Man sollte sich auf sein Gebi freuen doch das tu ich nicht!

mausi5
mausi5
09.04.2011 | 19 Antworten
Hallo
Habe morgen geburtstag, mache ein kleines Fest, aber freue mich nicht drauf!
Mein Mann hat mir am Freitag gesagt das er ein Termin hat um sich steriliesieren zu lassen. Schock für mich, aber ich musste mit dem rechnen weil ich mit ihm darüber gesprochen habe aber nicht vor meinem Gebi das sagen. Ich kann mich einfach nicht damit abfinden und ich muss es wohl oder übel. wer kennt das oder wer ist auch so in einer situation?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
hallo
Ja mein Mann weiss das ich ein 4 tes Kind will, er meint die Finanzierung ist nicht so rosig mit 4 kindern. und wir haben einen langen weg hinter uns um das 1 mal schwanger zu werden . das heisst ich habe bevor das erst Kind auf der Welt gewesen war 3 1/2 Jahre geübt und ich eine sehr unregelmäsigen zyklus hatte und dan haben wir uns endschieden für eine Insemination. Spermien sind sehr gute Qualität. Ja das Thema ist heikel aber wir reden sehr viel darüber. JA das 3 wäre ich gebe mein Kinderwunsch auf und genisse meine 3 Kinder. Danke
mausi5
mausi5 | 10.04.2011
18 Antwort
hi
darf ich dich fragen, aus welchem grund ihr eine insemination gemacht habt? gab es probleme mit deinem Eisprung, oder evtl. mit der Scheidenflora? oder lag es eher an einem schlechten spermiogramm? denn wenn es probleme gab um ohne hilfsmittel schwanger zu werden, wäre doch eine sterilisation meines erachtens nicht so dringlich. und mit persona kannst du ja jeden tag messen, dann ist es egal ob du einen unregelmäßigen zyklus hast. weiß dein mann, dass du dir noch ein weiteres kind wünscht, oder hast du das bisher eher verschwiegen, weil du schon wusstest wie er zu diesem thema steht, und er schon mit dir über die sterilisation gesprochen hat?du solltest ihm vielleicht sagen, dass du dir noch ein weiteres kind wünscht, aber das ihr erst ein 4.kind bekommt, wenn er auch damit einverstanden ist.oder ihr diesen gedanken an ein 4.kind mit der zeit dann evtl. gemeinsam aufgebt.aber erst dann sollte er wirklich eine sterilisation machen.
kathyhhb
kathyhhb | 10.04.2011
17 Antwort
@mausi5
quatsch die cryokonservierten spermien werden genauso mittels insemination eingebracht wie die anderen auch. nicht mittels ICSI oder IVF. und glaub mir eine ICSI oder IVF machen, nur weil er eine sterilisation macht würdest du eh nicht wollen.außedem kostet das rund 3000 €, ja eine insemination kostet schon auch geld.so weit ich weiß etwa um die 500€.aber das habt ihr ja beim 1. und beim 3. kind genauso gemacht. ich will dir jetzt nicht zu nahe treten...aber der kommentar, er vertraut diesem gerät nicht...heißt eigentlich eher er vertraut dir nicht so recht, dass du nicht doch auf einmal wieder schwanger bist.also eher dass du es nicht richtig anwendest, ob nun beabsichtigt oder unbeabsichtigt. also der kommentar, dass man die spermien nur künstlich gebrauchen kann, stimmt jedenfalls definitiv nicht!!!aber wie gesagt, du musst mit deinem partner reden. weil mit einem anderen schlafen wär dann noch die letzte lösung...und die wäre ja nicht optimal für eure ehe. LG
kathyhhb
kathyhhb | 10.04.2011
16 Antwort
hi
Ja, ich habe jetzt 3 Kinder! Er möchte das gerät nicht weil ich ein unregelmässiger zyklus habe und ich habe 2 Inseminationen hinder mir der das 1 und das 3 kind erzeugt hat. er vertraut diesen geräten nicht.! Wieso auch immer. ich habe ihm gesagt er soll spermien hinter lassen, nein für was den diese kannst du nur künstlich gebrauchen und dazu haben wir kein Geld alsowieso einfrieren! Ich hätte gerne noch ein kind aber wie ihr hier sagt gehören imer 2 dazu. Ja mann kan die sterilistion rückgängig machen aber ist sehr teuer und ist nicht gewährleistet. das habe ich versucht das er es im herbst oder nächstes Jahr macht, aber er will es sofort ! lg
mausi5
mausi5 | 10.04.2011
15 Antwort
hi
achso, dann hast du ja schon ein drittes kind..und hast es noch gar nicht eingetragen hier :-) weshalb möchte er das gerät nicht? ich meine es ist wirklich nur 1 tag ein Eisprung im monat. und davor sollte man vielleicht etwa 2-3 tage keinen GV haben.wenn man es richtig anwendet, funktioniert es einwandfrei.ich habe fast meine ganze jugend damit verhütet und es hat einwandfrei funktioniert, ohne dass ich schwanger wurde.wünscht du dir denn überhaupt noch ein kind?und kann man eine sterilisation auch wieder rückgängig machen, im ernstfall falls man es sich doch anders überlegt?ich meine da wäre er nicht der erste mann, der dann doch noch kinder wollte.soweit ich weiß ist das aber dann ein mortz aufwand. vielleicht redest nochmal mit ihm, dass er es zu einem späteren zeitpunkt macht, dann könntet ihr euch z.B. noch über eine Cryokonservierung der spermien informieren. also war jez nur ein beispiel.ich meine ist immer besser man sorgt vor, als dass man es hinterher bereut. LG
kathyhhb
kathyhhb | 09.04.2011
14 Antwort
Danke
Danke das ihr so fleissig schreibt! Aber ich habe ihm gesagt das ich mit Cyclotest also Persona verhüten werde, aber er will keine Kinder mehr.ich persönlich habe die spirale gehabt und sie ist verschoben, pech wieder raus, Kondom latexallergie auch nichts, Pille nehme ich nicht. also bleibt das gerät und das will er nicht. Wir haben das sehr lange diskutiert über diese Sterilisation, ich bin ja noch am stillen und ich dachte er macht das im herbst dann ist die kleine 12 monate alt. Aber im moment ist es halt schwierig und alles auf einmal.Das Heisst Gebi, Mittelohrentzündung. Sterilisation.
mausi5
mausi5 | 09.04.2011
13 Antwort
@Babyofen
ja da bin ich voll deiner meinung.ich finde da haben immer beide ein wörtchen mitzureden.ich hoffe mal ihr partner ist nicht so egoistisch und macht es einfach trotzdem.rein rechtlich darf er das natürlich sehr wohl alleine entscheiden, weil es ja sein körper ist. aber aus moralischer sicht finde ich sollte man so etwas nicht gegen den willen seines partners machen.ich würde eher versuchen kompromisse einzugehen.das bringt ihr ja auch nichts wenn sie unglücklich ist, weil sie sich noch ein kind wünscht, aber es dann nicht mehr geht.wobei sie nicht heimlich einfach aufhören sollte zu verhüten, um schwanger zu werden, gegen seinen willen.finde ich auch wiederum falsch.man sollte eher vorher darüber reden.und ich meine ein drittes kind wäre ja auch kein weltuntergang.aber das müssen beide partner miteinander ausmachen.
kathyhhb
kathyhhb | 09.04.2011
12 Antwort
hi
solche entscheidungen sind einfach wichtig. genauso wie sich viele frauen bevor sie eine abtreibungen durchführen lassen, ebenfalls nicht richtig darüber nachdenken. und hinterher plagen sie dann ein leben lang die schuldgefühle.und ich weiß nicht genau in wie fern, man eine sterilisation rückgängig machen kann, falls man sich vielleicht doch noch ein kind wünscht.ich denke es gibt da auch mehrere methoden. ansonsten würde ich doch noch eher die spermien einfrieren lassen, da braucht man z.B. nur in eine kiwu klinik gehen, und soviel kostet es nicht einmal.dann ist man wenigstens auf der sicheren seite.auch männer ändern manchmal ihre meinung hinterher.und dann kann er ja auch die sterilisation machen lassen.
kathyhhb
kathyhhb | 09.04.2011
11 Antwort
@kathyhhb
Eine Sterilisation ist durchaus eine Möglichkeit der Verhütung - allerdings ist es nicht die Entscheidung eines Partners - da müssen sich schon beide einig sein. Das gilt ebenso für eine Eileiter-Unterbindung. Wenn mausi5 damit nicht einverstanden ist, sollte sie tatsächlich das Gespräch mit ihrem Mann suchen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2011
10 Antwort
@saja
von mir sind genügend antworten hier gekommen. ich weiß ja nicht was man auf die frage sonst noch schreiben könnte. wenn sie nicht will dass er sich sterilisieren lässt, muss sie mit ihm reden, dass er es unterlässt.und in der zeit in der er kein kind möchte, muss sie dann auch anständig verhüten. ne andere möglichkeit gibt es nicht. ich weiß nicht was es ansonsten noch zu diskutieren gibt. sorry, soll jez nicht gemein rüberkommen.aber was soll man sonst schreiben?wie das leben danach ist, wenn der mann sich hat sterilisieren lassen, obwohl man noch ein kind möchte?
kathyhhb
kathyhhb | 09.04.2011
9 Antwort
@Babyofen
pff.keine ahnung.ich hab mich mit 22 noch nicht über die materie einer sterilisation beim mann auseinandergesetzt. dann soll er sich halt sterilisieren lassen. ist nicht meine sache. ich würd jedenfalls nicht wollen dass sich mein mann sterilisiert, und auch nicht wenn ich 40 bin. ich finde es gibt andere möglichkeiten.aber jedem das seine.
kathyhhb
kathyhhb | 09.04.2011
8 Antwort
denke ned...
...dass es viel bringt hier zu schreiben, kommt eh keine antwort mehr ;o)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2011
7 Antwort
@kathyhhb
Wenn bei ihm nix mehr rauskommt beim Sex? Eine Ejakulation ist nach einer Serilisation auch weiterhin möglich, da das Ejakulat nur zu etwa 5 % im Hoden und Nebenhoden gebildet wird. Eine Veränderung der Menge wird deshalb meist nicht wahrgenommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2011
6 Antwort
@kathyhhb
ja gut zu 100% sicher ist das alles nicht.wobei eine spirale schon zu 99% sicher ist.hab bis jez nur von einem fall gehört.und wenn man sich nicht ganz blöd anstellt, so wie viele leider gottes immer, dann hauen diese methoden locker alle hin um zu verhüten. aber wenn du mal so denkst, ist eine sterilisation auch nicht 100% sicher. ist auch schon öfters vorgekommen, dass ein mann selbst nach der steri auf einmal doch noch ein kind gezeugt hat.das war mal ein stress, weil bis zu einem DNA test hat der dann auch noch gedacht, sie hätte ihn betrogen :-)
kathyhhb
kathyhhb | 09.04.2011
5 Antwort
hi nochmal
und außerdem warum überhaupt sterilisation.ich meine es gibt so viele verschiedene verhütungsmethoden.es gibt auch noch andere methoden als hormonelle verhütung, und damit meine ich auch keine kondome. z.B. könntest du dir eine spirale einsetzen lassen, völlig schmerzfrei übrigens. oder ihr könntet auf natürliche weise verhüten.ich meine es gibt nur einen tag im monat in dem eine frau fruchtbar ist.kannst ja mit dem persona z.B. messen.dann passiert auch nix wenn mans gescheit macht.und 2-3 tage im monat wird man ja locker enthaltsam sein können oder?also ist zumindest meine meinung.braucht man ja nicht gleich sterilisieren.und wie komisch ist das denn, wenn bei ihm nix mehr rauskommt beim sex???ich würd meinen freund glaub ich haun, wenn er jemals so nen scheiß redet :-)
kathyhhb
kathyhhb | 09.04.2011
4 Antwort
hi
geht es jetzt eher um deinen geburtstag oder eher um die sterilisation deines mannes? willst du evtl. noch ein kind? und er nicht? weil ansonsten solltest du schon nochmal mit ihm reden, bevor er sich hat sterilisieren lassen. du musst dich mit gar nichts abfinden. immerhin seit ihr ein paar und da kann er nicht so eine entscheidung einfach alleine treffen.weil sie euch beide betrifft.zumindest aus moralischer sicht nicht. genauso wenig wie frauen, die mit absicht immer schwanger werden, obwohl der partner kein kind möchte.eine sterilisation kann man unter bestimmten umständen auch rückgängig machen.ihr könntet aber vorher auch spermiem einfrieren lassen, für den fall der fälle, können diese dann über eine kanüle eingebracht werden.fällt ihm da nix besseres ein als an deinem geb.tag? du solltest dringend mal mit ihm reden!!! LG
kathyhhb
kathyhhb | 09.04.2011
3 Antwort
Gebi???
Was ist das bitte? Geburtstag? und wenn ja...Gebi???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2011
2 Antwort
in unserer Kinderplanung sind wir uns einig
aber das mit dem Gebi kenne ich auch... nur das ich kein Festle machen werde, wofür auch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2011
1 Antwort
Wieso kannst du dich damit nicht abfinden?
Du möchtest noch Kinder, aber er nicht?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2011

ERFAHRE MEHR:

heut war es super toll
02.08.2012 | 5 Antworten
Zweifel wegen Schwangerschaft
14.12.2008 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading