit gesund überstehen! die kinder die vor jeder krankheit beschützt werden, sind dann die kinder die dann dauerkrank sind......
florabini
florabini | 03.05.2011
10 Antwort
Hallo
Ich denke das solltest du so entscheiden wie du es für richtig hälst. Immerhin bist du die Mutter! Ich persönlich würde wohl die Kleinen mit lassen.Wenn du es so willst können die sich immer und überall anstecken. Ich würde allerdings von meiner Schwiegermutter verlangen das sie besonders darauf achtet das die Kleinen nicht aus einem Becher trinken und solche Sachen. Ich weiß aber auch das meine Schwiegermutter das auch würde. Viele sind da ja leider anders. Dann kommt es aber auch natürlich darauf an wie abgehärtet die Kleinen sind. Meine zum Bespiel steckt sich sehr selten bei anderen Kindern an. Egal was die haben. Von meiner Freundin der Kleine ist allerdings schon krank wenn er nur 1 kleinen Virus vobei fliegen sieht und ich weiß das sie ihren Kleinen nicht mit lassen würde. Mach es eben so wie du es für richtig hälst! Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2011
11 Antwort
außerdem
ist eine bronchitis nicht ansteckend! und wenn das kind allergiker ist dann ist die bronchitis dadurch ausgelöst! meine hatte das erste jahr auch eine nach der anderen, bis wir einen allergietest gemacht haben.unsere wüstenrennmäuse waren der auslöser, seit dem wir die weggeben haben hat sie nie wieder eine gehabt.....
florabini
florabini | 03.05.2011
12 Antwort
ich finde du hast die richtige entscheidung getroffen
ich weiß von meiner cousine wie schlimm eine bronchitis sein kann. der kleine sohn von ihr hatte das schon zwei mal. ich finde du hast dich richtig entschieden und ich würde nicht nachgeben. du bist doch die jenige die dann mit einem kranken kind zuhause ist. alles gute euch.
KaiLeonsMom
KaiLeonsMom | 03.05.2011
13 Antwort
@florabini
Wenn das so ist, warum will der kiga dann nicht, das der junge die Einrichtung besucht? Denn wenn er gesund ist kann er auch in den kiga gehen, finde ich. Sie ist ja nicht verpflichtet mit einem fremden Kind was zu Unternehmen. LG
teeenyMama
teeenyMama | 03.05.2011
14 Antwort
Hey teeeny!!
Was würdest du denn bei bronchialastma oder so ähnlich machen?
Dad_im_Netz
Dad_im_Netz | 03.05.2011
15 Antwort
Bin eine Böse Mama
http://www.ratgeber.web8000.de/html/bronchitis.html Bronchitis ist sehr wohl ansteckend
Lady1206
Lady1206 | 03.05.2011

ERFAHRE MEHR:

bin ich.eine schlechte Mama weil
19.07.2013 | 24 Antworten
scheiß süßigkeiten
12.12.2012 | 20 Antworten
Dominante Kinder
10.01.2012 | 9 Antworten
streit mit mama was tun?
28.05.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading