Putzfrau ja oder nein? Was denkt ihr darüber?

LittleGangster
LittleGangster
20.04.2011 | 10 Antworten
Und zwar steht wie jedes Jahr der Frühlingsputz an (staubwischen) So nun bin ich in der 34 ssw und ich merk es wenn ich nur unsere Wohnung Staubsauge das mir übel, schlecht ect wird. Und sowiel wie alle Fenster putzen (die sehen echt schon mies aus (fenster) ) gehören einfach noch geputzt vorm Sommer genauso gehört endlich mal wieder alles abgewischt, überall Staub gewischt (unter den Betten, auf den Mauern, unter den Kästen, unterm Sofa (kotz) ) ja uns so auch gernerell gehört einfach mal alles geputzt. Sicher putz ich so selber auch jeden Tag, wische den Tisch ab, mach die Wäsche ect, sauge, putz das Wc, ect aber man macht halt alles immer so schnell schnell und nie so wirklich ordentlich. So nun dachte ich mir wie es den wäre wenn ich mir eine Putzfrau (hab eben gelesen das bei uns in der Zeitung eine private Putzfrau gerne für Leute den Frühjahrsputz übernehmen würde um 8 € pro Stunde) so nun mach ich mir aber ein bisschen Gedanken

1) Wielange darf/kann sie den brauchen bei einer 90qm² Wohnung?
(Küche, Ess-Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Vorraum, Bad-Wc, inklusiv 10 Fenstern)

2) Was tu ich in der Zeit? Ich kann diese "fremde" Person ja nicht alleien hier lassen oder und daweil am Spielplatz/Einkaufen gehen?

3) Sind 8€ pro Stunde angemessen was sie verlangen möchte oder findet ihr es zu viel/ zu wenig?

4) Was darf ich der Putzfrau alles zum putzen beauftragen? - Darf ich auch sagen sie muss die Bett neu beziehen? Sie muss das Wc putzen? Sie muss alle Fenster putzen? Sie muss hinterm Sofa vor saugen (hab das nämlich schon ewig nicht mehr gemacht und da ist sicher sooo viel staub/mist/Spielzeug hinten) ?

5) Darf ich sagen sie muss in 4 Stunden fertig sein?

6) Muss ich alle Putzmittel/Putzutensielien zur verfügung stellen?


Sorry für die Fragen aber ich hatte noch nie so eine und sie soll ja NUR 1 mal kommen, so das alles schön ist bevor das Baby zur Welt kommt

(cheerleader)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
@jungemama2287
Der tariflohn für leiharbeiter liegt bei 7, 60 und der für putzfrauen bei 8, 55 Euro das sits schon mal ein unterschied bei dem man überlgen sollte ob man da nicht lieber putzen gehen würde wie als leiharbeiter zu arbeiten. Und das eine Putzfrau klaut höre ich so zum ersten mal. Es wäre mir im traum nicht eingefallen und kenne auch niemanden dem sowas passiert ist ich würde mir nur aus dem grunde keine holen weil ich alles selber mache und mir das unangenehem wäre jemand fremdes zu holen.selbst wenn ich das nicht muss mach ich das trotzdem auf 400 basis weil ich mir so auch mal urlaub oder sonstigen luxus leisten kann.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 20.04.2011
9 Antwort
@Angel78
Es steht ja in der Zeitung das sie pro Stunde nur 8€ möchte!
LittleGangster
LittleGangster | 20.04.2011
8 Antwort
8 euro sind so zu sagen mindestlohn
glaube nicht das jemand unter dem arbeiten würde. Wie lange brauchst du selbst wenn du nicht schwanger bist? Weil jeder macht es anders und jeder hat ein anderes verständnis von sauberkeit.Ich zum Beispiel lege großen wert darauf das es gründlich ist dann darf es ruhig eine stunde länger dauern. Bsp. Toilette soll auch von außen abgeputz werden also einmal abgewischt und das waschbecken auch und sonst soll es gründlich sein nicht steril aber gründlich. Ich kann mir das nur nicht vorstellen selbst eine putzfrau einzustellen mir wäre das unangenehm wenn hier jemand in meiner wohnung putzt wenn ich auf dem sofa sitz oder so und auch wenn ich nicht da wäre wär mir das unangenehm so hat eben jeder seine meinung dazu. Ich würde so ca. 5 stunden rechnen was du so beschrieben hast kommt eben ganz darauf an was genau sie machen soll und wie.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 20.04.2011
7 Antwort
Also der reihe nach
8 Euro pro stunde ist okay und wenn du sagst sie soll das bad putzen muss sie das auch und auch fenster betten beziehen würde ich lieber selbst weil ich find das schon etwas intim... Bei 90qm kommt es darauf an wie schnell die arbeitet und wie gründlich und wenn du sagst du möchtest das sie hinter dem sofa saugt dann muss sie das machen dafür bezahlst du sie ja schließlich. Wegen der fenster ist das so ne sache es gibt das so leute die können das richitg gut und auch schnell und dann solche die brauchen lange dafür machen es aber auch gut. lange rede kurzer sinn fenster putzen hält auf da musst du schon ein paar stunden rechnen. Evt. ist ein fensterputzer da günstiger ich habe jemanden im bekanntenkreis der ist selbstständig als gebäudereiniger und hat mich auch schon öfter auf 400 euro basis in privathaushalte geschickt. Von daher weiß ich das und wenn der hier her kommt und meine ...8 fenster putz dauert das ca. 1 stunde aber der macht sowas tägl.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 20.04.2011
6 Antwort
Wir
haben sonst auch eine Putzfrau, wenn ich arbeite und nicht in Elternzeit bin. MOmentan haben wir kein Geld dafür. Ich finde 8 EUro sehr angemessen. Unsere Putzfrau hat 10 EUro bekommen, aber das ist ein sehr guter Stundenlohn, schwarz. Wenn du die Frau nicht kennst, solltest du in der Wohnung bleiben. Du wirst dich einfach in einem anderen Raum aufhalten. Wenn sie dein Wohnzimmer macht, gehst du halt so lange ins Schlafzimmer und bei den anderen Räumen kannst du ja im Wohnzimmer bleiben. Wir lassen unsere Putzfrau weiterhin auch für die Fenster kommen. Sie braucht allein für die Fenster bei uns 3 Stunden, aber wir haben zwei Etagen. Sie arbeitet wirklich schnell. Ansonsten ohne Fenster putzen hat sie für die komplette Bude 3 Stunden gebraucht und ist einmal die Woche gekommen. Du wirst sie nicht alles auf einmal an einem Tag machen lassen können, das ist zu viel. Lass sie einmal für die Fenster und einmal für die Wohnung kommen. Und veranschlage einfach, dass sie nicht länger als 4 Stunden putzen soll, wenn ihr für mehr kein Geld habt. Den Rest musst du dann halt selber machen, falls sie nicht fertig wird. UNd ja, du kannst sie alles machen lassen, was du möchtest. Auch Betten beziehen und sogar bügeln. Und selbstverständlich auch hinterm Sofa saugen, das muss sie sowieso machen. Unsere Putzfrau hat sogar mal unsere Küchenschränke komplett aufgeräumt, als wir im Urlaub waren und hat mir schön wieder System da rein gemacht. Eine gute Putzfrau macht alles und sie macht es gut. Allerdings ist es nicht ganz einfach, eine zu finden, die ihr Geld auch wert ist. Am besten ist immer, wenn man sich umhört, ob jemand eine wirklich zuverlässige und gründliche Putzfrau kennt, die zügig arbeitet und ihr Geld wert ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2011
5 Antwort
Hallo
Also ich geh auch Privat Putzen und helfe meinen Leuten im Haushalt.. 8€ finde ich zu wenig, da sie dir ja die ganze wohnung putzen soll...Und wenn sie dir noch die Fenster machen soll dann braucht sie länger wie 3 std...Ich bekomme pro std 12€ bezahlt und mach das ganze Hause von meinen Leuten.....Ausser bettenüberziehen und Wäschewaschen....Du wirst sehen das man Privat für jemanden mehr ausgibt wenn die Person ihren Job gut macht...Ich mach das neben meiner Arbeit noch nebenher und finde das ein Std Lohn von 10-12€ angemessen ist..Aber wenn du jemanden findest der dir das für 8 euro macht dann hast glück...Aber die meisten bieten so schon pro std 10€ an...Such dir doch jemand von deiner Familie der dir dabei hilft..
Angel78
Angel78 | 20.04.2011
4 Antwort
.
1) so 6-8 stunden denk ich wirst du einrechnen müssen. 2) in der zeit kannst du ja 3) 8 euro die stunde find ich ok 4) also ich würd sie dann wirklich alles putzen lassen. wc und hinterm sofa gehören für mich eh dazu, und wenn deine fenster geputzt werden müssen, lass sie das machen Betten würd ich sie nicht beziehen lassen. überleg mal, die macht zum schluss das schlafzimmer und bezieht dann total verschwitzt deine betten... kann das nicht dein mann machen, oder ihr beide zusammen? 5) 4 stunden find ich sehr knapp gerechnet! 5) putzmittel etc. würd ich ihr schon geben. dann hast du deinen duft in deiner wohnung und weißt mit was sie putzt.
Naina
Naina | 20.04.2011
3 Antwort
ganz schön viel auf einmal
Naja wenn Sie sich selber als Putzfrau anbietet, dann sollte sie auch alles machen, also auch Bettbeziehn wenn du das von Ihr verlangst. 8 € die Stunde find ich schon bischen viel.Soviel hat nicht mal mein Freund bei ner Leiharbeitsfirma gekriegt. 4 std für alles drum und drann wird glaub ich etwas knapp.Die Putzutensilien solltest du Ihr schon zur Verfügung stellen.Denke nicht, das SIe selber das Putzzeug einkaufen geht, was Sie alles braucht. Aber mal ganz ehrlich, willst du wirklich eine Putzfrau angagieren?Gibt es niemanden der dir das Übernehmen könnte?Mama, Schwester, Freundin.....etc? Denn ich habe schon von einigen gehört, das solche Putzfrauen auch oft etwas mitgehen lassen, also schon mal ein Grund Sie NICHT alleine in der WG/Haus zu lassen. Wenn du niemanden hast, würd ich an deiner Stelle noch ein bischen Warten.Dann ist dein Baby da, und du kannst alles selber erledigen in der Zeit wo das Baby am anfang eh fast nur schläft!!!! LG
Jungemama2287
Jungemama2287 | 20.04.2011
2 Antwort
....
Putzmittel wurden mir gestellt - ich war alleine, aber ich kannte die Familien gut. Deine ANwesenheit könnte behindern. Betten habe ich nie bezogen - würde ich auch nie machen. WC hab eich immer geputzt, gehört zum Bad. Ich habe auch die Flieen gewischt an Wand und Boden. Sag Ihr doch einfach, was Dir besonders wichtig ist, dass zb. hinter dem SOFA gesaugt wird etc.
deeley
deeley | 20.04.2011
1 Antwort
...
Ich hab hab als Studentin geputzt - 3 h brauchte ich für BAD, Küche, Flur und etwas EXTRA Eine Wohnung komplett mit Fensterputzen und so - denke mal schon so 6 h.
deeley
deeley | 20.04.2011

ERFAHRE MEHR:

Denkt ihr manchmal über den Tod nach?
13.09.2012 | 13 Antworten
was denkt ihr?
14.04.2012 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading