Freundin räumt nicht auf (etwas lang)

bluenightsun
bluenightsun
06.04.2011 | 15 Antworten
Hallo,
meine Maus (4) hatte heute eine freundin aus dem kindergarten bei sich... die beiden haben total supi zusammengespielt... 3 Stunden lang, dann ging es ans aufräumen... ich habe den mädels schon extra 45 min. vorher gesagt so langsamaufräumen... meine maus hat es auch echt versucht und gesagt komm wir räumen auf...naja nix, gut hat mich nicht weiter überrascht... 15 minuten bevor sie abgeholt wurde bin ich dann rein und meinte: Kommt wir räumen mal zusammen auf... ich hab Musik angemacht und hab mit aufgeräumt... die kleine hat NIX aufgeräumt... ich hab es mit gut zureden versucht, versucht ihr was in die hand zu geben damit sie es in den schrank tut...NIX!!! Bin auch strenger geworden und hab gesagt im kindergarten müsst ihr auch aufräumen... und schade das du nicht mit aufräumst, dann müssen wir und aber überlegen ob du nochmal kommen kannst... ich hab es mit erklären versucht, hab gesagt das celina ja sonst traurig ist weil sie alles alleine machen muss... NIX!! Bin echt verzweifelt an dem kind... ich kenne sowas gar nicht und habe das bei noch keinem anderen ihrer freundinnen erlebt.... kennt ihr das???Hätte ich was anderes machen sollen? Oder übertreibe ich und es ist ok nicht mit aufzuräumen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@bluenightsun
ok hab ich falsch gelesen...trotzden bleibe ich dabei das du zu hart bist...immerhin ist das kind gast, fremd und erst 4...alo gehe locker an ihr verweigern und drohe nicht gleich mit der höchststrafe... lg
Maxi2506
Maxi2506 | 06.04.2011
14 Antwort
--------
Meine Kinder müssen auch aufräumen. Allerdings helfe ich immer mit. Allein sind sie schnell überfordert und abgelenkt. Ich kann verstehen, dass du vom Gastkind erwartest, dass es auch mit aufräumt. Allerdings solltest du es nicht unter Druck setzen! Unsere Gastkinder müssen übrigens nicht aufräumen. Die Kinder sollen Spaß haben und hinterher ist meine Familie dafür zuständig, die Wohnung wieder in Ordnung zu bringen. Ich habe auch kein Recht, fremde Kinder zu erziehen!
Noobsy
Noobsy | 06.04.2011
13 Antwort
@Sunny6554
Oh man...im kindergarten müssen die doch auch aufräumen, das ist auch nicht ihr zimmer Es ist doch normal das die kinder zusammen aufräumen, sie haben doch zusammen gespielt.....
bluenightsun
bluenightsun | 06.04.2011
12 Antwort
@Maxi2506
WER redet von ALLEINE.... wenn du richtig gelesen hättest, wüsstest du das ICH mit im Zimmer aufgeräumt habe... ich habe dem kind was in die hand geben wollen, was sie dann zb. in die kiste werfen sollte.... ALLEINE sollten sie gar nix machen
bluenightsun
bluenightsun | 06.04.2011
11 Antwort
@Bienchensmama
klar müssen kinder pflichten lernen...aber ALTERSGERECHT mit 4 zu verlangen das sie alleinme aufräumen ist absolut daneben...man geht mit beispiel vorran, hilft mit und läßt auch die kinder mitmachen...im schulalter kann man schon mehr verlangen aber sanktionen naussprechen wie du darfst nicht mehr kommen...ein absolutes no-go lg
Maxi2506
Maxi2506 | 06.04.2011
10 Antwort
2.Teil
könnte mich aufregen wenn ich sowas lese von wegen was man denn von dem Kind verlangt...also ehrlich was soll aus einem Kind werden wenn es lernt ich muss nichts tun das mach doch mama.... Kinder die spielen haben auch aufzuräumen, wenn es viel ist mit hilfe aber sioe müssen lernen das dass eben so ist.Meine meinung auch wenn sich sicher wieder welche aufregen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2011
9 Antwort
ich find nicht das du übetreibst 1.teil
ein Kind hat zu lernen das es aufräumen muss aucgh der Besuch.Gerade da bringe ich meinem Kind auch bei das man wo anders ordnung macht und da erst recht nichts rum liegen lässt.Da stört mich es weniger wenn er zuhause mal nicht auf räumt.Meiner ist 3 und räumt auf.Mal allein, mal mit Hilfe aber e darf auch mal liegen lassen wenn er was gebaut hat und das klappt auch.er5 lernt auch das er im Haushalt mit hilft und er macht es gern.Ich finde auch nicht das du dem Kind gedroht hast, hast ja nicht gesagt das sie nicht mehr kommen darf.Und ich finde es richtig das ein anderes Kind sieht, ok hier gibt es diese Regel und wenn ich mich daran nicht halte kann ich da nicht mehr hin.GAnz einfach.Warum soll der Besuch nicht aufräumen? ich lasse mein Kind auch beim Arzt aufräumen mit mir bevor wir gehen.Und was einer mit 3 Kann kann eine auch mit 4.Oder eben nicht wenn die eltern das alles tun.Aber dann muss es lernen das es wo anders nicht so ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2011
8 Antwort
boah du erwartest aber viel
und die konsequenz das sie nicht mehr kommen kann ist echt hart in dem alter ist aufräumen zwar ok...aber erwarte nicht das es klappt...gehe mit beispiel vorran und räume mit ihnen auf...du wirst sehen das klappt fast immer man hast du vorstellungen...:-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 06.04.2011
7 Antwort
mh....
dann würd ich mal abwarten wie es ist wenn deine tochter bei ihr zu besuch ist wie es da klappt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2011
6 Antwort
....
also ich finde das gerade ein no go, das der besuchd as zimmer deines kindes aufräumen muss... auch wenn sie zusammen spielen ja und, brichst du dir da nen zacken aus der kraone? also ich finde das der besuch sprichd er gast nicht dazu verpflichtet ist, und das sie deswegen nicht noch mal kommen darf? so ein blödsinn, is doch auch net ihr zimmer oder, und ob sie zu hause aufräumt geht dich ja nix an. meine kleine sollte auch mal das zimmer ihrer freundin aufräumen, ich glaube es geht los, das is etwas wo für ich kein verständniss habe, ich bitte ja auch nicht meinen besucht ihr geschirr und ihr tasse vom kaffeetisch gleich zu spülen und weg zu räumen!
Sunny6554
Sunny6554 | 06.04.2011
5 Antwort
@peggy2108
hab ich heute schon... hab gesagt was alles ganz prima aber als es ans aufräumen ging wollte sie maus nicht mehr und wollte zu ihrer mama.... die mutter meinte auch... neee das geht nicht, man muss aufräumen, hat die kleine aber nicht sonderlich interressiert....
bluenightsun
bluenightsun | 06.04.2011
4 Antwort
ich
finde nicht das du übertreibst....wir haben auch oft eine freundin zu besuch und meine große ist auch oft bei ihr. Deren mama und ich haben festgestellt das sich die beiden gegenseitig "erziehen"...so nach dem motto du hast mir nicht geholfen dann helf ich dir auch nicht. Wir mamas versuchen uns da weitestgehend raus zu halten...die beiden damen sind aber auch schon 6. Sollte es nochmal so sein, dann würd ich die mama von der kleinen ruhig mal auf etwas humorvolle weiße darauf ansprechen damit sie sich nicht angegriffen fühlt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2011
3 Antwort
....
wir machen immer ein spiel drauss, einer z.b. räumt die blauen, der andere die grünen bausteine auf. das selbe machen wir mit den bücher, der eine die tierbücher und der andere die prinzessininbücher und mal sehen wer diesmal bummelletzer ist. klappt eigentlich immer ganz gut.
wossi2007
wossi2007 | 06.04.2011
2 Antwort
...
zum miteinander spielen gehört auch miteinander aufräumen... wir hatten letztens auch spontan auf einmal 3 kids hier rumrennen die nix aufgeräumt haben, die kommen vorerst nicht mehr, auch wenn sie unbedingt wollen... hab da mit der mutter drüber geredet und die hat auch gesagt das normalerweise zum schluss gemeinsam aufgeräumt wird...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 06.04.2011
1 Antwort
...
Auf jeden Fall hättest du ihr nicht drohen sollen, von wegen, dann muss man überlegen, ob sie noch einmal kommen kann. Vielleicht hat sie es einfach nicht gelernt, wie man aufräumt und das sollte eigentlich die Aufgabe der Eltern sein und nicht deine!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.04.2011

ERFAHRE MEHR:

Kind einer guten Freundin nervt
18.10.2016 | 12 Antworten
eben war der notarzt da (Vorsicht lang!)
04.07.2013 | 21 Antworten
gefühlskarussell (lang)
18.03.2011 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading