5min, die ausreichen,um mich zum Deppen zu machen!

Moppelchen71
Moppelchen71
11.04.2011 | 12 Antworten
Kennt ihr diese Momente, die sich hinterrücks einschleichen, ohne im Entferntesten zu erkennen zu geben, dass sie das diabolisch fiese Grinsen des Schabernacks unter ihrer harmlosen Maske tragen?
Ich hatte ein solch ergötzenden Augenblick. Just vor wenigen Minuten.

Mein Mann und älterer Sohn zeigten heute tatsächlich einen Elan beim Umbau des Hauses, den ich in den letzten 3 Jahren selten zu sehen bekommen habe. Ich denke, man muss Männern dabei nur das Gefühl geben, etwas kaputt machen zu können, dann mutieren sie zu 'Bob der Baumeister'.
Ich ließ sie eine Wand halb aufstemmen, um den dahinter liegenden Durchgang frei zu legen. Wir teilen gerade zwei Räume ab und brauchen daher eben einen weiteren Eingang zum hinteren Zimmer. Jedenfalls sieht mein Treppenhaus aus, als habe man einen riesigen Marshmallow gesprengt. Überall Gipsstaub und Styroporkügelchen. Dazwischen hämmern, sägen, klopfen und ein Radio, dessen Sprecher den Wetterbericht mit der Lautstärke einer Sturmsirene in die Welt brüllt.

Um aus all dem Chaos zu entfliehen... man merke an, dass das Aufräumen dann noch an Lärm und wehendem Staub zunehmen ließen... schnappte ich mir das Telefon, rief eine Freundin an und eröffnete ihr, dass ich nun mit ihr am Ohr in die Badewanne zu gehen gedachte.
Entspannt dümpelte ich so im Wasser und sinnierte mit der Freundin über all das, was einen so aufregt, da klopft es in der Leitung.
Nachdem ich 2 Jahre gebraucht habe, um die Anklopffunktion überhaupt zu aktivieren, werde ich mindestens so lange brauchen, um zu kapieren, wie man zwei Gespräche auf verschiedenen Leitungen halten kann. Also legte ich bei der Freundin auf und nahm den anderen Anruf an.

Und ausgerechnet in dem Moment war es ein Anruf eines Bekannten, der sich nicht oft meldet, aber dessen Anruf immer herzlich willkommen ist. Wie es nun einmal so ist, wollte er natürlich meinen Mann sprechen.
Verflixte Situation... was sagt man da?
Also, einfach frech „Moment, ich steig mal mit Dir aus der Wanne...“ wäre da vielleicht... Ich meine, wir freuen uns wirklich, wenn er anruft, da muss ich nicht für ungewolltes Kopfkino bei ihm sorgen und ihn auf nimmer Wiedersehen verjagen.

Also täuschte ich „Null Problem“ vor, schlängelte mich mit der Eleganz von Moby Dick in der Waschanlage, aus unserer Wanne und tropfte Richtung Badezimmertür, um mit einem infernalischen Schrei nach meinem Mann zu brüllen.
Keine Antwort!
Unter fadenscheinigem Gesäusel, flöte ich in den Hörer „Du, Volker, kleinen Moment. Mein Mann sitzt wieder auf den Ohren. Ich geh mal hoch und geb ihn Dir...“ greife ich nach dem nächsten erreichbaren Handtuch, das in etwa die Maße eines Tempotaschentuchs hatte.
Wie ein Leberfleck hing es mir irgendwo zwischen Brust und Bauch, während ich klitschnass die Treppen in den ersten Stock stampfte.

Kein Mann da! Überhaupt niemand da! Alle ausgeflogen.
Der Bekannte lachte kurz und bat um Rückruf, sollte mein Göttergatte heute noch den heimischen Hafen wiederfinden und ich marschierte mit meinem Frottierleberfleck zurück zum Bad.
Im Flur schlagartig Schreckensbleiche: Ich hatte die Badezimmertür nicht zugeschlossen.
„SKAAAADIIII, was immer Du auch tust, komm sofort da raus!“ war dann alles, was ich schrie, um unsere Deutsche Dogge nicht bei irgendeiner Schandtat zu erwischen, egal was sie auch immer da gerade trieb.
Ausnahmsweise hörte der Hund und kam recht sofort (für ihre Verhältnisse) aus dem Badezimmer. Mit einem gigantischen Schluckauf und Schaum vor dem Maul, hüpfte sie mehr an mir vorbei, als sie lief.

Im Bad dann die nächste 'Freude': Nicht nur, dass mein Hund versucht hat mein Badewasser aus zu saufen, NEIN, es hat ihr so gefallen, dass sie dabei vor Freude sabberte, wie eine Nacktschnecke am FKK-Strand.
Habe ich schon gesagt, dass duschen auch schön sein kann? Der Vorteil dabei: Man kommt gar nicht erst auf die Idee, das Telefon mitzunehmen!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Du
solltest mal ein Buch schreiben! Deine Geschichten lesen sich einfach toll...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.04.2011
11 Antwort
soviel zum Thema
Multitasking
Chrissi1410
Chrissi1410 | 11.04.2011
10 Antwort
..
YOU MADE MY DAY
Julia1907x
Julia1907x | 11.04.2011
9 Antwort
*g*
Mein Tag war echt abgrundtief schlecht aber das ist einfach nur göttlich *g*
Kikania
Kikania | 11.04.2011
8 Antwort
*****
AAAAAAAAAAAH KOPFKINO.....KOPFKINO......
XSorayaX
XSorayaX | 11.04.2011
7 Antwort
...
ich finde deine geschichten einfach super. grad heut wo es mir nicht so gut geht hats mir doch noch das lächeln über die lippen gebracht :)
katrin0502
katrin0502 | 11.04.2011
6 Antwort
............
florabini
florabini | 11.04.2011
5 Antwort
*lach*
und ich kann mir das vorstellen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2011
4 Antwort
Und
wieder eine kleine Kurzgeschichte, die es sich zu veröffentlichen lohnt. Ich sag nur: "Kopfkino an!"
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2011
3 Antwort
HAHAHA!
HERRLICH!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.04.2011
2 Antwort
Nimm nächstes mal die quitscheente mit
susepuse
susepuse | 11.04.2011
1 Antwort
Oh man, bei dir ist ja was los...
Wie gut, dass wir keine Badewanne und keinen Hund haben. :-) Aber so ist das wieder, wenn man mal den Mann braucht, ist er nicht da.. :-)
zaubermaus84
zaubermaus84 | 11.04.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading